1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Fairphone 2 kann vorbestellt…

Software

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Software

    Autor: spiderbit 16.07.15 - 16:50

    Ein Fairphone muesste einen port von Replicant mit offenem 3d Treiber bringen oder aehnliches, dann koennte man anfangen von wenigstens halbwegs offener Software reden die z.B. auch wirklich dauerhaft updates liefen kann.

    dazu kommt noch das ich nirgends gelesen habe das der hersteller sich verplichtet 5 Jahre oder so neue Androidversionen zu portieren oder aehnliches, da ja aber die treiber nicht quell offen sind geht das nicht.

    Aber selbst das waere dann noch nicht das endgueltige Ziel, denn das Modem hat nen eigenes OS und Prozessor das den Speicher aushorchen kann und spionieren kann.

    Find ja gut das man sowas macht, an sich, allerdings waere es nicht mal im Ansatz in meinem Preisbereich aktuell hab ich ein 30 Euro Desire Z ueber Ebay gekauft im einsatz. Das haelt auch schon seit 4 Jahren durch und hat auch zu seinen besten Zeiten neu nicht so viel Geld gekostet. Obwohl da metall platte hinten drauf war und ne tastatur bei ist.

    Das einzige was das Geraet heute doch ein wenig limitiert sind die leider laecherlichen 512mb ram die verbaut wurden hier 1gb und das ding waere super gibt sowohl android 5 images als auch zumindest jolla alphas und co.

    klar das dafuer nicht fair her gestellt, fuer den kleinen geldbeutel weniger neue kaufen oder alte kaufen und geraete lang nutzen dann hat man auch deutlich weniger zum uebel bei getragen.

    Muss allerdings gestehen das ich mein handy wenig brauche, trotzdem find ich den Widerspruch ne fair gehandelte Luxuswanze zu kaufen ein wenig strange.

  2. Re: Software

    Autor: Schnapsbrenner 16.07.15 - 18:52

    spiderbit schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------->
    > Muss allerdings gestehen das ich mein handy wenig brauche, trotzdem find
    > ich den Widerspruch ne fair gehandelte Luxuswanze zu kaufen ein wenig
    > strange.
    Verstehe die "Luxuswahre" nicht. Ein iphone ist Luxusware. Das hier ist Basic überall da wo es Basic sein kann. Design, Hardware und fancy Extras suche ich da vergebens. Ein faireres Produkt kostet einfach dieses Geld. Nur weil es teuer ist, ist es kein Luxus. Bald kommt die Kostenaufstellung, dann kannst du mal schaun ob du einen Euro findest, der dir unnötig vorkommt, der nicht von der FP Community gewählt wurde...

    Recht hast du natürlich (das haben die Fairphoner auch in ihrem Blog veröffentlicht), dass es Priorität haben muss ein Gerät zu benutzen, bis es auseinanderfällt.

  3. Re: Software

    Autor: DrWatson 16.07.15 - 19:54

    Schnapsbrenner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spiderbit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----->
    > > Muss allerdings gestehen das ich mein handy wenig brauche, trotzdem find
    > > ich den Widerspruch ne fair gehandelte Luxuswanze zu kaufen ein wenig
    > > strange.
    > Verstehe die "Luxuswahre" nicht.

    Luxus bedeutet IMO, dass es exklusiv ist und das wird es vor allem durch den Preis.
    Das FP ist ja ganz klar im oberen Preissegment unterwegs, da kann man schon sagen, dass es Luxus ist. Jeder kann sich so ein Gerät nicht leisten.

  4. Re: Software

    Autor: interlingueX 16.07.15 - 22:25

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das FP ist ja ganz klar im oberen Preissegment unterwegs, da kann man schon
    > sagen, dass es Luxus ist. Jeder kann sich so ein Gerät nicht leisten.

    Wie spiderbit schon schreibt: Wenn es billiger wäre, wäre es kein faires Telefon. Die "Luxuswanze" (nicht "...ware" und schon gar nicht "...wahre" – wieder zuviel Lilo Wanders geschaut? ;) ) bezog sich auf die von spiderbit erwähnte Möglichkeit, dass das Modem den Benutzer ausspionieren kann und dass um die Wanze rum halt noch ein Telefon gebaut wurde, so dass man mit der Wanze neben dem sich-belauschen-Lassen auch noch smartphöneln kann (oder was auch immer für ein Verb man da erfinden möchte) – man korrigiere mich, wenn ich falsch liege.

    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    I don't judge people based on race, creed, color or gender. I judge people based on spelling, grammar, punctuation and sentence structure. But not very harshly ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.15 22:27 durch interlingueX.

  5. Re: Software

    Autor: Schnapsbrenner 17.07.15 - 08:40

    interlingueX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie spiderbit schon schreibt: Wenn es billiger wäre, wäre es kein faires
    > Telefon. Die "Luxuswanze" (nicht "...ware" und schon gar nicht "...wahre"
    > – wieder zuviel Lilo Wanders geschaut? ;) )
    :D übel. Hatte angenommen, dass sich da ein seltsamer Fehler durch auto Vervollständigen bei ihm eingeschlichen hatte und das mit dem "h" ist einfach nur peinlich. :P Wenigstens hat es sich nur einmal eingeschlichen und nicht bei der zweiten Verwendung auch noch.


    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Luxus bedeutet IMO, dass es exklusiv ist und das wird es vor allem durch
    > den Preis.
    > Das FP ist ja ganz klar im oberen Preissegment unterwegs, da kann man schon
    > sagen, dass es Luxus ist. Jeder kann sich so ein Gerät nicht leisten.
    Ich kenn auch die Oxford Definition nicht, aber für mich ist etwas Luxus, wenn es wegen des Preises exklusiv wird, bzw. dieser durch Schnickschnack hochgetrieben wird. Das ist hier nicht der Fall, da der Preis die Konsequenz der faireren (Basic-)Ausstattung des Handys ist.

    Zudem ist streitbar, ob man sich es nicht leisten kann, oder will. Habe so einige Leute mit einem neuen Iphone in der Tasche gesehen, die sich das eigentlich nicht leisten können sollten. :P

    @spiderbit: Du kannst vielleicht dein altes Handy noch ein paar Jahre weiter benutzen und, falls/wenn es dich dann mal in den Fingern juckt, holst du dir ein FP2 günstiger auf ebay. ;) Dann freust du dich, dass es auf Langlebigkeit ausgelegt wurde, damals so teuer war und dir nicht der Arbeitsspeicher ausgeht.

  6. Re: Software

    Autor: spiderbit 17.07.15 - 10:39

    das stimmt sicher, aber wuerde wohl auf eines warten das entweder tastatur hat, oder ein sehr kleines also unter 4.7" gemischt mit am besten nicht android, auch wenn die alternativen aktuell mir auch nicht wirklich taugen, da alle anderen linuxe auch proprietaere anteile haben.

    ueber Hardware und Preis koennte man eventuell sogar reden aber nicht bei der software.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Greenpeace e.V., Hamburg
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing (bei Augsburg)
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
      Neue Infrastruktur
      Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

      Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

    2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
      EU-Kommission
      Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

      Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

    3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
      Shopify
      Libra Association bekommt neues Mitglied

      Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


    1. 15:33

    2. 14:24

    3. 13:37

    4. 13:12

    5. 12:40

    6. 19:41

    7. 17:39

    8. 16:32