1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Simyo: Mobile Datenflatrate mit 1-GByte…

zufrieden mit simyo data ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zufrieden mit simyo data ?

    Autor: jack-jack-jack 22.03.11 - 18:37

    was meint Ihr ?

    ich kämpfe ja manchmal sehr damit in Frankfurt und die Bits tröpfeln nur trotz HSDPA

  2. Re: zufrieden mit simyo data ?

    Autor: schipplock 22.03.11 - 20:00

    in Grossstaedten wie Muenchen e.g. habe ich zwar laut Telefon UMTS verfuegbar, aber ich kann dann nicht mal eine Website oeffnen. Ich muss immer auf Edge umstellen, damit ich ueberhaupt was runterladen kann.

    In kleineren Staedten habe ich das Problem erst Abends, wenn alle nach Hause kommen und ueber UMTS surfen, weil sie kein ADSL haben (Wismar e.g.). Auch da muss ich dann auf Edge umstellen; sonst geht da gar nichts.

    Also UMTS mit E-Plus kann ich nicht empfehlen. Edge hingegen funktioniert fast immer sehr zuverlaessig.

  3. Re: zufrieden mit simyo data ?

    Autor: ICH_DU 22.03.11 - 21:00

    Bin sehr zufrieden habe hier in Braunschweig immer 1A netzqualität mit HSDPA manchmal nur 3G und ganz selten mal EDGE.

  4. Re: zufrieden mit simyo data ?

    Autor: adlerweb 22.03.11 - 23:42

    Bereich Koblenz (etwas weiter raus aufs Land) - meist HSDPA, paar Ecken EDGE. Updates liefen eben mit ~1.3MByte/s, entspricht auch ungefähr dem, was ich meist bei HSDPA sehe.

  5. Re: zufrieden mit simyo data ?

    Autor: repllccax 23.03.11 - 07:32

    adlerweb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bereich Koblenz (etwas weiter raus aufs Land) - meist HSDPA, paar Ecken
    > EDGE. Updates liefen eben mit ~1.3MByte/s, entspricht auch ungefähr dem,
    > was ich meist bei HSDPA sehe.


    Scheint doch ganz ordentlich zu sein, hätte ich nicht gedacht.

    Da Simyo/Eplus ja keine eigene UMTS Infrastruktur hat und die "Datenleitung" nur mietet, kann mir ja vielleicht einer verraten, wessen Netz sich E+ bedient? :-)

  6. Re: zufrieden mit simyo data ?

    Autor: Nemo 23.03.11 - 07:59

    Kurz mal getestet, ebenfalls Koblenz (Altstadt), hier gibts wohl viele Simyo-Nutzer :D

    Average Download 2.200 Kbit/s
    Maximum 3.049 KBit/s
    Minimum 1339 Kbit/s

    Upload max 265 Kbit/s
    Average 263 Kbit/s
    Min. 57 Kbit/s

    ________________________________
    Human... you've changed nothing...Your species has the attention of those infinitly your greater...

  7. Re: zufrieden mit simyo data ?

    Autor: Cyrano_B 23.03.11 - 09:30

    Ich nutze Simyo jetzt seit 2 Jahren und ärgere mich über die Netzabdeckung. Im Raum Stralsund ist ja alles ok, aber ländliche Gegenden wie zB. Insel Usedom oder Insel Rügen - eine Katastrophe. Insel Usedom Mitte: telefonieren nur auf der Terasse, im Haus keine Chance, das gleiche mit Edge. UMTS oder gar HSDPA ist überhaupt nicht verfügbar.
    Raum Stralsund: Telefonieren so weit ok, Edge und UMTS weitgehend verfügbar, aber HSDPA gar nicht :-/

    Bin jetzt ernsthaft dabei mich nach was Besserem umzuschauen. Congstar (T-Com) oder Fonic (o2) haben ähnliche Angebote mit (hoffentlich) besserer Netzabdeckung

    Hat jemand andere Empfehlungen?

    edit: ahso, 'Bis zu 7,2 Mbit/s' ... geht mal garnich, bin froh wenn ich 384kbit/s hab ^_^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.03.11 09:31 durch Cyrano_B.

  8. Re: zufrieden mit simyo data ?

    Autor: br0iler 23.03.11 - 10:40

    es gibt nur 2 gute Netze in Deutschland. T-Mobile oder Vodafone. EPlus ist das schlimmste von allen.
    Billiganbieter gibts von jedem Congstar (T-Mobilr), Fyve (Vodafone) haben auch 9c/min und Datentarife von 5€/200MB rpo monat (Fyve) über die üblichen 9,99 Flats mit Drosselung bis hin zu 14,99 mit ordentlichen Datenvolumen. (2-5GB).
    Man muss halt mal googeln.

  9. Re: zufrieden mit simyo data ?

    Autor: repllccax 23.03.11 - 11:50

    Ich zähle O2 ebenfalls zu den Guten... eigentlich ist nur E+ schlecht ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. ITEOS, verschiedene Einsatzgebiete
  3. IDS GmbH, Region Nord-/Ostdeutschland
  4. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

  1. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

  2. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
    E-Privacy-Verordnung
    Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

    In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.

  3. Chemiekonzern: BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo
    Chemiekonzern
    BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

    3D-Druck on Demand ist für den größten Chemiekonzern BASF so interessant, dass er den 3D-Druck-Anbieter Sculpteo übernimmt. Das Unternehmen möchte Sculpteo als ein Schaufenster für seine Materialien nutzen, erklärte der Gründer.


  1. 18:59

  2. 18:41

  3. 18:29

  4. 18:00

  5. 17:52

  6. 17:38

  7. 17:29

  8. 16:55