Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sipgate: App Satellite soll die SIM…

Unterschied zu normalen SIP-Client?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zu normalen SIP-Client?

    Autor: Kondom 17.02.18 - 12:03

    Ich verstehe nicht so richtig den großen Unterschied/Neuerung zu normalen SIP Programmen (wie zB CSipSimple) oder der Android eigenen Integration von SIP.

    Bei beiden gibt man doch auch nur die Login-Daten auf x Geräten ein und kann dann unabhängig von der Simkarte telefonieren, so lange man irgendwie Internet hat. Und wenn man angerufen wird klingelt's auf allen Geräten.

    Was ist bei "Satellite" anders?

  2. Re: Unterschied zu normalen SIP-Client?

    Autor: backdoor.trojan 17.02.18 - 12:34

    Möglicherweise benutzen die für die Erreichbarkeit push Benachrichtigungen, was deutlich energiesparender sein dürfte als eine dauerhafte udp Verbindung wie bei sip üblich.
    Dazu kommt eine einfache Anmeldung für Nutzer, die sich evtl nicht groß mit sip beschäftigen wollen. Quasi das Whatsapp Prinzip "es läuft einfach" auch wenns evtl weniger Konfigurationsmöglichkeiten hat.
    Ich hoffe ja, dass man es trotzdem zusätzlich mit normalem sip nutzen kann, dann würde sich das ganze in eine fritzbox integrieren lassen und man hätte zu Hause einen Mobilfunk Anschluss :)

  3. Re: Unterschied zu normalen SIP-Client?

    Autor: WallyPet 17.02.18 - 14:51

    backdoor.trojan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Möglicherweise benutzen die für die Erreichbarkeit push Benachrichtigungen,
    > was deutlich energiesparender sein dürfte als eine dauerhafte udp
    > Verbindung wie bei sip üblich.
    > Dazu kommt eine einfache Anmeldung für Nutzer, die sich evtl nicht groß mit
    > sip beschäftigen wollen. Quasi das Whatsapp Prinzip "es läuft einfach" auch
    > wenns evtl weniger Konfigurationsmöglichkeiten hat.
    > Ich hoffe ja, dass man es trotzdem zusätzlich mit normalem sip nutzen kann,
    > dann würde sich das ganze in eine fritzbox integrieren lassen und man hätte
    > zu Hause einen Mobilfunk Anschluss :)

    Da VoIP sehr häufig gesperrt ist braucht man neben der Client Software oft auch noch ein VPN! Ich muss also Telefonate richtig planen und vorbereiten, nutze oft Simquadrat und Sipgate VPN. Rückruf ist über diese Rufnummer leider nicht möglich! Kann also nur noch besser werden...

  4. Re: kurz gesagt die Mobilnummer

    Autor: Neuro-Chef 19.02.18 - 23:56

    Kondom schrieb:
    > Was ist bei "Satellite" anders?
    Um Doppel-Posts zu vermeiden:
    https://forum.golem.de/kommentare/handy/sipgate-app-satellite-soll-die-sim-karte-ersetzen/was-daran-ist-denn-neu-simquadrat-hatte-schon-voip-und-war-mal-kostenlos/115850,5026813,5028960,read.html#msg-5028960

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. University of Stuttgart, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Leonberg
  3. Gustav Ehlert GmbH & Co. KG, Verl
  4. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  2. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  3. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Kepler Communications: Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet
      Kepler Communications
      Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet

      Die Deutsche Bahn setzt auf IoT über ein globales Satellitennetzwerk von Kepler Communications. Darüber sollen Waren weltweit beim Transport mit Güterzügen verfolgt werden können.

    2. Microsoft: Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X
      Microsoft
      Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X

      Ein Half-Life 3 ist nach wie vor nicht in Sicht, aber immerhin können Besitzer einer Xbox One X nun die vermutlich schönste Konsolenversion von Half-Life 2 samt der beiden Episoden spielen. Ebenfalls neu veröffentlicht ist unter anderem der Klassiker Portal.

    3. Nach Datenskandalen: Facebook möchte Sicherheitsfirma kaufen
      Nach Datenskandalen
      Facebook möchte Sicherheitsfirma kaufen

      Facebook reagiert auf die jüngsten Datenskandale mit der Kaufabsicht einer großen Sicherheitsfirma. Der ehemalige britische Vize-Premierminister wird außerdem Facebooks neuer PR-Chef. Das Soziale Netzwerk versucht Vertrauen zurückzugewinnen.


    1. 13:53

    2. 13:33

    3. 13:14

    4. 12:52

    5. 12:06

    6. 12:03

    7. 11:56

    8. 11:48