Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sipgate Satellite: Deutsche Telekom…

Coole Sache

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Coole Sache

    Autor: Eurit 25.06.17 - 11:43

    Du bist irgendwo im Ausland, steckst eine australische sim Karte rein und hast trotzdem noch Telefonie, sms, mms, Mailbox mit deiner deutschen Handynummer.

    Der Logik verpflichtet :)

  2. Re: Coole Sache

    Autor: s10 25.06.17 - 12:27

    Finde das auch eine coole Sache. Aber Sipgate sollte mehr Aufklärungsarbeit leisten bzw. ein klareres Marketing betreiben. Hier mehren sich gerade die Threads, in denen die Leute scheinbar den Sinn oder den Mehrwert nicht erkennen.

  3. Re: Coole Sache

    Autor: voxeldesert 25.06.17 - 13:50

    Finde ich nicht so cool. Ich bleibe lieber bei dem sim-gebundenen welches mir eine weitestgehend sichere zweite Authentifizierungsmöglichkeit bietet.

    Nacher hat der Hacker nicht nur meine E-Mail sondern auch meine Telefonnummer.

    Ansonsten wärs natürlich praktisch, da mehr Wettbewerb ermöglicht wäre. Wobei die Preise sich ja in letzter Zeit sehr positiv entwickelt haben und ich keinen Grund habe mich zu beschweren.
    :-)

  4. Re: Coole Sache

    Autor: sipgate 26.06.17 - 11:19

    Wir sind gerade mit Hochdruck dabei :) Tatsächlich kam die Berichterstattung auf teltarif und jetzt Golem unerwartet. Marketing war einfach noch überhaupt kein Thema, denn wir sind gerade in der Closed-Beta und konzentrieren uns auf technische Stabilität.
    Na ja, jetzt ist es raus und wir freuen uns über das große Interesse. Das mit dem Marketing kommt noch :)

    Disclaimer: Ich arbeite bei sipgate und bin für die Kommunikation zu satellite verantwortlich. Bin der oben rechts in der Bildergalerie.

  5. Re: Coole Sache

    Autor: ChMu 26.06.17 - 13:22

    sipgate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sind gerade mit Hochdruck dabei :) Tatsächlich kam die
    > Berichterstattung auf teltarif und jetzt Golem unerwartet. Marketing war
    > einfach noch überhaupt kein Thema, denn wir sind gerade in der Closed-Beta
    > und konzentrieren uns auf technische Stabilität.
    > Na ja, jetzt ist es raus und wir freuen uns über das große Interesse. Das
    > mit dem Marketing kommt noch :)

    Das ist eine ordentliche Ansage. Danke. Dann warten wir mal ab, was das ganze soll und wann es kommt. Weil momentan versteht wohl niemand was hier anders ist.

  6. Re: Coole Sache

    Autor: chefin 26.06.17 - 15:12

    sipgate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sind gerade mit Hochdruck dabei :) Tatsächlich kam die
    > Berichterstattung auf teltarif und jetzt Golem unerwartet. Marketing war
    > einfach noch überhaupt kein Thema, denn wir sind gerade in der Closed-Beta
    > und konzentrieren uns auf technische Stabilität.
    > Na ja, jetzt ist es raus und wir freuen uns über das große Interesse. Das
    > mit dem Marketing kommt noch :)
    >
    > Disclaimer: Ich arbeite bei sipgate und bin für die Kommunikation zu
    > satellite verantwortlich. Bin der oben rechts in der Bildergalerie.

    Die Sicherheit die ihr wollt wollen Spielehersteller und Softwareanbieter schon seit es Computer gibt. Die sind bisher gescheitert. Einzig ein Chip konnte bisher den versuchen ganz gut widerstehen, geknackt zu werden.

    Des weiteren sind Kommunikationsnetze fast reine Aufbauinvestitionen, danach kommt einen Nutzungsunabhängige Wartung. Soll heisen, die Kosten fallen an, ob es jemand nutzt oder nicht.

    Ein Dienst der also Telefonievergütung bei denen wegnimmt, die dafür Minutenpreise bekommen, benutzungsabhängig, so das die Provider das auf die DSL-Pauschale draufschlagen müssen, belastet alle DSL Nutzer. Auch die welche kein SIPGATE benutzen.

    Deswegen begrüße ich es, wenn die Telefonieanbieter sich das Peering dann entsprechend vergüten lassen um den Wegfall der Telefonievergütung zu kompensieren und es dann nicht über Mischkalkulation auf alle umgelegt werden muss.

    Den eines ist ja wohl klar: SIPGATE reduziert keine Kosten auf Anbieterseite. Das Geld muss irgendwie reinkommen und da immer mehr sich dazu aufmachen, das pauschale DSL dazu zu nutzen, werden immer mehr Kosten via Mischkalkulation auf alle umgelegt statt nach dem Verursacherprinzip. Ich muss für alles mitbezahlen. Für dicke Bandbreiten für Netflix, Prime, Maxdome, etc. Für VoIP, die am Netz nichts investieren, sondern nur ein Telefoniegateway anbieten. Das sollte am Peering fliesen. Anbieter sollten hier ihr Geld dazu beitragen das die Leitungen gebaut werden können und das in ihre Kalkulation des Produktes mit einbauen.

    Vermutlich wird das Produkt dann aber so teuer, das keiner wechselt. Deswegen verstehe ich die Telekom da sehr gut, wenn sie nicht der Steigbügelhalter sein will. Jeder sollte selbst sich um sein Business kümmern und nicht Leistungen Dritter pauschaliert auf die Allgemeinheit umlegen um dann zu prahlen: schaut mal wie billig wir das können und wie teuer die anderen sind. Die Kosten also ehrlich ausweisen und da hoffe ich sehr auf das Durchsetzungsvermögen der Telcos.

  7. Re: Coole Sache

    Autor: DerDy 26.06.17 - 22:48

    sipgate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sind gerade mit Hochdruck dabei :) Tatsächlich kam die
    > Berichterstattung auf teltarif und jetzt Golem unerwartet.
    Warum redet ihr dann mit der Presse? Und warum soll die Presse mit solchen Informationen noch Wochen hinter dem Berg bleiben?
    Hast Du Ahnung von Kommunikation? Es ist die Pflicht und Aufgabe der Presse zu informieren. Habt ihr eine Verschwiegenheitserklärung mit teltarif und golem abgeschlossen? Nein, was wunderst du dich dann?

    > Marketing war einfach noch überhaupt kein Thema,
    Jetzt ist es ein Thema und bindet weitere Resourcen. Zudem sind eure Mitbewerber informiert und steigern ggf. ihr Arbeitstempo.

    > Na ja, jetzt ist es raus und wir freuen uns über das große Interesse. Das
    > mit dem Marketing kommt noch :)
    Pass(t) auf, dass es dann nicht zu spät ist. Wenn ihr das Feld unbeobachtet lasst, kann es eine unangenehme Eigendynamik entwicklen. Man sieht ja schon, ihr passt nicht auf und schon reden die Leute über euer nicht fertiges Produkt.
    Professionelle Kommunikation ist das nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. Technische Universität München, München
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  2. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...
  3. 89,90€ (Bestpreis!)
  4. 449,90€ (Release am 26. August)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  2. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  3. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59