1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sim als App: Sipgate Satellite Plus…

...die alle SIM-Card-Funktionen bieten soll...Nein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...die alle SIM-Card-Funktionen bieten soll...Nein

    Autor: DerDy 20.06.18 - 22:46

    Sipgate Satellite kann keine SMS empfangen. Auch fuinktioniert die App bei Android noch gar nicht. Und wie schaut es bei nicht Smartphones aus?

    Es wird viel versprochen, aber ein SIM Kartenersatz ist Sipgate Satellite eben dann doch nicht.
    Daher wäre es auch fair, wenn der Product Owner Marcel Mellor statt PR-Sätze transparent das Produkt bewirbt. So macht er Versprechungen und vermittelt einen Eindruck, den sein Produkt nicht halten kann.

  2. Re: ...die alle SIM-Card-Funktionen bieten soll...Nein

    Autor: treysis 21.06.18 - 00:31

    DerDy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sipgate Satellite kann keine SMS empfangen. Auch fuinktioniert die App bei
    > Android noch gar nicht. Und wie schaut es bei nicht Smartphones aus?

    Nicht-Smartphones geht nicht. Das erlaubt die BNetzA nicht. Für Android gibt es noch keine Lösung, weil es dort kein CallKit gibt. Also lässt sich das nicht so schön integrieren. Das mit den SMS kommt noch. Wird ja aber explizit gesagt, dass das eben noch nicht geht. Aber wer verschickt schon noch SMS? Für die meisten ist das doch irrelevant geworden.

  3. Re: ...die alle SIM-Card-Funktionen bieten soll...Nein

    Autor: Gandalf2210 21.06.18 - 02:10

    Es ersetzt alle Sim Karten Funktionen?
    Ich kann also das LTE Netz der Telekom ohne Sim Karte nur mit deren App nutzen?
    Cool

  4. Re: ...die alle SIM-Card-Funktionen bieten soll...Nein

    Autor: Azzuro 21.06.18 - 06:00

    > Aber wer verschickt schon
    > noch SMS? Für die meisten ist das doch irrelevant geworden.
    Problem ist eher das empfangen. Der Witz an Satellite ist ja gerade, dass man im Gegensatz zu Telefonieren per Skype/Whatsapp/Hangout/... eine Telefonnummer hat, und jeder dich darüber anrufen kann. SMS hat ja gerade den unviersellen Vorteil, dass ich weiß: Kommt auf jeden Fall an, egal was derjenige für ein Handy hat, egal was er darauf so installiert hat. Nun hat also jemand deine Handynummer und will dir eine SMS schicken. Aber die kommt bei dir nicht an und der Sender weiß nicht, dass die nicht ankommt.

  5. Re: ...die alle SIM-Card-Funktionen bieten soll...Nein

    Autor: bepe4711 21.06.18 - 07:01

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerDy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Das mit den SMS kommt noch. Wird ja aber
    > explizit gesagt, dass das eben noch nicht geht.

    Auf der Homepage steht, dass das vermutlich nie kommen wird. Dazu müsste mit jedem Anbieter ein Vertrag ausgehandelt werden und das wollen die lieber nicht machen.

    Insgesamt halte ich die PR auch für etwas hochtrabend. Es ist ein eingeschränktes Skype nur für IPhone und dem Vorteil, dass man auch (bzw. nur?) in Deutschland eine Rufnummer erhält.

    (Klar, die Integration als SIM und nicht als APP bringt natürlich noch weitere deutliche Vorteile. Aber was interessieren den Endanwender technische Details, wenn die Konkurrenz mehr kann...)

  6. Re: ...die alle SIM-Card-Funktionen bieten soll...Nein

    Autor: Azzuro 21.06.18 - 07:14

    > Insgesamt halte ich die PR auch für etwas hochtrabend. Es ist ein
    > eingeschränktes Skype nur für IPhone und dem Vorteil, dass man auch (bzw.
    > nur?) in Deutschland eine Rufnummer erhält.
    Man erhält eine Rufnummer, über die man in 51 Ländern erreichbar ist. Und weder derjenige, der mich anruft, noch derjenige, den ich anrufe, braucht eine spezielle App.

    > (Klar, die Integration als SIM und nicht als APP bringt natürlich noch
    > weitere deutliche Vorteile. Aber was interessieren den Endanwender
    > technische Details, wenn die Konkurrenz mehr kann...)
    Was genau ist denn die Konkurrenz? Theoretisch kann man sowas mit einem Sipgate basic anschluss (also aus gleichem Hause) oder einem anderen beliebigen SIP-Voip-Anbieter und einem beliebige VoiP-Client auf dem Smartphone auch schon lange haben. Allerdings eben nicht mit einer Mobilnummer. Und die Menschen wollen es ja einfach - bei WhatsApp wundern sich ja manche Technikinteressierte auch, warum sich das so durchgesetzt hat, weil es doch "besseres" davor schon gab. Aber der Erfolg von Whatsapp basierte daruf, dass man sich nicht mit einem extra LogIn registrieren musste, sondern dass über die Telefonnummer ging. Und bei Satellite hat man nun einfach eine simple App, die man sich installieren muss, und da ist alles drin.

  7. Re: ...die alle SIM-Card-Funktionen bieten soll...Nein

    Autor: robinx999 21.06.18 - 07:39

    > Aber wer verschickt schon
    > noch SMS? Für die meisten ist das doch irrelevant geworden.

    Zwar sehr selten, aber gelegentlich verschicke ich auch noch eine SMS, kostet mich ja auch nichts, ist ja mittlerweile auch Flat (bzw. war früher in meinem 300 Minuten / SMS Tarif auch ausreichend enthalten)

    Aber empfangen, ja eigentlich relativ viel. Die Bank, American Express (ich lasse mir ein mal pro Woche den Kontostand zu schicken, und eine SMS bei Abbuchungen > 100¤). DHL Packstation setzt SMS zwingend voraus für die TAN.

  8. Re: ...die alle SIM-Card-Funktionen bieten soll...Nein

    Autor: gadthrawn 21.06.18 - 08:50

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Problem ist eher das empfangen. Der Witz an Satellite ist ja gerade, dass
    > man im Gegensatz zu Telefonieren per Skype/Whatsapp/Hangout/... eine
    > Telefonnummer hat, und jeder dich darüber anrufen kann.

    Skype hatte früher Ortsnummern im deutschen Festnetz.. Ist wohl mangels Nachfrage letztes Jahr gestorben, die aus anderen Ländern bekommt man noch.

    https://www.placetel.de bietet mit dem Free 3 Telefonnummern an - und hat auch eine Handyapp. Ausgehende Anrufe kosten, eingehende sind kostenlos.

    Gibt aber mehrere Anbietter für so etwas.

    Problem wie bei sipgate: Man braucht eine aktive Datenverbindung. Also genau das was über eine SIM-Karte gemacht wird.

    Und da kommt die zweite Schwachstelle. Bei reinen Datenverträgen schließen so viel ich weiß tatsächlich alle Anbieter die Nutzung von VoIP aus.

    Vielleicht noch was lustiges anderes: SMS auf Festnetznummern funktioniert übrigens anscheinend bei den meisten Anbietern. Wird dann von einer Computerstimme vorgelesen. Hätte ich nicht gedacht, bis eine Bekannte ständig statt aufs handy bei mir aufs Festnetzt SMSst.

  9. Re: ...die alle SIM-Card-Funktionen bieten soll...Nein

    Autor: George99 21.06.18 - 11:30

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Man erhält eine Rufnummer, über die man in 51 Ländern erreichbar ist. Und

    Wieso in 5 1 Ländern? Ich sollte doch egal wo auch immer erreichbar sein, sobald ich in einem örtlichen WLAN online bin.

  10. Re: ...die alle SIM-Card-Funktionen bieten soll...Nein

    Autor: Aki-San 21.06.18 - 11:36

    @getthrawn

    Ich nutze für einige Services den SMS auf Festnetzdienst (z.B. für wichtige PINs), da es weniger warscheinlich ist, dass mein Festnetztelefon geklaut wird. :D Dank eines guten Telefons kann ich absolut ohne Probleme SMS lesen.

  11. Re: ...die alle SIM-Card-Funktionen bieten soll...Nein

    Autor: treysis 21.06.18 - 12:41

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Nun hat
    > also jemand deine Handynummer und will dir eine SMS schicken. Aber die
    > kommt bei dir nicht an und der Sender weiß nicht, dass die nicht ankommt.

    Empfangsbestätigung nutzen? Wer das nicht macht, solkte halt nicht damit rechnen, dass die SMS angekommen ist. Manchmal ist ja auch der Akku leer, oder man ist im Flugzeug oder in der Pampa unterwegs...da kommt dann auch nix durch.

  12. Re: ...die alle SIM-Card-Funktionen bieten soll...Nein

    Autor: HabeHandy 21.06.18 - 12:56

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nicht-Smartphones geht nicht. Das erlaubt die BNetzA nicht. Für Android
    > gibt es noch keine Lösung, weil es dort kein CallKit gibt. Also lässt sich
    > das nicht so schön integrieren.
    Seit Android 6 gibt es die Funktion unter den Namen ConnectionService

    https://developer.android.com/reference/android/telecom/package-summary

  13. Re: ...die alle SIM-Card-Funktionen bieten soll...Nein

    Autor: stuempel 21.06.18 - 18:51

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Skype hatte früher Ortsnummern im deutschen Festnetz.. Ist wohl mangels
    > Nachfrage letztes Jahr gestorben, die aus anderen Ländern bekommt man
    > noch.

    Die hatten keine Lust darauf, sich den Vorgaben zu beugen, entweder die Ortsgebundenheit zu prüfen oder auf die 032 umzustellen. Da einige Provider damals auf die Idee kamen, die 032er-Nummern auch noch als Servicenummern zu berechnen (trotz Festnetz-Flatrate 0180er-Minutenpreis), war das wohl auch die vernünftigere Entscheidung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Partners Deutschland GmbH, Aschheim bei München
  2. Grand City Property (GCP), Berlin
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Biberach
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,99€
  2. (-62%) 18,99€
  3. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
    Schenker Via 14 im Test
    Leipziger Langläufer-Laptop

    Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
    2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
    3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten