1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Oneplus Two erhält doch kein…

LineAge ->Selber Hand anlegen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: zenker_bln 11.06.17 - 11:47

    https://download.lineageos.org/oneplus2 (Nougat für das O+2)

    Alles weiter zum Rooten und Recoveryaufspiel bitte selbst raus suchen!

  2. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: anyone_23 11.06.17 - 11:53

    LineageOS ist eine gute Lösung für Leute, die sich dafür die Zeit nehmen können und sich dort etwas reinlesen, nur hilft es halt leider dem Durchschnittsuser nicht.

    Man darf auch nicht vergessen, dass man mit dem Kauf des OP2 auch für das OxygenOS bezahlt hat und man dessen exklusive Features nach einem Umstieg auf LineageOS verliert.

  3. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: lan 11.06.17 - 12:02

    Dem Durchschnittuser ist es aber auch völlig egal, ob er ein Update bekommt oder nicht.

  4. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: 4erStudent 11.06.17 - 12:04

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > download.lineageos.org (Nougat für das O+2)
    >
    > Alles weiter zum Rooten und Recoveryaufspiel bitte selbst raus suchen!


    Genau mit diesem Thema habe ich mich über zwei Stunde auseinandergesetzt. Selbst als junger Technik-affiner User habe ich mich nicht getraut LineageOS zu installieren.

    Ich habe keine einzige richtig detaillierte Anleitung gefunden, die beide(!) folgenden Punkte beinhaltet:

    - Backup und wie ich im Notfall wieder zurückspiele
    - sauber erklärte Installation ohne Datenverlust

    Was ich bisher gefunden habe war immer undetailliert, auf alte Software bezogen, oder mit Datenverlust verbunden. Und generell unterscheiden sich alle Anleitungen extrem. Manche sagen, dass ich genau diesen USB Treiber unbedingt brauche und andere erwähnen den gar nicht.

    LineageOS selbst gibt keine Anleitung wenn ich das richtig sehe.

  5. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: Trockenobst 11.06.17 - 12:39

    4erStudent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zenker_bln schrieb:
    >---------------------------------------------------------------
    > - Backup und wie ich im Notfall wieder zurückspiele
    > - sauber erklärte Installation ohne Datenverlust
    > Was ich bisher gefunden habe war immer undetailliert, auf alte Software
    > bezogen, oder mit Datenverlust verbunden. Und generell unterscheiden sich
    > alle Anleitungen extrem. Manche sagen, dass ich genau diesen USB Treiber
    > unbedingt brauche und andere erwähnen den gar nicht.

    This. ^^

    Es hat mich einen ganzen Tag gekostet rauszubekommen wie ich mein Wald+Wiesen Chinaphone so drücken und klicken muss, dass das Vollbackup auch wieder vollständig eingespielt wird. Da kann man wirklich den ganzen Tag am DuckDuck Go sitzen und sich durch Tonnen von uralt Müll aus Android 4 Zeiten wühlen.

    Ich entwickle Android auf diversen Chinageräten (wenn immer ich mal Zeit habe) aber Cymod und nun Lineage waren immer schon übelste Frickelspielereien. Mein Zopo Phone habe ich mir mit einem Cymod von XDA gebrickt und nur durch pures Glück konnte ich irgendwie den Stock Rom flashen. Es gibt zu viele feine Unterschiede in den Produktionsprozessen der Telefone, anderes RAM, anderes CPU Stepping und du bist gleich raus.

    Lineage auf einem bekannten Samsung Telefon funktioniert nicht richtig, die Kamera stürzt bis zum nächsten Reboot ab etc. Die Patchroms sind gut, wenn man nur eine handvoll Usescases hat, aber wenn du dein Telefon vollständig nutzt, also GPS, Games, Kamera, Audio, Bluetooth, musst du schon sehr viel Glück haben.

    Vor ein paar Jahren waren die Patchroms noch gut. Inzwischen sind die Androids so mit Spezialtreibern und Software zugemüllt, dass man ohne die Originaldateien nicht mal mehr den Kompass oder GPS richtig hinbekommt. Schlimmer, man merkt richtig wie die wenigen Leute die dann am Rom frickeln am Tag 400 Mails bekommen dass nichts geht. Wer sich das jetzt noch antut ist ein Masochist.

  6. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: Asthania 11.06.17 - 13:01

    In der Tat ist diese ganze flashing bei Android eine Qual, wenn man es nicht regelmäßig macht. Bei iOS lädt man ein image, root software und Rest erfolgt über ein GUI auf dem Rechner.

    Als ich mein Nexus 5 und das HTC1 (m8) von Freundin auf Lineage OS aktualisiert habe, habe ich in beiden Fällen diese bebilderte Anleitung hier verwendet (image natürlich mit dem vom Gerät ersetzen):
    https://www.hacksandgeeks.com/single-post/2017/01/25/Official-Lineage-OS-141-for-LG-Nexus-5-hammerhead

    Und sobald es einmal installiert ist, gibt es bei uns auf beiden Geräten alles andere per OTA-Update, sodass keine händischen Eingriffe mehr notwendig sind.

  7. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: Rauschkind 11.06.17 - 13:06

    Das ist richtig. Ich habe mich auch ca. 10 Stunden damit herumgespielt bis ich ein laufendes Gerät (op2) mit LoS14 hatte. Es gibt nirgends zuverlässige Installationsanleitungen welchen Bootloader man für welche Version benötigt, welche Firmware man braucht, welche Version von TWRP man... etc.

    Und Schließlich war ich von Lineage OS auf dem OP2 sehr enttäuscht. Eher kurze Akkulaufzeit und einige Bugs in Apps (da wurde einfach nur die Hälfte von einem Auswahlmenü angezeigt. Bin jetzt wieder auf der letzten offiziellen Version von OOS und deutlich zufriedener damit.

    PS: Auf meinem OPX habe ich auch LOS14 und bin dort einfach nur begeistert von dem Betriebssystem. Läuft alles top und Android 7.1 ist einfach toll.

  8. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: soybeam 11.06.17 - 14:00

    Detaillierte Anleitung (würde SuperSU mit phh's Superuser ersetzen):

    https://oneplus.gadgethacks.com/how-to/root-your-oneplus-3-3t-install-twrp-recovery-0176588/

  9. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: desmaddin 11.06.17 - 14:47

    soybeam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Detaillierte Anleitung (würde SuperSU mit phh's Superuser ersetzen):
    >
    > oneplus.gadgethacks.com


    Und wo nochmal steht da was von Backup und ohne Datenverlust?

    Richtig, geht nämlich gar nicht so ohne weiteres. Aber das blenden die meisten Selbstbastler gern aus.

  10. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: Crossfire579 11.06.17 - 15:09

    Das aufspielen eines custom ROMs ist, sofern man den Vorgang verstanden hat Kinderleicht.
    1. Bootlader entsperren. Sogesehen das BIOS des Gerätes, damit öffnet man die Tür um eine Recovery zu installieren mit der man anschließend Backups machen kann, Roms flasht usw.
    https://forums.oneplus.net/threads/how-to-oneplus-2-bootloader-unlocken.352250/
    2. Wenn der Bootlader entsperrt ist, geht man in den "fastboot" modus (durch die übliche Tastenkombination Vol- und Power 10sek halten, ist aber von Gerät zu Gerät unterschiedlich.) Dann kann man mittels CMD und dem entsprechenden TWPR Recovery Datei für sein Handy die Recovery flashen mit der man Eingriffe am System vornehmen kann.
    3. Nandroid Backup anfertigen, einfach in die Recovery gehen und auf Backup drücken. Zieht ein 1 zu 1 Image von eurem aktuellen Rom, was ihr jederzeit zurückflashen könnt ohne jeglichen Datenverlust.
    4. Entweder ihr flasht jetzt die superuser Datei für root, oder diverse Tools wie Xposed oder wahlweise auch neue Roms. Bei neuen Roms müsst ihr grundsätzlich mit Datenverlust rechnen, aber ich würde empfehlen über Titanium Backup im gerooteten Originalrom ein Backup mit den Daten der Apps zu ziehen, die Programme könnt ihr dann beim neuen rom nach der Google backup version mittels eines Wiederherstellens der Daten von den Apps wieder auf den Stand aus dem alten Rom zurücksetzen.
    Eigentlich ist zum richtigem Flashen wirklich nur der letzte Teil Relevant, alles andere müsst ihr nur einmal machen.

  11. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: Vollstrecker 11.06.17 - 15:28

    Das Problem ist das entsperren des Bootloaders. Bei den üblichen Methoden, z.B. über fastboot, werden sämtliche User Inhalte gelöscht.

  12. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: Rauschkind 11.06.17 - 15:29

    So einfach ist es eben oftmals nicht wie von @Crossfire579 beschrieben. Beim Oneplus2 (um das es hier ja eigentlich geht) brauchst du für Roms mit Android 7 einen geupdateten Bootloader und das neueste Firmware update damit du danach noch Empfang hast und die 2. Sim Karte funktioniert. Auch benötigst du eine speziell gepatchte TWRP Version, denn sonst brickst du dein OP2.

    Das steht nirgends und man findet es nur durch Trial&Error heraus.

    Wenns dann mal funktioniert ist das updaten und Backup installieren in der Tat sehr komfortabel.

  13. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: soybeam 11.06.17 - 15:34

    desmaddin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > soybeam schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Detaillierte Anleitung (würde SuperSU mit phh's Superuser ersetzen):
    > >
    > > oneplus.gadgethacks.com
    >
    > Und wo nochmal steht da was von Backup und ohne Datenverlust?
    >
    > Richtig, geht nämlich gar nicht so ohne weiteres. Aber das blenden die
    > meisten Selbstbastler gern aus.

    "adb backup -shared -all" wird ein Backup deiner Apps plus App-Daten und von sdcard/ (Fotos, Videos, Musik, etc) erstellen. Root wird nicht benötigt, jedoch muss USB-Debugging in den Entwickleroptionen aktiviert werden.

    adb restore "deinbackup.ab" wird dann die Daten wiederherstellen.

    Mehr Informationen hier: https://forum.xda-developers.com/galaxy-nexus/general/guide-phone-backup-unlock-root-t1420351

  14. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: 4erStudent 11.06.17 - 15:43

    Wenn ich das, was hier schon wieder alles in den Raum geworden wurde, lese und mir dann noch überlege, dass ich mich in all diese Sachen einlesen müsste, dann kann ich nur folgende Einschätzung von Trockenobst teilen:

    > Wer sich das jetzt noch antut ist ein Masochist.

    Und irgendwas Unangenehmes per Try & Error herausfinden möchte ich eigentlich auch nicht, nur um am Ende eventuell eine aktuelle aber dennoch verbuggte Android Version auf meinem OP2 laufen zu lassen.

  15. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: Crossfire579 11.06.17 - 15:47

    Rauschkind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So einfach ist es eben oftmals nicht wie von @Crossfire579 beschrieben.
    > Beim Oneplus2 (um das es hier ja eigentlich geht) brauchst du für Roms mit
    > Android 7 einen geupdateten Bootloader und das neueste Firmware update
    > damit du danach noch Empfang hast und die 2. Sim Karte funktioniert.

    Dann lädt man sich halt den neuen Bootlader herunter und packt es in den Fastboot Ordner, dann kann man ja mit fastboot flash boot boot.img das ganze übertragen. Falls das Problem häufiger Auftritt müsste es eigentlich auch dokumentiert sein. Alles in allem ist selbst das flashen eines boot.img oder einer neuen radio firmware kein hexenwerk, man muss sich halt aktuelle Tutorials raussuchen.

    Auch
    > benötigst du eine speziell gepatchte TWRP Version, denn sonst brickst du
    > dein OP2.

    Das wird ja wohl eher ein Softbrick sein, oder? Man kann meines Wissens nach das Handy nicht durch falsche recovery's richtig bricken, ähnlich wie beim aufspielen eines falschen Roms. Wenn das Handy Mal nicht mehr startet oder reagiert wie gewollt ist es in 99,9% wirklich nur ein Softbrick und keine komplettzerstörung des Gerätes. Jeder der regelmäßig Mal Roms ausprobiert hatte bestimmt schonmal das Problem dass das Gerät nicht reagiert hat wie gewollt, aber dafür gibt's ja in diversen Foren hilfsbereite Leute falls man nicht so viel Ahnung hat. Man muss sich halt an die Eigenheiten seines handys herantasten, auf den ersten Versuch läuft es wirklich nur bei den wenigsten Smartphones.
    Im Regelfall kann man ein neues Gerät als nutzer ohne Vorwissen in 3-4h flashen, danach braucht man noch maximal ne stunde für ein unbekanntes Gerät. Ich selber würde sagen dass es die 4h anfangs wert ist. Wenn man Mal wirklich in die Foren schaut habe ich bisher auch wirklich noch kein echt gebricktes Gerät gesehen, folglich ist das Risiko für das Handy selber auch sehr überschaubar.

    >
    > Das steht nirgends und man findet es nur durch Trial&Error heraus.
    >
    > Wenns dann mal funktioniert ist das updaten und Backup installieren in der
    > Tat sehr komfortabel.

  16. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: Rauschkind 11.06.17 - 16:43

    Ja aber das muss man halt vorher alles wissen. Jetzt weiß ich auch wie der Prozess beim OP2 funktioniert.

    Ich wollte damit nur sagen das es in meinen Augen absolut nicht "einfach" oder trivial ist eine Custom ROM aufzuspielen wenn man den Anspruch hat das es "einfach funktioniert".

    Und ja mit falschem Bootloader oder TWRP und dann LOS flashen -> "nur" Softbrick.
    Außerdem war irgendwann im April mal für 2 Wochen ein LOS update online das beim OP2 in ständigen Bootloops endete.

    Versteht mich nicht falsch, mein OPX läuft auch of LOS, ohne Gapps, mit custom kernel (allerlei spielchen mit under voltage, etc) aber ich würde es keinem empfehlen der einfach so ohne viel herumprobieren ein funktionierndes Handy haben möchte

  17. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: jak 11.06.17 - 23:08

    SafetyNet!

  18. Re: LineAge ->Selber Hand anlegen!

    Autor: gema_k@cken 13.06.17 - 08:34

    Bitte beachten das TWRP KEIN 1:1 BACKUP (!!!) macht.

    Es sicher die meisten Dinge aber nicht alles von "Internal Storage".
    /data/meda wird ausgelassen und genau dort liegen z.B. meist die Chatverläufe von Whatsapp und die Kamerabilder, etc.
    Sollte man also die "Internal Storage" wipen, so ist man gearscht, wenn man bei TWRP von einem echten 1:1 Backup ausgeht. Ist mir selbst schon passiert.

    Genaures z.B. hier:
    https://twrp.me/faq/backupexclusions.html
    https://github.com/TeamWin/Team-Win-Recovery-Project/issues/276

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ivv GmbH, Hannover
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-70%) 4,80€
  3. (-20%) 39,99€
  4. 0,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

  1. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  2. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.

  3. Mobile Payment: Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen
    Mobile Payment
    Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen

    Bisher können iPhone-Besitzer den in ihren Smartphones verbauten NFC-Chip nur für Zahlungen per Apple Pay verwenden. Die Bundesregierung hat ein Gesetz entworfen, das den Chip auch für andere Anbieter öffnen soll.


  1. 17:34

  2. 17:10

  3. 15:58

  4. 15:31

  5. 15:05

  6. 14:46

  7. 13:11

  8. 12:59