1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Samsung Galaxy S7 soll…

Viel interessanter wäre es

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel interessanter wäre es

    Autor: JackyChun 15.12.15 - 08:12

    wenn die S Serie wieder die IP68 Zertifizierung erhält oder wenigstens 67. So ist es nur eines von vielen. Der Micro SD Kartenslot wäre natürlich auch schon eine feine Sache.

    Live with an open mind, or die with your mouth shut.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.15 08:13 durch JackyChun.

  2. Re: Viel interessanter wäre es

    Autor: bo87 15.12.15 - 08:25

    Ein wechselbarr Akku ist auch wichtig.. Grad bei der Akku-Qualität von Samsung ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.15 08:25 durch bo87.

  3. Re: Viel interessanter wäre es

    Autor: Fantasy Hero 15.12.15 - 08:44

    bo87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein wechselbarr Akku ist auch wichtig.. Grad bei der Akku-Qualität von
    > Samsung ;-)


    Ein Grund warum ich noch mit dem S3 rumlatsche. Ein fest eingebauter Akku ist für mich ein Unding. Kauf mir doch nicht alle 2 Jahre ein neues Smartphone nur weil der Akku schlapp macht. Benutz das Ding eh nur um zu tele, chatten oder mal ein Video anzuschauen.
    Es soll Leute geben, die müssen sich jedes Jahr das neueste Smartphone kaufen. ^^

    http://ogdb.eu/index.php?section=userdetails&userid=7516

  4. Re: Viel interessanter wäre es

    Autor: pythoneer 15.12.15 - 09:26

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Grund warum ich noch mit dem S3 rumlatsche. Ein fest eingebauter Akku
    > ist für mich ein Unding. Kauf mir doch nicht alle 2 Jahre ein neues
    > Smartphone nur weil der Akku schlapp macht. Benutz das Ding eh nur um zu
    > tele, chatten oder mal ein Video anzuschauen.
    > Es soll Leute geben, die müssen sich jedes Jahr das neueste Smartphone
    > kaufen. ^^

    Wenn du den Akku nicht täglich tauschen willst/musst, weil du erhöhten Energiebedarf hast, sondern nur weil er nach einer gewissen Zeit "schlapp" macht und seine Lebenszeit sich dem Ende nähert, dann seh ich da überhaupt kein Problem. Lass ihn einfach tauschen, du kaufst dir doch auch kein neues Auto, weil das Öl gewechselt werden muss und du es nicht selber kannst/willst.

  5. Re: Viel interessanter wäre es

    Autor: Anonymer Nutzer 15.12.15 - 09:37

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fantasy Hero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein Grund warum ich noch mit dem S3 rumlatsche. Ein fest eingebauter
    > Akku
    > > ist für mich ein Unding. Kauf mir doch nicht alle 2 Jahre ein neues
    > > Smartphone nur weil der Akku schlapp macht. Benutz das Ding eh nur um zu
    > > tele, chatten oder mal ein Video anzuschauen.
    > > Es soll Leute geben, die müssen sich jedes Jahr das neueste Smartphone
    > > kaufen. ^^
    >
    > Wenn du den Akku nicht täglich tauschen willst/musst, weil du erhöhten
    > Energiebedarf hast, sondern nur weil er nach einer gewissen Zeit "schlapp"
    > macht und seine Lebenszeit sich dem Ende nähert, dann seh ich da überhaupt
    > kein Problem. Lass ihn einfach tauschen, du kaufst dir doch auch kein neues
    > Auto, weil das Öl gewechselt werden muss und du es nicht selber
    > kannst/willst.

    Das sich der Akku nicht selbst tauschen läßt ist auch wie beim Auto nur eine Vorgehensweise das die Hersteller mehr Geld verdienen. Dazu noch Materialien die beim ersten herunterfallen kaputt gehen.. soo wertig das man die in eine Plastikhülle packen muss LOL. Das Note 4 war mein letztes Samsung Handy.

  6. Re: Viel interessanter wäre es

    Autor: pythoneer 15.12.15 - 09:46

    MeanMinistry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sich der Akku nicht selbst tauschen läßt ist auch wie beim Auto nur
    > eine Vorgehensweise das die Hersteller mehr Geld verdienen. Dazu noch
    > Materialien die beim ersten herunterfallen kaputt gehen.. soo wertig das
    > man die in eine Plastikhülle packen muss LOL. Das Note 4 war mein letztes
    > Samsung Handy.

    Natürlich ist ALLES was an einem Handy passiert dadurch geschuldet, weil der Hersteller mehr Geld verdienen will. Du vertauschst hier aber Ursache mit Wirkung. Der Hersteller verdient nicht deswegen mehr Geld, weil sich der Akku schlecht tauschen lässt. Der Hersteller baut die Handys genauso wie "ihr" es wollt. "Ihr" wollt Handys mit schlecht tauschbaren Akkus also baut der Hersteller die so, damit er mehr Geld machen kann. Er würde weniger machen, wenn er sie so baut, wie "ihr" sie nicht haben wollt, also gut tauschbar.

  7. Re: Viel interessanter wäre es

    Autor: sofries 15.12.15 - 10:37

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bo87 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein wechselbarr Akku ist auch wichtig.. Grad bei der Akku-Qualität von
    > > Samsung ;-)
    >
    > Ein Grund warum ich noch mit dem S3 rumlatsche. Ein fest eingebauter Akku
    > ist für mich ein Unding. Kauf mir doch nicht alle 2 Jahre ein neues
    > Smartphone nur weil der Akku schlapp macht. Benutz das Ding eh nur um zu
    > tele, chatten oder mal ein Video anzuschauen.
    > Es soll Leute geben, die müssen sich jedes Jahr das neueste Smartphone
    > kaufen. ^^

    Ich benutze mein iPhone 5 schon seit 3 Jahren und die Akkulaufzeit ist immer noch sehr gut. Vor allem, wenn man so ein Nutzungsszenario hat wie du, kann man so ein Gerät locker 4-5 Jahre sinnvoll nutzen. Dann gibt es meist schon dringendere Gründe, dass Gerät zu wechseln als die Akkulaufzeit.

  8. Re: Viel interessanter wäre es

    Autor: nightmar17 15.12.15 - 10:49

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fantasy Hero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > bo87 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ein wechselbarr Akku ist auch wichtig.. Grad bei der Akku-Qualität von
    > > > Samsung ;-)
    > >
    > >
    > > Ein Grund warum ich noch mit dem S3 rumlatsche. Ein fest eingebauter
    > Akku
    > > ist für mich ein Unding. Kauf mir doch nicht alle 2 Jahre ein neues
    > > Smartphone nur weil der Akku schlapp macht. Benutz das Ding eh nur um zu
    > > tele, chatten oder mal ein Video anzuschauen.
    > > Es soll Leute geben, die müssen sich jedes Jahr das neueste Smartphone
    > > kaufen. ^^
    >
    > Ich benutze mein iPhone 5 schon seit 3 Jahren und die Akkulaufzeit ist
    > immer noch sehr gut. Vor allem, wenn man so ein Nutzungsszenario hat wie
    > du, kann man so ein Gerät locker 4-5 Jahre sinnvoll nutzen. Dann gibt es
    > meist schon dringendere Gründe, dass Gerät zu wechseln als die
    > Akkulaufzeit.

    Bei meinem 5S ist auch noch alles gut und es ist nun 2 Jahre und 2 Monate alt.
    Wenn der Akku in einem Jahr schlapp macht, dann lasse ich halt für 50¤ einen neuen einbauen oder öffne das iphone selbst, so schwer ist es nun auch wieder nicht.

    Für andere Zwecke gibt es eine Powerbank und fertig. Mir ist auch noch nie jemand begegnet der ein Ersatzakku dabei hatte.

  9. Re: Viel interessanter wäre es

    Autor: Trollversteher 15.12.15 - 10:59

    >Bei meinem 5S ist auch noch alles gut und es ist nun 2 Jahre und 2 Monate alt. Wenn der Akku in einem Jahr schlapp macht, dann lasse ich halt für 50¤ einen neuen einbauen oder öffne das iphone selbst, so schwer ist es nun auch wieder nicht.

    Mit dem 5s habe ich zwar noch keine Erfahrung, hab aber schon bei zwei 4s den Akku getauscht, und das war ein Kinderspiel. Zwei Gehäuseschrauben lösen, Deckel abschieben, eine Schraube am Akkustecker lösen und schon konnte der Akku getauscht werden - hat alles in allem keine 5 Minuten gedauert, und der Austauschakku nebst Schraubenziher und Pinzette für die Schräubchen haben keine 10¤ auf eBay gekostet.

  10. Re: Viel interessanter wäre es

    Autor: borstel 15.12.15 - 11:01

    Dann sind wir uns noch nicht über den Weg gelaufen!


    Hab auch immer ein T-Shirt an, auf dem steht: Habe Austausch-Akku dabei!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.15 11:02 durch borstel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technica Engineering GmbH, München
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme