1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Der Snapdragon 808 hat kaum…

Xiaomi Mi Note Pro schon getestet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Xiaomi Mi Note Pro schon getestet?

    Autor: M.P. 30.04.15 - 16:47

    (durch ArsTechnika)

    Das wäre ein zweites Gerät mit Snapdragon 810.

    Könnte ja zumindest theoretisch auch sein, daß das thermische Design des Gehäuses des G Flex 2 dafür verantwortlich ist, daß dem 810 so schnell zu warm wird...

    Ist aber unwahrscheinlich in einem Gehäuse aus Metall ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.04.15 16:48 durch M.P..

  2. Re: Xiaomi Mi Note Pro schon getestet?

    Autor: ms (Golem.de) 30.04.15 - 16:53

    Ars hat auch das HTC One M9 mit SD810 geprüft, sehr ähnliches Resultat.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: Xiaomi Mi Note Pro schon getestet?

    Autor: M.P. 30.04.15 - 17:00

    Danke für die Info - Lösung:

    Die zweite Generation von SD810 Phones kriegt standardmäßig Kühlrippen an der Gehäuserückwand.

    Vielleicht gibt es auch bald eine entsprechend ausgestattete "Gamer-Edition" des G Flex 2 ;-)


    Normal-User sollten ja keine Hitze-Probleme bekommen weil bei normalen Applikationen genug Zeit für den Prozessor bleibt, Luft zu holen...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.04.15 17:01 durch M.P..

  4. Re: Xiaomi Mi Note Pro schon getestet?

    Autor: Moe479 01.05.15 - 01:54

    das phone währe griffiger, und die steifigkeit würde duch die rippen erhöht, warum eigentlich nicht? und lüfter könnte man an diesen auch anbringen!

    es muss nicht solche formen annehmen, aber ein für zusätzliche währemeabfuhr designtes backcover könnte schon helfen!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 01.05.15 02:00 durch Moe479.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BMZ GmbH, Karlstein am Main
  2. MACH AG, Lübeck, Berlin
  3. über Hays AG, Berlin
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  2. 20,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Geforce RTX 3060 (12GB) im Test: Der Preisleistungskracher - eigentlich
Geforce RTX 3060 (12GB) im Test
Der Preisleistungskracher - eigentlich

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060: Die RTX 3060 mit 12 GByte hat das Potenzial zum Gaming-Liebling.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Nvidia Geforce RTX 3060 kommt noch im Februar
  2. Geforce RTX 3080 im Test Schnellste Laptop-GPU ist auf Effizienz getrimmt
  3. Geforce RTX 3000 Mobile Nvidia setzt Veröffentlichung technischer Daten durch

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera