1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Neues Huawei Y6 für 150 Euro…

Relativ uninteressant / Moto G5

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Relativ uninteressant / Moto G5

    Autor: Dwalinn 24.07.17 - 15:27

    Das Moto G5 gibt es gerade für 133¤ bei Saturn und Amazon. Hardware ist sehr ähnlich (FHD Display und Dual Sim dafür aber nur 2800 mAh Akku) aber die Software ist mit Andoide 7 aktueller.

    Zudem kann ich das Online Bestellen

  2. Re: Relativ uninteressant / Moto G5

    Autor: pk_erchner 24.07.17 - 15:38

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Moto G5 gibt es gerade für 133¤ bei Saturn und Amazon. Hardware ist
    > sehr ähnlich (FHD Display und Dual Sim dafür aber nur 2800 mAh Akku) aber
    > die Software ist mit Andoide 7 aktueller.
    >
    > Zudem kann ich das Online Bestellen

    ich sehe es zumindest bei saturn auch

    deutlicher Preisunterschied zu allen anderen

    und hoffentlich keine Fehllistung

  3. Re: Relativ uninteressant / Moto G5

    Autor: Dwalinn 24.07.17 - 15:45

    Nein ist bei Saturn gerade im rahmen einer Aktion so günstig, Amazon ist nachgezogen wie sieh es gerne mal machen (aber nur bei Verkauf und Versand durch Amazon und auch nur bei einer Farbe).

    Habe mir selbst eins bestellt.... bei dem Preis habe ich mir auch gleich eine Stanze für micro Sim auf Nanao Sim gegönnt :)

    Ankunft müsste heute oder morgen sein.

    Edit: mehrere Seiten haben dafür auch gleich Werbung gemacht, einfach mal nach "Moto G5" Googlen und auf News gehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.17 15:49 durch Dwalinn.

  4. Re: Relativ uninteressant / Moto G5

    Autor: ibsi 24.07.17 - 16:11

    > und hoffentlich keine Fehllistung

    Nein, ein Kollege von mir hat es auch dort her für den Preis.

  5. Re: Relativ uninteressant / Moto G5

    Autor: TC 24.07.17 - 17:11

    Xiaomi's 4A hat ähnliche Specs für 80¤ und das 4X bessere für 100.

    Aber großes Aber: Import, keine (deutsche) Garantie

  6. Re: xiaomi hat nicht die für eu interessanten lte-bänder...

    Autor: itse 24.07.17 - 19:36

    nunja, mich hatten damals die xiaomi geräte schon bei preis/leistung fasziniert, aber wer besten empfang sowie top sprachquali dank geringerer latenz mit LTE in Dtl haben möchte, sollte zu geräten mit B20 LTE-Freqzenzband greifen - ergo fallen damit so gut wie alle importgeräte raus ...

    mfg

  7. Re: xiaomi hat nicht die für eu interessanten lte-bänder...

    Autor: TC 24.07.17 - 21:15

    Seit der 4er Serie verkauft Xiaomi extra noch eine "Global Edition" mit Band 20

  8. Vernee Thor E

    Autor: Anonymer Nutzer 25.07.17 - 16:51

    für 135,- bei Amazon.
    5000mAh, Android7, 3Gb RAM ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.07.17 16:51 durch Jottka.

  9. Re: xiaomi hat nicht die für eu interessanten lte-bänder...

    Autor: bstea 25.07.17 - 19:46

    Naja soll toll ist das Xiaomi Redmi Note 4 4G Phablet auch nicht. Auch ein Mediatek ARM bei Android 6 festgenagelt dafür bessere Hardware wenn der Preis ähnlich ist, wenn der Zoll nicht nervt.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium München, München
  2. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg, Großostheim
  3. Universitätsklinikum Münster, Münster
  4. Blickle Leitstellen & Kommunikationstechnik GmbH & Co KG, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für 500-Dollar-Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der noch günstigere Snapdragon 7c wird zusätzlich in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45