Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Einmal das schöne Blaue…

Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: flasher395 31.12.17 - 12:35

    Tja, was ich mir wirklich wünschen würde? Ein Handy was
    -nicht bei dem kleinsten Sturz schon potentiell kaputt ist,
    d.h. eingebauten Bumper, sollte bei der allgemeinen Schockresistenz der eingebauten Komponenten (außer Display) kein Problem sein eigentlich. Außerdem, was soll der Müll, es gibt kaum Leute die ihr Handy ohne Bumber+Schutzglas/Folie benutzen, Hersteller baut den Mist in eure Handies ein und werbt damit dass man es eben nicht mehr zusätzlich braucht.
    - ein Display besitzt, welches leicht austauschbar ist,
    Eine Funktion die sich die meisten Kunden wünschen, damit könnte man Werben...
    -lange Akkulaufzeit besitzt, WIRKLICH lange Akkulauftzeit,
    macht nen 5000-6000 mAh Akku rein, stört keinen und hat nur Vorteile
    Was interessiert mich das ob das Handy 100g schwerer ist, wenn ich mir dadurch keine Gedanken mehr um die Akkulaufzeit und die nächste Steckdose machen muss?
    -eine helle Taschenlampe hat.
    Warum hat mein 10 Jahre altes k800i eine hellere Taschenlampe gehabt als mein 3 Jahre altes Sony Z3C ?
    -gute, laute Lautsprecher besitzt.
    Es passiert so oft dass man jemanden ein Video auf dem Handy zeigen will und niemand was versteht weil die Lautsprecher zu leise sind.

    ... Jetzt kommt wahrscheinlich wieder "Du bist ne Ausnahme, das will doch sonst keiner"
    Das stimmt nicht, ungefähr mein gesamter Freundeskreis lässt immer wieder Klagen über die nicht vorhandenen Funktionen hören, aber die Hersteller bieten solche Geräte schlicht und ergreifend nicht an bzw. werben nicht damit. Solch ein Handy mit guter aber nicht überragender Hardware für 250-350¤ ca. (Schmerzgrenze für Viele) würde sich verkaufen wie geschnitten Brot, aber die Hersteller hören nicht mehr auf ihre User oder wollen nichts mehr verkaufen was sich auch einige Jahre hält und nicht innerhalb eines Jahres wieder abgeschafft und ausgetauscht wird...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.12.17 12:36 durch flasher395.

  2. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: Anonymer Nutzer 31.12.17 - 12:39

    Das ist im wesentlichen ein CAT S60...

  3. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: flasher395 31.12.17 - 12:51

    Kannte ich nicht und ja ist tatsächlich nicht schlecht, wobei ich nichts über die Taschenlampe und Lautsprecher aussagen kann, aber das Design ist klobig bis zum geht nicht mehr (zugegebenermaßen hab ich das auch nicht angegeben, ist aber trotzdem ein wichtiger Punkt) und kostet 480¤ nach Preisvergleich... Für den Preis leider nicht relevant...

  4. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: dex2000 31.12.17 - 12:54

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist im wesentlichen ein CAT S60...

    Irgendwas ist immer ...
    - die (Foto-)Kamera ist leider quasi unbenutzbar.
    - Android 7 oder 8 ist nicht in Sicht
    - Bloatware von Cat lässt sich tlw. nicht deaktivieren
    - Preis

  5. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: DrFeinbiber 31.12.17 - 13:43

    Das Fairphone 2 scheint dank der Bauweise robust(er) zu sein und es ist modular, d.h. Display, Akku etc. pp. austauschbar. Leider ist der Preis vergleichsweise etwas hoch, was aber auf den auf Nachhaltigkeit und Fairness abgestellten Produktionsprozess zurückzuführen ist. Die Hardware sollte für Alltagsaufgaben reichen.. Kamera war bisher lt. diversen Berichten eher naja, vielleicht ist die neue (es gab irgendwann ein neues Kamera-Modul) brauchbar(er)..

  6. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: Niaxa 31.12.17 - 13:49

    Ich würde sagen ein Smarphone ist einfach nicht das richtige Produkt für dich, da es in Natur der Sache liegt, das es nicht für einen Sturz ausgelegt ist. So wie ein Auto eben auch nicht für Unfälle gebaut werden. Oder Vasen eben nicht dazu gedacht sind 10 mal darüber zu stolpern, oder ein Laptop zig mal fallen zu lassen.

  7. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: DrFeinbiber 31.12.17 - 14:24

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde sagen ein Smarphone ist einfach nicht das richtige Produkt für
    > dich, da es in Natur der Sache liegt, das es nicht für einen Sturz
    > ausgelegt ist. So wie ein Auto eben auch nicht für Unfälle gebaut werden.
    > Oder Vasen eben nicht dazu gedacht sind 10 mal darüber zu stolpern, oder
    > ein Laptop zig mal fallen zu lassen.

    Muss man die Leute immer gleich angreifen? Im Übrigen haben Autos Stoßstangen.. scheinen wohl doch für Unfälle gebaut zu sein, hm? Missgeschicke mit dem Smartphone passieren nun mal. Darum haben viele eben auch Bumper und Schutzfolien dran.. oder sollten diese Leute lieber auch kein Smartphone haben?

  8. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: FreiGeistler 31.12.17 - 14:38

    flasher395 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, was ich mir wirklich wünschen würde? Ein Handy was
    > - nicht bei dem kleinsten Sturz schon potentiell kaputt ist
    > - ein Display besitzt, welches leicht austauschbar ist
    > - lange Akkulaufzeit besitzt, WIRKLICH lange Akkulauftzeit
    > - eine helle Taschenlampe hat
    > - gute, laute Lautsprecher besitzt

    Die Kategorie der Outdoor-Handys?
    Ausser das mit den Lautsprechern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.12.17 14:41 durch FreiGeistler.

  9. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: Anonymer Nutzer 31.12.17 - 14:53

    flasher395 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, was ich mir wirklich wünschen würde? Ein Handy was
    > -nicht bei dem kleinsten Sturz schon potentiell kaputt ist,
    > d.h. eingebauten Bumper, sollte bei der allgemeinen Schockresistenz der
    > eingebauten Komponenten (außer Display) kein Problem sein eigentlich.

    Nennt sich BlackBerry... das Z10 war ziemlich robust - da hat das Display auch oft Stuerze ueberlebt. Die alten BlackBerrys waren in Bezug auf Stuerze auch ziemlich unzerstoerbar.
    Hat ausser die BlackBerry-Fans niemanden interessiert...

    > Außerdem, was soll der Müll, es gibt kaum Leute die ihr Handy ohne
    > Bumber+Schutzglas/Folie benutzen, Hersteller baut den Mist in eure Handies
    > ein und werbt damit dass man es eben nicht mehr zusätzlich braucht.

    Es gibt jede Menge Leute die so etwas nicht nutzen. - Ich gehoere dazu. Einmal habe ich ein Display kaputtbekommen... - da haette aber weder ein Schutzglas noch ein Gehaeuse geholfen. - Und leider muss ich natuerlich eines der wenn nicht das teuerste Display in einem Mobiltelefon haben...

    > - ein Display besitzt, welches leicht austauschbar ist,

    Nennt, sich BlackBerry - schon seit langem... wurde nie geschaetzt...

    > Eine Funktion die sich die meisten Kunden wünschen, damit könnte man
    > Werben...
    > -lange Akkulaufzeit besitzt, WIRKLICH lange Akkulauftzeit,
    > macht nen 5000-6000 mAh Akku rein, stört keinen und hat nur Vorteile
    > Was interessiert mich das ob das Handy 100g schwerer ist, wenn ich mir
    > dadurch keine Gedanken mehr um die Akkulaufzeit und die nächste Steckdose
    > machen muss?

    Jein. 100g mehr in der Sakkotasche sind ein Problem. - Da sind die aktuellen Geraete schon etwas schwer. Allerdings wuerde ich auch gerne eine hoehere Akkulaufzeit sehen. Das ginge mit einem kleineren Display und einem dickeren Geraet fuer den Akku.
    (Gerne in Kombination mit einer vernuenftigen Tastatur... - ah ja, gab es, ist leider ausgestorben :()

    > -eine helle Taschenlampe hat.
    > Warum hat mein 10 Jahre altes k800i eine hellere Taschenlampe gehabt als
    > mein 3 Jahre altes Sony Z3C ?

    So eine Blitz-LED wird stets nur eine bescheidene Taschenlampe sein. Es funktioniert, aber wenn man regelmaessig eine Taschenlampe braucht, sollte man eine dabei haben. (Ich habe eine LED Lenser P5E - die laueft auch ueber 1 Jahr mit der gleichen Batterie - wird bloss bisschen dunkler.)

    > -gute, laute Lautsprecher besitzt.
    > Es passiert so oft dass man jemanden ein Video auf dem Handy zeigen will
    > und niemand was versteht weil die Lautsprecher zu leise sind.
    >

    Wer macht so was? Und Leute die in der Oeffentlichkeit oder im OEPNV ohne Kopfhoerer laut Musik oder sonstwas hoeren sind laestig. Wenn es nicht die Option der Freisprecheinrichtung gaebe, haette ich fast gesagt dass man sich den Platz fuer den Lautsprecher auch sparen kann. (Ah ja, mein Priv kann ziemlich laut sein... sogar zu laut fuer meine Ohren.)

    > ... Jetzt kommt wahrscheinlich wieder "Du bist ne Ausnahme, das will doch
    > sonst keiner"

    Yupp :).

    > Das stimmt nicht, ungefähr mein gesamter Freundeskreis lässt immer wieder
    > Klagen über die nicht vorhandenen Funktionen hören, aber die Hersteller
    > bieten solche Geräte schlicht und ergreifend nicht an bzw. werben nicht
    > damit. Solch ein Handy mit guter aber nicht überragender Hardware für
    > 250-350¤ ca. (Schmerzgrenze für Viele) würde sich verkaufen wie
    > geschnitten Brot, aber die Hersteller hören nicht mehr auf ihre User oder
    > wollen nichts mehr verkaufen was sich auch einige Jahre hält und nicht
    > innerhalb eines Jahres wieder abgeschafft und ausgetauscht wird...

    Auch Freundeskreise sind nicht gleich. In meinem gibt es eine Person die kein Smartphone will und zwei weitere Leute in der Familie die beide nicht so begeistert von Android sind... (Erstere Person hatte zuvor nie ein Smartphone, die Zweite hatte meine alten BlackBerrys und war damit mehr zufrieden.)

  10. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: SanderK 31.12.17 - 16:15

    dex2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > attitudinized schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist im wesentlichen ein CAT S60...
    >
    > Irgendwas ist immer ...
    > - die (Foto-)Kamera ist leider quasi unbenutzbar.
    > - Android 7 oder 8 ist nicht in Sicht
    > - Bloatware von Cat lässt sich tlw. nicht deaktivieren
    > - Preis

    Aber die Wärmebildkamera ist nicht schlecht. Hatte auch mal im Sinn mir das zu kaufen, aber so oft brauche ich sie doch nicht.

  11. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: ChMu 31.12.17 - 18:13

    Blackview BV 7000 wenns huebsch ausehen soll, BV6000 wenn Du es alls Wurfwaffe benutzen willst und es kompakt sein soll. Beide unter 200 Euros bei Amazon.
    Beste Erfahrungen mit gemacht.

  12. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: gamesartDE 31.12.17 - 20:47

    Das Xperia Active war ein tolles Smartphone, konntest du fallen lassen, es hatte ab Werk eine Schutzfolie und war Wasserdicht, trotz eines Akkus der austauschbar war. Das Design hätte Sony weiterverfolgen sollen, ich war damals so stolz auf Sony, dass endlich ein Hersteller ab Werk Folien aufbringt, und dann haben die das auch wieder eingestellt.

    Von Lenovo gibt es eine Smartphone Reihe wo zumindest am Display versprochen wird, dass der sogar Dellen aushält. Und in Japan sind mittlerweile schon über 90 Prozent aller Smartphones wasserdicht, warum das nicht endlich ein Weltweiter Standard wird ist mir schleierhaft, aber anscheinend befürchten alle Hersteller das sie dann noch weniger Geräte verkauft bekommen.

  13. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: Anonymer Nutzer 31.12.17 - 21:44

    gamesartDE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Xperia Active war ein tolles Smartphone, konntest du fallen lassen, es
    > hatte ab Werk eine Schutzfolie und war Wasserdicht, trotz eines Akkus der
    > austauschbar war. Das Design hätte Sony weiterverfolgen sollen, ich war
    > damals so stolz auf Sony, dass endlich ein Hersteller ab Werk Folien
    > aufbringt, und dann haben die das auch wieder eingestellt.
    >
    > Von Lenovo gibt es eine Smartphone Reihe wo zumindest am Display
    > versprochen wird, dass der sogar Dellen aushält. Und in Japan sind
    > mittlerweile schon über 90 Prozent aller Smartphones wasserdicht, warum das
    > nicht endlich ein Weltweiter Standard wird ist mir schleierhaft, aber
    > anscheinend befürchten alle Hersteller das sie dann noch weniger Geräte
    > verkauft bekommen.

    Na ja, wozu braucht man ein wasserdichtes Telefon?
    Ich brauche eine Tastatur. Wasserdichtheit ist mir ziemlich egal.
    Und darin liegt das Problem - jeder braucht was anderes.

  14. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: SanderK 31.12.17 - 21:47

    Robust lange ohne aufladen. Leider sehr schwach auf der Brust, vom Design her Backstein.
    K10000 Okitel

  15. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: Anonymer Nutzer 01.01.18 - 00:32

    DrFeinbiber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niaxa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde sagen ein Smarphone ist einfach nicht das richtige Produkt für
    > > dich, da es in Natur der Sache liegt, das es nicht für einen Sturz
    > > ausgelegt ist. So wie ein Auto eben auch nicht für Unfälle gebaut
    > werden.
    > > Oder Vasen eben nicht dazu gedacht sind 10 mal darüber zu stolpern, oder
    > > ein Laptop zig mal fallen zu lassen.
    >
    > Muss man die Leute immer gleich angreifen? Im Übrigen haben Autos
    > Stoßstangen.. scheinen wohl doch für Unfälle gebaut zu sein, hm?
    Sorry, da muss ich dich enttäuschen. Stoßstangen sind schon seit mindestens 10 jahren nicht mehr das was der name erahnen lassen würde.

    > Missgeschicke mit dem Smartphone passieren nun mal. Darum haben viele eben
    > auch Bumper und Schutzfolien dran.. oder sollten diese Leute lieber auch
    > kein Smartphone haben?

  16. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: ve2000 01.01.18 - 08:08

    und hält dank schlecht angepasster Software, auch nicht länger als eins mit halb so großem Akku.
    Vom Mediatek, völlig veraltetem Android, dem schlechten Display und Gewicht, fange ich gar nicht erst an..

  17. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: ChMu 01.01.18 - 11:04

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und hält dank schlecht angepasster Software, auch nicht länger als eins mit
    > halb so großem Akku.

    Da sagen die Tests aber was anderes. 5 Tage use bei intensiver Nutzung, 8-10 Tage bei normaler Nutzung sind fuer ein 5,5fhd Phablet nicht gerade ein schlechter Wert.

    > Vom Mediatek, völlig veraltetem Android, dem schlechten Display und
    > Gewicht, fange ich gar nicht erst an.

    Was ist schlecht an dem Display? Android 7 mit Security Nov 2017 ist voellig veraltet? Was erwartest Du fuer 170 Euro? Es ging um fette Batterie, das das mit hoeherem Gewicht daher kommt, duerfte klar sein. Oder wie willst Du das besser machen? Wer macht es besser?
    Der naechste Konkurenz ist das von mir erwaehnte Ulefone power. In der letzten Version auch mit Android 8. Aber eben “nur” 6000mAh Batterie und damit ist nach 4 Tagen intensiver Nutzung Schluss. Gut, besserer
    prozessor, bessere Camera, leichter, duenner aber eben auch 30 Euro teurer und damit an der Schmerzgrenze von 200 Euro. Mehr darf ein Android Phone nicht kosten, mehr ist es nicht wert.

  18. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: ve2000 01.01.18 - 11:37

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was ist schlecht an dem Display? Android 7 mit Security Nov 2017 ist
    > voellig veraltet?
    Ok, hatte beim googlen wohl ein älteres Modell erwischt (5.1.1 mit Update auf MM.)
    Nichtsdestrotz ist 7.0 veraltet (Mitte 2016), sowas kauft man heutzutage einfach nicht mehr.

    >Was erwartest Du fuer 170 Euro? Es ging um fette
    > Batterie, das das mit hoeherem Gewicht daher kommt, duerfte klar sein. Oder
    > wie willst Du das besser machen? Wer macht es besser?
    DIR ging es um "fette Batterie"...
    ICH erwarte gar nichts, weil ich "selbst" 170¤ für solch ein Gerät mit lahmen Mediatek und veraltetem OS, als zu teuer empfinde.
    Nun gut, jeder wie er mag, aber mir käme ein Gerät, völlig ohne Aussicht auf LineageOS oder OS Updates, nicht ins Haus.
    PS: Wenn ich einen Backstein in der Tasche will, greife ich zur Powerbank. :-)

  19. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: SanderK 01.01.18 - 11:43

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Was ist schlecht an dem Display? Android 7 mit Security Nov 2017 ist
    > > voellig veraltet?
    > Ok, hatte beim googlen wohl ein älteres Modell erwischt (5.1.1 mit Update
    > auf MM.)
    > Nichtsdestrotz ist 7.0 veraltet (Mitte 2016), sowas kauft man heutzutage
    > einfach nicht mehr.
    >
    > >Was erwartest Du fuer 170 Euro? Es ging um fette
    > > Batterie, das das mit hoeherem Gewicht daher kommt, duerfte klar sein.
    > Oder
    > > wie willst Du das besser machen? Wer macht es besser?
    > DIR ging es um "fette Batterie"...
    > ICH erwarte gar nichts, weil ich "selbst" 170¤ für solch ein Gerät mit
    > lahmen Mediatek und veraltetem OS, als zu teuer empfinde.
    > Nun gut, jeder wie er mag, aber mir käme ein Gerät, völlig ohne Aussicht
    > auf LineageOS oder OS Updates, nicht ins Haus.
    > PS: Wenn ich einen Backstein in der Tasche will, greife ich zur Powerbank.
    > :-)

    Die Du ohne einen Akku wie in dem SP wohl auch brauchst :-)
    Wobei es mir nicht um Deine Wünsche ging, mag missverstanden worden sein.
    Ich würde mir einen großen Akku in einen Zeitgemäßen Telefon wünschen.

  20. Re: Was man sich wünscht? Etwas was kein Hersteller konsequent anbietet.

    Autor: ChMu 01.01.18 - 12:10

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Was ist schlecht an dem Display? Android 7 mit Security Nov 2017 ist
    > > voellig veraltet?
    > Ok, hatte beim googlen wohl ein älteres Modell erwischt (5.1.1 mit Update
    > auf MM.)
    > Nichtsdestrotz ist 7.0 veraltet (Mitte 2016), sowas kauft man heutzutage
    > einfach nicht mehr.

    Demnach sind 85% aller angebotenen Android Telefone heute, einschliesslich diverser Flagships, nicht akzeptabel? Oder ueber 95% der installierten Marketbase? Android 8 (welches fuer den oben genannten Backstein uebrigends angekuendigt ist) wird sich erst mit der Vorstellung von Android 9 verbreiten. Langsam. Bei Android 10 dann uU auf 50%.
    >
    > >Was erwartest Du fuer 170 Euro? Es ging um fette
    > > Batterie, das das mit hoeherem Gewicht daher kommt, duerfte klar sein.
    > Oder
    > > wie willst Du das besser machen? Wer macht es besser?
    > DIR ging es um "fette Batterie"...

    Nein, im Thread ging es darum. Uebrigends steht in egal welchen Umfragen die fette Batterie an Nummer 1 der Wuensche. Immer. Und ueberall.

    > ICH erwarte gar nichts, weil ich "selbst" 170¤ für solch ein Gerät mit
    > lahmen Mediatek und veraltetem OS, als zu teuer empfinde.

    Nun, hast Du etwas besseres zu bieten? Fuer das Geld? Was ist lahm am Mediatek? Was genau schaffen diese Prozessoren nicht welche auf Benchmark Ergebnisse der Flagships vor 3 Jahren kommen? Und immer noch nicht ausgelastet werden?

    > Nun gut, jeder wie er mag, aber mir käme ein Gerät, völlig ohne Aussicht
    > auf LineageOS oder OS Updates, nicht ins Haus.

    Was ist LineageOS und warum bringt diese Firma nicht ein Phone mit ihrem OS raus wenns so gut ist? Updates stimmt ja nicht, das wurde, im Gegensatz zur Mehrheit der Konkurenz, angekuendigt. Unsere Ulefones (fast 2 Jahre alt) sind auch von 6 ueber 7 inzwischen bei 8 angekommen. Ganz nebenbei und still und leise. Mit Mediatek.

    > PS: Wenn ich einen Backstein in der Tasche will, greife ich zur Powerbank.

    Du vieleicht, andere wollen vieleicht nicht zwei Geraete aufladen, mit Kabeln rumfummeln ect.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Würzburg
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11