Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Einmal das schöne Blaue…

Was braucht man denn auch neues?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was braucht man denn auch neues?

    Autor: Apfelbrot 31.12.17 - 09:15

    Das frage ich mich jedes mal wenn ich lese dass den Herstellern nichts neues einfällt.

    Ich hab noch immer mein S5, und sehe nicht warum ich nun ein S8 (oder was auch immer gerade aktuelle ist) kaufen sollte.

    Leistung ist mehr als genug vorhanden, ich spiel aber auch nicht damit.
    Ich vermisse keinerlei Funktionalität, wäre sogar froh der dämliche Pulssensor wäre nicht nicht an dem Gerät.

    Der einzige Grund für mich ein neues Gerät zu kaufen wäre dass das S5 den Geist aufgibt.
    Moment sieht es aber nicht danach aus als würde dies bald passieren.
    Sogar der Originalakku hält noch gut 36 Stunden.

    Lediglich die besseren Kameras der neuen Geräte könnten interessant sein.
    Auf der anderen Seite hab ich für gute Bilder meine D80, und für Schnapschüsse tut es auch das S5 problemlos.

  2. Re: Was braucht man denn auch neues?

    Autor: Lasse Bierstrom 31.12.17 - 09:24

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das frage ich mich jedes mal wenn ich lese dass den Herstellern nichts
    > neues einfällt.
    >
    > Ich hab noch immer mein S5, und sehe nicht warum ich nun ein S8 (oder was
    > auch immer gerade aktuelle ist) kaufen sollte.
    >
    > Leistung ist mehr als genug vorhanden, ich spiel aber auch nicht damit.
    > Ich vermisse keinerlei Funktionalität, wäre sogar froh der dämliche
    > Pulssensor wäre nicht nicht an dem Gerät.
    >
    > Der einzige Grund für mich ein neues Gerät zu kaufen wäre dass das S5 den
    > Geist aufgibt.
    > Moment sieht es aber nicht danach aus als würde dies bald passieren.
    > Sogar der Originalakku hält noch gut 36 Stunden.
    >
    > Lediglich die besseren Kameras der neuen Geräte könnten interessant sein.
    > Auf der anderen Seite hab ich für gute Bilder meine D80, und für
    > Schnapschüsse tut es auch das S5 problemlos.


    Dito, hab hier n S4 das problemlos läuft. Zweiter Akku war schon fällig, ist aber kein Problem. Hab mir noch die QI Rückseite drangemacht, gibt's als Zubehör.
    Es ist immer dabei, bei jeder Aktion. Klettern, mountainbiken, wandern.
    Kurioserweise ist das Handy schon x male heftig runtergefallen. Bei Radfahren aus voller Fahrt auf das Kopfsteinpflaster, uA. Nur die Kamera fokussiert manchmal nicht. Sanft gegen was hartes klopfen - tut.

    Wenn mich so was mal größer stören sollte, oder es tatsächlich mal aufgibt muss ich doch mal nach einem Ersatz suchen.
    Die Kamera ist manchmal ein wenig schlecht, und verwackelt leicht.

    Aber gefühlt kann es alles andere, was die anderen auch können (oder ich wirklich brauche). Sollte es tatsächlich mal einen Wasserschaden bekommen wäre wasserdicht ganz nett!

    Die one+ sehen interessant aus

  3. Re: Was braucht man denn auch neues?

    Autor: ikhaya 31.12.17 - 10:09

    Die Entwicklung verlangsamt sich, die neuen Geräte sind nicht mehr wesentlich besser als das Modell davor. Teilweise macht man Dinge weg die im alten Modell noch funktioniert haben wie beim Samsung den FM Empfänger ;)
    Die Punkte die mich noch interessieren würden sind höhere Laufzeit und bessere Versorgung mit Updates.
    Aber ansonsten bin ich gegen VFs jedes Jahr ein neues Handy Verträge und spare Elektroschrott

  4. Re: Was braucht man denn auch neues?

    Autor: Wolframm 31.12.17 - 10:36

    Sehe ich auch so. Den einzigen Grund wirklich ein neues Smartphone immer zu kaufen, besteht doch lediglich darin, dass es softwareveraltet ist. Ich weiß einfach nicht, wieso Samsung, Sony und Co nicht einfach ein Abo Modell für garantierte Android Updates anbieten. 50¤ im Jahr und ich wäre dabei. Besonders sind das mehr garantierte Einnahmen, als ein neues Smartphone rauszubringen, da, wie man ja hier bereits sieht, keiner unbedingt die mehr Leistung braucht.

  5. [++]

    Autor: longthinker 31.12.17 - 10:50

    Wolframm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich
    > weiß einfach nicht, wieso Samsung, Sony und Co nicht einfach ein Abo Modell
    > für garantierte Android Updates anbieten. 50¤ im Jahr und ich wäre dabei.

    Zustimmung!

  6. Re: Was braucht man denn auch neues?

    Autor: tearcatcher 31.12.17 - 11:26

    Wolframm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich auch so. Den einzigen Grund wirklich ein neues Smartphone immer zu
    > kaufen, besteht doch lediglich darin, dass es softwareveraltet ist. Ich
    > weiß einfach nicht, wieso Samsung, Sony und Co nicht einfach ein Abo Modell
    > für garantierte Android Updates anbieten. 50¤ im Jahr und ich wäre dabei.
    > Besonders sind das mehr garantierte Einnahmen, als ein neues Smartphone
    > rauszubringen, da, wie man ja hier bereits sieht, keiner unbedingt die mehr
    > Leistung braucht.

    +1

  7. Beim S8

    Autor: mhstar 31.12.17 - 11:31

    ist die Bixby dabei!!!!
    Sogar über ein extra Hardware-Knopf, der besonders leicht zu erreichen ist.




    PS.:

    pm uninstall -k --user 0 com.samsung.android.bixby.agent
    geht auch auf ungerooteten Telefonen.

    https://www.reddit.com/r/Android/comments/6ftg72/want_to_completely_disableuninstall_those_pesky/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.12.17 11:32 durch mhstar.

  8. Re: [++]

    Autor: ZuWortMelder 31.12.17 - 11:36

    ... ich sehe dies zwiegespalten.
    Ja, so eine Updateflat klingt durchaus sinnvoll, aber wollen wir wirklich ein System, wo man jeden Monat für diverse Geräte (SmartPhone; HeimPC; TV; wwwRadio; Gegensprechanlage; Klimaanlage etc/usw) "ein paar" Euro bezahlen müssen, damit es weiter macht, was es soll ? Nachher sperren die Firmen noch "ungepatchte(da unbezahlt) Geräte "aus Sicherheitsgründen" aus, und schon ist man noch tiefer in der Abhängigkeitsfalle.
    Und es würde dem Missbrauch Tür und Tor öffnen.

    Reicht es nicht das Firmen aus Kostengründen viel auf dieser Schiene fahren und dies in deren Leistung einpreisen, und der Kunde das dort eh schon bezahlt?

    Und wenn sich das noch mehr auf lebensnotwendige Infrastruktur aus breitet (smarte, fernsteuerbare Strom und Wasserzähler, Brandmelder z.B.), dann sehe ich da echt schwarz. Ich sag mal "Digitale Kriegsführung" oder pöse Menschen die so ganze Städte/Länder erpressen könnten, wenn sie sich mal in System geschummelt haben.

    Hatten wir stellenweise schon, und wird wieder passieren.

    MfG
    ZuWortMelder

  9. Re: Was braucht man denn auch neues?

    Autor: Snooozel 31.12.17 - 11:44

    > Lediglich die besseren Kameras der neuen Geräte könnten interessant sein.

    Naja, die Kamera im S8 ist echt enttäuschend...

    Ich bin von S6 Edge auf S8 umgestiegen (hat mich halt nichts gekostet), und ein Unterschied ist nicht wirklich zu merken. Auch bei spielen nicht.
    Doch halt, dieser Bixby-Kram im S8 der gleich nervte und abgeschaltet wurde.
    Und ohne Hülle kann man auch das S8 immer noch nicht anständig in der Hand halten, immer noch viel zu Glatt und Spitz an den abgerundeten Seiten.

    Und so wie ich Samsung kenne wird Bixby sowieso bald wieder eingestellt und entfernt. Die starten ständig irgendwas eigenes um es dann nach ein paar Jahren wieder zu beerdigen.

  10. Re: Was braucht man denn auch neues?

    Autor: unholy79 31.12.17 - 11:56

    Naja die Aufgabe der Unternehmen ist ja ein Feature vorzustellen, bzw. zu implementieren, an welches ich nicht gedacht hätte.

    Der Sinn der Innovation ist ja etwas zu erfinden, was keiner kommen sehen konnte. Würdest du jetzt wissen, was du alles noch brauchst, dann wäre die Erfindung eines neuen Features ja keine Innovation mehr.

    Deswegen finde ich die Frage was man denn alles noch so braucht, etwas unsinnig.

  11. Re: Was braucht man denn auch neues?

    Autor: Topf 31.12.17 - 12:22

    Das S8 hat die selbe Cam wie das S7. Das S6 soll aber auf Grund der kleineren Blende und kleineren Pixel aber gerade bei dunkler Umgebung etwas schlechtere Bilder machen.

  12. Re: Was braucht man denn auch neues?

    Autor: robinx999 31.12.17 - 12:32

    Die genannte KI könnte interessant werden, aber dafür muss sich vermutlich noch einiges tun.
    Ich kann dem Smartphone ja nicht mal erklären, dass ich einen Wecker von Mo-Fr nutzen will, der bitte schön nicht bei einem gesetzlichem Feiertag klingeln soll und auch nicht wenn ich in meinem Kalender an dem Tag den Eintrag Urlaub stehen habe.

  13. Re: Was braucht man denn auch neues?

    Autor: sofries 31.12.17 - 12:40

    Wolframm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich auch so. Den einzigen Grund wirklich ein neues Smartphone immer zu
    > kaufen, besteht doch lediglich darin, dass es softwareveraltet ist. Ich
    > weiß einfach nicht, wieso Samsung, Sony und Co nicht einfach ein Abo Modell
    > für garantierte Android Updates anbieten. 50¤ im Jahr und ich wäre dabei.
    > Besonders sind das mehr garantierte Einnahmen, als ein neues Smartphone
    > rauszubringen, da, wie man ja hier bereits sieht, keiner unbedingt die mehr
    > Leistung braucht.


    Bitte nicht. Warum nicht einfach wie Apple schon im Verkaufspreis regelmäßige Updates einpreisen (mittlerweile versorgen sie iOS Geräte mindestens 5 Jahre, das 6S und SE dürften sogar noch länger versorgt werden, weil sie derzeit immer noch verkauft werden (wahrscheinlich 6-7 Jahre).
    Und nicht: Schaut wir sind 200¤ günstiger als Apple, aber ihr dürft uns jedes Jahr 50¤ bezahlen, damit euer Gerät nach 1 Jahr überhaupt noch irgendwelche Updates kriegt.
    1. würde das keiner bezahlen, 2. würden sofort Entwickler die Updates so anpassen, dass sie ohne Zahlung für alle verfügbar wären.

  14. Re: Was braucht man denn auch neues?

    Autor: eidolon 31.12.17 - 17:36

    Wie wärs mit Geräten, die weniger Strom verbrauchen? Verrückte Idee, was?

  15. Re: Was braucht man denn auch neues?

    Autor: eidolon 31.12.17 - 17:38

    Eine brauchbare Kamera, die nicht nur bei Sonnenschein halbwegs brauchbare Fotos macht, wär mal was, aber das wird bei Smartphones nie der Fall sein. Da kann die Software noch so toll sein, ne Winzlinse, Winzsensor und 4mm Brennweite kann man nicht kaschieren.

  16. Re: Was braucht man denn auch neues?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.01.18 - 10:55

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lediglich die besseren Kameras der neuen Geräte

    Sehe ich überhaupt nicht so! Besitze allerdings auch ein Nokia 808 ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.18 10:57 durch osolemio84.

  17. Re: Was braucht man denn auch neues?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.01.18 - 11:03

    > Sehe ich überhaupt nicht so! Besitze allerdings auch ein Nokia 808 ;-)

    Naja, das 808 hatte eine Inselbegabung, Smartphones sind aber immer Gesamtpakete. Nur Kamera oder nur Display oder nur Batterie reichen da nicht aus.
    Das 808 war nicht gerade für seine Handlichkeit und Geschwindigkeit berühmt, dafür kam es mit dem seinerzeit bereits etwas angestaubten Symbian auf den Markt, oder?

  18. Re: Was braucht man denn auch neues?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.01.18 - 18:43

    und ich möchte nur jeden 3 samstag nicht nicht geweckt werden und jeden ersten montag im monat 2 stunden später außer am 30.04.18 ...

    schon einmal überlegt einfach deinen kalender mit deinen arbeitzeiten zu füllen und diese termiene dich wecken zu lassen?

  19. Re: Was braucht man denn auch neues?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.01.18 - 19:40

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Sehe ich überhaupt nicht so! Besitze allerdings auch ein Nokia 808 ;-)
    >
    > Naja, das 808 hatte eine Inselbegabung, Smartphones sind aber immer
    > Gesamtpakete. Nur Kamera oder nur Display oder nur Batterie reichen da
    > nicht aus.
    > Das 808 war nicht gerade für seine Handlichkeit und Geschwindigkeit
    > berühmt, dafür kam es mit dem seinerzeit bereits etwas angestaubten Symbian
    > auf den Markt, oder?

    Ich darf dir widersprechen: doch, das Nokia 808 ist extrem handlich, gerade auch im Vergleich beispielsweise mit einem Moto G4. Was du meintest, ist vermutlich die Gehäusetiefe. Diese geht zwangsläufig mit einem großen Bildsensor einher ;-) Wer 10 mm und noch dünnere Geräte möchte, der muss sich halt mit mediokren Kameras zufrieden geben, ganz einfach. Andere wollen das aber nicht!

    Mir ist/war das 808 (evtl. bis zur Abschaltung von WhatsApp) aber immer noch lieber als das Lumia 1020, "trotz" Symbian.

    Klar können Hard- und Software eines 6 Jahre alten Smartphones nicht mehr mit aktuellen Modellen mithalten, die Kamera stellt diese aber immer noch in den Schatten. Es spricht absolut nichts gegen eine Neuauflage. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass alle nur den Einheitsbrei möchten, der heute auf dem Markt verfügbar ist.

  20. Re: Was braucht man denn auch neues?

    Autor: robinx999 03.01.18 - 10:03

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und ich möchte nur jeden 3 samstag nicht nicht geweckt werden und jeden
    > ersten montag im monat 2 stunden später außer am 30.04.18 ...
    >
    Ja warum soll so etwas denn nicht möglich sein?
    So lange die Regeln vernünftig definierbar sind warum nicht. Gab da ja auch schon einige Apps die dort etwas versucht haben, aber meistens kostenpflichtig und deckt oft nicht alles ab.
    Auch Verbindungen zum Internet wurden teilweise schon getestet, also Wecke mich um 8:00 Uhr außer es schneit, dann wecke mich um 7:30 Uhr ;)
    > schon einmal überlegt einfach deinen kalender mit deinen arbeitzeiten zu
    > füllen und diese termiene dich wecken zu lassen?

    Gut Anstatt Urlaub einzutragen, könnte man die Arbeitszeiten löschen, doch wie fülle ich einen Kalender mit einem Termin Montags - Freitags ohne Gesetzliche Feiertage? Den Kalender für die Feiertage zu füllen ist kein Problem, dafür gibt es genügend Kalender, aber wie ich diese Termine ausnehme weiss ich nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  2. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart
  3. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. 69,90€ (Bestpreis!)
  4. 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.

  2. E-Scooter: Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren
    E-Scooter
    Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren

    Seit Juni 2019 sind E-Scooter auf deutschen Straßen erlaubt, seitdem sind in einer Reihe von Städten Leihangebote gestartet. Nun geht es für die Anbieter in die erste Wintersaison: In Berlin wollen sie das Angebot fortsetzen - doch Einschränkungen behalten sie sich vor.

  3. Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook
    Mark Zuckerberg
    Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in einer Rede als Hüter der Meinungsfreiheit aufgespielt. Darunter versteht er vor allem den eigenen Vorteil.


  1. 13:21

  2. 12:56

  3. 11:20

  4. 14:43

  5. 13:45

  6. 12:49

  7. 11:35

  8. 18:18