1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-Kaufberatung: Viel…

Solche Artikel sind für mich mit Schuld an der Android-Update-Misere

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Solche Artikel sind für mich mit Schuld an der Android-Update-Misere

    Autor: felix.schwarz 30.11.18 - 12:21

    Selbst hier auf Golem wird bei einem "Kaufberatungsartikel" nur mit einem einzigen Absatz auf Updates eingegangen - allerdings komplett ohne inhaltlich etwas zu sagen.

    > Unklar ist, in wieweit die Hersteller dieser günstigeren Smartphones bereit sind,
    > die Geräte auch längerfristig mit Updates zu versorgen. Die Situation hat sich
    > insgesamt bei den meisten Herstellern im Laufe der letzten Jahre verbessert; die
    > Update-Versorgung der teureren Modelle könnte für manchen Hersteller aber
    > immer noch attraktiver sein, als die preiswerten Smartphones mit weniger
    > Gewinnmarge zu versorgen.

    Für mich sind Updates zwingender Teil des Smartphone-Angebots. Wenn mein Gerät nicht regelmäßig Updates erhält, kann ich es nicht guten Gewissens als "Smartphone" benutzen, womit ich TANs generiere, 2FA-Tokens erstelle bzw. ggf. sogar kontaktlos bezahle (als Kamera, mp3-Player, Notfall- oder Schülerhandy ist die Betrachtung natürlich eine andere).

    Insofern müsste eine solche Kaufberatung nun mindestens mal darauf eingehen, welche Handys denn im "Android One"-Programm laufen. Interessanterweise ist z.B. das Mi A2 Lite dabei - wenn ich richtig recherchiert habe, erschienen bei diesem die monatlichen Sicherheitsupdates in den letzten 2-3 Monaten regelmäßig (zwischen dem 9. und 22. des jeweiligen Monats) und sogar das Update auf Android 9 soll wohl gerade die Beta-Phase verlassen haben.

    Und selbst wenn man nicht so auf Sicherheit achtet ("wird schon nichts passieren/es wird eher auf anderen Wegen angegriffen"), wäre doch für den einen oder anderen die Möglichkeit einer neueren Android-Version ebenso ein Kaufgrund.

    Solange die Zeitschriften nicht anfangen, fehlende Updates bzw. Hersteller-Commitments als klares Abwertungskriterium zu behandeln (z.B. "keine Updates" -> Gerät kann höchstens als "gut"/"befriedigend" eingestuft werden), wird überhaupt nicht das Bewusstsein dafür geschaffen, dass Updates zwingend sind.

    => Ich finde, Updates sollten mindestens in ähnlichem Umfang erwähnt werden wie z.B. Kamera oder Display.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.18 12:23 durch felix.schwarz.

  2. Re: Solche Artikel sind für mich mit Schuld an der Android-Update-Misere

    Autor: Gandalf2210 30.11.18 - 12:39

    Naja, die Bedrohung hält sich aber in engen Grenzen.
    Man liest irgendwie nie was von Kreditkarten information geklaut weil Android Sicherheitslücke.

    Root, magisk module, Apps aus dem nicht-Store, dafür aber Android pay.
    #yolo

    Ich bin ja auch ein Freund von Android Updates und neuen Roms, aber seitdem mein Wecker nicht geklingelt hat bin ich dann doch wieder auf Android 8 zurück



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.18 12:41 durch Gandalf2210.

  3. Re: Solche Artikel sind für mich mit Schuld an der Android-Update-Misere

    Autor: Afeitadora 30.11.18 - 12:39

    +1
    Mindestens eine Alternative aus dem Android One Programm oder mit ähnlicher Update-Pflege sollte in jedem Vergleich enthalten sein.

  4. Re: Solche Artikel sind für mich mit Schuld an der Android-Update-Misere

    Autor: Widdl 30.11.18 - 12:43

    Auf die Android-Updates würde ich auch mehr eingehen.
    Hab am Black Friday das Nokia 7 Plus für 208 ¤ geschossen für meine Mutter, ansonsten öfters mal für 249 ¤ im Angebot. Ebenso das Motorola G6 Plus, beides Android One Geräte mit guter Mittelklasse-Ausstattung



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.18 12:46 durch Widdl.

  5. Re: Solche Artikel sind für mich mit Schuld an der Android-Update-Misere

    Autor: lester 30.11.18 - 12:51

    felix.schwarz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessanterweise ist z.B. das Mi A2 Lite dabei - wenn ich richtig
    > recherchiert habe, erschienen bei diesem die monatlichen Sicherheitsupdates
    > in den letzten 2-3 Monaten regelmäßig (zwischen dem 9. und 22. des
    > jeweiligen Monats) und sogar das Update auf Android 9 soll wohl gerade die
    > Beta-Phase verlassen haben.

    Gelesen hatte ich es gestern auch, bei mir ist das aber aktuell noch nicht angekommen.

    Wem die etwas lichtschwache Kamera, fehlendes NFC und MicroUSB Buchse nicht stört, den kann ich das MI A2 Lite echt ans Herz legen.
    Super verarbeitet, recht flott und dicken 4000mA Akku machen echt Spass für alle nötigen Aufgaben.

    Übrigens mit 3,5mm Klinke und 1x MicroSD & 2x NanoSim Slots !!!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.18 12:55 durch lester.

  6. Re: Solche Artikel sind für mich mit Schuld an der Android-Update-Misere

    Autor: felix.schwarz 30.11.18 - 12:51

    Gandalf2210 schrieb:
    > Naja, die Bedrohung hält sich aber in engen Grenzen.
    > Man liest irgendwie nie was von Kreditkarten information geklaut weil
    > Android Sicherheitslücke.

    Kann man so sehen. Im Moment gibt es sicherlich einfachere Lücken.

    Andererseits empfange ich auf dem Handy auch SMS-Tan bzw. benutze die TAN-Apps der jeweiligen Banken. Da möchte ich mich nicht (nur) auf die Banken verlassen, dass ggf. betrügerische Transaktionen automatisch gestoppt werden. Oder durch 2FA gesicherte Accounts: Erkennt der Cloud-Provider zuverlässig, dass jemand meinen Account übernommen hat und plötzlich alle Cloud-Instanzen für eine wichtige Kundenplattform löscht? Oder eine Domain zu einem ausländischen Registrar transferiert und dann in "Geiselhaft" nimmt?

    Anyway: Mein Punkt ist, dass Updates selbst von der "Fachpresse" viel zu stiefmütterlich behandelt werden. Nicht jedem ist die Kamera wichtig - dennoch wird sie immer besprochen.
    Beim Thema Sicherheit sehe ich die Presse noch mehr in der Verantwortung, weil dieser Aspekt sich nicht einfach in Kennzahlen abbilden lässt und der durchschnittliche Käufer das auch erst mal nicht im Kopf hat.

  7. Re: Solche Artikel sind für mich mit Schuld an der Android-Update-Misere

    Autor: felix.schwarz 30.11.18 - 12:54

    lester schrieb:
    > Gelesen hatte ich es gestern auch, bei mir ist das aber aktuell noch nicht
    > angekommen.

    Ggf. einfach mal manuell über das Einstellungsmenü nach Updates suchen lassen? Üblicherweise werden die Updates in mehreren Wellen ausgeliefert, aber mit einer manuellen Suche findet ein Handy das dann meist.

  8. Re: Solche Artikel sind für mich mit Schuld an der Android-Update-Misere

    Autor: lester 30.11.18 - 12:57

    Eben, die sollen ja wohl zuerst in Polen gesichtet worden sein und auf den Tag kommt es nun auch nicht an ! ;-)

  9. Re: Solche Artikel sind für mich mit Schuld an der Android-Update-Misere

    Autor: Prokopfverbrauch 30.11.18 - 13:04

    Sehe ich auch so. Das LG G6 fand ich super und hatte es mir schon bestellt und wollte es auch behalten. Aber nach und nach habe ich im Internet sehr negative Erfahrungen zu der Updatepolitik von LG gelesen. Leider waren beim LG G6 schon einige Storys dabei, dass bei den Updates auch Bugs mitkamen, die aufgrund der geringen Bedeutung des Althandys von LG nicht zeitnah gefixt werden. Und das rückspielen der alten Version ist ggf. schwierig.

    Und mittlerweile werden eigentlich Smartphones technisch nicht mehr abgehängt. Die meisten werden ausrangiert, weil der Akku schlapp macht und Software und Apps nicht mehr reibungslos funktionieren. Dem Konsumbürger kommt das oft gern gelegen, er wollte sich eh was neues und schickes kaufen, und hat nun die Rechtfertigung. Aber rein technisch sind auch Mittelklassegeräte von vor 2 Jahren locker ausreichend für viele Leute.

  10. Re: Solche Artikel sind für mich mit Schuld an der Android-Update-Misere

    Autor: budweiser 30.11.18 - 13:49

    Interessiert die wenigsten... Die meisten Apps laufen selbst noch auf Lollipop oder Kitkat, und ansonsten wird nach Design und Preis geschaut.

    Deswegen finde ich so "Kaufberatungen" heutzutage auch überflüssig. Entweder weiß ich genau was ich will oder so ziemlich jedes Gerät dass bei Mediamarkt & Co. ausgestellt ist genügt den aktuellen Durchschnitts-Ansprüchen.

  11. Re: Solche Artikel sind für mich mit Schuld an der Android-Update-Misere

    Autor: -Jake- 01.12.18 - 00:20

    Prokopfverbrauch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich auch so. Das LG G6 fand ich super und hatte es mir schon bestellt
    > und wollte es auch behalten. Aber nach und nach habe ich im Internet sehr
    > negative Erfahrungen zu der Updatepolitik von LG gelesen. Leider waren beim
    > LG G6 schon einige Storys dabei, dass bei den Updates auch Bugs mitkamen,
    > die aufgrund der geringen Bedeutung des Althandys von LG nicht zeitnah
    > gefixt werden. Und das rückspielen der alten Version ist ggf. schwierig.
    Ich habe das G6 vor nicht allzu langer Zeit gebraucht gekauft und kann das nicht bestätigen. Ist zwar noch auf Android 8.0.0, aber mit Sicherheitspatches vom August und das Update auf Oktober Patchlevel ist auch schon verfügbar. Außerdem bekam es die "ThinQ" Feautures auch per Update dazu. Bugs konnte ich auch keine feststellen, nur ist ziemlich viel vorinstalliert bzw. läuft im Hintergrund was man an der Performance merkt, wenn man das deaktiviert/deinstalliert ist alles super.
    Im Internet findet man sicher immer jemand mit irgendwelchen Problemen.
    Nur Root und Recovery ist etwas abenteuerlich, vor allem das TWRP dann (zumindest bei der US T-mobile version) nicht die data Partition entschlüsseln kann ist störend. Aber ich will mich für unter 200¤ nicht beschweren, das reicht locker für das nächste Jahr und dann mal schauen ob etwas interessantes rausgekommen ist, aktuell hat mir nichts so richtig zugesagt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.18 00:23 durch -Jake-.

  12. Re: Solche Artikel sind für mich mit Schuld an der Android-Update-Misere

    Autor: sofries 01.12.18 - 10:21

    Ist doch traurig, dass Oreo schon theoretisch seid 15 Monaten verfügbar ist und die Leute sich immer noch Smartphones kaufen, die damit ausgeliefert werden und für die es keine Updates gibt.
    In der heutigen Zeit macht es keinen Sinn, Smartphones wie Wegwerfware zu behandeln. Selbst Mittelklassemodelle kann man locker 4-5 Jahre nutzen ohne dass die Usability Probleme machen sollte. Also lieber etwas mehr investieren, als sich alle 1-2 Jahre irgendein billiges Gerät zu holen und die Arme Umwelt zu belasten.

  13. Re: Solche Artikel sind für mich mit Schuld an der Android-Update-Misere

    Autor: sphere 03.12.18 - 10:46

    Das Moto G6 Plus ist kein Android-One-Gerät - und Motorola steht auf einem der hinteren Plätze was Updates betrifft. Es gibt bisher zwei Android-One-Handys von Motorola - Moto One und Moto One Power -, wobei nur ersteres in Deutschland verfügbar ist.

  14. Re: Solche Artikel sind für mich mit Schuld an der Android-Update-Misere

    Autor: blubby666 03.12.18 - 13:01

    Wie sieht es denn mit lineage support für das A2 lite aus? Für das A2 scheint es bald fertig zu sein. Die Frage ist auch wird die Android One update politik für A2 und A2 lite die selbe sein oder wird das A2 länger updates bekommen?

  15. Re: Solche Artikel sind für mich mit Schuld an der Android-Update-Misere

    Autor: andrec 03.12.18 - 13:31

    Das Thema Updates ist mir auch als erstes durch den Kopf geschossen, als ich S7 und G6 gelesen habe.
    Ich sehe es ähnlich ... die Updateversorgung sollte ganz klar Bestandteil der Bewertungen sein.

    Ja, CRs sind eine Alternative. Was beim Thema Costum Roms aber leider gar nicht erwähnt wird, sind (neben anderen) die Probleme mit SafetyNet, die es dann unter Umständen verhindern, dass genau die Funktionen genutzt werden können, für die die Updates eigentlich wichtig wären.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Developer für Anwendungen und Schnittstellen (m/w / divers)
    Continental AG, Villingen
  2. Anwendungsbetreuer (m/w/d), Haupt- und Personalamt
    Landratsamt Rems-Murr-Kreis, Waiblingen
  3. Sachgebietsleiterin (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  4. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de