1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-Kaufberatung: Viel Smartphone…

Also dass das Xiaomi Mi A2 (ohne Lite) hier fehlt, ist eine Schande.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also dass das Xiaomi Mi A2 (ohne Lite) hier fehlt, ist eine Schande.

    Autor: format 08.12.18 - 09:40

    Für 200 Euro gibt es nichts Besseres, sticht auch die meisten 400-Euro-Handys aus und hat - tataaa! - Android One. Dafür hätte man die nur wenig billigere, aber deutlich schwächere Lite-Variante weglassen können. Weiters wurde völlig außen vor gelassen, welche Frequenzen die Handys abdecken. 4G ist halt weltweit überall anders. Aber gut, die meisten interessiert das wohl nicht.

  2. Re: Also dass das Xiaomi Mi A2 (ohne Lite) hier fehlt, ist eine Schande.

    Autor: MojoMC 10.12.18 - 08:31

    Auf jeden Fall hätte das Mi A2 ohne Lite hier erwähnt werden müssen.

    Allerdings kein Grund, die "schwächere" Lite-Variante wegzulassen. Die ist nämlich nicht nur "schwächer", sondern hat den deutlich größeren Akku, einen SD-Karten-Slot und einen Kopfhöreranschluss - alles allgemein wichtige Dinge, die nicht per Update nachgeliefert werden können.

  3. Re: Also dass das Xiaomi Mi A2 (ohne Lite) hier fehlt, ist eine Schande.

    Autor: IrgendeinNutzer 12.12.18 - 18:28

    Da stimme ich zu, aber ich schätze der Artikel ist einfach nur als eine (sehr) kleine Übersicht gedacht um jeden Hersteller abzudecken. Meiner bescheidenen Meinung ist der beste Preisleistungsknaller gar nicht erwähnt worden: Das Xiaomi Redmi Note 5 oder Redmi Note 6. Das Note 5 kriegt man mittlerweile jetzt sogar schon bei Mediamarkt für 200 Euro. Vom Snapdragon 636, der Kameraqualität, Bildauflösung, und über viele anderen Punkten hunaus sticht es schon einfach preislich ähnlich teure Huawei Geräte spielend aus. Anhand von Testberichten bei GSMarena hatte ich diverse Tests zu diversen Smartphones gelesen, und die Tests widerspiegeln glücklicherweise die Realität sehr genau. Also wie die Smartphones sich schlagen, wo Stärken und Schwächen liegen, und welche Alternativen besser sein könnten. "Könnten", weil es letztlich doch immer noch eine individuelle Entscheidung ist, welches Smartphone man kauft. Jedenfalls, das Xiaomi Mi A2 Lite ist zwar ein Android One Gerät, was sehr gut für pure Android Updates ist. Allerdings ist der Snapdragon 625 schon wirklich echt alt. Zwar nicht veraltet, und das Mi A2 Lite hat dadurch eine außerordentlich überdurchschnittliche Akkulaufzeit, aber der Prozessor gilt schon mittlerweile als Einsteigerklasse. Spiele auf Full HD mit höheren Grafik-Einstellungen können da schon schnell zum Problem werden, um nur ein Beispiel zu nennen. Da ist ein Snapdragon 636 oder 660 wesentlich stärker. Bei notebookcheck.net hatte ich mal "Smartphone Processors" und "Smartphone graphics cards" Benchmarklisten gefunden, welche man hervorragend für Leistungsvergleiche nutzen kann, falls man bei Reviews auf Seiten wie GSMarena nicht schlauer geworden ist. Wenn geschossene Fotos schneller verarbeitet werden, Browser einen immer nur 2 statt 6 Sekunden warten lassen, das Laden von Apps generell ein ganzes Stück schneller abläuft und alles andere allgemein einfach schneller ausgeführt wird, da kann man schwer verneinen dass man damit schon viel mehr Spaß mit einem Smartphone hat. Vor allem heißt es, dass es leistungstechnisch zukunftssicherer ist. Die Apps die vor drei Jahren entwickelt wurden und auf Smartphones von 2015 noch richtig schnell liefen, zeigen heute schon spürbare nervige Verzögerungen auf. Firefox für Android ist da ein "gutes" Beispiel, aber auch diverse Taschenrechnerapps und ähnliches sind definitiv nicht mehr mit Optimierung als Hauptziel programmiert. Von daher, eine geschickte Wahl zwischen Preis und Leistung zahlt sich einfach enorm aus. Auch auf ganz viele Punkte die ich jetzt gar nicht erwähnt habe.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.18 18:30 durch IrgendeinNutzer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rheinische Gesellschaft für Diakonie gGmbH, Leichlingen
  2. CORDEN PHARMA GmbH, Plankstadt (nahe Heidelberg)
  3. über experteer GmbH, Nürnberg
  4. über experteer GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  4. 304€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu errichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17