1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sense: HTC Desire erhält doch kein…

Zuerst Sense soweit aufblasen ....

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: rabatz 15.06.11 - 10:35

    .... bis es auf dem Desire nicht mehr läuft um dann vorzugeben kein Update mehr liefern zu können. Und es kann nur an Sense liegen. Gingerbread läuft ohne Sense super auf dem Desire. Ich nutze es seit ungefähr Weihnachten und das bisher ohne Probleme.

    Nachdem HTC in den neuen Modellen auch nicht bedeutend mehr Speicher einbaut, wird das selbe Problem bei den aktuellen Problemen in einem Jahr wieder auftreten. Mein nächstes Smartphone wird eindeutig das Galaxy S2. Da nützt es HTC auch nichts, dass sie jetzt mit offenen Bootloader punkten wollten. Damit hat man Updates ja quasi schon an den Kunden übergeben. Sie werden ja sehen was sie davon haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.11 10:37 durch rabatz.

  2. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: Dragos 15.06.11 - 10:45

    seit wann reichen den 1,5 gb internet speicher nicht?

    das desire hatte nur 512 MB wenn ich mich nicht irre. und aktuell ist schon fast kein platz mehr im internen Speicher.

    und glaubst du Samsung ist besser?

    wenn du ein Gerät haben willst was 95% in einem Jahr noch Updates bekommt musst du zu Google greifen (Nexus One oder Nexus S).

    Mich würde aber mal Interessieren warum Sense so groß ist.

  3. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: keinzufall85 15.06.11 - 10:46

    Bzgl. des Desires hast du zwar recht, allerdings ist in neueren Modellen doch deutlich mehr interner Speicher drin - wenn auch immer noch recht wenig im Vergleich zu anderen Herstellern wie Samsung.

    Meiner Meinung nach bleibt einem beim Desire nur das flashen von Custom ROMs mit A2SD/A2SD+/CM7-HBoot, dann kann man auch Sense 2.1 / Sense 3.0 nutzen - ohne Support und Garantie eben.

    Edit:
    @Dragos: Sense hat soweit ich weiß vor allem wegen der Sense-Widgets - allen voran das Wetter-Widget - so einen hohen Speicherverbrauch. Meine gelesen zu haben, dass in Sense 2.1 die durchaus schicken Wetteranimationen alleine ca. 65MB brauchen.
    Bzgl. Updates hat ja das erste Galaxy (i9000) gerade GB bekommen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.11 10:49 durch keinzufall85.

  4. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: Dragos 15.06.11 - 10:56

    keinzufall85 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Edit:
    > @Dragos: Sense hat soweit ich weiß vor allem wegen der Sense-Widgets -
    > allen voran das Wetter-Widget - so einen hohen Speicherverbrauch. Meine
    > gelesen zu haben, dass in Sense 2.1 die durchaus schicken Wetteranimationen
    > alleine ca. 65MB brauchen.



    Danke für die Info das Wetterzeug von HTC würde ich sowieso gerne entfernen, aber naja mal sehen wann ich zu CM Roms greife. Ich hab zum glück ein Desire HD da hab ich noch 800 MB frei

  5. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: rabatz 15.06.11 - 10:57

    Also 1,5 GB ist ohne App2SD+ immer noch ein Witz. Das kann man sich sehr einfach mit Apps zukleistern und diese werden ja auch mit jedem Update größer genauso wie Android selbst auch wächst. Das Auslagern auf die SD-Karte funktioniert zwar bei CustomROMs mit App2SD+ wirklich gut, aber der interne Speicher ist nunmal um Welten schneller und deshalb durch nichts wirklich zu ersetzen. Vor allem sind SD-Karten zu fehleranfällig. Da zerschießt man sich das Filesystem einfach zu leicht vor allem wenn man per USB als Massenspeicher über Android drauf zugreift. Ist mir erst vor kurzem passiert. Sehr ärgerlich.

  6. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: Dragos 15.06.11 - 11:00

    Ohh ja ich hatte mal alle Apps auf der SD verloren obwohl das FileSystem in Ordnung war.

    Keine Ahnung warum aber Android wollte die Apps nicht mehr finden

  7. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: keinzufall85 15.06.11 - 11:08

    Jap, das Filesystem ist mir auch schon abgerauscht. Es bleibt halt eine Frickellösung, auch wenn es die meiste Zeit funktioniert - man muss sich an häufige Backups gewöhnen. Allerdings ist der Zugriff bei einer Class 10 microSD schon enorm schnell und in der täglichen Nutzung eig. nicht mehr zu unterscheiden vom internen Flash (empfinde ich zumindest so).

  8. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: bofhl 15.06.11 - 11:43

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seit wann reichen den 1,5 gb internet speicher nicht?
    >
    > das desire hatte nur 512 MB wenn ich mich nicht irre. und aktuell ist schon
    > fast kein platz mehr im internen Speicher.
    >
    > und glaubst du Samsung ist besser?
    Ja - die sperren z.B. den Bootloader nicht (außerdem hat Samsung von sich aus an einen Mod-Entwickler ein brandneues Galaxy S II für die Erstellung von Custom-ROMs weitergegeben - kostenlos!)

    >
    > wenn du ein Gerät haben willst was 95% in einem Jahr noch Updates bekommt
    > musst du zu Google greifen (Nexus One oder Nexus S).
    Wie "alt" ist das Galaxy S - und hat vor kurzen Gingerbread-OS bekommen (die Verzögerung dabei verursachte Google) - wobei inoffizielle Builds auch zu bekommen sind.

    >
    > Mich würde aber mal Interessieren warum Sense so groß ist.
    Animationen! Und es war nicht wirklich sinnig dem Telefon mehr RAM als ROM zu "geben", zumal bereits von Anfang an bekannt war, dass OS-Updates kommen werden, die vom Umfang her bereits den damals verbauten Speicher komplett benutzen werden!
    (PS: Samsung verbaute vom Anfang an im Galaxy S mindestens 8 GByte - größere Versionen mit 16GByte sind ebenfalls verfügbar)

  9. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: keinzufall85 15.06.11 - 11:47

    Bin da halt zwiegespalten. HTC baut meiner Meinung nach die schönsten und wertigsten Handys auf Android-Basis (ich kann mich mit dem Plastikdesign von Samsung einfach nicht anfreunden). Auch die Sense-Oberfläche sucht meiner Meinung nach ihresgleichen. Aber sie ist halt wirklich sehr aufgeblasen - dann muss man als Hersteller einfach mehr Speicher verbauen. Aktuell sehe ich da Samsung klar vorne.

  10. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: Dragos 15.06.11 - 11:49

    Hallo wo das Desire auf den Markt gekommen ist, war das Galaxy S noch ein Stück Datenmüll auf irgendeiner Platte auf irgendeinem Server/Desktop von Samsung(wenn überhaupt)

  11. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: keinzufall85 15.06.11 - 11:57

    Naja, ganz so weit lagen die nicht auseinander :-) Mein Desire habe ich zum Start im April 2010 bekommen, ab Mitt Juni gab es dann das Galaxy S.

  12. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: rabatz 15.06.11 - 12:11

    Außerdem ist das kein Grund, dass HTC anscheinend in Sachen zu kleiner Flash Speicher noch nimmer nichts dazugelernt hat und immer noch viel zu kleine Speicher verbaut.

  13. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: Dragos 15.06.11 - 12:30

    1,5 gb reichen mir.

    ich brauche kein Navigon auf dem internen Speicher

    Vielleicht ist auch einfach der RAM zu Teuer.

    oder hat Samsung auch schon 768 MB



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.11 12:31 durch Dragos.

  14. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: helduel 15.06.11 - 13:29

    keinzufall85 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch die Sense-Oberfläche sucht meiner Meinung nach ihresgleichen.

    Was genau ist denn an Sense so toll? Für mich ist das ein Launcher, wie es viele gibt. Allen voran LauncherPro, ADWLauncher Ex und GOLauncher EX.

  15. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: Dragos 15.06.11 - 13:52

    Das ist wohl der Persönliche Geschmack.

    Ich mag die Sense Oberfläche lieber als LauncherPro, ADWLauncher Ex und GOLauncher EX.

    Aber keine Ahnung warum, mir gefallen die anderen nicht.

  16. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: Calen 15.06.11 - 13:57

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1,5 gb reichen mir.
    >
    > ich brauche kein Navigon auf dem internen Speicher
    >
    > Vielleicht ist auch einfach der RAM zu Teuer.
    >
    > oder hat Samsung auch schon 768 MB

    im S2 hat Samsung 1GB RAM verbaut und 2gb von den 16gb internen Speicher sind für Apps nutzbar, ich denke das sollte ein weilchen reichen.

  17. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: keinzufall85 15.06.11 - 14:41

    Wie Dragos bereits gesagt hatte, eine Frage des Geschmacks. Habe auch eine Zeit lang CM7 mit LauncherPro (habe die hier die Vollversion mit Widgets) genutzt - kommt halt für mich nicht ganz ran. Muss aber jeder selbst wissen, weshalb ich es ja als "meine Meinung" markiert habe :-)

  18. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: helduel 15.06.11 - 14:58

    keinzufall85 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie Dragos bereits gesagt hatte, eine Frage des Geschmacks. Habe auch eine
    > Zeit lang CM7 mit LauncherPro (habe die hier die Vollversion mit Widgets)
    > genutzt - kommt halt für mich nicht ganz ran. Muss aber jeder selbst
    > wissen, weshalb ich es ja als "meine Meinung" markiert habe :-)

    Natürlich ist das Geschmackssache :-). Aber du sagst, es kommt nicht ganz ran. An was? Wirklich nur Look-and-Feel? Oder hat Sense tatsächlich spezielle Funktionen, die es anderswo nicht gibt?

    Ich selber benutze LauncherPro auf meinem Galaxy S (auch mit CM7). Mir gefällt hier besonders, dass LauncherPro Themes unterstützt und sau-flink unterwegs ist. Die Widgets sind super und passen sich auch an das Theme an.

  19. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: keinzufall85 15.06.11 - 15:05

    helduel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist das Geschmackssache :-). Aber du sagst, es kommt nicht ganz
    > ran. An was? Wirklich nur Look-and-Feel? Oder hat Sense tatsächlich
    > spezielle Funktionen, die es anderswo nicht gibt?
    >
    > Ich selber benutze LauncherPro auf meinem Galaxy S (auch mit CM7). Mir
    > gefällt hier besonders, dass LauncherPro Themes unterstützt und sau-flink
    > unterwegs ist. Die Widgets sind super und passen sich auch an das Theme an.

    Könnt ich dir gar nicht wirklich beschreiben :-) Vermutlich für mich wirklich so das Look-and-Feel Gesamtpaket. Aber ohne Sense wäre LauncherPro definitiv meine Alternative.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. m3connect GmbH, Aachen
  2. Hays AG, München
  3. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
  4. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim, Östringen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alita - Battle Angel + 3D für 21,99€, Le Mans 66: Gegen jede Chance für 19,99€, Der...
  2. 689€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD Elements 10TB für 169€ (inkl. Direktabzug), Toshiba Canvio 4TB für 79€, Roccat Elo...
  4. (u. a. Darksiders 3 für 11,99€, Dirt Rally 2.0 für 4,50€, We Happy Few für 7,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme