1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-Betriebssystem: Windows Phone…
  6. Thema

Totgeburt, sondergleichen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: thomy 02.09.10 - 10:52

    1.<"Wenn der Auslöseknopf gedrückt wird, startet immer die Kameraanwendung. Das gilt auch, wenn das Gerät eigentlich gesperrt ist. Damit soll das Schießen eines Fotos schnell möglich sein."

    Wird eher dafür sorgen, das die Akkus blitzschnell leer sind...
    Denn die meisten dieser betätigungen des Auslöseknopfes, werden eher unbeabsichtigt sein. >

    Wenn man es in der Hosentasche hat, ist diese Funktion automatisch abgestellt.

    2.HTC Sense kommt..-.

    3. habt ihr schon einmal für das iphone Os programmiert oder für Android....?

    Wenn ihr es dann mit WP7 Dev Tools verleicht, werdet ihr sehen dass microsoft nicht 3 jahre brauchen wird bis sie bei über 200000 Apps sind. Das programmieren ist so einfach, probiert es mal selber aus, ihr werdet staunen....

  2. Air nicht vergessen

    Autor: Java Air Jordan 02.09.10 - 10:59

    > Android = C, C++, Java, HTML

    Flash/Air nicht vergessen ;)

  3. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: trötifantenbär 02.09.10 - 11:01

    thomy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn man es in der Hosentasche hat, ist diese Funktion automatisch
    > abgestellt.

    Woher weiss der (vermutlich) Sensor das es in meiner Hosentasche ist und es nicht einfach Nacht oder schlicht finster bzw. ein schlechtes Lichtverhältniss ist/hat?

    Was ist bei dünnen, hellen/weissen Höschen die im Sommer viele anhaben, da wird es selbst in der Hosentasche nicht finster...

    Fragen über Fragen....

    >
    > 2.HTC Sense kommt..-.

    HTC _möchte gerne_ Sense bringen. Scheinen ja nicht gerade viel vertrauen in die MS eigene GUI zu haben, hehe.
    Nur ob MS das zulässt? Das ist ein Aspekt der eventuell, vielleicht auch zu beachten ist, findest du nicht? ;)

    > 3. habt ihr schon einmal für das iphone Os programmiert oder für
    > Android....?

    > Wenn ihr es dann mit WP7 Dev Tools verleicht, werdet ihr sehen dass
    > microsoft nicht 3 jahre brauchen wird bis sie bei über 200000 Apps sind.
    > Das programmieren ist so einfach, probiert es mal selber aus, ihr werdet
    > staunen....

    Ich staune gerade wie man so offensichtlich Werbung für ein Unternehmen machen kann... Ich hoffe die Bezahlung war gut.

  4. Re: Air nicht vergessen

    Autor: 87er 02.09.10 - 11:06

    genügend apps wird es mit sicherheit fürs windows phone 7 geben, spiele sowieso danke xna und viele hersteller von wirklich nützlichen apps haben auch schon angekündigt ihre apps für windows phone anzubieten. das entwickeln mit dem .net framework ist zudem wirklich extrem angenehm

  5. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: RoRo 02.09.10 - 11:14

    Klar kann man HTML "programmieren" das heisst aber noch nicht das es eine richtige Programmiersprache ist. Zitat Wikipedia:
    "HTML ist eine Auszeichnungssprache und wird als solche auch nicht programmiert, sondern schlicht geschrieben."

    Zu C#
    Jeder der ein bisschen Programmiert sollte wissen das C# sehrsehr ähnlich zu Java ist. Ich würde fast sagen das es ne art Instanssprache ist.

    Daher denke ich nicht das es da an Programmieren mangeln wird.

    In dem Beta ProgrammierungsKit von MS steht bis jetzt nur die Sprache C# zur Verfügung. KA obs sich noch bis zum fertigen Release ändert.

    Als ich auf der Gamescom mit WP7 n bischen rumgespielt habe konnte ich so keine negativen aspekte feststellen
    ich fands einfach hammer =)
    Obwohl ich 6.5 richtig bescheiden fand, bin ich vom neuen recht positiv überrascht.
    Vorallem das mit dem XBOXLive Store und das ca. die hälfte aller XBOX spiele Portiert werden find ich ne coole sache.

  6. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: Nec 02.09.10 - 11:21

    trötifantenbär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher weiss der (vermutlich) Sensor das es in meiner Hosentasche ist und es
    > nicht einfach Nacht oder schlicht finster bzw. ein schlechtes
    > Lichtverhältniss ist/hat?

    Das hat mit dem Lichtsensor nichts zu tun. Dafür wird der Proximity Sensor (Annäherungssensor) verwendet. So funktioniert das schon heute.

  7. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: bla 02.09.10 - 11:46

    Mir erscheint das Win7 Phone im Vergleich zu früheren MS-Produkten einen Fortschritt... und nun zum Gelaber der Apple-Opfer:
    - Objective C und C# sind beides Firmen-Sprachen mit dem Unterschied das Objective C auf C (und nicht C++) aufsetzt und damit veraltet ist
    - Win7 phone hat definitiv einen offeneren Ansatz als NaziTunes

    Ich als Ubuntu/Android-User erkenne an, dass Microsoft mit der 7er-Plattform einen Sprung nach vorne schafft. MS hat offensichtlich (auch politisch) dazu gelernt und ist Stand heute faktisch offener als das extrem proprietäre und geschlossene Apple-System.

  8. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: dergenervte 02.09.10 - 11:58

    lachkrampf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, wie du siehst, sind die Redmonder mit ihren propritären C#/Silverlight
    > Gespann, ziemlich einsam... ;)

    Für Silverlight läßt sich genauso wie für .NET auch mit anderen Sprachen entwickeln!

  9. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: dergenervte 02.09.10 - 12:01

    Eleasar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hmm - das mit den Programmiersprachen ist leider wie schon lachkrampf
    > schrieb komplett falsch:
    >
    > WP7 Programmiersprachen:
    >
    > A Sharp (.NET)
    > Abstract State Machine Language
    > Ada (programming language)
    > APL (programming language)
    > Axum (programming language)
    > Bistro Framework
    > Boo (programming language)
    > C Sharp (programming language)
    > C++/CLI
    > COBOL
    > Cobra (programming language from Cobra Language LLC)
    > Cola (programming language)
    > C cont.
    > Common Intermediate Language
    > Component Pascal
    > F Sharp (programming language)
    > Fantom (programming language)
    > IronLisp
    > IronRuby
    > IronScheme
    > IronPython
    > J Sharp
    > JScript .NET
    > User:Jacosi/Sandbox/IronScheme
    > L Sharp
    > M (programming language)
    > M cont.
    > Managed Extensions for C++
    > Mercury (programming language)
    > Microsoft Visual C Sharp
    > Nemerle
    > Oxygene (programming language)
    > P Sharp
    > Scala (programming language)
    > Script.NET
    > VistaSmalltalk
    > Visual Basic .NET
    > Windows PowerShell
    > Zonnon
    >
    > So - und jetzt vergleiche bitte welche Liste länger ist ^^

    Oxygen ...

  10. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: dergenervte 02.09.10 - 12:05

    RoRo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu C#
    > Jeder der ein bisschen Programmiert sollte wissen das C# sehrsehr ähnlich
    > zu Java ist. Ich würde fast sagen das es ne art Instanssprache ist.

    C# ist eher ein Misch aus C++ und Delphi (Objectpascal). C# wurde ja auch vom selben Mann entwickelt wie Delphi.

  11. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: redex 02.09.10 - 12:08

    Naja, eventuell schafft Intel ja mit Meego ein gutes Linux system auf den Handys zu etablieren...

  12. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: BasAn 02.09.10 - 16:42

    > Vor allem die abgehackten Schriften, sehen
    > einfach nur schei**e aus.

    Das finde ich auch grausam, genauso blöd finde ich auch die grosse ungenutzte Fläche oben für den Titel (der auch noch in Fetzen erscheint).

    Ich kann nicht verstehen wie jemand so eine Fetzen-GUI gut findet.

  13. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: trötenblaser 02.09.10 - 20:03

    dergenervte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lachkrampf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja, wie du siehst, sind die Redmonder mit ihren propritären
    > C#/Silverlight
    > > Gespann, ziemlich einsam... ;)
    >
    > Für Silverlight läßt sich genauso wie für .NET auch mit anderen Sprachen
    > entwickeln!


    mit C# sind sie dann aber trotzdem noch einsam und alleine auf ihrer Insel.

  14. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: msa 02.09.10 - 20:47

    ms erlaubt auch vb.net ! nicht nur c#

  15. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: asdsad 02.09.10 - 22:35

    Der Vorteil für ms ist, dass es schon viele Entwickler gibt, die sich mit C# und WPF auskennen. Den weg hin zu Silverlight ist eigentlich kein großer, sondern eher ein Schritt zurück ;) - aber verkraftbar.

    Was ich beim entwicklen für das WP7 bis jetzt (ca 50Std. Entwicklungszeit) so mitbekommen habe ist vielversprechend. Ausgereift ist es jedenfalls noch nicht. Warten wir mal ab bis am 16. Sep die final Developer Tools kommen. Es fehlen noch jede Menge Controls die man einfach ungern selbst entwickeln will (jetzt) wenn sie in 2 Wochen abgelöst werden.

    Multitasking gibt es momentan für 3rd Apps nicht. Was jedoch geht ist serialisieren (aktuellen Objektestand / settings auf den storage schreiben) und deserialisieren (diese wieder laden). Es kommt einen also ähnlich wie Multitasking vor (sofern der Entwickler dies ordentlich gemacht hat), ist aber natürlich kein Multitaskin, weil der Prozess entweder gekillt wird oder pausiert.

    Ich hatte ein Entwickler Device in der Hand. Der Touch war gut biw sehr gut. Besonders schön ist das schnelle Scrollen. Auf meinem Iphone 3gs kann ich bei Webseiten bspw. schöne bauklötze bestauen bis er nachgeladen hat (beim schnellen Scrollen). Das multi tabbing mit lade funktion ist sehr gut gelunden, ob man es brauch ist eine andere Frage.

    Prinzipiell sieht das GUI design auf einem Device wesentlich besser aus als im Emulator, was einem auch etwas berühigt ;). Die GUI ist jedenfalls gewöhnungsbedürtigt und stellt meiner persönlichen Meinung die eigentlich Innovation da. Wenn man sie verstanden hat, lässt es sich damit schön arbeiten. Das ist jedoch auch Geschmackssache - sollte jeder der sich dafür interessiert auf jedenfall mal auf einem Device ausprobieren.

    Was das OS mit Webservice und Cloud anstellt (z.B. mit Push Notifcations sucht seines gleichen momentan - sehr gradlinig implementiert und bis dato zuverlässig).

    Den absolut größten Nachteil sehe ich im moment an der fehlenden Datenbank Engine. Ich mein man kann mit dem Isolated Storage schon sehr viel machen und das auch gut, aber für Business Anwendungen ala CRM Viewer und co., muss eine Datenbank her. Es gibt wohl mittlerweile eine, die ist jedoch von 3t Anbietern und kostet für die kommerziellen Einsatz.

    Warten wir es mal ab. Ich als Entwickler werde mir wohl eines besorgen, kann ich mir doch meine Programme selber schreiben ;)

    Nun dürfen die Trolle wieder ran.

  16. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: asdasd 02.09.10 - 22:43

    Hätter mir meinen Text nochmal durchlesen sollen... egal es ist 15 vor 11 :p

    Hab aber das Fazit vergessen: WP7 ist kein Grund sein aktuelles Smartphone in die Tronne zu treten, viel mehr eine weitere Möglichkeit bei einer Vertragsverlängerung.

  17. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: dergenervte 02.09.10 - 23:50

    trötenblaser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dergenervte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > lachkrampf schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Tja, wie du siehst, sind die Redmonder mit ihren propritären
    > > C#/Silverlight
    > > > Gespann, ziemlich einsam... ;)
    > >
    > > Für Silverlight läßt sich genauso wie für .NET auch mit anderen Sprachen
    > > entwickeln!
    >
    > mit C# sind sie dann aber trotzdem noch einsam und alleine auf ihrer Insel.

    Häh?

  18. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: cc68 02.09.10 - 23:59

    Smarty79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lachkrampf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eleasar schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > eine Liste von vielen, vielen Sprachen, die leider für die
    > App-Entwickung
    > > für das WP7 irrelevant, da NICHT ZULÄSSIG sind...
    > >
    > >
    > > Fürs WP7 wird nicht das vollständige .NET Framework verwendet, sondern
    > nur
    > > das XNA Framework. = C#, sonst nix
    >
    > Hä? Woher hast Du den Blödsinn? WP7 nutzt das Silverlight-Framework
    > zwischen V3 und V4. XNA ist die Alternative zur freien Spieleentwicklung.
    > Übrigens ein Vorteil von WP7.

    Schonmal die Entwicklungsumgebung angesehen? Ansonsten Mund halten.

  19. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: Trollversteher 03.09.10 - 09:27

    >Ich persönlich freu mich auf WM7. Bin mal gespannt, ob ich mein Android eintausche.

    Das nenn ich mal Optimismus... Oder aber die Auswirkung ungehemmten Konsums stimmungssteigernder Mittel...

  20. Re: Totgeburt, sondergleichen

    Autor: asdasd 03.09.10 - 13:29

    cc68 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Smarty79 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > lachkrampf schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Eleasar schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > eine Liste von vielen, vielen Sprachen, die leider für die
    > > App-Entwickung
    > > > für das WP7 irrelevant, da NICHT ZULÄSSIG sind...
    > > >
    > > >
    > > > Fürs WP7 wird nicht das vollständige .NET Framework verwendet, sondern
    > > nur
    > > > das XNA Framework. = C#, sonst nix
    > >
    > > Hä? Woher hast Du den Blödsinn? WP7 nutzt das Silverlight-Framework
    > > zwischen V3 und V4. XNA ist die Alternative zur freien
    > Spieleentwicklung.
    > > Übrigens ein Vorteil von WP7.
    >
    > Schonmal die Entwicklungsumgebung angesehen? Ansonsten Mund halten.

    Er hat aber Recht. XNA ist nur ein Framework. Dies kann für die 2D und 3D Spieleentwicklung genutzt werden.

    Core der ganzen 3rd Party Apps ist Silverlight in version 3 mit dem .NET Framework (imho 4).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Compiricus AG, Düsseldorf
  2. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. BARMER, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 8 TB für 149,90€ und Gehäuselüfter von NZXT)
  2. (u. a. Battlefield V PC Download für 14,99€ und Battlefield 1 PC Download für 7,99€)
  3. (u. a. Battlefield Promo mit Battlefield V Definitive Edition für 24,99€, Star Wars Battlefront...
  4. 382,69€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de