Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Warum dem Galaxy S6 der…

Ausrede

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 01.03.16 - 18:28

    Ist zwar logisch, dass viele Leute die absolut billigsten Speicherklarten kaufen dürften, aber man könnte ja bei lahmen Speicherkarten ein Popup anzeigen und fertig. Die Samsung-Firmwares sind sowieso voll mit unnötigem Schwachsinn, insofern wäre eine solche Maßnahme unproblematisch.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  2. Re: Ausrede

    Autor: TrudleR 01.03.16 - 19:03

    Aber echt jetzt... So viel Bloatware wie die da draufpacken, aber dann haben sie Angst, dass es mit Speicherkarte zu langsam wird. Schon klar ist das eine Ausrede, irgendwie muss man das ja rechtfertigen können.

    So ein trauriger Laden wirklich... Ich könnte jedesmal weinen... Vor allem, weil ich meist keine echte Alternative sehe und trotzdem deren Produkte kaufe. Schade baut Apple keine Android phones, ich wär ab Stunde 0 dabei. Der Preis ist egal, wenn das Ding auch so rund laufen würde wie der Rest, den sie im Portfolio haben.

  3. Re: Ausrede

    Autor: Ebola 01.03.16 - 19:33

    Was solls, bei genug schnellem Speicher für Apps im Telefon dient so eine Speicherkarte doch ohnehin nur als Datengrab Für Fotos, Videos und Musik, respektive Audiobooks.
    Da ist die Geschwindigkeit doch nebensächlich, Hauptsache VIEL Platz!

  4. Re: Ausrede

    Autor: Mumu 01.03.16 - 19:46

    Ich denke mal du hast kein S6 und plapperst einfach so dahin.

  5. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 01.03.16 - 20:03

    Ebola schrieb:
    > Da ist die Geschwindigkeit doch nebensächlich, Hauptsache VIEL Platz!
    Das kommt noch dazu, ja. Bei manchen Kombinationen spürst du aber den Unterschied, wenn Kameraaufnahmen auf der Karte landen.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  6. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 01.03.16 - 20:04

    TrudleR schrieb:
    > Schade baut Apple keine Android phones, ich wär ab Stunde 0 dabei.
    > Der Preis ist egal, wenn das Ding auch so rund laufen würde wie der Rest,
    > den sie im Portfolio haben.
    Solange du sie im Winter warm einpackst ;-)

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  7. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 01.03.16 - 20:09

    Mumu schrieb:
    > Ich denke mal du hast kein S6 und plapperst einfach so dahin.
    Familienmitglied hat eins, durfte ich einrichten.
    Meine Aussage bezog sich aber auf Samsung-Android allgemein. Und da ist eben am Anfang App-Müll mit vielen aktiven Diensten drin, wie bei so ziemlich allen Herstellern.
    Natürlich kann es passieren, dass die eine oder andere davon auch jemand nutzt, aber alles in allem..

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  8. Re: Ausrede

    Autor: Mumu 02.03.16 - 05:51

    Das meiste lässt sich deaktivieren und stört damit überhaupt nicht. Viel ist es eh nicht, da stören mich eher die ganzen Google-Apps.

    Ansonsten ist Samsung schon Klasse in Design und Bedienung.

  9. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 02.03.16 - 10:22

    Mumu schrieb:
    > Das meiste lässt sich deaktivieren und stört damit überhaupt nicht.
    Deaktivieren reicht mir nicht. Ich habe da kein Vertrauen..

    > Viel ist es eh nicht, da stören mich eher die ganzen Google-Apps.
    Die zähle ich dazu.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  10. Re: Ausrede

    Autor: JackIsBlack 02.03.16 - 10:29

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mumu schrieb:
    > > Das meiste lässt sich deaktivieren und stört damit überhaupt nicht.
    > Deaktivieren reicht mir nicht. Ich habe da kein Vertrauen..
    >
    Rooten und deinstallieren.

    > > Viel ist es eh nicht, da stören mich eher die ganzen Google-Apps.
    > Die zähle ich dazu.

    Warum sollte man dann Android Geräte kaufen wenn einen die Gapps stören?

  11. Re: Ausrede

    Autor: genab.de 02.03.16 - 11:12

    aus dem gleichen Grund, wieso viele eine Freundin wollen, und dann trotzdem genervt sind

  12. Re: Ausrede

    Autor: TrudleR 02.03.16 - 13:39

    Rooten = Garantieverlust
    Unlöschbare Bloatware
    Plastikgeräte (billiger Plastik, zB das Metallrahmen Imitat beim S5)

    Uvm.

    Samsung scheint nicht viel von seinen Geräten zu halten. Sogar die Flagschiffe kommen mit Werbeapps daher, wow.

  13. Re: Ausrede

    Autor: JackIsBlack 02.03.16 - 15:26

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rooten = Garantieverlust
    Na und? Gewährleistung bleibt bestehen, die ist wichtiger. Zumal man auch die Geräte auch ohne das es auffällt wieder in den Werkszustand bekommt. Gibt einige Möglichkeiten bei Samsung Knox zu umgehen.
    > Unlöschbare Bloatware
    Nicht mehr mit root.
    > Plastikgeräte (billiger Plastik, zB das Metallrahmen Imitat beim S5)
    Was ist an Kunststoff so schlimm? Bietet gegenüber Metall sogar Vorteile.
    >
    > Uvm.
    >
    > Samsung scheint nicht viel von seinen Geräten zu halten. Sogar die
    > Flagschiffe kommen mit Werbeapps daher, wow.

  14. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 21.03.16 - 17:45

    JackIsBlack schrieb:
    > Neuro-Chef schrieb:
    > > Mumu schrieb:
    > > > Das meiste lässt sich deaktivieren und stört damit überhaupt nicht.
    > > Deaktivieren reicht mir nicht. Ich habe da kein Vertrauen..
    > Rooten und deinstallieren.
    Hab ich ja. Mangels Lollipop-Root hänge ich aber mit dem aktuellen Gerät auf Kitkat fest, während das alte mit Gehäuseschaden schon unter Marshmallow (CM13) läuft -.-

    > > > Viel ist es eh nicht, da stören mich eher die ganzen Google-Apps.
    > > Die zähle ich dazu.
    > Warum sollte man dann Android Geräte kaufen wenn einen die Gapps stören?
    Man kann auch einen BMW kaufen und sich an Connected Drive stören. So what?

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  15. Re: Ausrede

    Autor: TrudleR 21.03.16 - 19:55

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrudleR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Rooten = Garantieverlust
    > Na und? Gewährleistung bleibt bestehen, die ist wichtiger. Zumal man auch
    > die Geräte auch ohne das es auffällt wieder in den Werkszustand bekommt.
    > Gibt einige Möglichkeiten bei Samsung Knox zu umgehen.
    > > Unlöschbare Bloatware
    > Nicht mehr mit root.
    > > Plastikgeräte (billiger Plastik, zB das Metallrahmen Imitat beim S5)
    > Was ist an Kunststoff so schlimm? Bietet gegenüber Metall sogar Vorteile.
    > >
    > > Uvm.
    > >
    > > Samsung scheint nicht viel von seinen Geräten zu halten. Sogar die
    > > Flagschiffe kommen mit Werbeapps daher, wow.

    Das sind alles Ausreden. Man merkt selbst, dass du nicht stolz bist auf die Bloatware und den Garantieverlust.
    Man könnte es auch so angehen:
    Samsung spart Zeit, indem sie keine unnötige Kacke draufwerfen und wir sparen Zeit, weil wir nach Smartphonekauf nicht noch Stunden damit verbringen müssen, das Ganze mithilfe von YouTube und XDA wieder zu entfernen.

    Wähle was dir lieber wäre, meine Version oder deine. Es liegt auf der Hand...
    Man kann sich auch ein Stumpfes Messer kaufen, obwohl direkt daneben ein gleichwertiges mit scharfer Klinge liegt. Man bekommt beide scharf. Das von Werk aus scharfe wird vom Schliff her trotzdem den saubereren Eindruck machen und kostet keine zusätzliche Arbeit.

  16. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 21.03.16 - 20:26

    TrudleR schrieb:
    > Man kann sich auch ein Stumpfes Messer kaufen, obwohl direkt daneben ein
    > gleichwertiges mit scharfer Klinge liegt. Man bekommt beide scharf. Das von
    > Werk aus scharfe wird vom Schliff her trotzdem den saubereren Eindruck
    > machen und kostet keine zusätzliche Arbeit.
    Wenigstens erscheinen für die populärsten Messer meist recht schnell alternative Klingen - die Griffe sind ja durchaus brauchbar ;-)

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. Autobahndirektion Südbayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

  1. Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
    Echo Link
    Amazon hält sich für Sonos

    Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.

  2. 5G: Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich
    5G
    Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich

    Deutschland steht kurz davor, die Bedingungen für ein neues 5G-Mobilfunknetz festzuschreiben. Huawei, der größte Netzwerkausrüster, hat dazu etwas zu sagen.

  3. iPhone: Apple will mit Nutzerbeobachtung Betrug verhindern
    iPhone
    Apple will mit Nutzerbeobachtung Betrug verhindern

    Um missbräuchliche Käufe im iTunes-Store zu verhindern, will Apple künftig für jedes iPhone und iPad einen Vertrauenspunktestand errechnen. Dieser bemisst sich nach dem Nutzungsverhalten, beispielsweise aus der Anzahl der Anrufe oder empfangenen E-Mails. Die Daten sollen sich nicht einsehen lassen.


  1. 19:07

  2. 19:01

  3. 17:36

  4. 17:10

  5. 16:45

  6. 16:30

  7. 16:09

  8. 15:25