Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sipgate: App Satellite soll die SIM…

Unterschied zu normalen SIP-Client?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zu normalen SIP-Client?

    Autor: Kondom 17.02.18 - 12:03

    Ich verstehe nicht so richtig den großen Unterschied/Neuerung zu normalen SIP Programmen (wie zB CSipSimple) oder der Android eigenen Integration von SIP.

    Bei beiden gibt man doch auch nur die Login-Daten auf x Geräten ein und kann dann unabhängig von der Simkarte telefonieren, so lange man irgendwie Internet hat. Und wenn man angerufen wird klingelt's auf allen Geräten.

    Was ist bei "Satellite" anders?

  2. Re: Unterschied zu normalen SIP-Client?

    Autor: backdoor.trojan 17.02.18 - 12:34

    Möglicherweise benutzen die für die Erreichbarkeit push Benachrichtigungen, was deutlich energiesparender sein dürfte als eine dauerhafte udp Verbindung wie bei sip üblich.
    Dazu kommt eine einfache Anmeldung für Nutzer, die sich evtl nicht groß mit sip beschäftigen wollen. Quasi das Whatsapp Prinzip "es läuft einfach" auch wenns evtl weniger Konfigurationsmöglichkeiten hat.
    Ich hoffe ja, dass man es trotzdem zusätzlich mit normalem sip nutzen kann, dann würde sich das ganze in eine fritzbox integrieren lassen und man hätte zu Hause einen Mobilfunk Anschluss :)

  3. Re: Unterschied zu normalen SIP-Client?

    Autor: WallyPet 17.02.18 - 14:51

    backdoor.trojan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Möglicherweise benutzen die für die Erreichbarkeit push Benachrichtigungen,
    > was deutlich energiesparender sein dürfte als eine dauerhafte udp
    > Verbindung wie bei sip üblich.
    > Dazu kommt eine einfache Anmeldung für Nutzer, die sich evtl nicht groß mit
    > sip beschäftigen wollen. Quasi das Whatsapp Prinzip "es läuft einfach" auch
    > wenns evtl weniger Konfigurationsmöglichkeiten hat.
    > Ich hoffe ja, dass man es trotzdem zusätzlich mit normalem sip nutzen kann,
    > dann würde sich das ganze in eine fritzbox integrieren lassen und man hätte
    > zu Hause einen Mobilfunk Anschluss :)

    Da VoIP sehr häufig gesperrt ist braucht man neben der Client Software oft auch noch ein VPN! Ich muss also Telefonate richtig planen und vorbereiten, nutze oft Simquadrat und Sipgate VPN. Rückruf ist über diese Rufnummer leider nicht möglich! Kann also nur noch besser werden...

  4. Re: kurz gesagt die Mobilnummer

    Autor: Neuro-Chef 19.02.18 - 23:56

    Kondom schrieb:
    > Was ist bei "Satellite" anders?
    Um Doppel-Posts zu vermeiden:
    https://forum.golem.de/kommentare/handy/sipgate-app-satellite-soll-die-sim-karte-ersetzen/was-daran-ist-denn-neu-simquadrat-hatte-schon-voip-und-war-mal-kostenlos/115850,5026813,5028960,read.html#msg-5028960

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

  1. Ducati-Chef: Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
    Ducati-Chef
    Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch

    Ducatis Chef Claudio Domenicali sieht die Zukunft von Ducati in Elektromotorrädern. Das Unternehmen entwickle ein serienmäßiges Elektromotorrad. Kurz zuvor hatte Harley Davidson sein erstes Elektromotorrad gezeigt.

  2. Volkswagen: Elektrifizierung wird Preise für Kleinwagen erhöhen
    Volkswagen
    Elektrifizierung wird Preise für Kleinwagen erhöhen

    Günstige Kleinwagen wird es nach Ansicht von Volkswagen in Zukunft möglicherweise nicht mehr geben. Das heutige Preisniveau sei nicht zu halten, wenn Autos mit Elektromotoren ausgestattet würden.

  3. HTTPS: Let's Encrypt schaltet alte Validierungsmethode ab
    HTTPS
    Let's Encrypt schaltet alte Validierungsmethode ab

    Let's Encrypt wird in Kürze die Domain-Validierungsmethode TLS-SNI-01 aufgrund von Sicherheitsbedenken nicht mehr anbieten. Für Nutzer älterer Versionen der Certbot-Software wird das zum Problem - beispielsweise für Debian-Anwender.


  1. 08:27

  2. 08:03

  3. 07:37

  4. 07:24

  5. 11:46

  6. 11:08

  7. 10:43

  8. 15:39