Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-Tarife: Congstar wertet…

Kein LTE

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein LTE

    Autor: SkynetworX 23.11.17 - 11:50

    Anders als im Artikel fälschlicherweise behauptet, sind die Congstar Tarife nicht im LTE Netz der Telekom, sondern, wie bei Otello von Vodafone auch, nur im 3G Netz.

    ...........................................
    "You can logoff, but you can never leave."

  2. Re: Kein LTE

    Autor: DWolf 23.11.17 - 11:55

    Wollt gerade auch dazu schreiben, da ich schon lang bei congstar bin. Im ersten 9 cent Tarif mit Zubuchoptionen vor 3 jahren war LTE noch dabei.
    Beim Upgrade auf Allnet, dem Downgrade auf Flex und jetzt wieder Upgrade auf Allnet bleibt die Verbindung in meinem Dorf auf E stehen, somit zuhause komplett unbrauchbar.
    Wäre schön, wenn sie zumindest das Netz wieder Nutzen würden. Der Speed von 21 Mbit reicht mir da locker unterwegs aus, nur die Abdeckung von UMTS/3G ist bei uns in der Gegend vollkommen miserabel.

  3. Re: Kein LTE

    Autor: Schrödinger's Katze 23.11.17 - 12:00

    Der TE hat Recht.

  4. Re: Kein LTE

    Autor: JudGer 23.11.17 - 12:01

    Habe mich auch eben verwundert gefreut. Nutze immer noch meinen alten 9-Cent-Tarif mit LTE, aber würde gerne auf eine AllNet-Flat umsteigen.

    Beim Homespot nutzt Congstar tatsächlich schon das gedrosselte LTE-Netz. Hoffentlich ziehen die übrigen Tarife bald nach.

  5. Re: Kein LTE

    Autor: FrankM 23.11.17 - 12:37

    Bin auch schon lange bei congstar, habe leider auf einen AllNet Tarif vor zwei Jahren gewechselt, seitdem ist das Internet an vielen Stellen regelrecht unbrauchbar geworden, von wegen bestes Netz. Sowohl auf dem Land, auf dem nur noch in LTE investiert wird, als auch in der Stadt, in der auch nur noch in LTE investiert wird und UMTS merklich abgeschaltet wird.

  6. Re: Kein LTE

    Autor: Dragos 23.11.17 - 12:51

    "Das congstar Prepaid Surf Paket ist der perfekte Surf Tarif für alle, die flexibel und ohne Vertragslaufzeit immer und überall online sein möchten. Mit dem günstigen Prepaid Tarif erhälst du 100 Frei-Minuten für alle Standard-Gespräche in bester D-Netz-Qualität sowie 1 GB Datenvolumen. So kannst du mit HSDPA-Speed durchs Netz surfen. "

    DAS konnte ich auf der Homepage von Congstar finden. von LTE weiterhin keine Spur. Ich würde gerne Wissen woher die INfo mit LTE kommt?

  7. Re: Kein LTE

    Autor: mxcd 23.11.17 - 13:02

    Aufgrund der beworbenen Geschwindigkeiten und der erwarteten guten Netzadeckung habe ich mich vor einiger Zeit für Congstar entscheiden.
    Auf die Idee, dass die 40MBit ohne LTE sein könnten bin ich gar nicht gekommen.
    Meine Ernüchterung war heftig.
    Das Problem ist dabei weniger die Geschwindigkeit, (denn via HSDPA ist die tatsächlich sehr gut) als die Netzabdeckung.
    Effektiv hat man ca. 70% des Telekom Netzes und sinkend, da Pink T LTE aus- und 3G zurückbaut.
    Telefonieren kann man allerdings gefühlt überall.

  8. Re: Kein LTE

    Autor: ip (Golem.de) 23.11.17 - 13:09

    danke für den Hinweis, der Fehler wurde korrigiert.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  9. Kein LTE - kein Geschäft

    Autor: M.P. 23.11.17 - 13:59

    .. jedenfalls mit mir ...

    Und mit dem fortschreitenden Ausdünnen der UMTS-Fähigen Basisstationen werde ich wohl nicht der Einzige sein ...

  10. Re: Kein LTE - kein Geschäft

    Autor: Markus08 23.11.17 - 14:10

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. jedenfalls mit mir ...
    >
    > Und mit dem fortschreitenden Ausdünnen der UMTS-Fähigen Basisstationen
    > werde ich wohl nicht der Einzige sein ...

    Geht mir genau so. Noch dazu verstehe ich die Preispolitik nicht. Congstar war früher echt günstig.
    Aber jetzt bekomme ich bei der Telekom direkt auch mit Prepaid 1GB für 10 Euro und hab dann LTE dabei. Warum sollte da noch jemand Congstar nehmen?
    Die Geschwindigkeit wäre ohne LTE nicht mal schlimm, nur ist das Netz ohne LTE nicht gut. Da bin ich mit O2 ja noch besser dran.

  11. Re: Kein LTE - kein Geschäft

    Autor: oldathen 23.11.17 - 15:13

    jep. Wir sind zwar von 02 (Aldi Talk) weg Richtung Telekom (Prepaid 9,95) da O2 bei uns regelrecht unbrauchbar wurde. Aber wenn ich die Wahl zwischen Congstar und Aldi Talk hätte würde ich jederzeit eher Aldi Talk buchen. 3G geht gar nicht! Schon gar nicht im Jahr 2017 UND bei den Preisen die die Mobilfunker hier aufrufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten
  2. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  3. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  4. Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

  1. Carver: Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
    Carver
    Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik

    Unter dem Namen Carver soll ein Kabinenroller mit E-Antrieb entstehen. Das niederländische Unternehmen war um die Jahrtausendwende herum mit dem gleichen Fahrzeugkonzept schon einmal gescheitert, setzte damals aber auf einen Verbrenner.

  2. Versicherung: Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt
    Versicherung
    Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt

    Der französische Versicherungskonzern Axa hat herausgefunden, dass hochwertige Elektroautos im Vergleich zu Verbrennerfahrzeugen deutlich häufiger in Unfälle verwickelt sind. Das Problem liegt bei den Fahrern.

  3. Elektroauto: Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
    Elektroauto
    Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter

    General Motors hat das 2020er Modell des Chevrolet Bolt vorgestellt. Das Auto bringt es durch eine leichte Änderung am Akku auf eine etwas höhere Reichweite als sein Vorgänger.


  1. 08:45

  2. 08:17

  3. 08:01

  4. 07:36

  5. 07:17

  6. 17:32

  7. 17:10

  8. 16:32