Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Samsungs LPDDR4X-Speicher…

Wäre es nicht besser...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wäre es nicht besser...

    Autor: 0110101111010001 14.03.19 - 11:42

    ... wenn Android nich so viel fucking Speicher brauchen würde?
    Sollten sich Mal ein Beispiel an Windows 10 und iOS nehmen...

    Noch besser wäre Android einzustampfen und es neu zu entwickeln, inkl. Linux Kernel und inkl. Vernünftiges Update System.
    Google hätte die Ressourcen und langfristig würde sich das definitive auszahlen - für uns, die Hersteller und Der Umwelt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.19 11:42 durch 0110101111010001.

  2. Re: Wäre es nicht besser...

    Autor: NeoCronos 14.03.19 - 12:25

    Wie kommst du drauf, dass Android selbst so viele Speicher braucht?
    Wenn überhaupt dann für Cache, das macht Linux schon immer so - leerer Speicher ist verschwendeter Speicher

  3. Re: Wäre es nicht besser...

    Autor: Tou 14.03.19 - 13:24

    iOS kommt mit deutlich weniger Ressourcen aus und basiert auch auf einem Unix. Möglich ist es also. Sollten mal ihre Java Runtime optimieren.

  4. Re: Wäre es nicht besser...

    Autor: format 14.03.19 - 14:46

    iOS kommt mit weniger Ressourcen aus? Also das ist in Teilen Unsinn. Vergleiche mal die gleichen Apps auf iOS und auf Android. Ich verwende parallel beide Systeme. Und mir ist keine einzige iOS-App bekannt, die nicht viel, viel mehr Speicher braucht als die Android-Variante. Und das ist systembedingt, kein Zufall.

  5. Re: Wäre es nicht besser...

    Autor: FreiGeistler 18.03.19 - 18:41

    Die Google-Entwickler dachten, mit Java-VMs könne man besser isolieren als mit Selinux.
    Nun haben wir Selinux-geschützte Java-VMs.
    Apps mit Selinux gleich nativ auszuführen, würde so einige Systemeressourcen sparen, wäre aber zu den normalen *nixen nicht so schön inkompatibel. Lock-in via Play Store wäre damit nicht möglich.
    Dann kam mit 4.X noch OpenGL dazu, weil einige Games und Launcher damit besser liefen. Mein XCover 1 (Android 2.3) kommt noch mit 500MB RAM aus, mein Galaxy S3 (4.4) hat schon 2GB, braucht debloated die Hälfte davon. Moderne Versionen brauchen mehr und mehr, weil die Hintergrund-Dienste und -Funktionen laufend zunehmen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  2. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  3. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. MACH AG, Berlin, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07