Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sipgate: App Satellite soll die SIM…

Sipgate: App Satellite soll die SIM-Karte ersetzen

Sipgate hat trotz einer Blockadehaltung der Telekom seine App Satellite fertiggestellt. Sie bietet in der kostenlosen Version monatlich 100 Freiminuten, mit denen in alle Netze der EU telefoniert werden kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Und was ist da nun genau so neu oder Innovativ? (Seiten: 1 2 ) 28

    jayjay | 16.02.18 12:59 20.02.18 00:09

  2. Unterschied zu normalen SIP-Client? 4

    Kondom | 17.02.18 12:03 19.02.18 23:56

  3. Hier meine beta-Erfahrungen. Das Ding hat große Nachteile! 13

    southy | 16.02.18 12:33 19.02.18 23:54

  4. Problem: Eingehende Gespräche 12

    DLichti | 16.02.18 11:45 19.02.18 23:44

  5. Was daran ist denn neu? Simquadrat hatte schon VoIP und war mal kostenlos! 6

    WallyPet | 16.02.18 14:14 19.02.18 23:40

  6. Was ist der Unterschied zu Skype? 6

    Dakkaron | 17.02.18 13:52 19.02.18 16:06

  7. tolle sache 7

    qq1 | 16.02.18 11:25 19.02.18 15:55

  8. Hier ist die ERKLÄRUNG WAS SIPGATE eigentlich machen will! 7

    Mic-Re | 16.02.18 13:01 19.02.18 13:02

  9. Noch in den Kinderschuhen, aber sehr interessant. 5

    xProcyonx | 16.02.18 12:10 18.02.18 04:38

  10. Was richtig witzig ist, die Anmeldedaten lassen keinen Login bei Sipgate zu! 3

    WallyPet | 17.02.18 14:26 17.02.18 20:13

  11. kennt jemand eine iOS app für sip? 3

    johnDOE123 | 17.02.18 08:57 17.02.18 10:06

  12. Wo ist der Unterschied zu Hangouts Calls? 1

    CHU | 17.02.18 09:02 17.02.18 09:02

  13. Alternative bei Dual SIM 8

    stuempel | 16.02.18 22:56 17.02.18 08:23

  14. Softphones 2

    User_x | 17.02.18 00:06 17.02.18 00:25

  15. Überfälliges Angebot 2

    Anonymer Nutzer | 16.02.18 19:03 16.02.18 22:48

  16. Armes Deutschland - Nur Meckerhansel unterwegs 6

    Eurit | 16.02.18 15:15 16.02.18 22:41

  17. Solange man immer noch eine echte SIM benötigt überflüssig wie ein Kropf 1

    uschatko | 16.02.18 21:18 16.02.18 21:18

  18. Warum ist das neu? Ich telefoniere auch ausschließlich über SIP. 2

    EQuatschBob | 16.02.18 17:37 16.02.18 18:12

  19. SIP-Telefonie kommt wieder! Schön! 10

    Bigfoo29 | 16.02.18 11:18 16.02.18 17:31

  20. Was ist denn nun mit der eSim los? Sollte die das Problem nicht mal lösen! 1

    WallyPet | 16.02.18 17:23 16.02.18 17:23

  21. Ganz raffe ich es noch nicht 13

    wurstfett | 16.02.18 11:14 16.02.18 13:21

  22. erstmal abwarten 4

    jake | 16.02.18 12:04 16.02.18 12:55

  23. und was jat das jetzt mit der SIM-Karte zu tun? 3

    LaF0rge | 16.02.18 11:16 16.02.18 11:24

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. SAACKE GmbH, Bremen
  3. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  4. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 2,99€
  3. 2,99€
  4. 5,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      1. Elektrofahrzeuge: VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku
        Elektrofahrzeuge
        VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku

        Volkswagen wird bei allen Akkus der Elektroauto-Baureihe ID eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 km für mindestens 70 Prozent ihrer Kapazität gewähren.

      2. Amazons IMDB TV: Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa
        Amazons IMDB TV
        Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa

        Amazon bringt seinen werbefinanzierten Video-Streaming-Dienst dieses Jahr nach Europa. In den USA wird das Sortiment erweitert. Der Dienst wird in IMDB TV umbenannt.

      3. Elektroauto: Neuer Renault Zoe fährt 390 km weit
        Elektroauto
        Neuer Renault Zoe fährt 390 km weit

        Renault hat das Elektroauto Zoe stark überarbeitet und erreicht dank 52-kWh-Akku eine höhere Reichweite als das Vorgängermodell. Auch die Motorleistung wurde gesteigert und der Innenraum mit einem großen Display ausgestattet.


      1. 08:45

      2. 08:33

      3. 08:05

      4. 07:55

      5. 07:45

      6. 18:42

      7. 16:53

      8. 15:35