1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsungs Omnia II kommt mit Swype…

Sieht ja interessant aus

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sieht ja interessant aus

    Autor: feierabend 25.11.09 - 09:24

    Swype sieht recht interessant aus.
    Kann mir aber grad nicht vorstellen, dass es viel schneller geht, als jeden Buchstaben an zu tippen.

    Im Endefeckt muss ich bei Swype mit meinem Finger auch jeden Buchstaben berühren. Ich muss den Finger nur nicht anheben.

    Aber wer weiß, vielleicht ergibt sich dadurch ja ein mir nicht schlüssiger ausschlaggebender Vorteil :)

  2. Re: Sieht ja interessant aus

    Autor: FluffBang 25.11.09 - 09:32

    Ja, das Körperfett verschmiert sich viel besser und Partikel zerkratzen das Display schneller. Ansonsten hast Du den einzigen Vorteil ja bereits erkannt... ;)

  3. Re: Sieht ja interessant aus

    Autor: Coldzero 25.11.09 - 10:24

    Nicht unbedingt. Wer kennt es nicht auf einem Touch "Mist der nimmt den buchstaben net an muss ich 2 mal drauf drücken" ist damit als beispiel vergangenheit.

    gut die Hardcore SMS-Schreiber die binnen 10 Sekunden 320 Buchstaben aufs telefon tippen bringt das nix, aber denen die Ab und Zu mal ne SMS schreiben oder eben keine Hardcore SMS schreibe sind ^-^

    Und ob nun so oder durchs normale Tippeln der Touch zerkratzt früher oder SPäter immer, aber dafür gibt es ja Schutzfolien ;)

    Günstig zu schießen bei Ebay ^^ (nur als kleine Info)

  4. Re: Sieht ja interessant aus

    Autor: Gonzo333 25.11.09 - 10:38

    FluffBang schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das Körperfett verschmiert sich viel besser und Partikel zerkratzen das
    > Display schneller. Ansonsten hast Du den einzigen Vorteil ja bereits
    > erkannt... ;)

    das ist ja gerade der trick. genau wegen dem besser verteiltem koerperfett flutscht das ganze viel besser und man ist viiieeel schneller ;)

  5. Re: Sieht ja interessant aus

    Autor: Tswaiflah 25.11.09 - 13:41

    Wenn er den Buchstaben beim normalen "Tippen" nicht annimmt, weil nicht richtige getroffen, wird das auch beim "swiffeln" oder wie auch immer nicht richtig erkannt. Dabei kommt es auch eher auf die Flaeche an die getroffen werde muss, wie tolerant die Software ist, etc. Am Bedienkonzept selbst liegt das nicht.

  6. Re: Sieht ja interessant aus

    Autor: ThadMiller 25.11.09 - 13:50

    Tswaiflah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn er den Buchstaben beim normalen "Tippen" nicht annimmt, weil nicht
    > richtige getroffen, wird das auch beim "swiffeln" oder wie auch immer nicht
    > richtig erkannt. Dabei kommt es auch eher auf die Flaeche an die getroffen
    > werde muss, wie tolerant die Software ist, etc. Am Bedienkonzept selbst
    > liegt das nicht.

    Genau hier scheint der Unterschied zu liegen. Es ist nämlich ein großer selbiger ob der Buchstabe "x" überhaupt nicht gedrückt wird oder ob die Software erkennt das ich auf dem Weg zum Buchstaben "x" war.

    Beispiel:

    als
    Nimmt er das "l" beim Tippen nicht an bleibt nur "as" übrig.

    Fahre ich mit dem Finger a >>>>>>>> k(neben l ) >>>>>>>>>>> s
    "weiß" die Software das es aks nicht gibt und bietet wahrscheinlich das "als" an.

    So stell ich mir das vor.


    gruß
    Thad

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Treasury Software Engineer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
  2. Informatiker :in als Softwareentwickler :in/3rd Level Supporter :in (m/w/d)
    ARTS Holding SE, Darmstadt
  3. Linux Administrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, München
  4. Leiterin / Leiter (w/m/d) Inhouse Consulting HR
    Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€ (Tiefstpreis, UVP 480€)
  2. 119,99€ (Tiefstpreis, UVP 179€)
  3. 369€ (Tiefstpreis)
  4. 659€ (Tiefstpreis, UVP 799€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden
    Recruiting
    Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden

    Software ist objektiv und kennt keine Vorurteile, das macht Künstliche Intelligenz interessant für die Personalauswahl. Ist KI also besser als Personaler? Die Bewerber sind skeptisch und die Wissenschaft liefert keinen Beweis dafür.

  2. Malware: ClamAV erscheint nach 20 Jahren in Version 1.0
    Malware
    ClamAV erscheint nach 20 Jahren in Version 1.0

    Die Open-Source-Software ClamAV bekommt mit Version 1.0 Langzeitunterstützung. Das Team hat die API erweitert und einen wichtigen Scan neu geschrieben.

  3. World of Warcraft: Dragonflight zwischen Massentransport und Maxlevel
    World of Warcraft
    Dragonflight zwischen Massentransport und Maxlevel

    Ein harmloses Boot sorgt für vieldiskutierte Probleme beim Start von Dragonflight, der neuesten Erweiterung für World of Warcraft.


  1. 12:00

  2. 11:50

  3. 11:36

  4. 11:16

  5. 11:02

  6. 10:30

  7. 10:16

  8. 10:00