1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Apple, Samsung und…

Sicher... aber mit Hintertür für die Strafverfolgung...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sicher... aber mit Hintertür für die Strafverfolgung...

    Autor: whiteghost 16.04.14 - 09:44

    Sonst wärs ja zu einfach für die pösen Terrorristen.

  2. Re: Sicher... aber mit Hintertür für die Strafverfolgung...

    Autor: Sander Cohen 16.04.14 - 09:49

    Das hat mit Diebstahl wenig bis gar nichts zu tun ;)

  3. Re: Sicher... aber mit Hintertür für die Strafverfolgung...

    Autor: Avarion 16.04.14 - 10:02

    Grundsätzlich hast du Recht. Aber Kriminelle haben die Angewohnheit auch Hintertüren zu nutzen die nicht für sie vorgesehen sind.

  4. Re: Sicher... aber mit Hintertür für die Strafverfolgung...

    Autor: Genie 16.04.14 - 10:02

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat mit Diebstahl wenig bis gar nichts zu tun ;)

    Wenn das Handy beschlagnahmt wird und ich es sperren und löschen kann, hat das damit durchaus etwas zu tun.

  5. Re: Sicher... aber mit Hintertür für die Strafverfolgung...

    Autor: robinx999 16.04.14 - 10:08

    Steht doch sogar im Text
    ---
    Der vierte und letzte Punkt betrifft die Wiederherstellung eines gestohlenen oder verlorenen Smartphones. Der Nutzer soll in der Lage sein, das Löschen des Speichers rückgängig zu machen und alle Nutzerdaten wieder auf das Smartphone zurückzuspielen. Der Gerätehersteller soll dafür passende Backup-Lösungen bereitstellen
    ---

    Sobald es solche Backups gibt kann sie im zweifelsfall auch eine Strafverfolgungsbehörde nutzen und je nach Sicherung kann sie dann evtl. auch ein Dieb nutzen, wenn es da irgendwelche Lücken gibt.

  6. Re: Sicher... aber mit Hintertür für die Strafverfolgung...

    Autor: Johnny Cache 16.04.14 - 10:30

    Avarion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grundsätzlich hast du Recht. Aber Kriminelle haben die Angewohnheit auch
    > Hintertüren zu nutzen die nicht für sie vorgesehen sind.

    Dann könnte man ja einfach ein entsprechendes Gesetz erlassen und es ihnen verbieten sie sowas zu tun. Problem schnell und bürokratisch gelöst. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  7. Re: Sicher... aber mit Hintertür für die Strafverfolgung...

    Autor: Rulf 16.04.14 - 10:46

    kann sie nicht nur nutzen sondern wird sie auch nutzen...denn grundsätzlich alles, was möglich ist, wird auch gemacht...die noch größere gefahr geht aber hier von der industrie selber aus, weil die bestimmt auch sehr scharf auf die persönlichen daten ihrer kunden ist...und der gesetzgeber spielt da munter mit, wie man am völlig legalen handel mit nur dilletantisch anonymisierten gesundheitsdaten der gkk hier in de sehen kann...

  8. Re: Sicher... aber mit Hintertür für die Strafverfolgung...

    Autor: Nephtys 16.04.14 - 11:12

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kann sie nicht nur nutzen sondern wird sie auch nutzen...denn grundsätzlich
    > alles, was möglich ist, wird auch gemacht...
    Nein falsch. Es gibt so etwas wie Kosten/Nutzen-Verhältnis.

    Selbst die NSA analysiert nicht den gesamten Inhalt deiner Mülltonne. Das hier ist analog.

  9. Re: Sicher... aber mit Hintertür für die Strafverfolgung...

    Autor: NerdT_S 16.04.14 - 11:29

    Genie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sander Cohen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das hat mit Diebstahl wenig bis gar nichts zu tun ;)
    >
    > Wenn das Handy beschlagnahmt wird und ich es sperren und löschen kann, hat
    > das damit durchaus etwas zu tun.

    Die Hersteller könnten ja auch hingehen und die Daten auf dem Smartphone ab Werkseinstellungen verschlüsseln. Bei Diebstahl / Verlust wird das Ganze dann gesperrt und für NSA / Strafvervolgung werden dann wieder Lücken / Masterkeys in der Verschlüsselung platziert.

  10. Re: Sicher... aber mit Hintertür für die Strafverfolgung...

    Autor: Anonymer Nutzer 16.04.14 - 12:23

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rulf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kann sie nicht nur nutzen sondern wird sie auch nutzen...denn
    > grundsätzlich
    > > alles, was möglich ist, wird auch gemacht...
    > Nein falsch. Es gibt so etwas wie Kosten/Nutzen-Verhältnis.
    >
    > Selbst die NSA analysiert nicht den gesamten Inhalt deiner Mülltonne. Das
    > hier ist analog.

    Bin ich mir net so sicher ;)

  11. Re: Sicher... aber mit Hintertür für die Strafverfolgung...

    Autor: dependent 16.04.14 - 12:34

    Gesetze sind ja bekannt dafür, dass sie unüberwindbare Hürden darstellen :P

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Server- / Virtualisierungsadministrato- r/-in (m/w/d)
    Kreisausschuss Wetteraukreis, Friedberg
  2. IT-Administrator (m/w/d) Netzwerk & Security
    Schattdecor, Rohrdorf
  3. Teamleiter (m/w/d) Bereich IT-Infrastructure & Security
    PÖSCHL TABAK GmbH & Co. KG, Geisenhausen
  4. SAP Logistik Berater (m/w/x) - SAP PP, MM, EWM, QM, SD
    über duerenhoff GmbH, Würzburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ (Release: 09.11.22)
  2. 49,99€ (inkl. Bonusmission "Die vierzig Räuber")
  3. (u. a. SW Classics Collection für 8,50€, SW X-Wing Series für 5,50€)
  4. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus

LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    Windows-Automatisierung: Was die Power von Powershell ausmacht
    Windows-Automatisierung
    Was die Power von Powershell ausmacht

    In Teil 3 unserer Powershell-Einführung kommen wir zur eigentlichen Automatisierung. Wie geht das - und wie ersetzt man damit das klassische Cmd?
    Eine Anleitung von Holger Voges

    1. Windows-Automatisierung Die Pipeline in Powershell
    2. Windows-Automatisierung Powershell - die bessere Kommandozeile
    3. Jeffrey Snover Microsoft hat Powershell-Erfinder anfangs degradiert