Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sharp: Neues 5,5-Zoll-Display mit 806…

Sharp: Neues 5,5-Zoll-Display mit 806 ppi vorgestellt

Sharp will Smartphones noch hochauflösendere Displays verpassen: Ein neues Panel erreicht bei einer Größe von 5,5 Zoll eine Pixeldichte von 806 ppi. Die Serienproduktion soll 2016 starten - auch für VR-Brillen könnte die Technik interessant sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ideal für VR Brillen 13

    BiGfReAk | 13.04.15 14:58 15.04.15 14:40

  2. Geil... 7

    nr69 | 13.04.15 14:51 14.04.15 21:57

  3. Hochauflösendere oder höher auflösende? 7

    Graveangel | 13.04.15 14:53 14.04.15 17:23

  4. Wette: Smartphones (und nicht nur VR wo es Sinn macht) mit der Technik werden kommen 5

    SchmuseTigger | 13.04.15 15:15 14.04.15 16:51

  5. Wieso dieser Vergleich??? 3

    synoon | 13.04.15 17:42 14.04.15 00:23

  6. Solange Sharp nur das Display liefert 1

    tingelchen | 13.04.15 16:29 13.04.15 16:29

  7. Untauglich für VR Brillen 3

    Hotohori | 13.04.15 16:08 13.04.15 16:18

  8. 4k auf 5,5" genial für VR 8

    andi_lala | 13.04.15 15:18 13.04.15 16:13

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Comp-Pro Systemhaus GmbH, Bremen, Oldenburg, Drakenburg
  3. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

  1. Speicherverwaltung: Facebook veröffentlicht neuen OOM-Killer für Linux
    Speicherverwaltung
    Facebook veröffentlicht neuen OOM-Killer für Linux

    Falls die Prozesse eines Servers zu viel Speicher belegen, der Server also Out-of-Memory (OOM) ist, muss dieser zwangsweise irgendwie wieder freigegeben werden. Bestenfalls wird die Situation bereits vor dem Auftreten verhindert. Facebook veröffentlicht dazu nun ein neues Userspace-Werkzeug.

  2. Behördenfunk: Patientendaten von Rettungsdiensten ungeschützt im Internet
    Behördenfunk
    Patientendaten von Rettungsdiensten ungeschützt im Internet

    Ein Unbekannter stellte Funksprüche von Rettungsdiensten mit Namen und Adressen von Betroffenen aus dem Landkreis Recklinghausen ins Internet. Möglich ist das, weil die Daten über ein unverschlüsseltes Protokoll namens Pocsag verschickt werden.

  3. Onlinehandel: Chinas JD.com kommt nach Deutschland
    Onlinehandel
    Chinas JD.com kommt nach Deutschland

    JD.com verkauft in China vor allem Elektronik an seine über 300 Millionen aktiven Nutzer. Der Start in Deutschland mit eigenem Lager und Büro steht bevor.


  1. 14:15

  2. 14:08

  3. 13:52

  4. 13:45

  5. 13:30

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45