1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Simyo: Mobile Datenflatrate mit 3-GByte…

Direkter Konkurent für den Tarif: ALDITALK 5 GB 15 Euro

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Direkter Konkurent für den Tarif: ALDITALK 5 GB 15 Euro

    Autor: ArnoNymous 01.07.11 - 10:47

    ebenfalls Eplus Netz.

  2. und eplus scheint hacke dicht

    Autor: jack-jack-jack 01.07.11 - 10:58

    oder die Billig-Eplus-Marken bekommen scheinbar sehr wenig Traffickontigent zugewiesen bzw. scheinen überlastet

  3. Re: und eplus scheint hacke dicht

    Autor: trude 01.07.11 - 12:04

    fonic (o2) ist aber ziemlich schnell mit hsdpa

  4. Re: Direkter Konkurent für den Tarif: ALDITALK 5 GB 15 Euro

    Autor: Thread-Anzeige 01.07.11 - 15:04

    Vielleicht mal daran gedacht, das das nur Relabels desselben internen E+-B2B-Tarifes sind ?
    Nach einer Schonfrist von 2 Jahren gibt es viele Elektroteile auch von Bosch und nicht mehr nur vom Original-Hersteller der die Bosch-Teile (der wahre Original-Hersteller) nur mit seinem Firmen-Logo von Bosch produzieren (und entwickeln) lässt.

    Bei DVD-Brennern usw. gibts auch nur noch 2-3 Produzenten für die Kern-Komponenten und der Rest relabelt bzw. entwickelt vielleicht gerade noch die Teile oder die Brenner/Rohling-Tabellen für die Firmware selber. In Bentleys sind glaube ich deutsche Motoren (BMW ?) drin .

    D.h. E+ hat intern irgendein Paket-Angebot von wegen 15 Euro/3Gbyte gebündelt und Medion und Simyo haben es übernommen. Wenn Aldi schlau war, haben sie sowieso eine Bestpreis-Garantie.

    Ich fände sinnvoll, wenn man bei Überschreitung des Tapes für 1 Euro oder so per SMS nachkaufen könnte wenn man will.

    Früher war Simyo besser: Die 1 GByte für 9,99 Euro galten für 30 Tage und nicht für einen Monat wie möglicherweise jetzt. Das halte ich bei Prepaid eh für sinnvoller.

  5. Re: Direkter Konkurent für den Tarif: ALDITALK 5 GB 15 Euro

    Autor: tilmank 30.07.11 - 22:49

    Thread-Anzeige schrieb:
    > Früher war Simyo besser: Die 1 GByte für 9,99 Euro galten für 30 Tage und
    > nicht für einen Monat wie möglicherweise jetzt.
    Ist immer noch so, 30 Tage entsprechen aber in vier von zwölf Fällen einem Monat ;-)


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. über duerenhoff GmbH, Münster
  3. über duerenhoff GmbH, Sulz am Neckar
  4. GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. DeepCool RF120 3er-Pack für 24,99€ + Versand)
  2. 48,50€
  3. 149€ + Versand (Vergleichspreis 199€ + Versand)
  4. mit Gutschein: NBBASUSNETZ


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Messenger: Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook
      Messenger
      Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook

      Theoretisch könnte Blackberry dafür sorgen, dass die Apps von Whatsapp, Facebook und Instagram in Deutschland vom Markt genommen werden, weil sie gegen gültige Patente verstoßen. Facebook hat bereits Updates vorbereitet.

    2. Glasfaserausbau in Region Stuttgart: 20.000 Haushalte bekommen FTTH
      Glasfaserausbau in Region Stuttgart
      20.000 Haushalte bekommen FTTH

      Innerhalb von sechs Monaten ist in der Region Stuttgart viel passiert beim FTTH-Ausbau. Am Freitag wurden in Stuttgart erste Ergebnisse präsentiert.

    3. Disney+: Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
      Disney+
      Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben

      Die Konkurrenz bei den Streaming-Anbietern wird zunehmen und die Kaufkraft der Nutzer ist begrenzt. Laut einer Umfrage gibt es für viele Kunden eine Obergrenze.


    1. 22:22

    2. 18:19

    3. 16:34

    4. 15:53

    5. 15:29

    6. 14:38

    7. 14:06

    8. 13:39