1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Neues Huawei Y6 für 150 Euro…

Einsteiger...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einsteiger...

    Autor: MeinSenf 24.07.17 - 23:06

    Wo steigt man da denn ein? In die Welt der Smartphones? Und wenn man wieder aussteigen will?

    Man steigt also für 150¤ ins smarte Fonieren ein und nach 3 Monaten ist man angefixt und kauft sich ein Samsung S8 und quiekt vor Freude??

  2. Re: Einsteiger...

    Autor: Dwalinn 25.07.17 - 09:15

    MeinSenf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo steigt man da denn ein? In die Welt der Smartphones? Und wenn man wieder
    > aussteigen will?
    Geht man wieder zum Featurephone oder verzichtet ganz auf mobile Telefone.

    > Man steigt also für 150¤ ins smarte Fonieren ein und nach 3 Monaten ist man
    > angefixt und kauft sich ein Samsung S8 und quiekt vor Freude??
    Wenn du frisch mit 18 einen gebrauchten Ford Fiesta hast, wechselst du dann nach 3 Monaten auf einen Ford Mustang?

    Nein du bleibst dabei und dann wechselt man entweder wieder auf einen Kleinwagen weil das reicht oder man holt sich eben was größeres.

  3. Re: Einsteiger...

    Autor: Profi 25.07.17 - 14:08

    Ist echt ein dämliches Wort und scheint es so nur im Deutschen zu geben. International sagt man cheap phone oder budget phone. Das hört sich besser an und macht Sinn (makes sense).
    Die Medien sollten von diesem dämlichen Wort langsam mal wegkommen. Ähnlich wie bei "Raubkopien".

  4. Re: Einsteiger...

    Autor: Trollversteher 25.07.17 - 14:10

    Noch nie "Einstiegsklasse" oder "Einsteiger-Preis" gehört? Den Begriff gibt es schon seit Jahrzehnten, und bisher ist jeder damit prima klar gekommen. Und zwar in genau dieser Bedeutung.

  5. Re: Einsteiger...

    Autor: AntonAusTirol 25.07.17 - 14:10

    MeinSenf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Man steigt also für 150¤ ins smarte Fonieren ein und nach 3 Monaten ist man
    > angefixt und kauft sich ein Samsung S8 und quiekt vor Freude??

    Ja, bestimmt.

    Es ist so ähnlich wie im Computerspiel: der Einsteiger gewinnt durch die Nutzung des Smartphones an Erfahrung und steigt dann zwangsläufig auf. Er benötigt dann die schier endlosen Möglichkeiten, die ihm ein Profi-Schmartphone (aufgerüstet auf +10) bietet, und die ihm bislang verwehrt geblieben sind.

  6. Re: Einsteiger...

    Autor: AntonAusTirol 25.07.17 - 14:12

    Profi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Medien sollten von diesem dämlichen Wort langsam mal wegkommen. Ähnlich
    > wie bei "Raubkopien".

    Was machen wir dann mit dem Raubtier? Und dem Bankräuber, der meist ein räuberischer Erpresser ist?

  7. Re: Einsteiger...

    Autor: Trollversteher 25.07.17 - 14:16

    >Ist echt ein dämliches Wort und scheint es so nur im Deutschen zu geben. International sagt man cheap phone oder budget phone. Das hört sich besser an und macht Sinn (makes sense).

    Ach so, also soll man einen seit Jahrzehnten *überall* in der Technik- und Gadgetwelt gebräuchlichen Begriff aufgeben, weil die Amis kein schickes neues Wort speziell für Smartphones erfunden haben? Geht's noch?

    Der korrekte englische Begriff ist "entry class" oder "entry level"

    http://www.pioneer-audiovisual.eu/se/node/14875

    http://www.audioreview.com/reviews/editors-choice-best-buy-budget-audiophile-holiday-guide

    Und das Wort wird - OH WUNDER - auch im Zusammenhang mit Smartphones benutzt:

    http://www.gartner.com/it-glossary/entry-level-smartphone

    https://www.techopedia.com/definition/30931/entry-level-smartphone

    >Die Medien sollten von diesem dämlichen Wort langsam mal wegkommen. Ähnlich wie bei "Raubkopien".

    Unwissende Forenbenutzer sollten von dieser dämliche Angewohnheit, alles was sie nicht kennen und wissen als "dämlich" und "überflüssig" abzutun langsam mal wegkommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trainee (m/w/d)
    VOLTARIS GmbH, Maxdorf
  2. IT-Architektin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. SAP MM Senior Prozess-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  4. Mitarbeiter Arbeitszeitmanagement / Projektleitung (w/m/d)
    Medizinische Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz - medbo KU, Regensburg, Parsberg, Wöllershof

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€
  2. 424,99€
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT