1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Fairphone 2 kann vorbestellt…

530¤...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 530¤...

    Autor: cyzz 16.07.15 - 15:59

    ..pure Fairness

  2. Re: 530¤...

    Autor: Anonymer Nutzer 16.07.15 - 16:01

    Mehr hast Du nicht zu sagen? Das finde ich unfair.

  3. Re: 530¤...

    Autor: artem 16.07.15 - 16:02

    Nachhaltigkeit und faire Arbeitsbedingungen kosten halt was.

  4. Re: 530¤...

    Autor: goosefx 16.07.15 - 16:18

    Tipp: kauf es Dir nicht, wenn es Dir zu teuer ist.

  5. Re: 530¤...

    Autor: Moe479 16.07.15 - 16:21

    wenn davon nicht alles schon totrelativiert worden wäre ... ansich müsste etwas was z.b. hier vorort, um lange wege zu vermeiden, und nicht mit durch blut/sklaven gefördertes und verarbeitetes material sonder anständig entlohntes phone dieser art 10k+ kosten.

    diese falschen fairphones sind imho was für leute, die ihr gewissen auf unglaubliche weise von dritten beruhigen lassen wollen.

  6. Re: 530¤...

    Autor: Muhaha 16.07.15 - 16:23

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > diese falschen fairphones sind imho was für leute, die ihr gewissen auf
    > unglaubliche weise von dritten beruhigen lassen wollen.

    Du willst die perfekte, ideale Lösung und lehnst daher jeden Zwischenschritt dahin ab? Du willst sofort von Null auf Hundert?

  7. Re: 530¤...

    Autor: Trollversteher 16.07.15 - 16:25

    >wenn davon nicht alles schon totrelativiert worden wäre ... ansich müsste etwas was z.b. hier vorort, um lange wege zu vermeiden, und nicht mit durch blut/sklaven gefördertes und verarbeitetes material sonder anständig entlohntes phone dieser art 10k+ kosten.

    Nein, das ist ein Mythos, denn so hoch ist der Anteil an Arbeitsstunden nun doch wieder nicht. Ich glaube VW hatte das mal für einen komplett in Deutschland hergestellten Golf errechnet, der wäre dadurch nicht mal 10% teurer geworden.

  8. Re: 530¤...

    Autor: Moe479 16.07.15 - 17:19

    warum fertigt man dann ähnliches nicht _auch_ hier in masse für den lokalen, landes und europäischen markt, sondern verschifft das zeug containerweise auf rauchenden schloten um den globus???

    und was zentrale produktion an einem standort für nachteile haben kann, haben wir ja nach ner überschwemmung mit den festplattenpreisen mitbekommen ...

    ... ein ander punkt ist vielleicht auch die umweltsauerei bei der produktion, ich denke mal, dass unsere höheren standards hier, gerade für werke mit hoch umweltgefähdenden material und verfahren, kein guter standortfaktor sind, oder ist da auch kein nenenswerter unterschied mehr?



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.15 17:27 durch Moe479.

  9. Re: 530¤...

    Autor: Schnapsbrenner 16.07.15 - 18:41

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moe479 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > diese falschen fairphones sind imho was für leute, die ihr gewissen auf
    > > unglaubliche weise von dritten beruhigen lassen wollen.
    >
    > Du willst die perfekte, ideale Lösung und lehnst daher jeden
    > Zwischenschritt dahin ab? Du willst sofort von Null auf Hundert?
    Dank, dass du mir die Antwort abgenommen hast :)
    "Auf unglaubliche weise von dritten beruhigen lassen wollen" ist so ziemlich der trolligste Spruch, den ich seit langem gehört habe. Wüsste gerne was da die bessere Alternative ist, wenn man sich ein Smartphone kaufen möchte.

  10. Re: 530¤...

    Autor: red creep 16.07.15 - 19:19

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > diese falschen fairphones sind imho was für leute, die ihr gewissen auf
    > unglaubliche weise von dritten beruhigen lassen wollen.
    Ok, du sagst also, dass es kein faires Smartphone geben kann und deswegen sollte man sich auch gar nicht erst daran versuchen, oder habe ich das falsch zusammengefasst?
    Dann bist du vermutlich auch für die internationale Freigabe des Walfangs, denn die Japaner werden ja sowieso nie damit aufhören, oder?
    Ach was, wenn wir schon dabei sind. Wozu brauchen wir Gesetze, wenn es sowieso immer Leute geben wird, die sich nicht daran halten.
    Merkst du was?

    Ich will nicht sagen, dass jeder ein Fairphone haben muss. Aber diese seltsame "ganz oder gar nicht" Einstellung, die ich schon so oft mitbekommen habe erschließt sich mir nicht. Reicht es nicht, wenn es Fairphone schafft, dass das Leben einiger Arbeiter etwas besser wird? Ist das nichts Wert?

  11. Re: 530¤...

    Autor: red creep 16.07.15 - 19:24

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum fertigt man dann ähnliches nicht _auch_ hier in masse für den
    > lokalen, landes und europäischen markt, sondern verschifft das zeug
    > containerweise auf rauchenden schloten um den globus???

    Fairphone hat das vor der Herstellung des ersten Modells geprüft.
    Das Ergebnis: Es gibt in Europa keine geeigneten Herstellungsbetriebe. Man müsste erst ein neues Werk errichten, oder - was günstiger wäre - ein Werk in Asien kaufen, nach Europa verschiffen und neu aufbauen.
    Für Stückzahlen wie Fairphone sie fertigen lässt wäre das nicht rentabel.

  12. Re: 530¤...

    Autor: Dcs69S 16.07.15 - 19:25

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn davon nicht alles schon totrelativiert worden wäre ... ansich müsste
    > etwas was z.b. hier vorort, um lange wege zu vermeiden, und nicht mit durch
    > blut/sklaven gefördertes und verarbeitetes material sonder anständig
    > entlohntes phone dieser art 10k+ kosten.
    >
    > diese falschen fairphones sind imho was für leute, die ihr gewissen auf
    > unglaubliche weise von dritten beruhigen lassen wollen.

    Nokia und HP kommen bei den Fairnessbewertungen auch nicht ganz schlecht weg, manch anderer Hersteller schon! Aber wo sind denn aktuell HP- und Nokia-Händis?
    Ich habe ein Fairphone der ersten Generation und nutze es auch noch.
    Zufrieden bin ich mit den technischen Lösungen nicht, war ich aber bei Geräten von Samsung, HTC und Apple bisher auch nicht. Opensource und Kompatibilität ohne proprietäre Komponenten wären mir lieber.
    Der Grund bei mir ist, dass ich beruflich in der Öffentlichkeit stehe und damit ein Zeichen setzen will. Jeder sollte sich auch für die Herkunft der Produkte verantwortlich fühlen, die er benutzt. Bei anderen Waren kann ich auf europäische Produktion mit Umwelt- und Sozialstandarts zurückgreifen.
    Gibt es überhaupt noch eine Firma, die Händis in Europa produziert?

  13. Re: 530¤...

    Autor: Yash 16.07.15 - 19:36

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > diese falschen fairphones sind imho was für leute, die ihr gewissen auf
    > unglaubliche weise von dritten beruhigen lassen wollen.
    Leute die ihr Gewissen beruhigen wollen, die posten auf Facebook, dass es jetzt Fairphone 2 gibt.
    Leute die wirklich an Änderungen beteiligt sein wollen, die kaufen ein Fairphone, weil es ein erster wirklicher Schritt in die richtige Richtung ist, auch wenn nicht alles 100% fair am Fairphone ist. Aber fairer als bei den Konkurrenzprodukten und Unternehmen kennen nur die Sprache des Geldes.

  14. Re: 530¤...

    Autor: DrWatson 16.07.15 - 20:02

    Dcs69S schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es überhaupt noch eine Firma, die Händis in Europa produziert?


    Nokia produziert iirc in Rumänien.

  15. Re: 530¤...

    Autor: DrWatson 16.07.15 - 20:03

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber fairer als bei
    > den Konkurrenzprodukten und Unternehmen kennen nur die Sprache des Geldes.

    Fairphone ist auch ein Unternehmen.

  16. Re: 530¤...

    Autor: Jossele 16.07.15 - 20:12

    danke, hast mir die antwort abgenommen. in sachen consumer elektronik is europa und nordamerika weitesgehend deindustrialisiert.

    Privatsphäre ist normal. Überwachung ist verdächtig.

  17. Re: 530¤...

    Autor: Spaghetticode 16.07.15 - 20:57

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dcs69S schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibt es überhaupt noch eine Firma, die Händis in Europa produziert?
    >
    > Nokia produziert iirc in Rumänien.

    Die haben ihr rumänisches Werk schon 2011 geschlossen und produzieren nun auch in China.

  18. Re: 530¤...

    Autor: Moe479 16.07.15 - 21:32

    die frage ist generell warum, wenn doch die lohnkosten und arbeitsumstände vergleichbar sein sollen, wie die vw studie untersucht haben will, 10% mehrkosten in der produktion reisst man doch hierzulande und nebenann locker durch "wirklich wirklich wirklich von hier" raus, oder?

  19. Re: 530¤...

    Autor: bplhkp 16.07.15 - 22:36

    Jossele schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > danke, hast mir die antwort abgenommen. in sachen consumer elektronik is
    > europa und nordamerika weitesgehend deindustrialisiert.

    Gerade bei Unterhaltungselektronik ist das genau nicht der Fall. Schau mal auf die Rückseite deines TVs oder Blu-Ray-Players wo das Ding herkommt. Sehr wahrscheinlich nicht aus China, sondern aus (Ost-) Europa. Im Gegensatz zu Computern ist auf Unterhaltungselektronik ein moderater Einfuhrzoll, der die Produktion in China ganz offensichtlich unrentabel macht.

    Ein Computerprodukt Made in EU ist übrigens der Raspberry Pi, der von Sony in Wales produziert wird. Wenn selbst dieser Billigstcomputer hier produziert werden kann, sollte das doch bei einem Fairphone auch möglich sein. Bei dem hab ich eher den verdacht, dass das Nicht-Können im Nicht-Wollen liegt.

  20. Re: 530¤...

    Autor: Kleba 16.07.15 - 23:06

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fairphone ist auch ein Unternehmen.

    Er hat doch auch nichts anderes behauptet? Er hat nur gesagt, dass Unternehmen nur die Sprache des Geldes verstehen. Wenn ich nun also Samsung, Apple, HTC, etc. nicht mehr unterstütze (= deren Produkte kaufe), merken diese bestenfalls, dass sie evtl. etwas fairere Produktions-/Arbeitsbedingungen unterstützen/haben sollten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, Nürnberg, Stuttgart
  2. Software AG, Darmstadt
  3. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  4. Impetus Unternehmensberatung GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...
  2. 23,99€
  3. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  4. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
    Konsolen
    Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

    Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem stellte der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vor.

  2. Telefónica: Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen
    Telefónica
    Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen

    Bei 5G dürfte Open RAN noch keinen Nutzen bringen. Telefónica-Deutschland-Chef Markus Haas erwartet erst ab dem Jahr 2025 damit mehr Optionen.

  3. Atom P5900: Intels 10-nm-5G-Basisstation-CPU ist da
    Atom P5900
    Intels 10-nm-5G-Basisstation-CPU ist da

    Mit dem Atom P5900 alias Snow Ridge hat Intel einen Prozessor für 5G-Basisstationen entwickelt. Das 10-nm-Design nutzt bis zu 24 Tremont-Kerne, also die nächste Generation der Low-Power-Atom-Architektur.


  1. 16:54

  2. 16:32

  3. 16:17

  4. 15:47

  5. 15:00

  6. 15:00

  7. 14:30

  8. 14:19