Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Single-RAN: Vodafone Deutschland testet…

Und Telekom setzt LTE900 zur Reichweitensteigerung ein

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Telekom setzt LTE900 zur Reichweitensteigerung ein

    Autor: iToms 17.11.17 - 14:46

    Und die Deutsche Telekom setzt SingleRAN-Technologie ein, um LTE900 zur Reichweitensteierung zu realisieren. 10 MHz GSM und 5 MHz (max. 35 Mbit/s Download) LTE

  2. Re: Und Telekom setzt LTE900 zur Reichweitensteigerung ein

    Autor: applebenny 17.11.17 - 17:14

    Was ist an LTE900 besser, als am LTE mit 800 Mhz, das in ländlichen Regionen verwendet wird?

  3. Re: Und Telekom setzt LTE900 zur Reichweitensteigerung ein

    Autor: RipClaw 17.11.17 - 17:21

    applebenny schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist an LTE900 besser, als am LTE mit 800 Mhz, das in ländlichen
    > Regionen verwendet wird?

    Ich hab gelesen das man die vorhandenen Basisstationen leichter mit LTE900 aufrüsten kann als mit LTE800 da für GSM, das ja auch im 900 Mhz Band arbeitet, bereits die Antennen usw. vorhanden sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.17 17:22 durch RipClaw.

  4. Re: Und Telekom setzt LTE900 zur Reichweitensteigerung ein

    Autor: matok 18.11.17 - 18:28

    Die sollten lieber mal LTE auch für Reseller öffnen. Es ist kein Spass mit Edge zu surfen, nur weil die nächst höhere Technik LTE ist, wozu man aber keinen Zugang hat. Sollen sie meinetwegen die Reseller im LTE Netz auf UMTS Geschwindigkeit drosseln. Die maximale Geschwindigkeit von LTE ist mir ziemlich Wurscht, nur Edge ist halt unbrauchbar.

  5. Re: Und Telekom setzt LTE900 zur Reichweitensteigerung ein

    Autor: iToms 18.11.17 - 19:03

    Bezahl halt mehr

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. Murrplastik Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH, Oppenweiler bei Stuttgart
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  1. Soziales Netzwerk: Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor
    Soziales Netzwerk
    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

    Manche Facebook-Seiten versuchen über vermeintliche Interaktionen wie Abstimmungen und Like-Aufrufe Reichweite zu generieren - für viele Nutzer sind derartige Beiträge aber lästig. Facebook will künftig Seiten bestrafen, die auf diese Weise Klicks generieren.

  2. Call of Duty: Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen
    Call of Duty
    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

    Kalifornien und Krakau: Das sind künftig die Standorte von Infinity Ward, einem der Studios hinter Call of Duty. Die polnische Niederlassung ist vor allem für die Forschung und Entwicklung neuer Technologien zuständig.

  3. SuperMUC-NG: Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit
    SuperMUC-NG
    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

    Am Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) in Garching bei München entsteht der SuperMUC-NG: Der Next-Gen-Supercomputer besteht aus Skylake-SP-Chips und ist nach derzeitigem Stand das drittschnellste System überhaupt. Mit dabei sind noch Cloud-Racks mit Nvidias Volta-GPUs.


  1. 17:05

  2. 16:01

  3. 15:42

  4. 15:08

  5. 13:35

  6. 12:49

  7. 12:32

  8. 12:00