Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Seniorenhandys im Test: Alter, sind die…

wer einmal opa/oma eine tv fernbedienung erklären wollte weiss....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wer einmal opa/oma eine tv fernbedienung erklären wollte weiss....

    Autor: bonum 25.09.17 - 19:26

    ...das es fast unmöglich ist eine optimale lösung zu finden...jeder mensch hat nun mal unterschiedliche ansätze (kenntnisse).
    (muss wieder mal hinfahren weil es/sie den fernsehen nicht anbekommt)

    bei handys ist das NOCH schlimmer..

    ausgehend vom : Warum "braucht" oma/opa ein handy,
    müsste die nutzung "massgeschneidert" werden.. manche brauchen wirklich nur 1 notruftaste (sind also bereits mit 4 notruftasten überfordert) , manche wollen telefonieren,einige wenige sms schreiben.... WELCHES telefon deckt das ab ? Richtig: keines....

  2. Re: wer einmal opa/oma eine tv fernbedienung erklären wollte weiss....

    Autor: HeroFeat 26.09.17 - 23:30

    Da gibt es eine ganz einfache Lösung. Wir haben einfach eine Universalvernbedienung gekauft. Aber eine die nur die Grundfunktionen hat (An/Aus, Lautstärke, Nummernfeld, Teletext und zum zappen vor und zurück). Das funktioniert super. So könnte man sogar den Fernseher austauschen und die Fernbedienung behalten. Das Original Teil liegt hinterm Fernseher und kann bei bedarf hervorgeholt werden (so gut wie nie). Und ich muss sagen ich verwende die Fernbedienung auch sehr gerne.

    Die Kosten lagen bei sehr gut "investierten" 10¤. Kann ich nur jedem empfehlen.

  3. Re: wer einmal opa/oma eine tv fernbedienung erklären wollte weiss....

    Autor: xxsblack 27.09.17 - 18:34

    Selbst für 6.99¤ würde ich kein Geld mehr für Universalfernbedienungen ausgeben. Ich würde sowas auch niemand empfehlen. Meine Erfahrung war bisher immer, etwas (ganz niedere Grundfunktionen ) geht auf jeden Fall, aber das Wichtigste (Menü) geht nicht. Wenn man TV+Sat Reciver hat, m.M.n. keine Alternative. Da erkläre ich lieber die Grundfunktionen von 2 Fernbedienungen.
    Ich finde übrigens, manche Optionen sollten offen bleiben, weil wer weiß schon, ob es unsere Senioren nicht doch mal etwas entdecken und dann Spaß dran haben (Sms, Internet, EPG, Record)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen bei Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)
  2. 38,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. Sharkoon Skiller SGK4 für 19,99€ + Versand und Sharkoon SilentStorm Icewind Black 750 W...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

  1. Leasing: United Internet will 5G-Netz von ZTE bauen lassen
    Leasing
    United Internet will 5G-Netz von ZTE bauen lassen

    Ein viertes Mobilfunknetz in Deutschland könnte doch noch kommen. Der Sparfuchs Ralph Dommermuth, Chef von United Internet, will ZTE aus China für sich einspannen. ZTE hat gerade seinen wichtigsten Kunden in Deutschland verloren.

  2. Sega Classics angespielt: Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV
    Sega Classics angespielt
    Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV

    Keine Mini- oder Classic-Konsole, sondern mit einer App namens Sega Classics läuft Sonic auf dem Fire TV Stick 4K von Amazon. Insgesamt bietet die Sammlung 25 Retrogames, die einst auf dem Mega Drive erschienen sind. Golem.de hat ausprobiert, ob das Spielen immer noch Spaß macht.

  3. Anwaltspostfach: BeA-Klage erstmal vertagt
    Anwaltspostfach
    BeA-Klage erstmal vertagt

    Vor dem Anwaltsgerichtshof in Berlin fand heute die erste Verhandlung zu einer Klage statt, bei der Rechtsanwälte eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) erzwingen wollen. Das Gericht sieht aber noch viel Klärungsbedarf.


  1. 23:08

  2. 18:18

  3. 16:58

  4. 16:40

  5. 15:37

  6. 15:19

  7. 15:04

  8. 14:35