Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Warum dem Galaxy S6 der…

Ausrede

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 01.03.16 - 18:28

    Ist zwar logisch, dass viele Leute die absolut billigsten Speicherklarten kaufen dürften, aber man könnte ja bei lahmen Speicherkarten ein Popup anzeigen und fertig. Die Samsung-Firmwares sind sowieso voll mit unnötigem Schwachsinn, insofern wäre eine solche Maßnahme unproblematisch.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  2. Re: Ausrede

    Autor: TrudleR 01.03.16 - 19:03

    Aber echt jetzt... So viel Bloatware wie die da draufpacken, aber dann haben sie Angst, dass es mit Speicherkarte zu langsam wird. Schon klar ist das eine Ausrede, irgendwie muss man das ja rechtfertigen können.

    So ein trauriger Laden wirklich... Ich könnte jedesmal weinen... Vor allem, weil ich meist keine echte Alternative sehe und trotzdem deren Produkte kaufe. Schade baut Apple keine Android phones, ich wär ab Stunde 0 dabei. Der Preis ist egal, wenn das Ding auch so rund laufen würde wie der Rest, den sie im Portfolio haben.

  3. Re: Ausrede

    Autor: Ebola 01.03.16 - 19:33

    Was solls, bei genug schnellem Speicher für Apps im Telefon dient so eine Speicherkarte doch ohnehin nur als Datengrab Für Fotos, Videos und Musik, respektive Audiobooks.
    Da ist die Geschwindigkeit doch nebensächlich, Hauptsache VIEL Platz!

  4. Re: Ausrede

    Autor: Mumu 01.03.16 - 19:46

    Ich denke mal du hast kein S6 und plapperst einfach so dahin.

  5. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 01.03.16 - 20:03

    Ebola schrieb:
    > Da ist die Geschwindigkeit doch nebensächlich, Hauptsache VIEL Platz!
    Das kommt noch dazu, ja. Bei manchen Kombinationen spürst du aber den Unterschied, wenn Kameraaufnahmen auf der Karte landen.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  6. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 01.03.16 - 20:04

    TrudleR schrieb:
    > Schade baut Apple keine Android phones, ich wär ab Stunde 0 dabei.
    > Der Preis ist egal, wenn das Ding auch so rund laufen würde wie der Rest,
    > den sie im Portfolio haben.
    Solange du sie im Winter warm einpackst ;-)

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  7. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 01.03.16 - 20:09

    Mumu schrieb:
    > Ich denke mal du hast kein S6 und plapperst einfach so dahin.
    Familienmitglied hat eins, durfte ich einrichten.
    Meine Aussage bezog sich aber auf Samsung-Android allgemein. Und da ist eben am Anfang App-Müll mit vielen aktiven Diensten drin, wie bei so ziemlich allen Herstellern.
    Natürlich kann es passieren, dass die eine oder andere davon auch jemand nutzt, aber alles in allem..

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: Ausrede

    Autor: Mumu 02.03.16 - 05:51

    Das meiste lässt sich deaktivieren und stört damit überhaupt nicht. Viel ist es eh nicht, da stören mich eher die ganzen Google-Apps.

    Ansonsten ist Samsung schon Klasse in Design und Bedienung.

  9. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 02.03.16 - 10:22

    Mumu schrieb:
    > Das meiste lässt sich deaktivieren und stört damit überhaupt nicht.
    Deaktivieren reicht mir nicht. Ich habe da kein Vertrauen..

    > Viel ist es eh nicht, da stören mich eher die ganzen Google-Apps.
    Die zähle ich dazu.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  10. Re: Ausrede

    Autor: JackIsBlack 02.03.16 - 10:29

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mumu schrieb:
    > > Das meiste lässt sich deaktivieren und stört damit überhaupt nicht.
    > Deaktivieren reicht mir nicht. Ich habe da kein Vertrauen..
    >
    Rooten und deinstallieren.

    > > Viel ist es eh nicht, da stören mich eher die ganzen Google-Apps.
    > Die zähle ich dazu.

    Warum sollte man dann Android Geräte kaufen wenn einen die Gapps stören?

  11. Re: Ausrede

    Autor: genab.de 02.03.16 - 11:12

    aus dem gleichen Grund, wieso viele eine Freundin wollen, und dann trotzdem genervt sind

  12. Re: Ausrede

    Autor: TrudleR 02.03.16 - 13:39

    Rooten = Garantieverlust
    Unlöschbare Bloatware
    Plastikgeräte (billiger Plastik, zB das Metallrahmen Imitat beim S5)

    Uvm.

    Samsung scheint nicht viel von seinen Geräten zu halten. Sogar die Flagschiffe kommen mit Werbeapps daher, wow.

  13. Re: Ausrede

    Autor: JackIsBlack 02.03.16 - 15:26

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rooten = Garantieverlust
    Na und? Gewährleistung bleibt bestehen, die ist wichtiger. Zumal man auch die Geräte auch ohne das es auffällt wieder in den Werkszustand bekommt. Gibt einige Möglichkeiten bei Samsung Knox zu umgehen.
    > Unlöschbare Bloatware
    Nicht mehr mit root.
    > Plastikgeräte (billiger Plastik, zB das Metallrahmen Imitat beim S5)
    Was ist an Kunststoff so schlimm? Bietet gegenüber Metall sogar Vorteile.
    >
    > Uvm.
    >
    > Samsung scheint nicht viel von seinen Geräten zu halten. Sogar die
    > Flagschiffe kommen mit Werbeapps daher, wow.

  14. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 21.03.16 - 17:45

    JackIsBlack schrieb:
    > Neuro-Chef schrieb:
    > > Mumu schrieb:
    > > > Das meiste lässt sich deaktivieren und stört damit überhaupt nicht.
    > > Deaktivieren reicht mir nicht. Ich habe da kein Vertrauen..
    > Rooten und deinstallieren.
    Hab ich ja. Mangels Lollipop-Root hänge ich aber mit dem aktuellen Gerät auf Kitkat fest, während das alte mit Gehäuseschaden schon unter Marshmallow (CM13) läuft -.-

    > > > Viel ist es eh nicht, da stören mich eher die ganzen Google-Apps.
    > > Die zähle ich dazu.
    > Warum sollte man dann Android Geräte kaufen wenn einen die Gapps stören?
    Man kann auch einen BMW kaufen und sich an Connected Drive stören. So what?

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  15. Re: Ausrede

    Autor: TrudleR 21.03.16 - 19:55

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrudleR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Rooten = Garantieverlust
    > Na und? Gewährleistung bleibt bestehen, die ist wichtiger. Zumal man auch
    > die Geräte auch ohne das es auffällt wieder in den Werkszustand bekommt.
    > Gibt einige Möglichkeiten bei Samsung Knox zu umgehen.
    > > Unlöschbare Bloatware
    > Nicht mehr mit root.
    > > Plastikgeräte (billiger Plastik, zB das Metallrahmen Imitat beim S5)
    > Was ist an Kunststoff so schlimm? Bietet gegenüber Metall sogar Vorteile.
    > >
    > > Uvm.
    > >
    > > Samsung scheint nicht viel von seinen Geräten zu halten. Sogar die
    > > Flagschiffe kommen mit Werbeapps daher, wow.

    Das sind alles Ausreden. Man merkt selbst, dass du nicht stolz bist auf die Bloatware und den Garantieverlust.
    Man könnte es auch so angehen:
    Samsung spart Zeit, indem sie keine unnötige Kacke draufwerfen und wir sparen Zeit, weil wir nach Smartphonekauf nicht noch Stunden damit verbringen müssen, das Ganze mithilfe von YouTube und XDA wieder zu entfernen.

    Wähle was dir lieber wäre, meine Version oder deine. Es liegt auf der Hand...
    Man kann sich auch ein Stumpfes Messer kaufen, obwohl direkt daneben ein gleichwertiges mit scharfer Klinge liegt. Man bekommt beide scharf. Das von Werk aus scharfe wird vom Schliff her trotzdem den saubereren Eindruck machen und kostet keine zusätzliche Arbeit.

  16. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 21.03.16 - 20:26

    TrudleR schrieb:
    > Man kann sich auch ein Stumpfes Messer kaufen, obwohl direkt daneben ein
    > gleichwertiges mit scharfer Klinge liegt. Man bekommt beide scharf. Das von
    > Werk aus scharfe wird vom Schliff her trotzdem den saubereren Eindruck
    > machen und kostet keine zusätzliche Arbeit.
    Wenigstens erscheinen für die populärsten Messer meist recht schnell alternative Klingen - die Griffe sind ja durchaus brauchbar ;-)

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holdin, Karlsruhe
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 1,99€
  2. 26,99€
  3. 2,19€
  4. 50,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

  1. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  2. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  3. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.


  1. 19:06

  2. 16:52

  3. 15:49

  4. 14:30

  5. 14:10

  6. 13:40

  7. 13:00

  8. 12:45