1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Google bringt Galaxy S4 mit…

Warum nicht stattdessen das HTC One?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: Shadewalkerz 15.05.13 - 19:37

    Hätte ich mir viel mehr gewünscht als die Plastikbombe.
    Zum Glück gibt es ja noch Cyanogenmod... auch wenn das fummeliger ist. Direkte Google-Updates wären schon praktisch...

  2. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: Dragos 15.05.13 - 19:52

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hätte ich mir viel mehr gewünscht als die Plastikbombe.
    > Zum Glück gibt es ja noch Cyanogenmod... auch wenn das fummeliger ist.
    > Direkte Google-Updates wären schon praktisch...


    Wenn Google das HTC One genommen hätte, dann hätte ich es zu 50% gekauft, das S4 wird zu 0% gekauft.

    Also weiter nach einem neuen Handy suchen.

  3. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: mav1 15.05.13 - 20:03

    Beim HTC One würde ich auch überlegen, aber beim S4 nicht. Das S4 gefällt mir optisch nicht.

  4. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: delMatze123 15.05.13 - 20:06

    650$ für ein handy ist meiner Meinung nach einfach zu viel. Da würde ich mir lieber ein nexus 4 kaufen :)

  5. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: bimini 15.05.13 - 20:21

    Es gibt doch von ONE eine Developer Version. Die hat zumindest keinen Bootloader

  6. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: Blindie 15.05.13 - 20:29

    was haltet ihr den hiervon? http://androidandme.com/2013/05/news/htc-employee-teases-stock-android-htc-one/

  7. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: rabatz 15.05.13 - 20:34

    Kein Bootloader? Glaub ich nicht. ;-)

  8. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: regiedie1. 15.05.13 - 21:14

    Bedeutender Unterschied zum HTC One: FullHD-Auflösung.
    Ansonsten hab ich eigentlich auf das Motorola X-Phone mit vanilla Android gehofft...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.13 21:18 durch regiedie1..

  9. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: regiedie1. 15.05.13 - 21:16

    delMatze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 650$ für ein handy ist meiner Meinung nach einfach zu viel. Da würde ich
    > mir lieber ein nexus 4 kaufen :)

    Jehova! Du hast es Handy genannt! Das sind leistungsstarke, multifunktionale Taschencomputer. Ein iPhone-Hipster lacht Dich mit der Einstellung aus! ;)

  10. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: Fatal3ty 15.05.13 - 21:54

    Ich finde HTC One viel mehr mehr Schrott als Samsung... Warum?

    Unreparierar, Akku nicht wechselbar und Verarbeitung ist schlecht, siehe Androidforum, gibt genug Klagen...

    Dennoch werde ich keins von beiden kaufen. Weil ich keinen Bedarf habe. ;)

  11. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: rabatz 15.05.13 - 22:38

    Sowohl HTC One als auch Galaxy S4 haben FullHD. Beim One sogar ohne Pentile.

  12. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: nmSteven 15.05.13 - 22:42

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowohl HTC One als auch Galaxy S4 haben FullHD. Beim One sogar ohne
    > Pentile.


    Wobei das wieder eine Defintionsfrage ist. Das S4 hat deutlich weniger Subpixel als das One wenn man von 3 Subpixeln pro Pixel ausgeht. Samsung hat sich da also schon einem kleinen Trick bedient

  13. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: rabatz 15.05.13 - 22:55

    Pentile ist immer Pixelsharing. Aber ich bezweifle, dass man es bei der Auflösung noch sieht. Müsste man mal genau anschauen.

  14. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: silentburn 16.05.13 - 07:06

    Mal ne Frage ist das one bei euch lieferbar ? Haben die nicht noch ärger mit Nokia betr. Mikro?

  15. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: rabatz 16.05.13 - 07:59

    STM darf das bestimmte Mikro nichts an HTC liefern. Es gibt aber kein Verkaufsverbot für das One. Diejenigen Mikros, die schon an HTC geliefert wurden dürfen wohl auch weiter verbaut werden.

  16. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: zonk 16.05.13 - 08:32

    geht mir aehnlich :(

  17. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: Siltas 16.05.13 - 09:00

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hätte ich mir viel mehr gewünscht als die Plastikbombe.
    >


    Bin ich eigentlich der einzige, der eine Person, die den Begriff Plastikbombe benutzt, nicht ernst nehmen kann? -.-

    Das hört sich für mich so an wie: "Ich will den weissen Computer. Ist mir egal ob der schlechter ist, hauptsache er ist weiss!"

    Das soll nicht heissen, dass das HTC One schlechter sei. Habe beide noch nicht getestet. Ich kann auch verstehen, wenn sich jemand mit Kunststoff nicht anfreunden kann.
    Aber einfach ständig "Plastik!!!!" zu schreien und die Vorteile dabei ignorieren, wirkt für mich nur inkompetent und voreingenommen.

  18. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: JensM 16.05.13 - 09:33

    Siltas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber einfach ständig "Plastik!!!!" zu schreien und die Vorteile dabei
    > ignorieren, wirkt für mich nur inkompetent und voreingenommen.

    Ohja, davon habe ich auch schon unmengen kennengelernt.
    Selbst bei Carbon kommt das "Plastik"-getue.

    Wenn man sie dann zu einem kleinen Belastungsexperiment herausfordern will, sind sie still.

    Erst große klappe:
    [01:21] <x> da wollen die leute was bewaehrtes, stabiles
    [01:21] <x> eben ein alu gehaeuse
    [01:21] <x> und nicht so plastik kindergarten

    Und wenn man dann sowas vormacht:
    http://imageshack.us/a/img83/2082/vaiotest2fotoji1zq4.jpg

    Dann trauen sich die "Apple, Alu, Stabil!!!"-Leute dann plötzlich nicht.

  19. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: S-Talker 16.05.13 - 10:21

    JensM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn man dann sowas vormacht:
    > imageshack.us
    >
    > Dann trauen sich die "Apple, Alu, Stabil!!!"-Leute dann plötzlich nicht.

    :D

    Hatte früher immer Compaq Armada Notebooks. Seit es die nicht mehr gibt, nur noch Thinkpads. Für mich ist der Gedanke befremdlich, dass ein Notebook diesen Test nicht besteht.

  20. Re: Warum nicht stattdessen das HTC One?

    Autor: S-Talker 16.05.13 - 10:24

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hätte ich mir viel mehr gewünscht als die Plastikbombe.
    > Zum Glück gibt es ja noch Cyanogenmod... auch wenn das fummeliger ist.
    > Direkte Google-Updates wären schon praktisch...

    Der richtige Kunststoff richtig verarbeitet ist in jeglicher Hinsicht besser als dieses Function follows form follows shallow design.

    Drei Tage mit dem HTC One:
    - Spaltmaße jenseits von gut und böse, nichts passt richtig. Wer nicht kurz geschorene Haare hat bleibt beim Telefonieren auch gern mal mit dem einen oder anderem Haar drin hängen. Das ist nicht nur schmerzhaft und ärgerlich, sondern einfach nur peinlich!
    - die Plastikteile zwischen dem Alu sind viel zu weich, so dass dort ganz schnell hässliche Spuren zu sehen sind. Zum Beispiel braucht man nur ein paar mal den USB Stecker einzustecken schon hat man einen leichten Abdruck im umliegenden Plastik.
    - Trotz umsichtiger Handhabung: die ersten leichten Kratzer im Alu auf der Rückseite. Verschlimmert wird dies dadurch, dass ich es gewohnt war mein Telefon auch mal einhändig zu nutzen während es auf dem Schreibtisch neben mir liegt. Das geht mit dem One nicht, weil die Rückseite so sehr gewölbt ist. Es wackelt und rutscht auf dem Tisch.
    - Betrachtet man die Position des Power-knopfes, kommt man zu der Erkenntnis, dass die Leute in Taiwan riesige Hände haben müssen. Wenn die Geräte irgendwann mal 20cm lang sind, baut HTC dann die Taste immer noch ans obere Ende, damit man ihn möglichst schlecht erreicht?

    Das HTC One hatte so viele gute Ansätze, macht aber fast nichts richtig.
    - Die Kamera ist in 90% der Fälle den Samsung Kameras unterlegen (ja das Update war drauf). Messungen belegen: selbst bei viel Licht liegt die effektive Auflösung kaum über 3 MP. Auch im Dunkeln war ich nicht überzeugt. Zwar sind die Bilder heller als bei der Konkurrenz, aber verrauscht sind sie dennoch.
    - Blinkfeed widget kann man nicht vom Homescreen entfernen (WTF!). Damit hat sich der Sense Launcher (oftmals ein wichtiges Argument für ein HTC) erledigt.
    - Es werden mindestens DREI verschiedene Displays verbaut, das schlechteste hat nur die halbe Leuchtkraft vom besten der drei - das nenne ich mal Streuung.
    - Sehr groß für 4,7" - wegen der richtigen Tasten, was ich grundsätzlich begrüße. Die Menü-Taste hat man natürlich wieder weggelassen. Mindestens die Hälfte der Apps blendet darauf hin die On-Screen Tastenleiste ein - die dann aber nur ein Button anzeigt die drei Punkte für das Kontextmenü. Das ist völlig bescheuert, zumal es absolut keinen Grund gibt diese Taste wegzulassen.
    - Akku-Laufzeit ist ungenügend. Wenn man es mal etwas häufiger nutzt, kommt man grad so über den Tag. Wenn man abends noch etwas vorhat... Pech gehabt. Akku wechseln ist nicht und das Laden zieht sich ewig hin - es dauert über 4 Stunden bis der Akku voll ist. Mehr mA bringen nix, da die Ladeelektronik offensichtlich nicht mehr durchlässt.

    Das einzige was mich gänzlich und ohne Einschränkungen überzeugt hat ist die Gesamtperformance der Software aufgrund des guten SOC (aber das hat Samsung auch) und die unglaublich guten Lautsprecher. Die sind wirklich beeindruckend.

    Nichtsdestotrotz ging der schlecht verarbeitete Alu-Blender zurück. Schade ich hatte mich so lange drauf gefreut. Jetzt benutze ich erstmal wieder mein altes S2. Zudem hat es unzählige Stürze und auch Outdoor-Einsätze im Regen durchgehalten. Wenn ich mal unterwegs bin habe ich auch noch einen Ersatzakku. Damit komme ich mit moderater Nutzung über vier Tage.

    Wie gesagt, es ist schade um die schönen Ansätze und die Ideen des HTC One, aber ich habe mich in drei Tagen damit mehr geärgert als in zwei Jahren mit den S2, denn diese Plastikbombe ist wesentlich praktischer und durchdachter. Ich überlege grad, ob ich es mit dem S4 nochmal versuche. Weil ich viel draußen unterwegs bin wäre das Xperia Z scheinbar ideal, aber das blinkwinkelabhängige Display und die grottige Kamera gehen gar nicht. Vlt bleib ich doch erst mal noch beim S2. Mit dem neuen Android läuft es besser denn je und fühlt sich wie ein gutes und einigermaßen modernes Gerät an. Lediglich die Displayauflösung macht sich bei den aktuellen Designs, die manchmal kleine Schriften verwenden, negativ bemerkbar.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wunstorf
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Altair Engineering GmbH, Böblingen, München
  4. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de