1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Oneplus 3T mit 128 GByte…

Zum Glück ein iPhone bestellt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zum Glück ein iPhone bestellt

    Autor: dahans 28.11.16 - 09:53

    Die OnePlus Geräte sind schon super, aber die Lieferzeit und bei Updates ist das immer ein Glücksspiel ;)

  2. Re: Zum Glück ein iPhone bestellt

    Autor: SchmuseTigger 28.11.16 - 10:18

    dahans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die OnePlus Geräte sind schon super, aber die Lieferzeit und bei Updates
    > ist das immer ein Glücksspiel ;)


    Also mal das doppelte ausgegeben. Wir sind stolz auf dich. Hier ist dein Keks

  3. Re: Zum Glück ein iPhone bestellt

    Autor: dahans 28.11.16 - 10:22

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dahans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die OnePlus Geräte sind schon super, aber die Lieferzeit und bei Updates
    > > ist das immer ein Glücksspiel ;)
    >
    > Also mal das doppelte ausgegeben. Wir sind stolz auf dich. Hier ist dein
    > Keks

    Ich hab nicht mal 200¤ mehr gezahlt als für ein OP3T und ich denke das wird sich wieder auszahlen wenn man auf die Updates schaut ;)

    Ich hätte auch lieber Android aber da gibt es außer oben genanntes für mich persönlich nichts mehr

  4. Re: Zum Glück ein iPhone bestellt

    Autor: quineloe 28.11.16 - 10:38

    Es ist ja auch eine absolute Katastrophe, wenn man sich selber nicht pünktlich zum 24.12 beschenken kann.

    Gerade bei einem Smartphone, dann hat man mit der Neueinrichtung am 25. und 26. ja schön was zu tun, während man mit der Verwandschaft am Tisch sitzt die man das letzte Mal vor exakt 365 Tagen gesehen hat und mit der man eigentlich nichts zu besprechen hat.

    Hoffentlich haben die auch alle neue Smartphones, um sich auf die gleiche Art die Zeit zu vertreiben.

  5. Re: Zum Glück ein iPhone bestellt

    Autor: Anonymer Nutzer 28.11.16 - 11:10

    dahans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die OnePlus Geräte sind schon super, aber die Lieferzeit und bei Updates
    > ist das immer ein Glücksspiel ;)

    zum Glück ?

  6. Re: Zum Glück ein iPhone bestellt

    Autor: elgooG 28.11.16 - 13:08

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ja auch eine absolute Katastrophe, wenn man sich selber nicht
    > pünktlich zum 24.12 beschenken kann.
    Weihnachten ist der Zeitpunkt im Jahr an dem du zu beweisen hast was für ein zuverlässiger und vor allem kaufkräftiger Konsument du bist. Dein sozialer Status hängt davon ab wie gut du Anderen vorgeben kannst wie viel Geld du hast und wie gut du ihre Konsumwünsche kennst. :D

    Aber jetzt mal im Ernst: Ihre/Seine Gründe sind doch komplett andere und haben nichts mit Golems peinlichem Weihnachtsgejammer zu tun.

    EDIT: Danke an Android, dass man praktisch jeden Text nacheditieren muss. -_-

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.16 13:12 durch elgooG.

  7. Re: Zum Glück ein iPhone bestellt

    Autor: quineloe 28.11.16 - 13:55

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber jetzt mal im Ernst: Ihre/Seine Gründe sind doch komplett andere und
    > haben nichts mit Golems peinlichem Weihnachtsgejammer zu tun.

    Gründe sind keine genannt worden, daher spekuliere ich auf Themenrelevanz, und die zielt nun mal deutlich auf Weihnachten.

    Mir ein schlechteres Gerät zu kaufen weil es ein paar Wochen früher kommt ist für mich unvorstellbar.

  8. Re: Zum Glück ein iPhone bestellt

    Autor: elgooG 28.11.16 - 15:43

    Als Grund wurde explizit mehrfach die Updatepolitik genannt. Auf dubiose Sticheleien von wegen schlechteres Gerät gehe ich da ganz sicher nicht ein.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  9. Re: Zum Glück ein iPhone bestellt

    Autor: ChMu 28.11.16 - 17:37

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber jetzt mal im Ernst: Ihre/Seine Gründe sind doch komplett andere und
    > > haben nichts mit Golems peinlichem Weihnachtsgejammer zu tun.
    >
    > Gründe sind keine genannt worden, daher spekuliere ich auf Themenrelevanz,
    > und die zielt nun mal deutlich auf Weihnachten.
    >
    > Mir ein schlechteres Gerät zu kaufen weil es ein paar Wochen früher kommt
    > ist für mich unvorstellbar.

    Du kaufst also gar nichts?

  10. ++ echt wahr

    Autor: miauwww 28.11.16 - 22:34

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ja auch eine absolute Katastrophe, wenn man sich selber nicht
    > pünktlich zum 24.12 beschenken kann.

    Für manche geht da wohl echt die Welt unter. Arme Welt.

  11. Re: Zum Glück ein iPhone bestellt

    Autor: quineloe 29.11.16 - 08:11

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Du kaufst also gar nichts?

    Wenn du das da reinliest, dann ist deine Lesekreativität eine solide 10 out of 10.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Weiss Mobiltechnik GmbH, Rohrdorf
  3. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  4. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,99€
  2. 52,99€
  3. 2,49€
  4. (-72%) 8,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Messenger: Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook
    Messenger
    Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook

    Theoretisch könnte Blackberry dafür sorgen, dass die Apps von Whatsapp, Facebook und Instagram in Deutschland vom Markt genommen werden, weil sie gegen gültige Patente verstoßen. Facebook hat bereits Updates vorbereitet.

  2. Glasfaserausbau in Region Stuttgart: 20.000 Haushalte bekommen FTTH
    Glasfaserausbau in Region Stuttgart
    20.000 Haushalte bekommen FTTH

    Innerhalb von sechs Monaten ist in der Region Stuttgart viel passiert beim FTTH-Ausbau. Am Freitag wurden in Stuttgart erste Ergebnisse präsentiert.

  3. Disney+: Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
    Disney+
    Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben

    Die Konkurrenz bei den Streaming-Anbietern wird zunehmen und die Kaufkraft der Nutzer ist begrenzt. Laut einer Umfrage gibt es für viele Kunden eine Obergrenze.


  1. 22:22

  2. 18:19

  3. 16:34

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 14:38

  7. 14:06

  8. 13:39