Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Google will…

"Die neuen Pixel-Modelle haben mit 4 GByte Arbeitsspeicher weniger RAM ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Die neuen Pixel-Modelle haben mit 4 GByte Arbeitsspeicher weniger RAM ...

    Autor: sebastilahn 07.11.18 - 09:34

    ... als die meisten Konkurrenten, eigentlich sollte das aber für mehr mögliche Hintergrundprozesse ausreichen."

    Hätte sollte müsste.
    Da fehlt nur noch das "vermutlich" in dem Satz. Natürlich MUSS das ausreichen. 4GB RAM müssen sehr wohl ein Smartphone in die Lage versetzen, mehr als 3 Applikationen gleichzeitig zu betreiben.
    Sorry, aber bei solchen Statements unterstelle ich dem Schreiber entweder Faulheit, weil er keine Lust hatte, den Sachverhalt entsprechend nachzurecherchieren oder es ist schlichtweg mangelndes Fachwissen.
    Meistens ist es aber wohl das erste, weil man eben keinen Bock hat, die Behauptungen entsprechend zu verifizieren/ mit tatsächlichen Werten zu unterfüttern, also schreibt man lieber so nen vagen Mist.
    Ich habe hier gerade auf meinem openSUSE 15 auf zwei Monitoren nebeneinander beide Taskleisten voll mit Programmen, darunter Chrome und Firefox mit unzähligen offenen Tabs, diverse Libreoffice Anwendungen und ich liege bei 2,66GB belegtem RAM, was ich unter Linux als viel empfinde, solange ich nicht noch den Docker-Dienst oder ähnliches starte...
    Mein Honor 6X hat nur 3GB RAM, in geöffneten Tabs:
    Prime Video
    Chrome
    WhatsApp
    Amazon Shopping
    Google Fotos
    Wetter
    Google News
    "2,49 GB von 3,00 GB frei" steht unten drunter... soviel dazu

  2. Re: "Die neuen Pixel-Modelle haben mit 4 GByte Arbeitsspeicher weniger RAM ...

    Autor: nille02 07.11.18 - 19:10

    sebastilahn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "2,49 GB von 3,00 GB frei" steht unten drunter... soviel dazu

    Sicher das man das nicht verdreht? Ich habe ein moto Z2 und da sind im Durchschnitt 64% der 6GB Ram belegt.

    Das Betriebsystem belegt 2GB
    Der Moto App Launcher 310MB
    Mein Musik Player 303MB
    Die Play Dienste 300MB
    System 200MB
    Play Books 150MB
    SystemUI 137
    Gboard 100MB
    Google 63MB
    Telefondienste 42MB
    Syncthing 34MB
    NFC 17MB

    Alleine der ganze Kleingram der dann kommt sind schon über 250MB.

    Ein ähnliches Bild sehe ich auch bei anderen Androiden, da kannst du mir nicht erzählen bei dir sind es nur 500MB von 3GB.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. BWI GmbH, bundesweit
  4. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49