Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Warum dem Galaxy S6 der…

Ausrede

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 01.03.16 - 18:28

    Ist zwar logisch, dass viele Leute die absolut billigsten Speicherklarten kaufen dürften, aber man könnte ja bei lahmen Speicherkarten ein Popup anzeigen und fertig. Die Samsung-Firmwares sind sowieso voll mit unnötigem Schwachsinn, insofern wäre eine solche Maßnahme unproblematisch.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  2. Re: Ausrede

    Autor: TrudleR 01.03.16 - 19:03

    Aber echt jetzt... So viel Bloatware wie die da draufpacken, aber dann haben sie Angst, dass es mit Speicherkarte zu langsam wird. Schon klar ist das eine Ausrede, irgendwie muss man das ja rechtfertigen können.

    So ein trauriger Laden wirklich... Ich könnte jedesmal weinen... Vor allem, weil ich meist keine echte Alternative sehe und trotzdem deren Produkte kaufe. Schade baut Apple keine Android phones, ich wär ab Stunde 0 dabei. Der Preis ist egal, wenn das Ding auch so rund laufen würde wie der Rest, den sie im Portfolio haben.

  3. Re: Ausrede

    Autor: Ebola 01.03.16 - 19:33

    Was solls, bei genug schnellem Speicher für Apps im Telefon dient so eine Speicherkarte doch ohnehin nur als Datengrab Für Fotos, Videos und Musik, respektive Audiobooks.
    Da ist die Geschwindigkeit doch nebensächlich, Hauptsache VIEL Platz!

  4. Re: Ausrede

    Autor: Mumu 01.03.16 - 19:46

    Ich denke mal du hast kein S6 und plapperst einfach so dahin.

  5. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 01.03.16 - 20:03

    Ebola schrieb:
    > Da ist die Geschwindigkeit doch nebensächlich, Hauptsache VIEL Platz!
    Das kommt noch dazu, ja. Bei manchen Kombinationen spürst du aber den Unterschied, wenn Kameraaufnahmen auf der Karte landen.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  6. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 01.03.16 - 20:04

    TrudleR schrieb:
    > Schade baut Apple keine Android phones, ich wär ab Stunde 0 dabei.
    > Der Preis ist egal, wenn das Ding auch so rund laufen würde wie der Rest,
    > den sie im Portfolio haben.
    Solange du sie im Winter warm einpackst ;-)

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  7. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 01.03.16 - 20:09

    Mumu schrieb:
    > Ich denke mal du hast kein S6 und plapperst einfach so dahin.
    Familienmitglied hat eins, durfte ich einrichten.
    Meine Aussage bezog sich aber auf Samsung-Android allgemein. Und da ist eben am Anfang App-Müll mit vielen aktiven Diensten drin, wie bei so ziemlich allen Herstellern.
    Natürlich kann es passieren, dass die eine oder andere davon auch jemand nutzt, aber alles in allem..

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  8. Re: Ausrede

    Autor: Mumu 02.03.16 - 05:51

    Das meiste lässt sich deaktivieren und stört damit überhaupt nicht. Viel ist es eh nicht, da stören mich eher die ganzen Google-Apps.

    Ansonsten ist Samsung schon Klasse in Design und Bedienung.

  9. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 02.03.16 - 10:22

    Mumu schrieb:
    > Das meiste lässt sich deaktivieren und stört damit überhaupt nicht.
    Deaktivieren reicht mir nicht. Ich habe da kein Vertrauen..

    > Viel ist es eh nicht, da stören mich eher die ganzen Google-Apps.
    Die zähle ich dazu.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  10. Re: Ausrede

    Autor: JackIsBlack 02.03.16 - 10:29

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mumu schrieb:
    > > Das meiste lässt sich deaktivieren und stört damit überhaupt nicht.
    > Deaktivieren reicht mir nicht. Ich habe da kein Vertrauen..
    >
    Rooten und deinstallieren.

    > > Viel ist es eh nicht, da stören mich eher die ganzen Google-Apps.
    > Die zähle ich dazu.

    Warum sollte man dann Android Geräte kaufen wenn einen die Gapps stören?

  11. Re: Ausrede

    Autor: genab.de 02.03.16 - 11:12

    aus dem gleichen Grund, wieso viele eine Freundin wollen, und dann trotzdem genervt sind

  12. Re: Ausrede

    Autor: TrudleR 02.03.16 - 13:39

    Rooten = Garantieverlust
    Unlöschbare Bloatware
    Plastikgeräte (billiger Plastik, zB das Metallrahmen Imitat beim S5)

    Uvm.

    Samsung scheint nicht viel von seinen Geräten zu halten. Sogar die Flagschiffe kommen mit Werbeapps daher, wow.

  13. Re: Ausrede

    Autor: JackIsBlack 02.03.16 - 15:26

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rooten = Garantieverlust
    Na und? Gewährleistung bleibt bestehen, die ist wichtiger. Zumal man auch die Geräte auch ohne das es auffällt wieder in den Werkszustand bekommt. Gibt einige Möglichkeiten bei Samsung Knox zu umgehen.
    > Unlöschbare Bloatware
    Nicht mehr mit root.
    > Plastikgeräte (billiger Plastik, zB das Metallrahmen Imitat beim S5)
    Was ist an Kunststoff so schlimm? Bietet gegenüber Metall sogar Vorteile.
    >
    > Uvm.
    >
    > Samsung scheint nicht viel von seinen Geräten zu halten. Sogar die
    > Flagschiffe kommen mit Werbeapps daher, wow.

  14. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 21.03.16 - 17:45

    JackIsBlack schrieb:
    > Neuro-Chef schrieb:
    > > Mumu schrieb:
    > > > Das meiste lässt sich deaktivieren und stört damit überhaupt nicht.
    > > Deaktivieren reicht mir nicht. Ich habe da kein Vertrauen..
    > Rooten und deinstallieren.
    Hab ich ja. Mangels Lollipop-Root hänge ich aber mit dem aktuellen Gerät auf Kitkat fest, während das alte mit Gehäuseschaden schon unter Marshmallow (CM13) läuft -.-

    > > > Viel ist es eh nicht, da stören mich eher die ganzen Google-Apps.
    > > Die zähle ich dazu.
    > Warum sollte man dann Android Geräte kaufen wenn einen die Gapps stören?
    Man kann auch einen BMW kaufen und sich an Connected Drive stören. So what?

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  15. Re: Ausrede

    Autor: TrudleR 21.03.16 - 19:55

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrudleR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Rooten = Garantieverlust
    > Na und? Gewährleistung bleibt bestehen, die ist wichtiger. Zumal man auch
    > die Geräte auch ohne das es auffällt wieder in den Werkszustand bekommt.
    > Gibt einige Möglichkeiten bei Samsung Knox zu umgehen.
    > > Unlöschbare Bloatware
    > Nicht mehr mit root.
    > > Plastikgeräte (billiger Plastik, zB das Metallrahmen Imitat beim S5)
    > Was ist an Kunststoff so schlimm? Bietet gegenüber Metall sogar Vorteile.
    > >
    > > Uvm.
    > >
    > > Samsung scheint nicht viel von seinen Geräten zu halten. Sogar die
    > > Flagschiffe kommen mit Werbeapps daher, wow.

    Das sind alles Ausreden. Man merkt selbst, dass du nicht stolz bist auf die Bloatware und den Garantieverlust.
    Man könnte es auch so angehen:
    Samsung spart Zeit, indem sie keine unnötige Kacke draufwerfen und wir sparen Zeit, weil wir nach Smartphonekauf nicht noch Stunden damit verbringen müssen, das Ganze mithilfe von YouTube und XDA wieder zu entfernen.

    Wähle was dir lieber wäre, meine Version oder deine. Es liegt auf der Hand...
    Man kann sich auch ein Stumpfes Messer kaufen, obwohl direkt daneben ein gleichwertiges mit scharfer Klinge liegt. Man bekommt beide scharf. Das von Werk aus scharfe wird vom Schliff her trotzdem den saubereren Eindruck machen und kostet keine zusätzliche Arbeit.

  16. Re: Ausrede

    Autor: Neuro-Chef 21.03.16 - 20:26

    TrudleR schrieb:
    > Man kann sich auch ein Stumpfes Messer kaufen, obwohl direkt daneben ein
    > gleichwertiges mit scharfer Klinge liegt. Man bekommt beide scharf. Das von
    > Werk aus scharfe wird vom Schliff her trotzdem den saubereren Eindruck
    > machen und kostet keine zusätzliche Arbeit.
    Wenigstens erscheinen für die populärsten Messer meist recht schnell alternative Klingen - die Griffe sind ja durchaus brauchbar ;-)

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. (-56%) 10,99€
  3. (-81%) 5,75€
  4. (-70%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. Kalifornien: Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
        Kalifornien
        Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

        Im US-Bundesstaat Kalifornien ist eine der härtesten Regelung des Westens im Hinblick auf Elektromobilität verabschiedet worden. Ab 2029 muss jeder neu zugelassene Stadtbus elektrisch fahren.

      2. Mainboard: Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter
        Mainboard
        Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter

        Mit dem B365 hat Intel einen weiteren Chipsatz für Sockel-LGA-1151-v2-Mainboards aufgelegt. Auch wenn der Name suggeriert, es sei der B360-Nachfolger, ist der Chip ein älteres 22-nm-Modell. So kann Intel seine 14-nm-Fabs für CPUs entlasten, denn 10 nm lässt weiter auf sich warten.

      3. Helio P90: Mediatek bleibt PowerVR treu
        Helio P90
        Mediatek bleibt PowerVR treu

        Der Helio P90 von Mediatek ist ein neues SoC für Mittelklasse-Smartphones. Der Chip hat eine überraschende CPU-Konfiguration und tatsächlich wieder eine PowerVR-Grafikeinheit. Zudem steigt die AI-Leistung.


      1. 13:00

      2. 11:30

      3. 11:00

      4. 10:30

      5. 10:02

      6. 08:00

      7. 23:36

      8. 22:57