1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Congstar-Kunden bekommen 10…

"Begründung"

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Begründung"

    Autor: Fundin 10.02.21 - 18:39

    Weil der Karneval nicht wie gewohnt stattfinden kann, sitzen die Leute daheim. Da haben sie auch kein WLAN, brauchen so besonders viele Mobildaten und deshalb sind diese 10GB bitter nötig. Klingt logisch.

  2. Re: "Begründung"

    Autor: Emulex 10.02.21 - 20:30

    Fundin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil der Karneval nicht wie gewohnt stattfinden kann, sitzen die Leute
    > daheim. Da haben sie auch kein WLAN, brauchen so besonders viele Mobildaten
    > und deshalb sind diese 10GB bitter nötig. Klingt logisch.

    Ist ja nicht die erste Aktion dieser Art von Congstar.
    Letztlich ist es nur PR.
    Die Mehrkosten für Congstar dürften gering sein (aus den von dir genannten Gründen), der Werbefaktor ist groß und dazu kommt eine gewisse Kundenbindung - "oh toll die schenken wir was".

  3. Re: "Begründung"

    Autor: hariuha2.0 10.02.21 - 22:53

    Ernsthaft? Da bekommen Kunden etwas geschenkt, vielleicht auch aus Treue zum Anbieter, vielleicht auch aus völlig anderen Gründen und einige andere haben daran tatsächlich was zu meckern? Ist doch wurscht, ob es Kundenbindung ist oder Werbung. Bestandskunden bekommen etwas geschenkt. Punkt. Bei manch einem ist das W-LAN langsamer wie LTE. Oder die Oma streamt stundenlang Schwarzwaldklinik über W-LAN und man selbst will in Ruhe Netflix via LTE streamen. Versucht doch nicht, den anderen ihre Lebensweise vorzuschreiben. Gönnt doch den anderen mal was... heijei. Immer dieses Rumgenöle. Einfach mal die Klappe halten. Würde oft helfen. Ich weiß, man soll ja keine Kommentare lesen, denn sonst regt man sich unnötig auf, aber trotzdem passiert mir das öfter mal. Und immer rege ich mich dann auf. Danke, Leute!

  4. Re: "Begründung"

    Autor: Fundin 10.02.21 - 23:03

    Man könnte so eine Aktion auch mit einer Begründung fahren, bei der sich die Marketingabteilung nicht der Lächerlichkeit preisgibt.
    Wenn doch, muss man eben mit dieser Häme leben.

  5. Re: "Begründung"

    Autor: hariuha2.0 10.02.21 - 23:30

    Ja, kann sein. Vielleicht steigt aber bei Fastnachter auch der Drang, sich viel mit Videos oder gestreamten Sitzungen die Zeit so gut es geht zu vertreiben. Immerhin gibt es gerade auch in meiner Gegend haufenweise Menschen, die gerne auf Umzüge gehen oder Sitzungen besuchen. Diese verkleiden sich, treffen sich online und streamen via YouTube ihren Karneval eben digital. Sowas gibts. Und sowas kostet eben auch Datenvolumen. Ähnlich wie Weihnachten oder Silvester 2020. YouTube, Videokonfi und haufenweise Gleichgesinnte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg
  2. TARGOBANK AG & Co. KGaA, Düsseldorf
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. Ascom Deutschland GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)
  2. 16,99€
  3. 47,99€
  4. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme