Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sense: HTC Desire erhält doch kein…

Installation von Ginger Villain wieder rückgängig machen ... möglich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Installation von Ginger Villain wieder rückgängig machen ... möglich?

    Autor: Misdemeanor 15.06.11 - 14:41

    Ahoi Ihr Mannen,

    etwas voreilig waren nicht nur die Leute von HTC, sondern auch ich. In der Annahme, dass GingerVillain die absolute Glückseligkeit für mein Desire ist, habe ich mit Hilfe eines Bekannten einen mod. Bootloader installiert und GV drauf gepackt.

    Jetzt würde ich nach gut zwei Monaten gerne - auch aufgrund häufig genutzter und damit sehr geschätzter Funktionen der Sense-Oberfläche - wieder ein Sense-Image aufspielen, jedoch finde ich keine passende Resource dazu.

    Hat das möglicherweise schon einer von euch ausprobiert und kann mir dabei mit ein paar Infos aushelfen? Ich habe leider kein Image gefunden - gibt's da was griffbereit? Mit Anleitung am besten, gerne auch auf Englisch (notfalls auch französisch).

    Vielen Dank vorab!
    M.

  2. Re: Installation von Ginger Villain wieder rückgängig machen ... möglich?

    Autor: keinzufall85 15.06.11 - 14:55

    Also da du ja scheinbar ein gerootetes Gerät mit Recovery besitzt, solltest du dich einfach mal hier - http://forum.xda-developers.com/forumdisplay.php?f=628 - umschauen, da gibt es jede Menge ROMs für das HTC Desire. Unter anderem die Stock ROMs, aber auch modifizierte ROMs aller Art, mit und ohne Sense UI usw.

    Am nähesten an das Stock ROM kommt meiner Meinung nach LeeDroid, entweder v2.5.0 mit Froyo oder v3.0.7 mit Gingerbread - hier wird allerdings eine entsprechend mit EXT3/4 partitionierte microSD benötigt.


    Grüße,
    keinzufall85

  3. Re: Installation von Ginger Villain wieder rückgängig machen ... möglich?

    Autor: Misdemeanor 15.06.11 - 15:47

    keinzufall85 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also da du ja scheinbar ein gerootetes Gerät mit Recovery besitzt, solltest
    > du dich einfach mal hier - forum.xda-developers.com - umschauen, da gibt es
    > jede Menge ROMs für das HTC Desire. Unter anderem die Stock ROMs, aber auch
    > modifizierte ROMs aller Art, mit und ohne Sense UI usw.

    Hallo keinzufall85,

    da hast Du es mit auf den Punkt gebracht!
    Ich habe gerade versucht, unter der genannten Adresse die aktuelle Version zu finden.

    Mein Desire ist "unbranded" und daher direkt vom Hersteller, wenn man so will. Ist daher die europäische Version als Image korrekt & ausreichend? Also im Klartext schiele ich dann in den Links auf folgende Datei:
    RUU_Bravo_HTC_Europe_1.15.405.3_Radio_32.30.00.28U_4.05.00.11_release_121865.exe

    Ist das für das nicht gebrandete Gerät das richtige ROM?
    Bin gerade ein kleiner DAU was mein Desire angeht, sorry also für die vielleicht blöde Nachfragerei :-(


    > Am nähesten an das Stock ROM kommt meiner Meinung nach LeeDroid, entweder
    > v2.5.0 mit Froyo oder v3.0.7 mit Gingerbread - hier wird allerdings eine
    > entsprechend mit EXT3/4 partitionierte microSD benötigt.

    Ich habe mir gerade einige Bilder davon angesehen und muss sagen:
    Das sieht richtig cool aus! Aber wenn's nur der Schein ist, dann stört mich bestimmt bald wieder was, daher will ich dann doch erstmal zurück zur Sense-Oberfläche denke ich.

    Vielen Dank vorab!
    M.

  4. Re: Installation von Ginger Villain wieder rückgängig machen ... möglich?

    Autor: keinzufall85 15.06.11 - 19:13

    Hallo Misdemeanor,

    da du ja GingerVillain auf deinem Desire hast, ist dein Handy (vermutlich von deinem Bekannten) ja gerootet worden und hat ein System ("Recovery") aufgespielt mit dem sich die diverse ROMs aufspielen ("flashen") lassen.

    Grundsätzlich kannst du natürlich auch die Stock ROM aufspielen, allerdings ist dann root weg und dein Telefon ist wieder "gesperrt" - müsste also bei der nächsten Custom ROM wieder gerootet werden.

    Die von mir genannten ROMs von LeeDroid sind beide "echte" Sense-ROMs - allerdings mit root und diversen kleinen Verbesserungen - also eig. wie das Stock plus Extras.

    Eine Anleitung zum flashen inkl. Videotutorial dieser ROMs gibt es ebenfalls auf der Forenseite aus meinem ersten Post - der direkte Link ist http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1016084

    Du brauchst hier wenn ich dich richtig verstanden habe eigentlich nur Step Five und Step Seven zu beachten - sofern du eine Custom ROM wie LeeDroid verwendest.


    Viele Grüße,
    keinzufall85

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Erding
  3. Dataport, Hamburg
  4. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    1. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
      Erneuerbare Energien
      Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

      Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.

    2. Wochenrückblick: Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz
      Wochenrückblick
      Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz

      Golem.de-Wochenrückblick EU-Unterhändler bürokratisieren mit Leistungsschutzrecht und Uploadfilter das Internet. Am Mars geht Opportunity in Rente. Zurück auf der Erde fühlen wir uns eingeschnürt.

    3. Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein
      Streaming
      Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

      Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.


    1. 11:39

    2. 09:02

    3. 19:17

    4. 18:18

    5. 17:45

    6. 16:20

    7. 15:42

    8. 15:06