Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Warum dem Galaxy S6 der…
  6. The…

tja, apple politik funktioniert nicht bei anderen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: tja, apple politik funktioniert nicht bei anderen

    Autor: violator 02.03.16 - 07:38

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tja bei android kann man eben wählen. machts der eine nicht, machts der
    > andere

    Eben nicht. "Machts der andere" gibts ja eher nur in Ausnahmen, sonst würden nicht dauernd Leute nach SD und wechselbaren Akkus rufen. Und wenn die 1-2 Geräte die dann übrig bleiben schlecht sind bringt einen das auch nicht weiter.

  2. Re: tja, apple politik funktioniert nicht bei anderen

    Autor: violator 02.03.16 - 07:40

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne keinem in meinem privaten und beruflichen Umfeld, der sich eine
    > SD Karte im Phone wünscht. Wozu auch?

    Zum Erweitern des internen Speichers? Ich kauf mir doch kein neues Gerät, bloß weil der Speicher voll ist, wenn ich einfach ne Karte für ein paar Euro da einbauen kann. Vor allem nicht wenns bei Bildern und Musik eh scheissegal ist, wie schnell der Speicher ist.

  3. Re: tja, apple politik funktioniert nicht bei anderen

    Autor: drsnuggles79 02.03.16 - 07:41

    weil apple schafe einfach alles hinnehmen, während andere käufer durchaus das prinzip der abzocke durchschauen

  4. Re: tja, apple politik funktioniert nicht bei anderen

    Autor: Niaxa 02.03.16 - 07:42

    Wegen? Hat wunderbar funktioniert. Hat sich super verkauft und ist ein verdammt gutes Handy.

  5. Re: tja, apple politik funktioniert nicht bei anderen

    Autor: Geigenzaehler 02.03.16 - 08:59

    Ja. Und wenn man dann noch eine Hardware-Tastatur (QWERTZ) will, dann wirds komplett finster.
    Zwei Lichtblicke im Einheitsbrei gabs neulich aber immerhin:
    Blackberry will ja Android mit Tastaturen machen. Und LG brachte ein (leider eher maues) Klapphandy auf den Markt! Wenigstens mal was Anderes als die ueblichen 5"-Glasplatten.

  6. Re: tja, apple politik funktioniert nicht bei anderen

    Autor: MoodyMammoth 02.03.16 - 09:05

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Labbm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich Wünsche mir trotzdem (wieder) einen sd Slot.
    > > Warum? Weil die meisten hersteller es nicht auf die reihe bekommen
    > Geräte
    > > mit ordentlich Speicherplatz auf den Markt zu bringen, oder oftmals mit
    > > halbierten Speicher im europäischen Raum. Warum? Keine Ahnung, aber
    > genau
    > > das ist der Grund für die sd karte. Bei einer ordentlichen ist auch die
    > > Geschwindigkeit sehr gut.
    > > Grade gestern erst habe ich mir zum aufrüsten "mal eben" eine 128gb
    > Karte
    > > gekauft für schlappe 50¤.
    > > Spotify offline Dateien verschlingen bei mir schon alleine 40gb, und das
    > > wäre selbst mit langsamer Karte kein Problem.
    >
    > Warum Download bei einem Streaming Dienst? Und bei 40GByte kann man wohl
    > gut 2 Wochen offline ununterbrochen hören. Wozu? Und wann?

    Nur weil Du Dir das nicht vorstellen kannst, heißt es nicht, dass es dafür keinen Bedarf gibt.

  7. Re: tja, apple politik funktioniert nicht bei anderen

    Autor: Niaxa 02.03.16 - 09:40

    Der Bedarf kann nur nicht so hoch sein. Sonst gäbe es keine Käufe in der Richtung SP ohne SD Karte und die verkaufen sich wie warme Semmel.

  8. Re: tja, apple politik funktioniert nicht bei anderen

    Autor: Anonymer Nutzer 02.03.16 - 09:40

    Geigenzaehler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja. Und wenn man dann noch eine Hardware-Tastatur (QWERTZ) will, dann wirds
    > komplett finster.
    > Zwei Lichtblicke im Einheitsbrei gabs neulich aber immerhin:
    > Blackberry will ja Android mit Tastaturen machen. Und LG brachte ein
    > (leider eher maues) Klapphandy auf den Markt! Wenigstens mal was Anderes
    > als die ueblichen 5"-Glasplatten.

    kein Interesse am Priv?
    Ich habe eines - Android ist als OS wesentlich schlechter als BlackBerry 10 aber die Hardware ist super.
    (Bisschen groß für meinen Geschmack aber das ist eine andere Diskussion)

  9. Re: tja, apple politik funktioniert nicht bei anderen

    Autor: Trollversteher 02.03.16 - 09:47

    >Sicherheit bei Apple, das halte ich für ein Gerücht.

    Dann informier Dich mal. Das Hardware-Sicherheitskonzept der iPhones schlägt derzeit alles andere auf dem Markt. Und die aktuelle FBI Diskussion, in Kombination mit Snowdens gleakten NSA-Dokumenten sowie zahlreicher Aussagen unabhängiger Sicherheitsexperten haben das ja auch bestätigt. Aber es nun mal schwer für notorische Apple-Gegner, dem "Feind" auch mal eine Leistung anzuerkennen...

  10. Re: tja, apple politik funktioniert nicht bei anderen

    Autor: Labbm 02.03.16 - 17:39

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Bedarf kann nur nicht so hoch sein. Sonst gäbe es keine Käufe in der
    > Richtung SP ohne SD Karte und die verkaufen sich wie warme Semmel.


    Das liegt an dem Gesamtpaket - wenn der rest passt nimmt man es eben doch mal in Kauf darauf zu verzichten. Hab ich einst nicht anders gemacht weil das Nexus 5 Konkurrenzlos war.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UmweltBank AG, Nürnberg
  2. Hays AG, Hamburg
  3. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  4. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
    Fiber To The Pole
    Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

    Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.

  2. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
    Bayern
    Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

    Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

  3. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
    Mixer
    Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

    Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.


  1. 18:39

  2. 17:41

  3. 16:27

  4. 16:05

  5. 15:33

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45