1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schweiz: Swisscom hat Refarming von GSM…

Was passiert mit 2g - devices?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was passiert mit 2g - devices?

    Autor: emdotjay 13.04.21 - 21:26

    Zb Wetterstationen oder andere Geräte aus der Frühzeit als es das IoT noch nicht gab. Wo nur zb jeden Tag eine sms mit paar Daten übertragen worden sind?

  2. Re: Was passiert mit 2g - devices?

    Autor: RheinPirat 13.04.21 - 21:37

    Die werden nicht mehr funktionieren, sofern eine SWC SIM drin steckt - logisch oder?

    Kannst ja noch eine Sunrise/UPC oder Salt SIM reinstecken...

  3. Re: Was passiert mit 2g - devices?

    Autor: dangi12012 14.04.21 - 00:09

    Warum geht mein DFÜ Zugang Nichtmehr???

  4. Re: Was passiert mit 2g - devices?

    Autor: beta 14.04.21 - 08:28

    dangi12012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum geht mein DFÜ Zugang Nichtmehr???

    Warum geht mein Fahrstuhlalarm nicht?
    Warum geht meine Alarmanlage nicht?
    Warum schalten wir 2G ab, und nicht 3G, dass niemand nutzt?

    Weil unsere Geschäftsleitung zugekokst ist und auf die Kunden scheisst. Wir bei Swisscom sind stolz darauf die treusten Kunden zu haben. Die machen jeden Scheiss mit. Und Herr Meier der Depp soll doch zu Sunrise wechseln mit seiner doofen Alarmanlage! Die 5Fr. pro Monat interessieren uns sowieso nicht. Wir sind nur an den fetten Fischen interessiert!


    Ich habe bei der Swisscom gearbeitet. Klar ist ein wenig überspitzt, aber wie dort auf den Kunden runtergeschaut wurde habe ich selten erlebt. Gewisse Memos an die Belegschaft waren echt gruselig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für den Bereich Zentrale Beschaffung und IT-Vertragsmanagement
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Ludwigsburg, Fürth
  3. IT-Koordinator (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  4. Chief Information Officer - CIO (m/w/d)
    CONITAS GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...
  2. 33,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Realme GT im Test: Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis
Realme GT im Test
Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis

Das Realme GT mit Snapdragon 888, schnellem AMOLED-Display und guter Kamera kostet anfangs nur 370 Euro - aber auch zum Normalpreis lohnt es sich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Realme 8 und 8 5G Realme bringt 5G-Smartphone für 200 Euro
  2. Realme 8 Pro im Test Viel Hauptkamera für wenig Geld
  3. Android Realme bringt 5G-Smartphone für 230 Euro nach Deutschland

Indiegames-Entwicklung: Was dieser Saftladen besser macht als andere
Indiegames-Entwicklung
Was dieser Saftladen besser macht als andere

Der Saftladen in Berlin ist als Gemeinschaftsbüro für Spieleentwickler erfolgreich, während vergleichbare Angebote scheitern.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. #gamedevpaidme Spieleentwickler legen ihre Gehälter offen
  2. Gaming US-Spielebranche zahlt rund 121.000 US-Dollar Gehalt

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel