1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-Betriebssystem: Windows Phone…

Merken wir uns diesen Satz ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Merken wir uns diesen Satz ...

    Autor: iOS4Ever 02.09.10 - 10:55

    ... "Windows Phone 7 sei die am besten getestete mobile Plattform, die Microsoft bislang veröffentlicht habe, meint das Unternehmen." und schauen uns dann nach Release die Fehler genau an. Denn Fehler zählen machte in der Vergangenheit bei Apple und Google ja auch besonders viel Spaß. In diesem Fall lässt der Spaß sogar nun konkrete Rückschlüsse auf vorige Versionen von Redmonds mobilen OS zu. Und wir wissen ja alle genau, wie fehlerfrei die vielen Windows CE/Mobile-Versionen in der Vergangenheit waren. Nun, vielleicht macht Microsoft seinen Job ja abermals richtig und gibt sich Mühe, dem Kunden ein fertiges Produkt zu präsentieren - wie bei Windows 7. Nötig haben sie es, denn im Smartphone-Sektor ist Redmond weit, weit abgeschlagen und die Industrie hat sich längst Android zugewandt ... :)

  2. Re: Merken wir uns diesen Satz ...

    Autor: Wolf als Gast 02.09.10 - 11:00

    Ich wäre als Firma ja vorsichtig mit diesen Aussagen.
    Das bedeutet im Gegenzug, das man den vorherigen Kunden Schund geliefert hat.
    Ein Schuss ins eigene Knie.

  3. Re: Merken wir uns diesen Satz ...

    Autor: Wahrheitsager247 02.09.10 - 11:04

    Microsofts Jüngersind in ihrer Wahrnehmung so eingeschränkt, dass sie seit Jahrzehnten alles glauben. Selbst die heftigsten Lügen konnten die Kunden nicht verschrecken. Die sind also einiges gewöhnt und nachweislich erkenntnisresistent bis in die winzigste Hirnwindung hinein.

  4. Re: Merken wir uns diesen Satz ...

    Autor: Llortred 02.09.10 - 11:27

    Inwieweit unterscheiden sie sich da von Apple Jüngern, die die Möglichkeit auf einem Tablet geschriebene Texte nun drucken zu können als Innovation feiern?

  5. Re: Merken wir uns diesen Satz ...

    Autor: merkel 02.09.10 - 11:27

    Ist es denn nicht so? Erst Jahre nach Linux und OpenSource hat MS die User wahrgenommen.
    Die Idee hinter den ganzen Betaphasen bei Windows 7 und Office 2010, wo die Benutzer diese ausgiebig testen können ist ja nicht vom Himmel gefallen.

    Und das jetzt Windows Phone an die Mitarbeiter verteilt wurde, zeigt ebenfalls, dass sie immernoch von anderen (hier Google) Ideen klauen können.

  6. Re: Merken wir uns diesen Satz ...

    Autor: iOS4Ever 02.09.10 - 11:30

    Tun sie das? Meines Wissens nach haben sie das gefordert (massiv!) und Apple gab den Kundenwünschen nach. Wie schaut es bei Microsoft´s mobilen OS aus? Da wird es dann spannend, wie schnell Redmond auf Kundenwünsche beim WP7 reagiert. Abwarten ... :)

  7. Re: Merken wir uns diesen Satz ...

    Autor: 0xDEADC0DE 02.09.10 - 11:47

    Wolf als Gast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wäre als Firma ja vorsichtig mit diesen Aussagen.
    > Das bedeutet im Gegenzug, das man den vorherigen Kunden Schund geliefert
    > hat.
    > Ein Schuss ins eigene Knie.

    Das ist Unsinn. Das zeugt eher davon dass die Firma Microsoft Defizite erkannt und daran gearbeitet hat. Dass komplexe Software nie Fehlerfrei sein kann steht wohl außer Frage. Es ist auch unmöglich alles abzutesten, wer das glaubt sollte sich dringend mit dem Thema Softwareentwicklung und auch Softwaretest eingehend beschäftigen.

  8. Re: Merken wir uns diesen Satz ...

    Autor: Ich123456 02.09.10 - 11:54

    Dem kann ich nur zustimmen. Aufgrund von den unzähligen Kombi Möglichkeiten von Hard und Software beim PC kommt es ja auch nur allzu oft zu Problemen. Weil kein Mensch alle Kombinationen die möglich sind, vorab testen kann.

    Deswegen auch die Hardwarevorgaben, um zumindest einen Teil des Ganzen auf gleiche Basis setzen zu können und sich hinterher nicht anhören zu müssen...WP7 ruckelt auf meinem Handy und bla bla bla...

    Abgesehen davon kann man ja dann auch in Zukunft ein WP7 Handy am Design erkennen ;) Egal ob Samsung, HTC oder ....
    *schon nicht so blöd marketingtechnisch*

  9. Re: Merken wir uns diesen Satz ...

    Autor: iOS4Ever 02.09.10 - 12:10

    Grundsätzlich habt ihr Recht. Niemand erwartet heute allen Ernstes eine 0 Fehler Software. In der Vergangenheit hat Microsoft sich allerdings eher wenig an Kundenwünschen orientiert und Updates als Vollversionen verkauft (Vista --> Win7) oder erst gar keine veröffentlicht (WinMobile). Zudem waren Smartphones mit WinMobile selten in der Lage, überhaupt ein Update zu empfangen, so dass man sich gleich ein neues Gerät mit dem neuen WinMobile kaufen durfte. Wenig Kundenfreundlich.

    Zudem lernt Microsoft weit weniger aus der Vergangenheit denn durch den massiven Druck der Öffentlichkeit. Freiwillig wird dort bislang nur gerade so viel unternommen, wie es der Sicherung der eigenen Marktposition hilft. Ansonsten wird blockiert, wo es nur geht. Siehe 15 Jahre Office.

    Bei Windows Phone 7 ist erstmals das passiert, was Microsoft nie für möglich gehalten hat: Microsoft hat ein ganzes Marktsegment verloren! Das gilt es nun zurück zu gewinnen. Warum man aber gerade jetzt den Business-Kunden aussperrt, ist mir ein Rätsel. Aber offenbar ist die Cashcow Privatkunde weitaus lukrativer ...

  10. Re: Merken wir uns diesen Satz ...

    Autor: White_Cloud 02.09.10 - 14:41

    Windows Mobile hat primär relativ verloren. Die absoluten Zahlen sind erst seit kurzer Zeit rückläufig. Allerdings hat MS damit den privaten SmartPhone Markt tatsächlich verpennt.

    Warum privat eher CashCow sein soll, erschließt sich mir nicht. Im Businessbereich ist RIM einfach präsenter.

    iOS4Ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grundsätzlich habt ihr Recht. Niemand erwartet heute allen Ernstes eine 0
    > Fehler Software. In der Vergangenheit hat Microsoft sich allerdings eher
    > wenig an Kundenwünschen orientiert und Updates als Vollversionen verkauft
    > (Vista --> Win7) oder erst gar keine veröffentlicht (WinMobile). Zudem
    > waren Smartphones mit WinMobile selten in der Lage, überhaupt ein Update zu
    > empfangen, so dass man sich gleich ein neues Gerät mit dem neuen WinMobile
    > kaufen durfte. Wenig Kundenfreundlich.
    >
    > Zudem lernt Microsoft weit weniger aus der Vergangenheit denn durch den
    > massiven Druck der Öffentlichkeit. Freiwillig wird dort bislang nur gerade
    > so viel unternommen, wie es der Sicherung der eigenen Marktposition hilft.
    > Ansonsten wird blockiert, wo es nur geht. Siehe 15 Jahre Office.
    >
    > Bei Windows Phone 7 ist erstmals das passiert, was Microsoft nie für
    > möglich gehalten hat: Microsoft hat ein ganzes Marktsegment verloren! Das
    > gilt es nun zurück zu gewinnen. Warum man aber gerade jetzt den
    > Business-Kunden aussperrt, ist mir ein Rätsel. Aber offenbar ist die
    > Cashcow Privatkunde weitaus lukrativer ...

  11. Re: Merken wir uns diesen Satz ...

    Autor: mt23 02.09.10 - 15:20

    iOS4Ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > In der Vergangenheit hat Microsoft sich allerdings eher
    > wenig an Kundenwünschen orientiert und Updates als Vollversionen verkauft
    > (Vista --> Win7) ...

    DAS würde ich nicht MS anlasten wollen.
    Vor lauter "Vista ist ja soo scheisse" Gebrüll, wäre ein Win 7, wenn es nur ein SP gewesen wäre, nicht so stark am Markt wie es jetzt ist. MS musste hier praktisch ein "neues" Windows machen, weil Vista einfach ein Flop am Markt und auch durch ein noch so tolles SP nicht zu retten war.
    Win7 statt Vista SP = Kundenwunsch.

  12. Re: Merken wir uns diesen Satz ...

    Autor: Wolf als Gast 02.09.10 - 16:43

    Darum geht es nicht. Es geht um die Aussage.

    Wenn ich als Entwickler/Hersteller selber weiß das ein Produkt zu viele Fehler hat, dann ist es ja auch in meinem eigenen Interesse diese Probleme zu beheben.
    - Unzufriedene Kunden
    - Hoher Supportaufwand

    Ich entwickle nun etwas neues was stabiler läuft.
    Ich kann aber meinen bestehenden Kunden nicht das "stabiler laufen", als Feature verkaufen und sie damit zur Kasse bitten.
    Damit fühle ich mich als Kunde erst einmal tierisch vereimert.
    Ich muss dem Kunden das neue Produkt durch neue sinnvolle Features schmackhaft machen und nicht sagen "Pass mal auf, beim alten Produkt haben wir Müll gebaut, weil nicht getestet. Haben aber kein Bock es zu korrigieren, also zahl 500 Euro und du bekommst ein stabil laufendes Produkt".

  13. Re: Merken wir uns diesen Satz ...

    Autor: Alles Schwachsinn 02.09.10 - 17:40

    Also bei mir lief Vista stabil. Unter der Haube hat sich bei Win7 ja auch einiges getan. Zwecks Multithreading etc. Kann also nicht nachvollziehen, warum einige meinen dass 7 ein besseres SP wäre.

  14. Re: Merken wir uns diesen Satz ...

    Autor: bliblablub 02.09.10 - 21:42

    vieleicht machen sie die aussage ja auch nur weil es zu viele gibt, die win mob nutzen um wp7 schlecht zu machen (so schlechte argumentationen hört man hier ja genug) ... win mob ist veraltet, jedes system stößt irgendwann an seine grenzen und win mob gibts eben schon länger als android oder ios. jetzt gibts mit wp7 nen neuanfang, welcher mir sehr gelungen scheint. besonders die hubs gefallen mir sehr gut, ich denke sowas wäre auch was für andere smartphones.

    wieso soll der umkehrschluss der aussage sein, dass früher alles schund war? welches unternehmen sagt nicht, dass das neuste produkt das beste ist? auch testverfahren werden immer besser und gerade wenn man eine komplett neue platform entwickelt sollte man viel ausgiebiger testen. als man mit win mob angefangen hat wurde halt nicht so viel getestet, gab das budget sicher nicht her, da waren die potenziellen absatzzahlen halt nicht hoch genug.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Flottweg SE, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Universität Hamburg, Hamburg
  3. Formel D GmbH, Köln
  4. HALLESCHE Krankenversicherung a. G., Nordrhein-Westfalen, Hessen (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de