1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Google soll Pixel-6…

Vielleicht AUCH ein Grund Grund für die hohe Nachfrage...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht AUCH ein Grund Grund für die hohe Nachfrage...

    Autor: dreamtide11 20.10.21 - 10:55

    ... ist die User-Erfahrung mit den älteren Pixeln.

    Ich habe wirklich schon viele unterschiedliche Handies gehabt. Letztes Jahr stand ein neues an. Wichtig war mir da nur: kein Chinesisches mehr. Da hatte mich die Paranoia erreicht :).

    So richtig was nettes habe ich für mich nicht entdeckt und schlussendlich das Pixel 5 mir ausgeguckt. Daran hatte ich auch keine sonderlichen Erwartungen ehrlich gesagt. Halt ein neues Handy, aber nicht irgendwas, was ich nun unbedingt haben musste.

    Ja, das hat sich aber nach 2 Tagen des Besitzes schon sowas von gedreht.
    Ich mache es kurz: Ich habe NIE ein Handy besessen, dass so einfach, schlüssig und geschmeidig, ohne hohe Lernkurve, zu bedienen ist und ich mich z.T. noch heute frage "WTF? Warum machen die anderen es nicht auch so?"

    Der 2.e Punkt wird viele nicht so interessieren, aber auf mich hat es einen... haptisch guten Effekt: Es läuft butterweich, schnell und scrollen ist quasi immer smooth. Das wirkt auf mich, ich kann mir nicht helfen. :)

    Das sind die Gründe, warum das nächste bei mir auf jeden Fall auch ein Pixel sein soll und vielleicht haben andere ähnliche Erfahrungen gemacht mit den Vorgängermodellen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Planer Steuerungstechnik (m/w/d) Montage im BMW Werk
    I.K. Hofmann GmbH, Leipzig
  2. Full Stack Developer (m/w/d)
    nexible GmbH, Düsseldorf
  3. Junior BI Data Scientist (m/f/d)
    DMG MORI Management GmbH, Bielefeld
  4. PHP Entwickler / Developer Backend (m/w/d)
    Digital Shipping GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 79,99€
  2. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Künstliche Intelligenz: Wie frühe Hirnforschung moderne KI beeinflusst hat
Künstliche Intelligenz
Wie frühe Hirnforschung moderne KI beeinflusst hat

Künstliche neuronale Netze sind hochaktuell - doch der entscheidende Funke für die KI sprang schon in den 1940er Jahren aus den Neurowissenschaften über.
Von Helmut Linde

  1. Daten zählen Wie Firmen mit künstlicher Intelligenz Wert schöpfen
  2. GauGAN 2 Nvidias KI-Software generiert Kunst aus Wörtern
  3. Ausstellung Deutsches Hygiene-Museum widmet sich künstlicher Intelligenz

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku

Einführung in MQTT: Alles läuft über den Broker
Einführung in MQTT
Alles läuft über den Broker

MQTT eignet sich hervorragend für Sensoren und IoT-Anwendungen. Wir geben eine Einführung in das Protokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation.
Von Florian Bottke

  1. Ohne Google, Android oder Amazon Der Open-Source-Großangriff
  2. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung