Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Shooter-Klassiker: Duke Nukem 3D für…

Spielekonsole Touchdevice

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spielekonsole Touchdevice

    Autor: Falkentavio 02.11.11 - 11:36

    Ich habs mir installiert, angetestet und gleich wieder zurück gegeben. Die Steuerung ist derbe schlecht. Liegt aber nicht am Spiel sondern eher am Medium denke ich.
    Shooter mit Controller zu spielen ist schon eine Sache für sich, aber dank zusätzlichen Schultertasten relativ einfach machbar, wenn auch nicht so schnell wie ein echter Shooter mit Maus und Tastatur. Aber auf einem Touchdevice ohne Tasten gleichzeitig laufen, zielen und schießen ist unmöglich, obwohl die Tasten frei auf dem Bildschirm platzierbar sind (was ich für eine geniale Idee halte).
    Mein erster und mein letzter Shooter auf einem Touchdevice. Smartphones sind eben noch lange nicht für alle Spiele-Genre geeignet. Denn selbst der SNES Emulator mit Secret of Mana ist lange nicht so angenehm und intuitiv spielbar wie auf dem originalgerät oder dem PC, da man ohne hin zu sehen nie weiß wo man (und ob man überhaupt noch) auf dem Steuerkreuz ist und wo man hin muss. Die Eingabetasten zu fühlen macht eben doch einen Großteil des Spielerlebnisses aus, da man sonst sehr leicht vom Tastenfeld "wegwischt" ohne es zu merken.
    Keine Konkurrenz für portable Konsolen wie DS und PSP, IMHO.

  2. Re: Spielekonsole Touchdevice

    Autor: bärllorT 02.11.11 - 11:50

    Sehe ich genau so. Leider. Da hat man ein leistungsfähiges Gerät aber es scheitert an der Steuerung.

    Dafür gibt es andere Spielprinzipien die besser funktionieren, siehe Angry Birds, Cut the Rope, Fruit Ninja oder Doodle Jump. Ich persönlich fand nur Angry Birds für eine gewisse Zeit mal unterhaltsam - hat sich auch wieder gelegt.

    Ansonsten wäre sowas ganz cool: http://www.icontrolpad.com/

  3. Re: Spielekonsole Touchdevice

    Autor: Husten 02.11.11 - 12:12

    bei allen shootern via touchdevice scheitert es an "seitwärts bewegen gleichzeitig durchgehend anvisieren und schiessen". das ist ein grundmove, aber ohne schultertasten irgendwie nicht machbar. nova von gameloft probierts n bisl und es geht einigermassen, wenn ich den schussbutton drücke, dann ist der gleichzeitig wie ein controller und ich kann damit zielen. so geht das dann einigermassen, nervt aber trotzdem noch, weils halt nur mit waffen funktioniert die ich im dauerfeuer bediene.

  4. Re: Spielekonsole Touchdevice

    Autor: johnny rainbow 02.11.11 - 12:40

    Bin mal gespannt, wie es dann mit den Windows 8 Tablets ausschaut (mit Intel oder AMD-Prozessor, nicht die ARM-Version). Emulator drauf und Gamepad dran. Solange warte ich mal ab, bevor ich ein Tablet kaufe, mit dem ich zwar alles, aber (fast) nichts davon richtig machen kann. Wenn mich ein Win 8 Tablet dann interessiert hole ich mir vlt. eines, aber aktuell sind mir die Dinger für das was sie können zu teuer.

  5. Re: Spielekonsole Touchdevice

    Autor: bugmenot 02.11.11 - 12:52

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn selbst der
    > SNES Emulator mit Secret of Mana ist lange nicht so angenehm und intuitiv
    > spielbar wie auf dem originalgerät oder dem PC, da man ohne hin zu sehen
    > nie weiß wo man (und ob man überhaupt noch) auf dem Steuerkreuz ist und wo
    > man hin muss. Die Eingabetasten zu fühlen macht eben doch einen Großteil
    > des Spielerlebnisses aus, da man sonst sehr leicht vom Tastenfeld
    > "wegwischt" ohne es zu merken.

    cool zu hören das es heutzutage noch leute gibt, die immernoch som spielen ;)

  6. Re: Spielekonsole Touchdevice

    Autor: Falkentavio 02.11.11 - 13:20

    Ein bischen off-topic:
    Eines der besten Spiele überhaupt :) Der SNES war algemein eine der besten Konsolen, was die Spiele anging. Man zeige mir nur ein Spiel das in Sachen Story, Umfang und Gameplay an SoM (SeikenDensetsu 1 und auch 2), Terranigma, Lufia oder Crono Trigger ran kommt.

  7. Re: Spielekonsole Touchdevice

    Autor: Otto d.O. 02.11.11 - 13:26

    Ich persönlich finde die Shooter von Gameloft gut, habe Nova, Nova2 und MC2 und komme mit der Steuerung ganz gut zurecht. Diese Spiele sind halt so an den Touchscreen angepasst, dass sie angenehm spielbar sind. Für Hardcore-Spieler ist das vielleicht nicht das Wahre, mit automatischer Zielhilfe und so, aber die Gameloft-Spiele sind ja durch die Bank relativ leicht auch für Gelegenheitsspieler spielbar.
    Bei Nova kann man übrigens auch einstellen, dass der Bewegungssensor des Tablets zum Zielen verwendet werden kann.

  8. Re: Spielekonsole Touchdevice

    Autor: Falkentavio 02.11.11 - 13:54

    Otto d.O. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich persönlich finde die Shooter von Gameloft gut, habe Nova, Nova2 und MC2
    > und komme mit der Steuerung ganz gut zurecht. Diese Spiele sind halt so an
    > den Touchscreen angepasst, dass sie angenehm spielbar sind. Für
    > Hardcore-Spieler ist das vielleicht nicht das Wahre, mit automatischer
    > Zielhilfe und so, aber die Gameloft-Spiele sind ja durch die Bank relativ
    > leicht auch für Gelegenheitsspieler spielbar.
    > Bei Nova kann man übrigens auch einstellen, dass der Bewegungssensor des
    > Tablets zum Zielen verwendet werden kann.

    Ich bin bei weitem kein Hardcore-Spieler im Shooter-Genre, Duke Nukem 3D war mein erster Versuch eines Shooters auf meinem Smartphone, von daher kann ich nicht beurteilen wie gut sich die Gameloft-Spiele spielen lassen. Aber eine Zielsteuerung über Bewegungssensoren finde ich schonmal schick. Der zweiten Daumen ist dann wieder frei zum Taste drücken.
    Die fehlende Haptik der Tasten bleibt aber auch da (und nicht nur bei Shootern). Und je nachdem wie hektisch ein Spiel gestaltet ist kommt man da mit Sicherheit sehr leicht von den Tasten runter, ohne es zu merken.
    Wie ist das bei den Gameloft Spielen so? Sind die Tasten besonders angeordnet oder gibt es andere Wege das Problem zu minimieren?

  9. Re: Spielekonsole Touchdevice

    Autor: Affenkind 02.11.11 - 14:07

    bärllorT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich genau so. Leider. Da hat man ein leistungsfähiges Gerät aber es
    > scheitert an der Steuerung.
    >
    > Dafür gibt es andere Spielprinzipien die besser funktionieren, siehe Angry
    > Birds, Cut the Rope, Fruit Ninja oder Doodle Jump. Ich persönlich fand nur
    > Angry Birds für eine gewisse Zeit mal unterhaltsam - hat sich auch wieder
    > gelegt.
    >
    > Ansonsten wäre sowas ganz cool: www.icontrolpad.com
    Eben, nicht jedes Game ist für Touch ohne Hardware-Buttons geeignet.
    Aber gibt ja eine Menge Spiele, die für eine Tablet oder Smartphone Hardware entwickelt oder gut angepasst wurden.
    Shooter konnte ich auf einem Touchscreen auch nie richtig zocken bisher.

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  10. Re: Spielekonsole Touchdevice

    Autor: tunnelblick 02.11.11 - 14:13

    ff6?

  11. Re: Spielekonsole Touchdevice

    Autor: Cohaagen 02.11.11 - 15:21

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin bei weitem kein Hardcore-Spieler im Shooter-Genre, Duke Nukem 3D
    > war mein erster Versuch eines Shooters auf meinem Smartphone, von daher
    > kann ich nicht beurteilen wie gut sich die Gameloft-Spiele spielen lassen.

    > Wie ist das bei den Gameloft Spielen so? Sind die Tasten besonders
    > angeordnet oder gibt es andere Wege das Problem zu minimieren?

    Das Hauptproblem bei der Touchscreensteuerung von DN3D sind die fixen Positionen der virtuellen Sticks. Ständig muss man die Daumenposition kontrollieren und korrigieren, und wenn man z.B. beim vorwärts rennen den Daumen aus dem Steuerkreis leicht herauszieht, bleibt der Duke wie angewurzelt stehen.

    Die meisten anderen Actionspiele auf Smartphones/Tablets lösen das schon deutlich besser: Wenn man in einem bestimmten Displaybereich den Daumen aufsetzt, wird diese Position als Mitte des virtuellen Sticks definiert. Zieht man den Daumen nun in eine beliebige Richtung, muss man auch nicht darauf achten, versehentlich den Bereich des virtuellen Sticks zu verlassen. Und für eine schnelle Neukalibrierung hebt und senkt man einfach kurz den Daumen.

  12. Bluetooth Controller

    Autor: Anonymer Nutzer 02.11.11 - 17:04

    Wii Remote lässt sich zum Beispiel verbinden und z.B. mit Classiccontroller sehr gut für N64 Emulatoren nutzen

  13. Ich denke es liegt eher an den 70 Cent...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.11.11 - 19:38

    ...Da steckt einfach keine Arbeit dahinte, nicht schlimm, ist einfach nur ein Port.

    Ich denke mit dem Gyroskop (das was bei den Murmelspielen so gut funktioniert) könnte man so einiges machen.

  14. Re: Spielekonsole Touchdevice

    Autor: fratze123 03.11.11 - 07:43

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man zeige mir nur ein Spiel das in Sachen
    > Story, Umfang und Gameplay an SoM (SeikenDensetsu 1 und auch 2),
    > Terranigma, Lufia oder Crono Trigger ran kommt.

    nahezu jedes ernstzunehmende rollenspiel auf pc oder homecomputer. alle teile von ultima, might & magic, wizardry, dsa, elder scrolls ab teil 2...
    wenn es mehr action sein soll, dann halt sowas wie titan quest. in der richtung gibt es ja auch so einiges.

    ziemlich ignorant, was du da geschrieben hast. ;)

  15. Re: Spielekonsole Touchdevice

    Autor: the_spacewürm 03.11.11 - 11:07

    bärllorT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich genau so. Leider. Da hat man ein leistungsfähiges Gerät aber es
    > scheitert an der Steuerung.
    >
    > Dafür gibt es andere Spielprinzipien die besser funktionieren, siehe Angry
    > Birds, Cut the Rope, Fruit Ninja oder Doodle Jump. Ich persönlich fand nur
    > Angry Birds für eine gewisse Zeit mal unterhaltsam - hat sich auch wieder
    > gelegt.
    >
    > Ansonsten wäre sowas ganz cool: www.icontrolpad.com


    Sehe ich genau so. Andersherum ist Angry Birds z.B. mit der Maus irgendwie auch komisch, weil da der "Anfass"-Faktor fehlt.
    Was übrigens sehr fein auch auf Touch-Devices spielbar ist sind Point&Click-Adventures (z.B. mithilfe von Scummvm), das macht auf nem Tablet schon Spass, wenn man Guybrush oder Indy direkt durch Tippen steuern kann... :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KW-Commerce GmbH, Berlin
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  3. Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB), Berlin
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Just Cause 4 für PC/PS4/Xbox 25,00€)
  2. 18,99€ (nur für Prime-Kunden)
  3. 99,00€ (bei otto.de)
  4. 54,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
  3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

  1. Zweiter Sender: Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit
    Zweiter Sender
    Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit

    Um Fernsehen auf dem Smartphone zu empfangen, ist keine SIM-Karte nötig, es gibt einen Free-to-Air-Modus. In Bayern geht es jetzt los, bald mit 5G.

  2. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
    Experte
    5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

    Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten. Wie wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

  3. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
    Elektromobilität
    Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

    Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.


  1. 19:12

  2. 18:32

  3. 17:59

  4. 17:15

  5. 16:50

  6. 16:30

  7. 16:10

  8. 15:43