1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-Tarife: Neue O2-Free-Tarife…

Lieber mal ins Netz investieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber mal ins Netz investieren

    Autor: Shred 23.05.18 - 18:07

    Statt das sowieso schon ausgelastete Netz mit weiteren Freimengen zu malträtieren, sollte O2 lieber mal in den Ausbau investieren. Was bringen die zehn SIM-Karten und 60 GB im Monat, wenn das Netz so lahm ist, dass man sie kaum nutzen kann?

  2. Re: Lieber mal ins Netz investieren

    Autor: Unix_Linux 23.05.18 - 18:47

    Ich kann mich nicht beschweren. O2 läuft bei mir bombastisch gut. Frankfurt und Umgebung. Immer zwischen 20 und 50 MBit. Mehr braucht keiner mobil.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.18 18:49 durch Unix_Linux.

  3. Re: Lieber mal ins Netz investieren

    Autor: Anonymer Nutzer 23.05.18 - 19:18

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frankfurt und Umgebung
    Im Raum Aachen, Düsseldorf, Dortmund und Köln ist O2 saumäßig. Hier ist die Telekom bei den Strecken/Orten wo ich immer bin deutlich besser.

  4. Re: Lieber mal ins Netz investieren

    Autor: ManuPhennic 23.05.18 - 19:18

    Hat es sich gebessert in Frankfurt? Ich weis noch als ich bis vor knapp 1,5 Jahren bei o2 war, habe ich in Frankfurt mal fast einen Zug verpasst, weil das Netz trotz 3G am Hauptbahnhof nicht funktionierte. Das gleiche Problem übrigens auch immer in Stuttgart. Sobald gefühlt 10 Leute auf einem Fleck stehen, hat man bei o2 sowieso verschissen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.18 19:19 durch ManuPhennic.

  5. Re: Lieber mal ins Netz investieren

    Autor: gast22 23.05.18 - 19:52

    Wird sich ja nun ändern, da die Glasfaseranbindung endlich begonnen werden kann - nachdem O2 die Mammutaufgabe zwei Netze zu vereinen hinter sich gebracht hat. Es geht immer nur eines und das aber dann in geregelten Bahnen.

    Außerdem sind sie noch lange nicht so unverschämt, wie die Telekom. 2000-er Leitung + Telefonie für 40 Euro im Monat, also fast 500 Glocken im Jahr ... für praktisch nichts. DAS ist mehr als frech. Aber sich hinstellen und rumposaunen, sie hätten das beste Netz. ... und 1 Mrd. Gewinn nach Steuern einfahren, nur im Jahr 2017. Vielen Dank!

  6. Re: Lieber mal ins Netz investieren

    Autor: DASPRiD 24.05.18 - 00:23

    Da hast du recht, in Köln ist das O2-Netz echt saumäßig gut, hab immer eine super Verbindung, wenn ich meine Schwester besuche :)

  7. Re: Lieber mal ins Netz investieren

    Autor: marcometer 24.05.18 - 10:58

    Offensichtlich hast du keinerlei eigene Erfahrungen im o2 Netz der letzten Monate bis 1.5 Jahre.
    Etwa seit Anfang 2017 wird rasant ausgebaut, schneller als beide Mitbewerber (ja, auch als die Telekom) - man hat halt nur einen so deutlichen Rückstand gehabt, dass es erst so langsam spürbar wird.
    Ich greife mal die Beispiele hier aus dem Thread auf:
    Köln ist gerade in den letzten 6 Monaten massiv erweitert worden. Dort vermelde ich pro Woche immer mehrere neue LTE Standorte (telefon-treff Forum, o2 LTE Netz Ausbauthread) und parallel werden vorhandene LTE800 Standorte um LTE1800 und ggf, LTE2600 erweitert. Es sollte dort mittlerweile wieder fast überall nutzbares Netz geben.
    Frankfurt: Hier ist man noch lange nicht so weit wie in Köln und es ist noch sehr viel zu tun.
    Allerdings gab es auch hier gerade in den letzten 3 Monaten einige Aufrüstungen, auch direkt um den Hauptbahnhof mehrere, und im und ums Stadion etc.
    Frankfurt ist aber bisher hauptsächlich das Umland verbessert worden, nicht die Stadt selbst
    Stuttgart + Region: abgesehen von einzelnen Hotspots zum Beispiel wenn Wasn ist sollte dort mittlerweile im Prinzip überall sehr ordentliches LTE Netz anliegen.
    In Stuttgart und Umgebung lief ab Q2/2017 eine massive Ausbauwelle mit meist 5-10 Standorten pro Woche.
    Von den genannten Städten sollte das mit Abstand die beste sein, auch weil dort im Prinzip nichts mehr des E-Plus Netzes übrig ist -> Konsolidierung nahezu abgeschlossen.
    Das verbessert das Netzerlebnis schon massiv.

    Fassen wir zusammen:
    1. o2 baut seit mindestens 1.5 Jahren massiv aus und um, schneller als die anderen beiden
    2. im Fokus sind Ballungsgebiete, Autobahnen und ICE Strecken (siehe Verpflichtung der letzten Frequenzauktion)
    3. Im Westen und Norden ist die Konsolidierung (überführen von E-Plus Standorten ins o2 Netz) noch am laufen und jeder Standort bei dem das passiert verbessert das Netz wieder deutlich

    Zu 1. Lege ich jedem den Ausbauthread drüben ans Herz und kann auch gerne Karten der MLS Daten und dergleichen als Quelle/Beweis vorlegen

  8. Re: Lieber mal ins Netz investieren

    Autor: Shred 24.05.18 - 11:08

    marcometer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Offensichtlich hast du keinerlei eigene Erfahrungen im o2 Netz der letzten
    > Monate bis 1.5 Jahre.

    Ich bin O2-Kunde, seit sie noch Viag Interkom hießen.

    > Etwa seit Anfang 2017 wird rasant ausgebaut, schneller als beide
    > Mitbewerber (ja, auch als die Telekom) - man hat halt nur einen so
    > deutlichen Rückstand gehabt, dass es erst so langsam spürbar wird.

    Ja... Den Ausbau habe ich gemerkt. Teilweise gab es monatelang kein LTE mehr an meinem Wohnort. Zahlen durfte ich natürlich weiter den vollen Preis.

    > Köln ist gerade in den letzten 6 Monaten massiv erweitert worden. Dort
    > vermelde ich pro Woche immer mehrere neue LTE Standorte (telefon-treff
    > Forum, o2 LTE Netz Ausbauthread) und parallel werden vorhandene LTE800
    > Standorte um LTE1800 und ggf, LTE2600 erweitert. Es sollte dort
    > mittlerweile wieder fast überall nutzbares Netz geben.

    Wird das eine Werbeveranstaltung? Köln ist besser geworden, das stimmt. Es ist aber immer noch weit weg von dem, was O2 in der Werbung vollmundig verspricht. Ich kriege die Qualität des Netzes jeden Tag voll mit, wenn ich versuche, ein wenig zu surfen, während ich zur Arbeit und zurück pendele. Und das nicht nur subjektiv, sondern auch über Mess-Apps.

  9. Re: Lieber mal ins Netz investieren

    Autor: marcometer 24.05.18 - 11:30

    Keine Werbeveranstaltung, nur der Versuch ein paar Mythen entgegen zu wirken.
    "Lieber mal ins Netz investieren" als Überschrift suggeriert ja schon man würde das nicht tun, obwohl nachweislich genau das Gegenteil der Fall - scheinbar ja sogar auch von dir selbst schon bemerkt.
    Ich arbeite weder mittel- noch unmittelbar für TEF sondern betreibe völlig privat eine eigene Datenbank und Karte um die Aus- und Umbauten insbesondere bei TEF zu überwachen.
    Als Abfallprodukt davon präsentiere ich drüben wöchentlich (immer freitags gegen Mittag) die neuen LTE Standorte.
    Wer das mal einige Wochen verfolgt hat wird schnell merken, dass dort massiv investiert wird.
    Leider eben erst seit gut 1.5 - 2 Jahren - das stimmt.

  10. Re: Lieber mal ins Netz investieren

    Autor: Shred 24.05.18 - 13:06

    marcometer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Werbeveranstaltung, nur der Versuch ein paar Mythen entgegen zu
    > wirken.

    OK, ich verstehe... Es klang für mich danach, dass ein O2-Mitarbeiter das Netz schönreden möchte.

    > "Lieber mal ins Netz investieren" als Überschrift suggeriert ja schon man
    > würde das nicht tun, obwohl nachweislich genau das Gegenteil der Fall -
    > scheinbar ja sogar auch von dir selbst schon bemerkt.

    Es passiert etwas, das stimmt... Aber meiner Meinung nach ist das O2-Netz hier jetzt erst wieder bei dem Stand, den es vor zwei Jahren bereits hatte. Dazwischen war es streckenweise eine echte Zumutung.

    > Als Abfallprodukt davon präsentiere ich drüben wöchentlich (immer freitags
    > gegen Mittag) die neuen LTE Standorte.

    Und wie viele fielen vorher durch die Zusammenlegung weg? :-)

    Ein LTE-Standort heißt außerdem noch nichts. Ich habe oft genug LTE-Vollausschlag und trotzdem grottig langsame Bandbreiten. Das Problem ist wohl (hören sagen), dass die Stationen nicht per Glasfaser, sondern nur per Richtfunk miteinander verbunden sind, und so der Gesamtdurchsatz an der Station begrenzt ist.

    Ich bleibe dabei: O2 sollte ins Netz investieren. Nicht nur bei LTE-Stationen, sondern auch bei deren Anbindung.

  11. Re: Lieber mal ins Netz investieren

    Autor: Lewa 24.05.18 - 13:09

    Also ich wohne in Stuttgart. Das Netz von O2 ist eine Katastrophe. Morgens (bis 06:00 Uhr)
    kann ich es in der Bahn noch nutzen. In den Nachmittagsstunden geht gar nichts mehr.
    Das Thema wurde übrigens auch groß in der Stuttgarter Zeitung behandelt.
    LTE kann man dann ganz vergessen. Da ist selbst das 3 G Netz besser.
    Aus diesem Grund und den "bescheidenden" Kundendienst habe ich gekündigt.

    Zur Netzzusammenführung: "Aus zwei lahmen Eseln mache ich noch lange kein Rennpferd". ;-)

  12. Re: Lieber mal ins Netz investieren

    Autor: Unix_Linux 24.05.18 - 15:12

    Lewa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich wohne in Stuttgart. Das Netz von O2 ist eine Katastrophe. Morgens
    > (bis 06:00 Uhr)
    > kann ich es in der Bahn noch nutzen. In den Nachmittagsstunden geht gar
    > nichts mehr.
    > Das Thema wurde übrigens auch groß in der Stuttgarter Zeitung behandelt.
    > LTE kann man dann ganz vergessen. Da ist selbst das 3 G Netz besser.
    > Aus diesem Grund und den "bescheidenden" Kundendienst habe ich gekündigt.
    >
    > Zur Netzzusammenführung: "Aus zwei lahmen Eseln mache ich noch lange kein
    > Rennpferd". ;-)

    Vielleicht ist dein Handy defekt.

  13. Re: Lieber mal ins Netz investieren

    Autor: ersinet 24.05.18 - 15:55

    In Hamburg ist im LTE Netz alles im grünen Bereich.
    Hab gerade mal einen Speedtest gemacht: 26,5 Mbps Down, 3,84 Up. Besser als meine DSL Leitung zu Hause



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.05.18 16:03 durch ersinet.

  14. Re: Lieber mal ins Netz investieren

    Autor: Unix_Linux 24.05.18 - 18:05

    Das o2 Netz ist bei weitem nicht so schlecht wie der Ruf. Es scheint als ob o2 bashing das Hobby vieler Menschen ist.

  15. Re: Lieber mal ins Netz investieren

    Autor: Lewa 25.05.18 - 06:49

    Unix_Linux schrieb:
    >
    > Vielleicht ist dein Handy defekt.

    ..das wird es ganz bestimmt sein. Das O2 Netz ist in Stuttgart zu Hauptzeiten eine glatte 6!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Berlin
  4. TREND Service GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  3. 749€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner