Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

64-Bit seit 1991 auf dem Desktop

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 64-Bit seit 1991 auf dem Desktop

    Autor: pica 05.05.14 - 10:23

    "64-Bit-Architekturen gibt es in Supercomputern seit Jahrzehnten, im Server-Segment seit den 1990ern, im PC-Markt, in Form von AMDs Athlon 64 und Apples G5, seit 2003."

    Im Herbst 1991 sind die ersten SGI Indigo R4000 ausgeliefert worden. Gut ist kein PC im engeren Sinne, aber vom Formfaktor ein Minitower und gedacht einen Desktop zu bedienen.

    Gut, das orginal mit der SGI Indigo R4000 ausgelieferte Betriebssystem IRIX 5.x war 32 bittig. Aber der Compiler unterstützte 64-Bit CPU Befehle. Und die GL Bibliotheken nutzten 64bit Register um Vertexe in der Form von 16-Bit 4-Tupeln zu verarbeiten. Im Grunde das SIMD, was später bei Motorola mit AltiVec, bei AMD mit 3D-Now und bei Intel mit MMX umgesetzt wurde.

    pica

    PS müsste meine SGI Indigo R4000 und meine Indy mit R4400 auch noch mal einschalten. Gerade die Indy mit ihrem netten Start Jingle.

  2. und heute noch Probleme mit 64 Bit jedenfalls unter Linux

    Autor: TraxMAX 05.05.14 - 12:46

    Da gibt es 64-Bit CPUs schon sooo lange und immer noch ist man im Nachteil wenn man ein 64Bit-OS installiert, jedenfalls bei Linux.

  3. Re: und heute noch Probleme mit 64 Bit jedenfalls unter Linux

    Autor: Zwangsangemeldet 05.05.14 - 12:51

    TraxMAX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gibt es 64-Bit CPUs schon sooo lange und immer noch ist man im Nachteil
    > wenn man ein 64Bit-OS installiert, jedenfalls bei Linux.

    Häh? Was denn für Nachteile? Ich habe auf allen 64-Bit-fähigen Rechnern auch ein 64-Bit-OS, aber nie irgendwelche Nachteile kennengelernt. Und für 32Bit-Anwendungen gibts ja multiarch. OK, aptitude hatte früher mit multiarch mal Probleme, aber das ist ja nur eins von vielen Paketverwaltungsprogrammen.
    Also, welche Nachteile meinst Du?

  4. Re: und heute noch Probleme mit 64 Bit jedenfalls unter Linux

    Autor: pica 05.05.14 - 12:56

    Welche Probleme ?

    Hilft evtl.

    http://askubuntu.com/questions/454253/64bit-ubuntu-14-04-running-32bit-binaries

    ???

    Gruß,
    pica

  5. Re: und heute noch Probleme mit 64 Bit jedenfalls unter Linux

    Autor: nille02 05.05.14 - 14:11

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und für 32Bit-Anwendungen gibts ja multiarch.

    Was es bei Debian bzw. Ubuntu Derivaten aber auch noch nicht so "lange" gibt (Ubuntu hat es offiziell mit 11.04 eingeführt). Es war auch bis vor kurzem auch nicht unüblich immer auf die 32bit Version zu verweisen.

    Früher war es immer ein Mords Geraffel wenn man 32bit Anwendungen benötigt hatte. Das ia32 Paket war oft hoffnungslos veraltet (Mesa ist so ein Beispiel gewesen).

  6. Re: 64-Bit seit 1991 auf dem Desktop

    Autor: Technikfreak 05.05.14 - 16:00

    Nur dein altes Kistchen kannst du weder von der Funktion noch vom Formfaktor
    eines Smartphones vergleichen. Und die Performance des Grafikprozessors ist mit
    dem eines modernen, guten Desktops schon gar nicht mehr zu vergleichen...Du kannst nicht so unisono 64Bit mit 64Bit vergleichen.

  7. Re: und heute noch Probleme mit 64 Bit jedenfalls unter Linux

    Autor: zubat 05.05.14 - 16:10

    Wenn man 32bit blobs verwenden möchte, ist das erst mal kein Problem der 64bit Architektur.

  8. Re: und heute noch Probleme mit 64 Bit jedenfalls unter Linux

    Autor: nille02 05.05.14 - 18:59

    zubat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man 32bit blobs verwenden möchte, ist das erst mal kein Problem der
    > 64bit Architektur.

    Das hat nicht mal etwas mit Blobs zu tun. Wine war zum Beispiel immer so ein Kandidat. Dinge wie das XBMC gab es früher auch nur als 32bit (Ich gehe mal davon aus, dass es es nun auch als 64bit Binary gibt).

  9. Re: 64-Bit seit 1991 auf dem Desktop

    Autor: S-Talker 08.05.14 - 10:31

    pica schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "64-Bit-Architekturen gibt es in Supercomputern seit Jahrzehnten, im
    > Server-Segment seit den 1990ern, im PC-Markt, in Form von AMDs Athlon 64
    > und Apples G5, seit 2003."
    >
    > Im Herbst 1991 sind die ersten SGI Indigo R4000 ausgeliefert worden. Gut
    > ist kein PC im engeren Sinne, aber vom Formfaktor ein Minitower und gedacht
    > einen Desktop zu bedienen.
    >
    > Gut, das orginal mit der SGI Indigo R4000 ausgelieferte Betriebssystem IRIX
    > 5.x war 32 bittig.

    Da sind die DEC Alpha Workstations erwähnenswerter. Dort gab es nämlich schon 1992 echte 64 bit RISC Prozessoren mit echtem 64 bit UNIX (OSF/1 AXP).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. ISI Management Consulting GmbH, Düsseldorf
  3. Lidl Digital, Leingarten
  4. Sana IT-Services GmbH, Ismaning

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Microsoft: Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen
    Microsoft
    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

    Microsoft hat die Dokumentation zu Windows on ARM veröffentlicht. Der zweite Versuch, Windows mit ARM zusammenzubringen, hat deutlich weniger Einschränkungen als Windows RT. Aber an einigen Stellen bleiben Limitierungen.

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung: Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken
    Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung
    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

    In den vergangenen Tagen ist Facebook damit aufgefallen, dass das soziale Netzwerk die Telefonnummer für die Zwei-Faktor-Authentifizierung des Nutzers für das Verschicken seiner Benachrichtigungen missbraucht. Mittlerweile bestätigt Facebook dies und gibt einem Fehler im System die Schuld.

  3. Europa-SPD: Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
    Europa-SPD
    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

    Der Ausbreitung der Elektromobilität und Wasserstoffwirtschaft steht eine nur schwach ausgebaute Infrastruktur gegenüber, meinen die europäischen Sozialdemokraten. Sie wollen den Aufbau über einen EU-Fonds fördern. Dafür seien 24 Milliarden Euro nötig.


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39