Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Blackberry Z10 kann für 630…

zu teuer? Ich glaube kaum!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zu teuer? Ich glaube kaum!

    Autor: scharp5 01.02.13 - 11:36

    Definitv nicht zu teuer. Wird außerdem noch billger.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.13 11:39 durch scharp5.

  2. Re: zu teuer? Ich glaube kaum!

    Autor: oSu. 01.02.13 - 12:45

    Ich denke auch, dass der Einstiegspreis bei den meisten Händlern ohnehin bei 599,- EUR liegen wird.

  3. Re: zu teuer? Ich glaube kaum!

    Autor: Comstock 02.02.13 - 13:56

    Was du glaubst und was Tatsache ist, sind wohl ganz offensichtlich 2 völlig unterschiedliche Dinge...

  4. Re: zu teuer? Ich glaube kaum!

    Autor: theanswerto1984is1776 02.02.13 - 16:47

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke auch, dass der Einstiegspreis bei den meisten Händlern ohnehin
    > bei 599,- EUR liegen wird.


    das ändert nix daran dass es eben kein iOS/Android/WP7 device ist. Und von der Regierung beschnüffeln lassen/an die Regierung verkauft werden kann ich auch für weniger geld kriegen!

  5. Re: zu teuer? Ich glaube kaum!

    Autor: bimini 02.02.13 - 19:34

    theanswerto1984is1776 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oSu. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > das ändert nix daran dass es eben kein iOS/Android/WP7 device ist. Und von
    > der Regierung beschnüffeln lassen/an die Regierung verkauft werden kann ich
    > auch für weniger geld kriegen!

    Ja bei jedem anderen OS wirst das sowieso weil die Firmen ihren Hauptsitz in Amerika haben. Die amis bekommen da alles was sie wollen.

    Bei Blackberry wurde das nur so aufgebauscht weil es bis dahin als Sicher galt.

  6. Re: zu teuer? Ich glaube kaum!

    Autor: oSu. 03.02.13 - 23:57

    theanswerto1984is1776 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oSu. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich denke auch, dass der Einstiegspreis bei den meisten Händlern ohnehin
    > > bei 599,- EUR liegen wird.
    >
    > das ändert nix daran dass es eben kein iOS/Android/WP7 device ist. Und von
    > der Regierung beschnüffeln lassen/an die Regierung verkauft werden kann ich
    > auch für weniger geld kriegen!

    Falsch, im Falle des iPhones bezahlt Du für's beschnüffeln lassen sogar noch mehr.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Heidesheim
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  3. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  4. censhare AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 23,99€
  3. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Mobilfunk: Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt
    Mobilfunk
    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

    Eine Studie betont, dass 5G ohne Glasfaser nicht möglich ist. Die neue Luftschnittstelle sei zwar im Nahbereich extrem leistungsfähig, werde aber dennoch überschätzt.

  2. Drogenhandel: Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
    Drogenhandel
    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

    Ermittlungsbehörden in verschiedenen Ländern haben mehrere Darknet-Marktplätze dichtgemacht. Neben Alphabay ist auch Hansa Market betroffen.

  3. Xcom-2-Erweiterung angespielt: Untote und unbegrenzte Schussfreigabe
    Xcom-2-Erweiterung angespielt
    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

    Drei zusätzliche Widerstandsfraktionen mit taktisch interessanten Spezialfähigkeiten, dazu neue Umgebungen und Untote: Die Erweiterung War of the Chosen für Xcom 2 bietet überdurchschnittlich viele Neuerungen gegenüber dem Hauptprogramm. Golem.de hat das Addon angespielt.


  1. 19:00

  2. 18:52

  3. 18:38

  4. 18:30

  5. 17:31

  6. 17:19

  7. 16:34

  8. 15:44