Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-Tarif: Congstars neuer…

Endlich schreibt es mal jemand richtig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich schreibt es mal jemand richtig

    Autor: p h o s m o 26.04.19 - 12:57

    Als ich es gestern las dachte ich mir: Wie immer alles schlechter.

    Seit Jahren beobachte ich den Trend in Deutschland, dass Mobilfunktarife teilweise eher teurer werden.

    Beispiel: Ich habe einen Telekom-LTE-Tarif, den ich dauernd vermiete, da kosten je 30 GB 15 Euro, die Nachfolgetarife kosten 30 Euro für 15 GB... Usw.

    Ich habe auch noch Discosurf-SIM-Karten im Vodafone-Netz (maximal HSDPA mit bis zu 7,2 Mbit/s, die vermiete ich natürlich nicht), aber für vieles gut geeignet, drei SIM-Karten für insgesamt 10 Euro im Monat, damals mit 5 GB, irgendwann reduziert auf 3 GB...

    Wird mittlerweile nicht mehr verkauft, die alten Karten bleiben aber (vorerst) in Betrieb.

    Es gibt keinen ansatzweise vergleichbaren Tarif.

    Grüße,

    p h o s m o



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 26.04.19 13:05 durch p h o s m o.

  2. Re: Endlich schreibt es mal jemand richtig

    Autor: soulflare 26.04.19 - 14:11

    Wie vermietet man denn Handytarife?

  3. Re: Endlich schreibt es mal jemand richtig

    Autor: p h o s m o 26.04.19 - 20:01

    Für u.a. Fernsehproduktionen...

    Internet, WLAN, Telefone usw...

    Grüße,

    p h o s m o

  4. Re: Endlich schreibt es mal jemand richtig

    Autor: nja666 27.04.19 - 13:55

    Darf man seinen Anschluß weiter vermieten?

  5. Re: Endlich schreibt es mal jemand richtig

    Autor: p h o s m o 28.04.19 - 22:27

    Fast alle nicht.

    Grüße,

    p h o s m o

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Kiel, Hamburg
  2. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  3. BWI GmbH, bundesweit
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,00€ (Bestpreis!)
  2. 92,60€
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  2. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  3. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.


  1. 19:06

  2. 16:52

  3. 15:49

  4. 14:30

  5. 14:10

  6. 13:40

  7. 13:00

  8. 12:45