Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sense: HTC Desire erhält doch kein…

Zuerst Sense soweit aufblasen ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: rabatz 15.06.11 - 10:35

    .... bis es auf dem Desire nicht mehr läuft um dann vorzugeben kein Update mehr liefern zu können. Und es kann nur an Sense liegen. Gingerbread läuft ohne Sense super auf dem Desire. Ich nutze es seit ungefähr Weihnachten und das bisher ohne Probleme.

    Nachdem HTC in den neuen Modellen auch nicht bedeutend mehr Speicher einbaut, wird das selbe Problem bei den aktuellen Problemen in einem Jahr wieder auftreten. Mein nächstes Smartphone wird eindeutig das Galaxy S2. Da nützt es HTC auch nichts, dass sie jetzt mit offenen Bootloader punkten wollten. Damit hat man Updates ja quasi schon an den Kunden übergeben. Sie werden ja sehen was sie davon haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.11 10:37 durch rabatz.

  2. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: Dragos 15.06.11 - 10:45

    seit wann reichen den 1,5 gb internet speicher nicht?

    das desire hatte nur 512 MB wenn ich mich nicht irre. und aktuell ist schon fast kein platz mehr im internen Speicher.

    und glaubst du Samsung ist besser?

    wenn du ein Gerät haben willst was 95% in einem Jahr noch Updates bekommt musst du zu Google greifen (Nexus One oder Nexus S).

    Mich würde aber mal Interessieren warum Sense so groß ist.

  3. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: keinzufall85 15.06.11 - 10:46

    Bzgl. des Desires hast du zwar recht, allerdings ist in neueren Modellen doch deutlich mehr interner Speicher drin - wenn auch immer noch recht wenig im Vergleich zu anderen Herstellern wie Samsung.

    Meiner Meinung nach bleibt einem beim Desire nur das flashen von Custom ROMs mit A2SD/A2SD+/CM7-HBoot, dann kann man auch Sense 2.1 / Sense 3.0 nutzen - ohne Support und Garantie eben.

    Edit:
    @Dragos: Sense hat soweit ich weiß vor allem wegen der Sense-Widgets - allen voran das Wetter-Widget - so einen hohen Speicherverbrauch. Meine gelesen zu haben, dass in Sense 2.1 die durchaus schicken Wetteranimationen alleine ca. 65MB brauchen.
    Bzgl. Updates hat ja das erste Galaxy (i9000) gerade GB bekommen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.11 10:49 durch keinzufall85.

  4. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: Dragos 15.06.11 - 10:56

    keinzufall85 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Edit:
    > @Dragos: Sense hat soweit ich weiß vor allem wegen der Sense-Widgets -
    > allen voran das Wetter-Widget - so einen hohen Speicherverbrauch. Meine
    > gelesen zu haben, dass in Sense 2.1 die durchaus schicken Wetteranimationen
    > alleine ca. 65MB brauchen.



    Danke für die Info das Wetterzeug von HTC würde ich sowieso gerne entfernen, aber naja mal sehen wann ich zu CM Roms greife. Ich hab zum glück ein Desire HD da hab ich noch 800 MB frei

  5. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: rabatz 15.06.11 - 10:57

    Also 1,5 GB ist ohne App2SD+ immer noch ein Witz. Das kann man sich sehr einfach mit Apps zukleistern und diese werden ja auch mit jedem Update größer genauso wie Android selbst auch wächst. Das Auslagern auf die SD-Karte funktioniert zwar bei CustomROMs mit App2SD+ wirklich gut, aber der interne Speicher ist nunmal um Welten schneller und deshalb durch nichts wirklich zu ersetzen. Vor allem sind SD-Karten zu fehleranfällig. Da zerschießt man sich das Filesystem einfach zu leicht vor allem wenn man per USB als Massenspeicher über Android drauf zugreift. Ist mir erst vor kurzem passiert. Sehr ärgerlich.

  6. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: Dragos 15.06.11 - 11:00

    Ohh ja ich hatte mal alle Apps auf der SD verloren obwohl das FileSystem in Ordnung war.

    Keine Ahnung warum aber Android wollte die Apps nicht mehr finden

  7. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: keinzufall85 15.06.11 - 11:08

    Jap, das Filesystem ist mir auch schon abgerauscht. Es bleibt halt eine Frickellösung, auch wenn es die meiste Zeit funktioniert - man muss sich an häufige Backups gewöhnen. Allerdings ist der Zugriff bei einer Class 10 microSD schon enorm schnell und in der täglichen Nutzung eig. nicht mehr zu unterscheiden vom internen Flash (empfinde ich zumindest so).

  8. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: bofhl 15.06.11 - 11:43

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seit wann reichen den 1,5 gb internet speicher nicht?
    >
    > das desire hatte nur 512 MB wenn ich mich nicht irre. und aktuell ist schon
    > fast kein platz mehr im internen Speicher.
    >
    > und glaubst du Samsung ist besser?
    Ja - die sperren z.B. den Bootloader nicht (außerdem hat Samsung von sich aus an einen Mod-Entwickler ein brandneues Galaxy S II für die Erstellung von Custom-ROMs weitergegeben - kostenlos!)

    >
    > wenn du ein Gerät haben willst was 95% in einem Jahr noch Updates bekommt
    > musst du zu Google greifen (Nexus One oder Nexus S).
    Wie "alt" ist das Galaxy S - und hat vor kurzen Gingerbread-OS bekommen (die Verzögerung dabei verursachte Google) - wobei inoffizielle Builds auch zu bekommen sind.

    >
    > Mich würde aber mal Interessieren warum Sense so groß ist.
    Animationen! Und es war nicht wirklich sinnig dem Telefon mehr RAM als ROM zu "geben", zumal bereits von Anfang an bekannt war, dass OS-Updates kommen werden, die vom Umfang her bereits den damals verbauten Speicher komplett benutzen werden!
    (PS: Samsung verbaute vom Anfang an im Galaxy S mindestens 8 GByte - größere Versionen mit 16GByte sind ebenfalls verfügbar)

  9. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: keinzufall85 15.06.11 - 11:47

    Bin da halt zwiegespalten. HTC baut meiner Meinung nach die schönsten und wertigsten Handys auf Android-Basis (ich kann mich mit dem Plastikdesign von Samsung einfach nicht anfreunden). Auch die Sense-Oberfläche sucht meiner Meinung nach ihresgleichen. Aber sie ist halt wirklich sehr aufgeblasen - dann muss man als Hersteller einfach mehr Speicher verbauen. Aktuell sehe ich da Samsung klar vorne.

  10. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: Dragos 15.06.11 - 11:49

    Hallo wo das Desire auf den Markt gekommen ist, war das Galaxy S noch ein Stück Datenmüll auf irgendeiner Platte auf irgendeinem Server/Desktop von Samsung(wenn überhaupt)

  11. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: keinzufall85 15.06.11 - 11:57

    Naja, ganz so weit lagen die nicht auseinander :-) Mein Desire habe ich zum Start im April 2010 bekommen, ab Mitt Juni gab es dann das Galaxy S.

  12. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: rabatz 15.06.11 - 12:11

    Außerdem ist das kein Grund, dass HTC anscheinend in Sachen zu kleiner Flash Speicher noch nimmer nichts dazugelernt hat und immer noch viel zu kleine Speicher verbaut.

  13. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: Dragos 15.06.11 - 12:30

    1,5 gb reichen mir.

    ich brauche kein Navigon auf dem internen Speicher

    Vielleicht ist auch einfach der RAM zu Teuer.

    oder hat Samsung auch schon 768 MB



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.11 12:31 durch Dragos.

  14. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: helduel 15.06.11 - 13:29

    keinzufall85 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch die Sense-Oberfläche sucht meiner Meinung nach ihresgleichen.

    Was genau ist denn an Sense so toll? Für mich ist das ein Launcher, wie es viele gibt. Allen voran LauncherPro, ADWLauncher Ex und GOLauncher EX.

  15. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: Dragos 15.06.11 - 13:52

    Das ist wohl der Persönliche Geschmack.

    Ich mag die Sense Oberfläche lieber als LauncherPro, ADWLauncher Ex und GOLauncher EX.

    Aber keine Ahnung warum, mir gefallen die anderen nicht.

  16. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: Calen 15.06.11 - 13:57

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1,5 gb reichen mir.
    >
    > ich brauche kein Navigon auf dem internen Speicher
    >
    > Vielleicht ist auch einfach der RAM zu Teuer.
    >
    > oder hat Samsung auch schon 768 MB

    im S2 hat Samsung 1GB RAM verbaut und 2gb von den 16gb internen Speicher sind für Apps nutzbar, ich denke das sollte ein weilchen reichen.

  17. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: keinzufall85 15.06.11 - 14:41

    Wie Dragos bereits gesagt hatte, eine Frage des Geschmacks. Habe auch eine Zeit lang CM7 mit LauncherPro (habe die hier die Vollversion mit Widgets) genutzt - kommt halt für mich nicht ganz ran. Muss aber jeder selbst wissen, weshalb ich es ja als "meine Meinung" markiert habe :-)

  18. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: helduel 15.06.11 - 14:58

    keinzufall85 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie Dragos bereits gesagt hatte, eine Frage des Geschmacks. Habe auch eine
    > Zeit lang CM7 mit LauncherPro (habe die hier die Vollversion mit Widgets)
    > genutzt - kommt halt für mich nicht ganz ran. Muss aber jeder selbst
    > wissen, weshalb ich es ja als "meine Meinung" markiert habe :-)

    Natürlich ist das Geschmackssache :-). Aber du sagst, es kommt nicht ganz ran. An was? Wirklich nur Look-and-Feel? Oder hat Sense tatsächlich spezielle Funktionen, die es anderswo nicht gibt?

    Ich selber benutze LauncherPro auf meinem Galaxy S (auch mit CM7). Mir gefällt hier besonders, dass LauncherPro Themes unterstützt und sau-flink unterwegs ist. Die Widgets sind super und passen sich auch an das Theme an.

  19. Re: Zuerst Sense soweit aufblasen ....

    Autor: keinzufall85 15.06.11 - 15:05

    helduel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist das Geschmackssache :-). Aber du sagst, es kommt nicht ganz
    > ran. An was? Wirklich nur Look-and-Feel? Oder hat Sense tatsächlich
    > spezielle Funktionen, die es anderswo nicht gibt?
    >
    > Ich selber benutze LauncherPro auf meinem Galaxy S (auch mit CM7). Mir
    > gefällt hier besonders, dass LauncherPro Themes unterstützt und sau-flink
    > unterwegs ist. Die Widgets sind super und passen sich auch an das Theme an.

    Könnt ich dir gar nicht wirklich beschreiben :-) Vermutlich für mich wirklich so das Look-and-Feel Gesamtpaket. Aber ohne Sense wäre LauncherPro definitiv meine Alternative.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INSYS TEST SOLUTIONS GmbH, Regensburg
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  4. ruhlamat GmbH, Marksuhl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,00€ (Bestpreis!)
  2. 92,60€
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00