1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Seniorenhandys im Test: Alter…

Android als Seniorensystem?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Android als Seniorensystem?

    Autor: xxsblack 25.09.17 - 15:29

    Einige haben ja nun ihre Lumiaerfahrung mitgeteilt, die scheinbar alle durchweg positiv sind.
    Aufgrund des Preises lasse ich ein iPhone mal weg.
    Hat jemand schon solche positiven Erfahrungen mit Android gemacht oder ist WP/W10M durch die Kacheln und Einfachheit einfach besser geeignet?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.17 15:29 durch xxsblack.

  2. Re: Android als Seniorensystem?

    Autor: Rax 25.09.17 - 15:34

    xxsblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einige haben ja nun ihre Lumiaerfahrung mitgeteilt, die scheinbar alle
    > durchweg positiv sind.
    > Aufgrund des Preises lasse ich ein iPhone mal weg.
    > Hat jemand schon solche positiven Erfahrungen mit Android gemacht oder ist
    > WP/W10M durch die Kacheln und Einfachheit einfach besser geeignet?

    Es gibt auch Hersteller die ein Einfach-UI als Alternative in ihr System bauen. Das Honor 8 hat zB so einen Modus, indem es das Standardstartmenü mit Großen Kacheln ersetzt, auf dem dann aber auch nur Basics abrufbar sind.

    Siehe https://www.androidcentral.com/how-use-simple-home-screen-honor-8



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.17 15:36 durch Rax.

  3. Re: Android als Seniorensystem?

    Autor: xxsblack 25.09.17 - 15:38

    Ich frage nicht ob es sowas gibt, sondern wie damit die Erfahrungen sind. ;-)
    Dennoch Danke.

  4. Re: Android als Seniorensystem?

    Autor: Phantom 25.09.17 - 15:39

    Rax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xxsblack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einige haben ja nun ihre Lumiaerfahrung mitgeteilt, die scheinbar alle
    > > durchweg positiv sind.
    > > Aufgrund des Preises lasse ich ein iPhone mal weg.
    > > Hat jemand schon solche positiven Erfahrungen mit Android gemacht oder
    > ist
    > > WP/W10M durch die Kacheln und Einfachheit einfach besser geeignet?
    >
    > Es gibt auch Hersteller die ein Einfach-UI als Alternative in ihr System
    > bauen. Das Honor 8 hat zB so einen Modus, indem es das Standardstartmenü
    > mit Großen Kacheln ersetzt, auf dem dann aber auch nur Basics abrufbar
    > sind.
    >
    > Siehe www.androidcentral.com

    Genau.
    Gibt es auch auf meinem Samsung .

  5. Re: Android als Seniorensystem?

    Autor: olqs 25.09.17 - 16:26

    Hab ich gerade im Lumia Thread schon geschrieben.

    Der einfache Modus beim Honor funktioniert auch wirklich gut. Ich habe halt die Kachel die auf einen Klick die Ansicht wieder umstellt gelöscht.

    Telefon, Kontakt, Kamera, Fotogalerie und der Browser war anfangs von mir angedacht. Jetzt hat sich WhatsApp auch dazu gesellt.

  6. Re: Android als Seniorensystem?

    Autor: v2nc 25.09.17 - 16:44

    Also meiner Oma hab ich son China Handy für 80¤ gekauft, weiß Grade nicht wie das heißt. Da ist Android drauf und zwei Oberflächen, eine ist 1zu1 die komischen Kacheln von windows. Sieht scheiße aus aber meine Oma hatte noch nie Probleme, sie schreibt mir sogar bei whatsapp und kann Fotos machen :D

  7. Re: Android als Seniorensystem?

    Autor: BLi8819 25.09.17 - 20:40

    Wie ändert man die "Kacheln"?

  8. Re: Android als Seniorensystem?

    Autor: katze_sonne 26.09.17 - 00:11

    Hauptsache kein Doro mit Android. Hat sich meine Oma aufschnacken lassen und es täglich bereut, bis sie irgendwann ein richtiges Android Smartphone gekauft hat. Das größte Problem: selbst bei einfachen Fragen konnte niemand ihr helfen, der sonst mit Android umgehen konnte. Alles hat nicht richtig funktioniert, weil die Hardware übelst scheiße war. Und da untertreibe ich fast noch. Nicht kalibrierbarer resistiver Touchscreen, ständige Fehlermeldungen wegen zu wenig RAM und Speicher, ... Dazu noch eine extrem schlechte Bedienoberfläche :/

    Meine Tante hat schon ewig ein "normales" Doro Seniorenhandy und selbst ich war fast mit dem Öffnen einer SMS überfordert. Auch hier wieder: nicht durchdachte Hardware (Lautstärkeregler wurde dauernd aus Versehen betätigt, ...). Ich kann dem Golem Test nur zustimmen. Und das Handy von meiner Tante ist schon viele Jahre alt. Dass sich das offenbar nicht gebessert hat, ist echt traurig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.17 00:14 durch katze_sonne.

  9. Re: Android als Seniorensystem?

    Autor: Technik Schaf 26.09.17 - 10:20

    Ja viele der einfachen Android Oberflächen funktionieren super(wenn die Hardware kein Müll ist)
    Huawei hat ein paar gute einfache Smartphones.
    das meiner Mutter hat noch einen "super stromsparmodus" nur Telefon und SMS, eine ganz schlanke Bedienoberfläche.

    der Knackpunkt ist immer der touchscreen. Diese Art der Bedienung ist ab einer bestimmten Generation einfach völlig unzugänglich. Wenn da nicht die kopfleistung zum elementaren neueren und Fingerfertigkeit da ist hilft nur Tasten handy. egal welches system oder UI

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Management Engineer (m/w/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  2. Senior Webdesigner (m/w/d)
    Artprojekt Communication & Event GmbH, Berlin
  3. IT Support Administrator (m/w/d)
    BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH, Meisenheim
  4. Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich digitale Transformation und digitale Start-ups (w/m/d)
    Forschungszentrum Jülich GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. (u. a. Art of Rally für 11€, Mable and the Wood für 2,20€, REZ PLZ für 2,20€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de