1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Xcover 3 im Test: Robust…

Was bedeutet "outdoor"?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Was bedeutet "outdoor"?

    Autor: Gormenghast 04.05.15 - 13:22

    Wenn es sich nur um eine höhere IPxy-Klassifizierung geht, dürfte Sonys Xperia Z1 compact um Welten überlegen sein (und das bei nur geringfügig höherem Preis von 260¤).

    Rein instinktiv würde ich das aber nicht als "outdoor smartphone" bezeichnen.

    Aber gibt es eine Definition, was ein Outdoor-Gerät leisten muss? Oder ist das eher willkürlich festgelegt und vom Auge des Betrachters abhängig?

  2. Re: Was bedeutet "outdoor"?

    Autor: SchmuseTigger 04.05.15 - 13:25

    Gormenghast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber gibt es eine Definition, was ein Outdoor-Gerät leisten muss? Oder ist
    > das eher willkürlich festgelegt und vom Auge des Betrachters abhängig?

    Gibt es Standards für. Das hier hat einen Militärischen Standard was es an Stößen/Wasser ab kann.

  3. Re: Was bedeutet "outdoor"?

    Autor: Cerdo 04.05.15 - 14:08

    Gormenghast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es sich nur um eine höhere IPxy-Klassifizierung geht, dürfte Sonys
    > Xperia Z1 compact um Welten überlegen sein (und das bei nur geringfügig
    > höherem Preis von 260¤).
    Wie kommst du denn darauf? Das Z1 Compact ist nach IP55 und IP58 zertifiziert.

    Sony schreibt dazu:
    > Das Xperia™ Z1 Compact ist gemäß den IP55- und IP58-Standards gegen das Eindringen von Staub und Wasser geschützt. Sofern alle Anschlüsse und Abdeckungen fest verschlossen sind, ist das Smartphone (i) gemäß der IP55-Zertifizierung gegen Wasserstrahlen mit geringem Druck aus allen Richtungen geschützt und (ii) kann gemäß der IP58-Zertifizierung maximal 1,50 Meter tief bis zu 30 Minuten unter Wasser (Süßwasser) verbleiben.
    Im Klartext: eigentlich nur IP 57 (in dem die IP 55 enthalten sein müsste), weil IP 58 heißen würde, dass man es ohne Zeitlimit untertauchen kann.
    Die 5 am Anfang heißt:
    > Vollständiger Berührungsschutz; Schutz gegen Staubablagerungen im Innern

    Das Xcover 3 ist nach IP 67 zertifiziert:
    > Schutz bei zeitweiligem Untertauchen bis maximal 1 Meter Wassertiefe für maximal 30 Minuten und ausschließlich in klarem Wasser. Kein Schutz bei Salzwasser und anderen Flüssigkeiten, insbesondere Seifenlauge, Alkohol und/oder erhitzter Flüssigkeit. Sämtliche Abdeckungen des Gerätes müssen stets vollständig verschlossen sein, so dass durch sie kein Wasser eindringen kann.
    Hier stimmt die 7 am Ende wenigstens. Die 6 am Anfang bedeutet:
    > Vollständiger Berührungsschutz; Schutz gegen Eindringen von Staub (staubdicht)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in (m/w/d) Schwerpunkt Gesundheitstelematik
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. (Wirtschaft-)Informatiker*in (m/w/d) als IT-Architekt*in
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  3. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  4. Business Intelligence (BI) / Data Analytics Specialist (m/w/d)
    Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 189,99€ statt 239,99€
  2. gratis (bis 26. Mai)
  3. (u. a. Battlefield 4 Premium Edition für 9,99€, A Way Out für 7,99€, GRID Legends: Deluxe...
  4. täglich wechselnde Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de