1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Lenovo bringt Moto G…

Alternative bis 200¤ gesucht (LeEco Le2 ?)

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternative bis 200¤ gesucht (LeEco Le2 ?)

    Autor: Topf 09.08.16 - 00:28

    Hey Leute,

    mir ist meines neulich kaputt gegangen, daher bin ich gerade auf der Suche nach was neuem.
    Pures Android finde ich prinzipiell schon gut.

    Ich liebäugle aber gemessen an Leistung derzeit sehr mit dem LeEco Le 2 (brauche nicht viel Speicher). Hat jemand Erfahrungen mit der Marke gemacht?

  2. Re: Alternative bis 200¤ gesucht (LeEco Le2 ?)

    Autor: sss123 09.08.16 - 04:23

    Größe?

    Prinzipiell ist das Xiaomi Redmi Note 3 Pro (wichtig dass das Pro dabei steht, damit es den Quallcom-Chip hat und nicht den von MediaTek)
    Gibt es aus China ab 166$ bzw. wenn man es ohne Zoll bei einem europäischen Händler bestellt ab ca. 180¤ (Version mit 3GB RAM und 32GB Flash).
    Da kann man wunderbar CM13 installieren und schon hat man ein "pures Android".

  3. Re: Alternative bis 200¤ gesucht (LeEco Le2 ?)

    Autor: corruption 09.08.16 - 05:21

    Das Handy wollte ich bestellen, allerdings ist das billigste was ich ohne Zoll finde: 195¤. Du sagst 180¤,.. kannst du mir den europäischen Händler mal per PN schicken?!

  4. Re: Alternative bis 200¤ gesucht (LeEco Le2 ?)

    Autor: RaZZE 09.08.16 - 09:40

    Ich hatte vor kurzem bei Amazon das Nexus 5x für 210¤ bekommen. Auch ein sehr schönes Gerät in der Preisklasse

  5. Re: Alternative bis 200¤ gesucht (LeEco Le2 ?)

    Autor: lanG 09.08.16 - 10:36

    Topf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey Leute,
    >
    > mir ist meines neulich kaputt gegangen, daher bin ich gerade auf der Suche
    > nach was neuem.
    > Pures Android finde ich prinzipiell schon gut.
    >
    > Ich liebäugle aber gemessen an Leistung derzeit sehr mit dem LeEco Le 2
    > (brauche nicht viel Speicher). Hat jemand Erfahrungen mit der Marke
    > gemacht?

    Ich könnte anstelle des Xiaomi Redmit Note das Redmi 3 Pro (ohne Note) empfehlen. 180¤ bei ebay aus Deutschland, sprich ist alles drauf.

    Was man bei den Xiaomis aber beachten muss: Unbedingt einmal auf eine saubere Android Version flashen da die ganzen China-Shops (und über die beziehen die meisten Deutschen ja) immer n eigenes ROM drauf haben was Daten abgreift und zudem ständig Werbung einblendet. Und dir sollte halt klar sein, das die abgesehen von einer bestimmten Version eines Gerätes alle kein LTE Band 20 können, sprich LTE wegfällt sofern du es mit dem O2 Netz nutzen willst. Die anderen Provider hierzulande (D1 / D2) nutzen glaub ich überwiegend ein anderes, unterstütztes Band aber sicher bin ich mir da gerade auch nicht!)


    Ansonsten ich hab mir vor kurzem das Honor5X geholt, kann ich auch guten Gewissens weiterempfehlen, aber ich glaub das liegt wieder knapp über 200.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.16 10:38 durch lanG.

  6. Re: Alternative bis 200¤ gesucht (LeEco Le2 ?)

    Autor: sss123 09.08.16 - 15:34

    Habe es aus dem spanischen Warehouse von Geekbuying bekommen. (Zusätzlich irgendeins von den 5% Coupons verwenden)
    Ist dort allerdings leider oft ausverkauft.

  7. Re: Alternative bis 200¤ gesucht (LeEco Le2 ?)

    Autor: stucki 09.08.16 - 23:04

    lanG schrieb:
    > Was man bei den Xiaomis aber beachten muss: Unbedingt einmal auf eine
    > saubere Android Version flashen da die ganzen China-Shops (und über die
    > beziehen die meisten Deutschen ja) immer n eigenes ROM drauf haben was
    > Daten abgreift und zudem ständig Werbung einblendet. Und dir sollte halt
    > klar sein, das die abgesehen von einer bestimmten Version eines Gerätes
    > alle kein LTE Band 20 können, sprich LTE wegfällt sofern du es mit dem O2
    > Netz nutzen willst. Die anderen Provider hierzulande (D1 / D2) nutzen glaub
    > ich überwiegend ein anderes, unterstütztes Band aber sicher bin ich mir da
    > gerade auch nicht!)

    Aber Hauptsache, es ist billig!
    Finde ich echt schade, dass ihr Qualität offenbar nur am Preis messt.

    Mein Tip: BQ Aquaris M5 oder X5. Stammen beide vom letzten Jahr und werden darum grad vergünstigt angeboten. Nachfolger X5 Plus erscheint diese Tage für 300 EUR. Ich hoffe, man liest demnächst einen ausführlichen Test dazu bei Golem.de...

    PS: Und hört auf, das LTE Band 20 als Nebensache herunterzuspielen. Dadurch, dass ihr den asiatischen Herstellern egal seid, können diese Geld sparen (Verzicht auf Lizenzkosten), was ihre Modelle wiederum günstiger macht gegenüber Modellen, die für den DE/AT/CH Raum optimiert sind und eben diese Lizenzen bezahlen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler (Solutions) (m/w/d)
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, Mainz, München
  2. Manager UX Design (m/w/d)
    Hays AG, Berlin
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Sedus Stoll AG, Dogern
  4. IT Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Monster Hunter Rise für 39,99€, Xbox Game Pass Ultimate 3 Monate für 25,99€)
  2. 2.349€ (Vergleichspreis: 2.499€) bei Mindfactory
  3. 54,99€
  4. 1.039€ (Bestpreis) bei Mindfactory


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
Beam me up, BMW

Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Mini Recharged BMW bietet den Umbau des originalen Mini zum Elektroauto an
  2. Entertainment BMW Theatre Screen bringt 8K-Kino für die Rücksitze
  3. Transformation BMW will 6.000 neue Stellen wegen E-Autos schaffen

Corona-Warn-App: Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung
Corona-Warn-App
Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung

Die digitalen Tools zur Pandemiebekämpfung wie die Corona-Warn-App sind nicht billig. Gerade deshalb sollten sie sinnvoll und effektiv genutzt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Corona-Warn-App Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
  2. 2G oder 3G plus Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Gesamtstatus an
  3. Gesundheitsministerium Unzureichende CovPassCheck-App wird nicht überarbeitet

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz