1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sipgate Satellite: Deutsche Telekom…
  6. Thema

Was genau ist hier das Besondere?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: robinx999 26.06.17 - 07:53

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicoledos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > SIP funktioniert mit teurer 032 oder Regionaler Festnetznummer. Nach
    > außen
    > > sieht es aus, wie eine Festnetznummer. Nervig sind hier Auflagen durch
    > > Netzagentur. Dazu ist Festnetz eigentlich Out.
    > >
    > Was soll das Problem sein bei einer Festnetznummer mit nomadoscher Nutzung?
    > Bin bei easybell und das klappt einwandfrei...

    Eigentlich ist nur der Notruf also die 110 bzw. 112 da in gewisser weise Problematisch. Da die in Deutschland halt AFAIK zur nächsten Dienststelle geleitet werden. Und wenn man die Festnetznummer in München gemeldet hat und sich in Hamburg aufhält dann bekommt man evtl. den völlig Falschen Gesprächspartner. Wobei ich nicht weiß wie das beim Mobilfunk läuft, ich vermute aber auch da wird beim klassischen Mobilfunk zu einer Notrufzentrale in der Nähe des Mastes weiter geleitet.

  2. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: sipgate 26.06.17 - 11:02

    Eigentlich steht hier in den Kommentaren schon viel von dem, was satellite besonders macht. Das Besondere ist, dass man bei satellite eine Handynummer bekommt, die Out-Of-The-Box auf mehreren Geräten erreichbar ist. Und zwar erreichbar nicht nur von anderen satellite-Nutzern, sondern von jedem, der eine Handynummer anrufen kann –
    auch international.
    Dazu kommen geplante Features, wie zum Beispiel Konferenzanrufe mit mehreren Teilnehmern, gemeinsam genutzte Rufnummern, ortsabhängige Weiterleitungen, mehrere Rufnummern in der App, Verschlüsselung usw.
    Außerdem sind wir technisch wirklich auf der Höhe der Zeit. Opus-Codec, iOS Call-Kit, usw.
    Das wird auf der Seite im Moment noch nicht richtig deutlich, aber wir sind gerade mal in der Closed-Beta und kümmern uns noch überwiegend um die technische Stabilität. Die spannenden Features kommen jetzt erst :)

    Disclaimer: Ich arbeite bei sipgate und bin für die Kommunikation zu satellite verantwortlich. Bin der oben rechts in der Bildergalerie.

  3. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: NaruHina 26.06.17 - 12:23

    sipgate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich steht hier in den Kommentaren schon viel von dem, was satellite
    > besonders macht. Das Besondere ist, dass man bei satellite eine Handynummer
    > bekommt, die Out-Of-The-Box auf mehreren Geräten erreichbar ist. Und zwar
    > erreichbar nicht nur von anderen satellite-Nutzern, sondern von jedem, der
    > eine Handynummer anrufen kann –
    Ich kann über normales voip das ich nutze weltweit von jedem Telefon und jedem Netz aus angerufen werden, mehrere Endgeräte sind auch kein Problem.


    > Dazu kommen geplante Features, wie zum Beispiel Konferenzanrufe mit
    > mehreren Teilnehmern, gemeinsam genutzte Rufnummern, ortsabhängige
    > Weiterleitungen, mehrere Rufnummern in der App, Verschlüsselung usw.
    > Außerdem sind wir technisch wirklich auf der Höhe der Zeit. Opus-Codec, iOS
    > Call-Kit, usw.
    Kann ich auch alles schon heute mit meiner voip Nummer, HD voice, Konferenzanruf etc.
    Ich s je hier jetzt noch nix neues...

  4. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: sipgate 26.06.17 - 12:36

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sipgate schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eigentlich steht hier in den Kommentaren schon viel von dem, was
    > satellite
    > > besonders macht. Das Besondere ist, dass man bei satellite eine
    > Handynummer
    > > bekommt, die Out-Of-The-Box auf mehreren Geräten erreichbar ist. Und
    > zwar
    > > erreichbar nicht nur von anderen satellite-Nutzern, sondern von jedem,
    > der
    > > eine Handynummer anrufen kann –
    > Ich kann über normales voip das ich nutze weltweit von jedem Telefon und
    > jedem Netz aus angerufen werden, mehrere Endgeräte sind auch kein Problem.
    >
    > > Dazu kommen geplante Features, wie zum Beispiel Konferenzanrufe mit
    > > mehreren Teilnehmern, gemeinsam genutzte Rufnummern, ortsabhängige
    > > Weiterleitungen, mehrere Rufnummern in der App, Verschlüsselung usw.
    > > Außerdem sind wir technisch wirklich auf der Höhe der Zeit. Opus-Codec,
    > iOS
    > > Call-Kit, usw.
    > Kann ich auch alles schon heute mit meiner voip Nummer, HD voice,
    > Konferenzanruf etc.
    > Ich s je hier jetzt noch nix neues...

    Dafür musst du die SIP-Credentials kennen und eintragen. Das ist auch keine Handynummer. Die VoIP-Apps nutzen kein Call-Kit und verbrauchen dadurch deutlich mehr Akku, weil sie permanent an sein müssen. Außerdem haben sie keine Einträge in native Eventliste, Anrufe aus Kontaktliste sind nicht möglich und das Klingeln wird durch wiederholte Push-Nachrichten gefaked.

  5. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: NaruHina 26.06.17 - 12:53

    sipgate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NaruHina schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sipgate schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Eigentlich steht hier in den Kommentaren schon viel von dem, was
    > > satellite
    > > > besonders macht. Das Besondere ist, dass man bei satellite eine
    > > Handynummer
    > > > bekommt, die Out-Of-The-Box auf mehreren Geräten erreichbar ist. Und
    > > zwar
    > > > erreichbar nicht nur von anderen satellite-Nutzern, sondern von jedem,
    > > der
    > > > eine Handynummer anrufen kann –
    > > Ich kann über normales voip das ich nutze weltweit von jedem Telefon und
    > > jedem Netz aus angerufen werden, mehrere Endgeräte sind auch kein
    > Problem.
    > >
    > >
    > > > Dazu kommen geplante Features, wie zum Beispiel Konferenzanrufe mit
    > > > mehreren Teilnehmern, gemeinsam genutzte Rufnummern, ortsabhängige
    > > > Weiterleitungen, mehrere Rufnummern in der App, Verschlüsselung usw.
    > > > Außerdem sind wir technisch wirklich auf der Höhe der Zeit.
    > Opus-Codec,
    > > iOS
    > > > Call-Kit, usw.
    > > Kann ich auch alles schon heute mit meiner voip Nummer, HD voice,
    > > Konferenzanruf etc.
    > > Ich s je hier jetzt noch nix neues...
    >
    > Dafür musst du die SIP-Credentials kennen und eintragen. Das ist auch keine
    > Handynummer. Die VoIP-Apps nutzen kein Call-Kit und verbrauchen dadurch
    > deutlich mehr Akku, weil sie permanent an sein müssen. Außerdem haben sie
    > keine Einträge in native Eventliste, Anrufe aus Kontaktliste sind nicht
    > möglich und das Klingeln wird durch wiederholte Push-Nachrichten gefaked.
    Mein Android Smartphone braucht dafür keine extra App, sondern nutzt dafür die normaen Telefonie Einstellungen wo ich die SIP/voip Nummer eingetragen habe.
    Einen erhöhten Akku Verbrauch konnte ich nicht feststellen.
    Es wird dabei sogar der normale Klingelton verwendet...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.17 12:55 durch NaruHina.

  6. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: ChMu 26.06.17 - 13:20

    sipgate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich steht hier in den Kommentaren schon viel von dem, was satellite
    > besonders macht. Das Besondere ist, dass man bei satellite eine Handynummer
    > bekommt, die Out-Of-The-Box auf mehreren Geräten erreichbar ist. Und zwar
    > erreichbar nicht nur von anderen satellite-Nutzern, sondern von jedem, der
    > eine Handynummer anrufen kann –
    > auch international.

    Das geht doch schon? Als ich meine Sim bestellte, kam ueber email sofort der Link fuer die app, mit der meine Nummer sofort auf allen Geraeten funktionierte. Die SIM selber brauchte 3Tage um mit der Post zu kommen. Um meine Nummer zu nutzen, musste ich meine Telefonnummer und passwort eingeben und fertig. Sofort konnte ich (ohne SIM) telefonieren, sms schreiben und empfangen, Konferenz Gespraeche fuehren, meine vvm nutzen, egal ob iPhone, iPod, iPad, Android Telefon oder PC/Mac. Die App muss spaeter, wenn die SIM da ist, nicht staendig laufen, es wird der normale dialer genutzt. Angerufen wird man ja auf der SIM. Auch den Geraeten ohne SIM, also Tablets oder iPod, laeuft natuerlich die App. Darin sind auch alle Kontakte syncronisiert und die History aller Telefonate von egal welchem Geraet ist auf jedem Geraet abrufbar. Ich kann sogar eine andere SIM einlegen und bin trotzdem ueber meine Nummer zu erreichen (plus der Nummer der zweiten SIM)
    Gespraeche sind generell kostenlos (Weltweit) und werden nicht vom Datenvolumen abgerechnet. Kostet momentan 6 Euro im Monat bei 3GB Daten und unbegrenzten Anrufen. Anbieter tuenti hier in Spanien.

    > Dazu kommen geplante Features, wie zum Beispiel Konferenzanrufe mit
    > mehreren Teilnehmern, gemeinsam genutzte Rufnummern, ortsabhängige
    > Weiterleitungen, mehrere Rufnummern in der App, Verschlüsselung usw.
    > Außerdem sind wir technisch wirklich auf der Höhe der Zeit. Opus-Codec, iOS
    > Call-Kit, usw.

    Toll, Konferenz ist nun wirklich nicht der Hammer, was eine ortsabhaengige Weiterleitung soll, weiss ich nicht. Ueber die Technik mache ich mir als Nutzer keine Gedanken, es soll halt funktionieren und das tut es.

    > Das wird auf der Seite im Moment noch nicht richtig deutlich, aber wir sind
    > gerade mal in der Closed-Beta und kümmern uns noch überwiegend um die
    > technische Stabilität. Die spannenden Features kommen jetzt erst :)

    Das ist ja schoen, ich verstehe nicht ganz, was die Betonung auf Mobil Nummer soll. Nicht nur sind deutsche Mobil Nummern teurer anzurufen als Festnetz Nummern, vor allem aus dem Ausland, sondern sind ausserdem Roaming charges unterworfen. Warum macht ihr das nicht mit Festnetz Nummern? Das geht doch schon immer.

  7. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: sipgate 26.06.17 - 13:37

    Ja, Android. Ich habe über iPhone gesprochen :) Da ist dies nicht selbstverständlich. Ich will dich auch nicht überreden, dass deine bisherige VoIP-Lösung schlecht ist und satellite das Tollste seit der Erfindung von geschnitten Brot sei. Aber du bist dir schon bewusst, dass die meisten Handy-Nutzer noch keine VoIP-App benutzen und denen eine All-In-One-Lösung wie satellite leichter fällt als Zoiper und Co. Wir sind ein echter MVNO mit eigenem Core-Netz im Mobilfunk und machen seit 13 Jahren VoIP in Deutschland. Können eigene Nummern vergeben und haben mehrere Hunderttausend Kunden. Wir können also eine Menge machen, was normale VoIP-Apps nicht können. Das wird dann aber sehr technisch und ist für die meisten nicht mehr nachvollziehbar.

  8. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: NaruHina 26.06.17 - 13:52

    Den Anbieter den ich nutze ist seit 1998 im Geschäft mit Telekommunikation, bietet auch DSL über Versatel und o² an... Und eben auch voip Dienste...


    Wie dem auch sei mir erschließt sich immer noch kein Feature aus der Sache die es nicht schon gibt, was ist denn nun das neue an der sache?

    Btw wer Apfel Produkte nutzt ist selbst schuld...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.17 13:55 durch NaruHina.

  9. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: sipgate 26.06.17 - 14:07

    Ich frag mal andersrum: Was wäre für dich ein besonderes Features, das du dir wünschen würdest?

  10. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: NaruHina 26.06.17 - 14:12

    sipgate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frag mal andersrum: Was wäre für dich ein besonderes Features, das du
    > dir wünschen würdest?

    Es gibt nur eines was mich derzeit stört und zwar dass ich 3 SIP Anbieter habe, einen in Deutschland einen in Amerika und einen in Japan um in allen 3 Ländern zum ortstarief telefobieren und angerufen werden kann, dass wird nur mit einer Nummer wohl auch nicht bei euch gehn.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.17 14:13 durch NaruHina.

  11. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: sipgate 26.06.17 - 14:30

    Ok, Kostenoptimierung ... Da haben wir natürlich zum einen die 100 Freiminuten Eu-weit und eine günstige Flat. Zum anderen ist die Möglichkeit SIM-Karten beliebig zu wechseln und trotzdem erreichbar zu sein auch eine Möglichkeit Geld zu sparen (z.B.: Daten-SIM statt Telefonie-SIM). Über Ortstarif in drei Ländern eingehend erreichbar zu sein ist aber in der Tat nur mit jeweils regionalen Nummern möglich. Ist aber schon ein Sonderfall, oder? :)

  12. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: NaruHina 26.06.17 - 14:41

    sipgate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    . Ist aber schon ein Sonderfall,
    > oder? :)


    Nicht wirklich Sonderfall sondern immer dann so wenn man Verwandte bekannte und Geschäftspartner in jeweiligen Ländern hat, ich pers. Könnte mich wohl auch mit der Japan flat und Europa flat plus die sie im Angebot haben arangieren, bin dann aber wie gesagt immernoch nur per teuren Übersee tariefen für die Gesprächspartner erreichbar.
    Btw. Ich nutze immer nur Datentarife im Ausland... Kann man praktischer Weise direkt am Flughafen abholen oder ins Hotel Zimmer liefern lassen (LTE mininrouter mit Akku) dabei entfällt auch das SIM-Karten gefummel weil WLAN...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.17 14:43 durch NaruHina.

  13. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: EQuatschBob 26.06.17 - 17:52

    sipgate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frag mal andersrum: Was wäre für dich ein besonderes Features, das du
    > dir wünschen würdest?

    Anderer SIPgate-Kunde hier, mit folgendem Wunschzettel:
    - Orts-Vorwahl-Nummer für Buenos Aires (+54 11)
    - ZRTP (oder geht das schon?)
    Android/iOS sind mir dagegen nicht wichtig, da ich kein Smartphone mehr habe.

    PS: Als jemand, der des öfteren mit Satelliten-Modems/Telephonen (BGAN) zu tun hat, finde ich den Namen "Satellite" sehr irreführend. Gibt es keinen besseren Namen?

  14. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: rsaddey 26.06.17 - 21:42

    > Handynummer. Die VoIP-Apps nutzen kein Call-Kit und verbrauchen dadurch
    > deutlich mehr Akku, weil sie permanent an sein müssen. Außerdem haben sie
    > keine Einträge in native Eventliste, Anrufe aus Kontaktliste sind nicht
    > möglich und das Klingeln wird durch wiederholte Push-Nachrichten gefaked.

    Stimmt so absolut und pauschal nicht. Nutze selbst schon seit Jahren Acrobits Groundwire. Muss überhaupt und gar nicht "permanent an sein", sondern wird durch Push Notification gestartet und integriert sich in die Call-Kit UI. Und habe eben erstmals ausprobiert, ob ich auch aus den IOS Kontakten heraus anrufen kann: Ja.

    BTW: Und das alles natürlich mit sipgate basic - und G.729 :-) Aber nicht nur, sondern auch mit der Asterisk meines Brötchengebers inkl. halbwegs brauchbarer Dialling Rules.

  15. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: Sandeeh 26.06.17 - 22:09

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Umzüge ohne
    > > nerviger Telefonummeldung und neuer Nummer.
    >
    > Mag zwar bei der Festnetznummer gelten, aber wenn ich es richtig verstehe
    > wird hier bei dem SIP Satellit offiziell als Mobilfunkprovider aufgetreten,
    > steht zumindest so auf der Homepage, was dann ja auch bedeutet, dass man
    > dort eine Rufnummern Mitnahme machen kann, so etwas klappt bei den

    Was ist denn der Vorteil der Mobilfunknummer. Wenn ich erreichbar sein möchte, genügt es doch einfach eine Telefonnummer zu haben - ob das jetzt eine Mobilfunk- oder Festnetznummer ist: für die Funktion selbst irrelevant. Und Anrufer aus dem Ausland sind über eine deutlich kostengünstigere Festnetznummer sicherlich auch nicht abgeneigt...

    Beste Grüße, Sandeeh.

  16. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: Unix_Linux 26.06.17 - 22:58

    Wie sieht es aus mit WhatsApp Kompatibilität? WhatsApp benutzt doch soweit ich weiss eine SMS zur Verifizierung.

  17. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: tribal-sunrise 18.02.18 - 08:42

    > Warum macht ihr das nicht mit Festnetz Nummern? Das
    > geht doch schon immer.

    Versuch mal z.B. SMS Bestätigungen bei Registrierungen an Festnetznummern zu schicken :-)

  18. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    Autor: robinx999 18.02.18 - 10:14

    tribal-sunrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Warum macht ihr das nicht mit Festnetz Nummern? Das
    > > geht doch schon immer.
    >
    > Versuch mal z.B. SMS Bestätigungen bei Registrierungen an Festnetznummern
    > zu schicken :-)

    Ich dachte die SMS funktioniert hier auch nicht, zumindest noch nicht. Und Festnetz SMS gibt es als Text to Speech schon länger https://de.wikipedia.org/wiki/Festnetz-SMS
    Wobei dort Codes wie "AblM1N" nicht schön vorgelesen werden, aber möglich ist das schon ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. Universität Passau, Passau
  3. Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)
  2. 17,99€
  3. 4,19€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme