1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-Kameras im Test: Die beste…

Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: dirktxl 01.11.17 - 12:33

    Alles schön und gut mit der Technik, diese nützt nichts wenn man nicht fähig ist "gute" Fotos zu machen. Das ist nicht, bis gar nicht jeder/jedem vergönnt.

    Und das ALLERSCHLIMMSTE ist, es wird nur noch vertikal fotografiert/gefilmt. Die Wahrnehmung der Welt durch das menschliche Gehirn ist aber HORIZONTAL, kommt von Horizont. Vertikal sieht auf dem 8K Bildschirm oder im 10K Kino kaka aus.

    Auf Youtube erklären Handpuppen wie es richtig geht. "Vertical Video Syndrom".

  2. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: NIKB 01.11.17 - 12:42

    Ich bin verwirrt. 90% der Fotos die ich kenn sind horizontal. Wer macht denn vertikale Bilder?

  3. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: Dino13 01.11.17 - 12:45

    So ziemlich jeder mit dem Smartphone. Und selbst früher mit den uhralt Kameras mit Filmen hat man jede Menge vertikale Fotos gemacht.

  4. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: Trollversteher 01.11.17 - 12:52

    >So ziemlich jeder mit dem Smartphone. Und selbst früher mit den uhralt Kameras mit Filmen hat man jede Menge vertikale Fotos gemacht.

    Naja, also zum einen sind Fotos etwas anderes als Videos. Vertikale Photos ergeben, je nach Motiv, ja auch Sinn - bei Portraits zB oder wenn ich besonders hohe Motive noch ganz und möglichst füllend auf's Foto bekommen möchte. Bei Videos ist das was anderes, da steht ja selten das gleiche Motiv immer konstant im Vordergrund, da ist es wohl der der Faulheit, bzw. Gewohnheit gefordert, dass die hochkant aufgenommen werden.

  5. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: Desertdelphin 01.11.17 - 13:03

    Meine Frau hat mir erklärt das das auf Grund von Instagram ist. Die sind der Quell des Bösen! Die forcieren diese schei.... vertikalen Aufnahmen.

  6. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: unbuntu 01.11.17 - 13:17

    Auf Instagram sind doch alle Fotos quadratisch, was soll das dann mit vertikal zu tun haben? O_o

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  7. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: User_x 01.11.17 - 13:26

    quatsch, richtet sich immer an der ansicht, die überwiegt. früher panorama, heute eben handy im portraitmodus...

    Das gleiche ist nicht das selbe. Also wirklich, immer diese fehlende Differenzierung!

  8. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: dirktxl 01.11.17 - 13:28

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >So ziemlich jeder mit dem Smartphone. Und selbst früher mit den uhralt
    > Kameras mit Filmen hat man jede Menge vertikale Fotos gemacht.
    >
    > Naja, also zum einen sind Fotos etwas anderes als Videos. Vertikale Photos
    > ergeben, je nach Motiv, ja auch Sinn - bei Portraits zB oder wenn ich
    > besonders hohe Motive noch ganz und möglichst füllend auf's Foto bekommen
    > möchte. Bei Videos ist das was anderes, da steht ja selten das gleiche
    > Motiv immer konstant im Vordergrund, da ist es wohl der der Faulheit, bzw.
    > Gewohnheit gefordert, dass die hochkant aufgenommen werden.

    Hier in Berlin halten die Touries alle das Smartphone vertikal, also in der Telefon Handhabung. Die Reste der Mauer in Berlin sind eben kein Portrait. Ok, wenn man direkt vor dem Kölner Dom steht ist Portrait die bessere Wahl, oder man entfernt sich von so großen Objekten weit genug, das auch Panorama (horizontal) passt. Und die vertikalen Werbe Displays (DS) an den Säulen im Bahnhof suggerieren ja auch, dass vertikal das richtige Format sei, aber spätestens zu Hause kommt das böse erwachen auf dem Flachbild im Wohnzimmer.

  9. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: NameSuxx 01.11.17 - 13:31

    Die Verwirrung ist ganz meinerseits. Videos und Fotos horizontal.

  10. Früher auch

    Autor: rafterman 01.11.17 - 13:31

    Auch früher hat man vertikal und horizontal fotografiert, kommt doch ganz auf das Motiv an.

  11. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: S-Talker 01.11.17 - 13:33

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf Instagram sind doch alle Fotos quadratisch, was soll das dann mit
    > vertikal zu tun haben? O_o

    Du kennst offensichtlich die Instagram Stories nicht. 100% 9:16 Content! Oh yeah!!!

  12. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: S-Talker 01.11.17 - 13:38

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quatsch, richtet sich immer an der ansicht, die überwiegt. früher panorama,
    > heute eben handy im portraitmodus...

    Ja, aber:
    - Instagram unterstüzt kein Rotation. Die App läuft nur im Portraitmodus.
    - Fotos sind immer 1080 Pixel breit. Fotos im "Landscape" format sind in der Auflösung also im Nachteil
    - Unabhängig von der tatsächlichen Auflösung werden die Fotos auch kleiner dargestellt.
    - Breite Fotos bekommen statistisch tatsächlich weniger likes. Wahrscheinlich schon allein wegen der nachteiligen Darstellung.
    - Die Stories forcieren Portrait Modus noch mehr und dort sogar in 9:16 - was bei den Fotos gar nicht geht (dort ist 1:1,25 das Maximum).

  13. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: rafterman 01.11.17 - 13:38

    Ich würde diese Stories egal wo nicht als Foto bezeichnen, es verschwindet nach X Stunden ja nicht ohne Grund.

  14. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: dirktxl 01.11.17 - 13:38

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quatsch, richtet sich immer an der ansicht, die überwiegt. früher panorama,
    > heute eben handy im portraitmodus...

    killefit, es gibt keinen Fotoapperat oder Videokamera die so gebaut ist, dass vertikal der Standard ist. Ebenso bei Kino Leinwänden oder TV Geräte fürs Wohnzimmer.

    Instagram macht es quadratisch. Das ist für die Bildaufteilung und Kadrierung einfacher. Da ist das Objekt der Begierde einfach in der Mitte, da kann man dann nicht mehr so viel falsch machen.

  15. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: nate 01.11.17 - 13:39

    > Und das ALLERSCHLIMMSTE ist, es wird nur noch vertikal
    > fotografiert/gefilmt.

    Bei 9:16 gebe ich dir recht -- das ist einfach viel zu hoch, um noch nützlich zu sein. Es gibt nur *sehr* wenige Motive, bei denen ein derart "schmales" Format noch Sinn ergibt.
    3:4 oder 2:3 hingegen haben bei vielen Motiven durchaus ihre Berechtigung.

    Zu den künstlerischen kommen aber noch die technischen Aspekte hinzu.

    Vertikale Fotos sind eigentlich kein Problem. Es ist zwar ober-ärgerlich, dass die Bilder in horizontaler Ausrichtung gespeichert werden und nur ein unscheinbares Flag in den Exif-Metadaten verrät, wie der Bildinhalt zu interpretieren ist, aber die Infrastruktur drumherum ist gut ausgebaut: JPEG-Bilder kann man verlustfrei wieder "zurechtdrehen" (Raw sowieso, HEIF hingegen nicht), und viele Software-Betrachter zeigen sie auch ohne diesen Zwischenschritt korrekt an.

    Vertikale Videos hingegen sollten bei empfindlichsten Strafen verboten werden. Verlustfreie Drehung ist nicht möglich, gut die Hälfte der Player-Software kann zudem die Metadaten nicht auswerten und zeigt die Videos falsch an. Hinzu kommt, dass auch Smartphones mit 4:3-Sensor Vertikalvideos in 9:16 statt 3:4 aufzeichnen, was (wie oben erwähnt), ein recht sinnloses Format ist.

  16. Re: Früher auch

    Autor: John2k 01.11.17 - 13:44

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch früher hat man vertikal und horizontal fotografiert, kommt doch ganz
    > auf das Motiv an.


    Das stimmt, allerdings ist vertikal seltener, weil es weniger Motive dafür gibt. Ich fotografiere ganz selten vertikal. Wie selten habe ich erst gemerkt, als ich solche Fotos gesucht habe.

  17. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: ManuPhennic 01.11.17 - 15:02

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf Instagram sind doch alle Fotos quadratisch, was soll das dann mit
    > vertikal zu tun haben? O_o


    Nicht mehr, gehen jetzt auch in anderen formaten. Die Mehrheit posted aber irgendwie weiterhin quadratisch.

  18. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: unbuntu 01.11.17 - 15:16

    Ganz einfache Lösung: Sensor merkt wie das Gerät gehalten wird und bei senkrechter Haltung wirds einfach auf 16:9 gecroppt. Haben die Leute dann halt nur die halbe Auflösung genutzt, aber es ist Querformat. ;)

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  19. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: megaseppl 01.11.17 - 17:30

    So einfach ist es nicht: Wenn ich die Bilder vorwiegend für Social Networks mache (also Instagram, Facebook etc.) dann hat ein Horizontal-Bild eine weit weit schlechtere Wirkung als ein Vertikalbild. Das lässt sich sehr einfach mit Likes messen. Es hält nun mal kaum hemand sein Smartphone dabei waagerecht. Selbst mit Videos ist man vertikal dort weit besser dran da man die dreifache Fläche verwenden kann.
    Es ist auch schnurzpiepegal ob das "Hirn horizontal wahrnimmt" oder es auf einem Projektor oder am Fernseher kacke aussieht: Am Smartphone funktioniert das nun einmal anders auch da ein Smartphone nur einen kleinen Teil des Blickwinkels in Anspruch nimmt.
    Ich bin sogar übergegangen von Horizontalfotos die ich mit der DSLR gemacht habe Vertikal-Crops zu machen bevor ich sie bei Instagram hochlade, einfach weil es mir und den Betrachtern so besser gefällt. Und natürlich ist die Situation an einem normalen Bildschirm, Fernseher, Projektor, also überall wo ein wirklich großer Sichtradius horizontal ausgefüllt wird, ein ganz anderer.

  20. Re: Die ganze Welt wird vertikal abgelichtet - gruselig

    Autor: NIKB 01.11.17 - 18:05

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ziemlich jeder mit dem Smartphone.
    OK...dann bin ich wohl raus...und alle die ich kenne.
    Aber von denen benutzt auch keiner Instagram...und es macht auch keiner Fotos für Likes etc.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. Campact e.V., deutschlandweit (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.749€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor