Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Fünfmal so viele Android…

Würdiges Freitagsthema :P

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Würdiges Freitagsthema :P

    Autor: saddrak 02.11.12 - 09:48

    <k.T.>

  2. Re: Nö

    Autor: Muhaha 02.11.12 - 09:54

    Es bestätigt die Android-Fans (Wie sind die Größten!) und es bestätigt die Apple-Fans (Wir sind weiterhin die Hipster-Elite).

    Mit dieser Meldung bekommt jeder verblendete Fan-Idiot, was er in seiner Scheuklappensicht wahrnehmen möchte. Diese Meldung ist daher höchst untauglich für den Freitag :)

  3. Re: Nö

    Autor: stuempel 02.11.12 - 09:57

    Aus der webOS-Ecke verkündige ich hiermit ein dem Trend entgegengesetztes Seufzen!

  4. Re: Nö

    Autor: bstea 02.11.12 - 10:27

    Die WebOS Typen sind mit dem gelben Zeta vergleichbar.
    Eigentlich besser nur die Masse entscheidet sich für was anderes.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  5. Re: Nö

    Autor: Lapje 02.11.12 - 10:28

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es bestätigt die Android-Fans (Wie sind die Größten!) und es bestätigt die
    > Apple-Fans (Wir sind weiterhin die Hipster-Elite).
    >

    Seihen wir doch mal ehrlich (und das sage ich aus persönlichen Erfahrungen): Wenn sich manche iPhone-Besitzer mal zurück halten würden und ihre Ansicht der Dinge nicht immer auf andere münzen würden, wäre einiges Konfliktpotential weniger vorhanden.

    Ich habe zumindest noch von keinem Android-Benutzer Kommentare gehört, dass dies oder das keine braucht - bei iPhone-Benutzer bekommt man das hier immer wieder zu hören - egal ob es Widgets, der wechselbare Akku, SD-Karten oder sonst was ist...immer wieder wird einem gesagt dass das doch keiner braucht. So etwas ist einfach überheblich. Es gibt über 500 Millionen Android-Smartphones, und ich behaupte jetzt mal dass jedes im Durchschnitt zwei Widgets auf dem Screen hat - was dann schon mal eine Milliarde wäre...und diese braucht keiner?

    Ich habe manchmal eher das Gefühl, dass der eine oder andere iOS-User so etwas schon gerne hätte (bei Widgets liest man in Foren auch immer öfter dass nicht verstanden wird, warum Apple so etwas immer noch nicht bringt) aber lieber sagt, dass man sowas eh keiner braucht, nur damit er es nicht zugeben muss.

    Und selbst wenn er manche Dinge nicht braucht - warum spricht er nicht von sich sondern versucht dem eine Art "Allgemeingültigkeit" zu geben?

    Oder die immer wieder das Argument, dass iPhone wäre das "beste" Smartphone, welches es gibt. An welchen Kriterien wird das fest gemacht? Das mag für einen selber zu treffen, dass das Gerät genau das hat was man braucht - super, so soll es sein. Aber ich verbitte mir es doch, dass andere Entscheiden, was für mich das beste ist. Für mich ist mein Galaxy Nexus perfekt, deswegen versuche ich aber doch noch lange nicht meinem besten Freund, welcher mit seinem iPhon genauso zufrieden ist, sein Gerät madig zu machen...nur um mich aufzuwerten? Was soll der Blödsinn?

    Es wäre vor allem mal schön, wenn iPhone-Benutzer in solchen Diskussionen ein wenig Kontinuität beweisen würden - früher war ein 3.5''-Display perfekt, alles andere war viiieeeel zu groß, und hörere Auflösung braucht ja auch eh keiner. Und jetzt? Jetzt sind 4 Zoll doch besser. Und Widgets braucht keiner? Die Widgets in der Statusleiste wurden aber weitgehenst positiv angenommen. Was denn nun? Genauso wie einem jetzt versicht wird zu erklären, dass das Display im iPad Mini vollkommen ausreichend ist - aber diese bei günstigen Einsteiger-Tablets bemängeln...was denn nun?

  6. Re: Nö

    Autor: Maatze 02.11.12 - 10:34

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es bestätigt die Android-Fans (Wie sind die Größten!) und es bestätigt
    > die
    > > Apple-Fans (Wir sind weiterhin die Hipster-Elite).
    > >
    >
    > Seihen wir doch mal ehrlich (und das sage ich aus persönlichen
    > Erfahrungen): Wenn sich manche iPhone-Besitzer mal zurück halten würden und
    > ihre Ansicht der Dinge nicht immer auf andere münzen würden, wäre einiges
    > Konfliktpotential weniger vorhanden.
    >
    > Ich habe zumindest noch von keinem Android-Benutzer Kommentare gehört, dass
    > dies oder das keine braucht - bei iPhone-Benutzer bekommt man das hier
    > immer wieder zu hören - egal ob es Widgets, der wechselbare Akku, SD-Karten
    > oder sonst was ist...immer wieder wird einem gesagt dass das doch keiner
    > braucht. So etwas ist einfach überheblich. Es gibt über 500 Millionen
    > Android-Smartphones, und ich behaupte jetzt mal dass jedes im Durchschnitt
    > zwei Widgets auf dem Screen hat - was dann schon mal eine Milliarde
    > wäre...und diese braucht keiner?
    >
    > Ich habe manchmal eher das Gefühl, dass der eine oder andere iOS-User so
    > etwas schon gerne hätte (bei Widgets liest man in Foren auch immer öfter
    > dass nicht verstanden wird, warum Apple so etwas immer noch nicht bringt)
    > aber lieber sagt, dass man sowas eh keiner braucht, nur damit er es nicht
    > zugeben muss.
    >
    > Und selbst wenn er manche Dinge nicht braucht - warum spricht er nicht von
    > sich sondern versucht dem eine Art "Allgemeingültigkeit" zu geben?
    >
    > Oder die immer wieder das Argument, dass iPhone wäre das "beste"
    > Smartphone, welches es gibt. An welchen Kriterien wird das fest gemacht?
    > Das mag für einen selber zu treffen, dass das Gerät genau das hat was man
    > braucht - super, so soll es sein. Aber ich verbitte mir es doch, dass
    > andere Entscheiden, was für mich das beste ist. Für mich ist mein Galaxy
    > Nexus perfekt, deswegen versuche ich aber doch noch lange nicht meinem
    > besten Freund, welcher mit seinem iPhon genauso zufrieden ist, sein Gerät
    > madig zu machen...nur um mich aufzuwerten? Was soll der Blödsinn?
    >
    > Es wäre vor allem mal schön, wenn iPhone-Benutzer in solchen Diskussionen
    > ein wenig Kontinuität beweisen würden - früher war ein 3.5''-Display
    > perfekt, alles andere war viiieeeel zu groß, und hörere Auflösung braucht
    > ja auch eh keiner. Und jetzt? Jetzt sind 4 Zoll doch besser. Und Widgets
    > braucht keiner? Die Widgets in der Statusleiste wurden aber weitgehenst
    > positiv angenommen. Was denn nun? Genauso wie einem jetzt versicht wird zu
    > erklären, dass das Display im iPad Mini vollkommen ausreichend ist - aber
    > diese bei günstigen Einsteiger-Tablets bemängeln...was denn nun?


    +1

    ist halt schwer wenn der eigene Gott so wankelmütig ist ;)

  7. Re: Nö

    Autor: theodore 02.11.12 - 10:39

    +1

  8. Re: Nö

    Autor: Lapje 02.11.12 - 10:39

    Maatze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > +1
    >
    > ist halt schwer wenn der eigene Gott so wankelmütig ist ;)

    Diese Kommentare sind genauso dämlich, denn auf solche Zustimmung war ich nicht aus.

    Fakt ist: Jeder soll das benutzen, mit dem er zufrieden ist, und das hat erst mal niemand anderen zu interessieren und noch weniger darf da eine Meinung drüber abgegeben werden.

  9. Re: Nö

    Autor: Anonymer Nutzer 02.11.12 - 11:11

    +1

    Gute Zusammenfassung!

  10. Re: Nö

    Autor: JanZmus 02.11.12 - 13:04

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seihen wir doch mal ehrlich (und das sage ich aus persönlichen
    > Erfahrungen): Wenn sich manche iPhone-Besitzer mal zurück halten würden und
    > ihre Ansicht der Dinge nicht immer auf andere münzen würden, wäre einiges
    > Konfliktpotential weniger vorhanden.

    Das kann doch nur ein Witz sein. Wenn man hier mal eine zeitlang sich rumtreibt, muss man zu der Erkenntnis kommen, dass bei Android-News mehr oder weniger normal geplappert wird, hier und da mal unqualifiziertes Anti-Android Bemerkungen. Bei iOS-News allerdings ist meißtens schon der ERSTE Post eine unqualifizierte Anti-Apple Bemerkung. Man kriegt oft den Eindruck, es tummeln sich mehr Anti-Leute in iOS-News-Threads rum, als solche, die sich wirklich für die News interessieren.

    > Ich habe zumindest noch von keinem Android-Benutzer Kommentare gehört, dass
    > dies oder das keine braucht

    https://forum.golem.de/kommentare/handy/smartphones-fuenfmal-so-viele-android-smartphones-wie-iphones-verkauft/wollten-wir-denn-keine-monopole-mehr/65627,3069328,3069414,read.html#msg-3069414

    Keine Ahnung, ob er Android-Benutzer ist, aber das kannst du ja bei deinen angeblichen iPhone-Benutzern auch nicht nachweisen.

    > Ich habe manchmal eher das Gefühl, dass der eine oder andere iOS-User so
    > etwas schon gerne hätte (bei Widgets liest man in Foren auch immer öfter
    > dass nicht verstanden wird, warum Apple so etwas immer noch nicht bringt)
    > aber lieber sagt, dass man sowas eh keiner braucht, nur damit er es nicht
    > zugeben muss.

    Natürlich ist das so. Manch ein iOS-User hätte gerne das ein oder andere Android-Feature. Manch ein Android-User hätte gerne das ein oder andere iOS-Feature. Das ist doch ganz normal. Es wäre doch ein großer Zufall, wenn das eine oder andere OS EXAKT alle Features so hat, wie man es wünscht.

    > Es wäre vor allem mal schön, wenn iPhone-Benutzer in solchen Diskussionen
    > ein wenig Kontinuität beweisen würden - früher war ein 3.5''-Display
    > perfekt, alles andere war viiieeeel zu groß, und hörere Auflösung braucht
    > ja auch eh keiner. Und jetzt? Jetzt sind 4 Zoll doch besser. Und Widgets
    > braucht keiner? Die Widgets in der Statusleiste wurden aber weitgehenst
    > positiv angenommen. Was denn nun? Genauso wie einem jetzt versicht wird zu
    > erklären, dass das Display im iPad Mini vollkommen ausreichend ist - aber
    > diese bei günstigen Einsteiger-Tablets bemängeln...was denn nun?

    Es wäre vor allem mal schön, wenn Android-Benutzer in solchen Diskussionen ein wenig Kontinuität beweisen würden - früher war ein SD-Slot perfekt, alles andere war nicht akzeptabel. Und jetzt? Jetzt ist ein fehlender SD-Slot doch nicht so schlimm. Früher war ein wechselbarer Akku perfekt, alles andere war nicht akzeptabel. Und jetzt? Jetzt ist ein fest eingebauter Akku doch nicht so schlimm.

    Das ist alles nicht meine Meinung. Es soll dir nur deinen Denkfehler aufzeigen. Du denkst, wenn ein paar Leute das in einem Forum schreiben, gilt das für die Allgemeinheit. Kann es nicht sein, dass das einfach ANDERE Leute sind, die das schreiben?

  11. Re: Nö

    Autor: Anonymer Nutzer 02.11.12 - 13:13

    JanZmus schrieb:
    > Es wäre vor allem mal schön, wenn Android-Benutzer in solchen Diskussionen
    > ein wenig Kontinuität beweisen würden - früher war ein SD-Slot perfekt,
    > alles andere war nicht akzeptabel. Und jetzt? Jetzt ist ein fehlender
    > SD-Slot doch nicht so schlimm. Früher war ein wechselbarer Akku perfekt,
    > alles andere war nicht akzeptabel. Und jetzt? Jetzt ist ein fest
    > eingebauter Akku doch nicht so schlimm.

    Der Unterschied ist:
    Die Android-User regen sich richtig dolle über diese Entscheidung seitens Google auf,
    weil es ihnen eben wichtig ist.
    Apple User nehmen das einfach hin und behaupten es würde ja, weil Apple das sagt, nicht gebraucht werden und NUN ists endlich perfekt,
    bis Apple wieder etwas anderes entscheidet.... dann ist das neue eben perfekt usw...

  12. Re: Nö

    Autor: JanZmus 02.11.12 - 13:38

    ramboni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanZmus schrieb:
    > > Es wäre vor allem mal schön, wenn Android-Benutzer in solchen
    > Diskussionen
    > > ein wenig Kontinuität beweisen würden - früher war ein SD-Slot perfekt,
    > > alles andere war nicht akzeptabel. Und jetzt? Jetzt ist ein fehlender
    > > SD-Slot doch nicht so schlimm. Früher war ein wechselbarer Akku perfekt,
    > > alles andere war nicht akzeptabel. Und jetzt? Jetzt ist ein fest
    > > eingebauter Akku doch nicht so schlimm.
    >
    > Der Unterschied ist:
    > Die Android-User regen sich richtig dolle über diese Entscheidung seitens
    > Google auf,
    > weil es ihnen eben wichtig ist.
    > Apple User nehmen das einfach hin und behaupten es würde ja, weil Apple das
    > sagt, nicht gebraucht werden und NUN ists endlich perfekt,
    > bis Apple wieder etwas anderes entscheidet.... dann ist das neue eben
    > perfekt usw...

    Das ist deine verschobene Wahrnehmung, hat aber mit der Realität nichts zu tun. Die Wahrheit ist, dass es immer nur ein Teil der User sind. Ein Teil der Android-User hat die SD-Karte nicht gebraucht, die nehmen das jetzt so hin. Ein anderer Teil hat sie gebraucht, die regen sich auf. Ein Teil der iOS-User nutzt die Maps-App nicht, die nehmen das so hin. Ein anderer Teil hätte gerne Google-Maps zurück, die regen sich auf.

  13. Re: Nö

    Autor: Anonymer Nutzer 02.11.12 - 14:13

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist deine verschobene Wahrnehmung, hat aber mit der Realität nichts zu
    > tun. Die Wahrheit ist, dass es immer nur ein Teil der User sind. Ein Teil
    > der Android-User hat die SD-Karte nicht gebraucht, die nehmen das jetzt so
    > hin. Ein anderer Teil hat sie gebraucht, die regen sich auf. Ein Teil der
    > iOS-User nutzt die Maps-App nicht, die nehmen das so hin. Ein anderer Teil
    > hätte gerne Google-Maps zurück, die regen sich auf.


    Keine Lust mehr... ich sag mal OK

  14. Re: Nö

    Autor: Lapje 02.11.12 - 14:24

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist deine verschobene Wahrnehmung, hat aber mit der Realität nichts zu
    > tun. Die Wahrheit ist, dass es immer nur ein Teil der User sind. Ein Teil
    > der Android-User hat die SD-Karte nicht gebraucht, die nehmen das jetzt so
    > hin. Ein anderer Teil hat sie gebraucht, die regen sich auf. Ein Teil der
    > iOS-User nutzt die Maps-App nicht, die nehmen das so hin. Ein anderer Teil
    > hätte gerne Google-Maps zurück, die regen sich auf.

    Eben nicht. Was konnte man sich hier und auch im privaten Umfeld damals über Displays anhören, welche größer als 3.5'' sind - braucht kein Mensch. UNd jetzt? Jetzt ist 4'' perfekt. Wie war das bei den Widgets in der Statusleiste? Keine braucht sie, aber da sind sie ok? Wie war das mit kleineren Pads als das iPad? Braucht auch keiner. Und jetzt? Oder von wegen dass keiner mehr als 16GB an Speicher braucht, nur weil man ihn selber nicht vollbekommt...

    Wie war das noch mit der Kontinuität?

    Bei Android schließen wesentlich weniger von sich auf andere, was aber auch daran liegen mag, dass man Android eben individuell einrichten kann - da gibt es nicht DAS typische System. Bei iOS ist schon deswegen fast alles gleich, weil man eben kaum was eigenes machen kann...

  15. Re: Nö

    Autor: JanZmus 02.11.12 - 15:47

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben nicht. Was konnte man sich hier und auch im privaten Umfeld damals
    > über Displays anhören, welche größer als 3.5'' sind - braucht kein Mensch.
    > UNd jetzt? Jetzt ist 4'' perfekt.

    Du weißt doch gar nicht, ob das die SELBEN Leute sind, die das eine und das andere sagen.

    > Wie war das bei den Widgets in der
    > Statusleiste? Keine braucht sie, aber da sind sie ok?

    Du weißt doch gar nicht, ob das die SELBEN Leute sind, die das eine und das andere sagen.

    > Wie war das mit
    > kleineren Pads als das iPad? Braucht auch keiner. Und jetzt?

    Nenn uns doch mal eine Quelle, wo ersichtlich ist, dass die SELBEN Leute, die keine kleineren Pads als das iPad haben wollen, jetzt behaupten, dass sie eins brauchen/die Größe perfekt finden o.ä.

    > Oder von wegen
    > dass keiner mehr als 16GB an Speicher braucht, nur weil man ihn selber
    > nicht vollbekommt...

    Du weißt doch gar nicht, ob das die SELBEN Leute sind, die das eine und das andere sagen. Für dich gelten all diese Argumente immer gleich für ALLE iOS-Nutzer, das ist dämlich, das anzunehmen. Die Wahrheit ist aber, es gibt genug Leute, die genug Dinge an iOS, iPhone etc. kritisieren, obwohl sie selber user sind. Davor verschließen Leute wie du die Augen.

  16. Re: Nö

    Autor: Lapje 02.11.12 - 15:56

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Du weißt doch gar nicht, ob das die SELBEN Leute sind, die das eine und das
    > andere sagen.

    Man kennt hier mit der Zeit einige User und in meinem Umfeld maße ich mir schon an gewisse Menschen wieder zu erkennen...

    > Du weißt doch gar nicht, ob das die SELBEN Leute sind, die das eine und das
    > andere sagen.

    Man kennt hier mit der Zeit einige User und in meinem Umfeld maße ich mir schon an gewisse Menschen wieder zu erkennen...

    > Nenn uns doch mal eine Quelle, wo ersichtlich ist, dass die SELBEN Leute,
    > die keine kleineren Pads als das iPad haben wollen, jetzt behaupten, dass
    > sie eins brauchen/die Größe perfekt finden o.ä.

    Man merkt mit der Zeit wohin der Tenor geht. Und es ist immer wieder das selbe - es ist keine ausgewogene Meinung, sondern immer in die gleiche Richtung - und wenn ich in Mathe nicht ganz gepennt habe müssen so immer ein großteil der Benutzer hier dabei sein - nicht immer komplett die selben, aber ein Großteil...

    > Du weißt doch gar nicht, ob das die SELBEN Leute sind, die das eine und das
    > andere sagen. Für dich gelten all diese Argumente immer gleich für ALLE
    > iOS-Nutzer, das ist dämlich, das anzunehmen. Die Wahrheit ist aber, es gibt
    > genug Leute, die genug Dinge an iOS, iPhone etc. kritisieren, obwohl sie
    > selber user sind.

    ...schnarch....Deine Platte hängt...

    > Davor verschließen Leute wie du die Augen.

    Nein, eben nicht, sonst wüsste ich nicht dass es auch einige iOS-User gibt, welche fehlende Widgets kritisieren...aber die sist nur ein geringer Teil...

  17. Re: Nö

    Autor: JanZmus 02.11.12 - 16:31

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Nenn uns doch mal eine Quelle, wo ersichtlich ist, dass die SELBEN
    > Leute,
    > > die keine kleineren Pads als das iPad haben wollen, jetzt behaupten,
    > dass
    > > sie eins brauchen/die Größe perfekt finden o.ä.
    >
    > Man merkt mit der Zeit wohin der Tenor geht. Und es ist immer wieder das
    > selbe - es ist keine ausgewogene Meinung, sondern immer in die gleiche
    > Richtung

    Aber das könnte man doch EXAKT genauso sagen zum Thema SD-Card-Slot und fest verbautem Akku. Kaum ist dieses "Tabu" gebrochen, schon schreiben die Leute hier im Tenor, dass sie SD-Karten eh nicht gebraucht haben.

    > > Du weißt doch gar nicht, ob das die SELBEN Leute sind, die das eine und
    > das
    > > andere sagen. Für dich gelten all diese Argumente immer gleich für ALLE
    > > iOS-Nutzer, das ist dämlich, das anzunehmen. Die Wahrheit ist aber, es
    > gibt
    > > genug Leute, die genug Dinge an iOS, iPhone etc. kritisieren, obwohl sie
    > > selber user sind.
    >
    > ...schnarch....Deine Platte hängt...

    Ach, und deine natürlich nicht.

  18. Re: Nö

    Autor: Lapje 02.11.12 - 16:39

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber das könnte man doch EXAKT genauso sagen zum Thema SD-Card-Slot und
    > fest verbautem Akku. Kaum ist dieses "Tabu" gebrochen, schon schreiben die
    > Leute hier im Tenor, dass sie SD-Karten eh nicht gebraucht haben.

    Seltsam...ich lese meistens dass die Leute froh über solch einen Slot sind - und auch wenn sie ihn in dem Moment nicht brauchen, ist es gut zu wissen, dass man schnell und kostengünstig den Speicher erweitern kann.

    Also warum dann das Argument, dass sowas eh keiner braucht?

    Ich bin froh darüber, kann ich doch, wenn ich nicht beruflich unterwegs bin, alle wichtigen Daten rausnehmen und muss keine Angst haben, wenn mir das Gerät geklaut wird...

  19. Re: Nö

    Autor: theodore 02.11.12 - 16:48

    Ich nutze den SD slot nicht und habe kaum mehr als 100MB auf meinem S3. Trotzdem finde ich es doof, dass im Nexus 4 der SD fehlt und der Akku fest ist. Muss man doch mal sagen!

    Ich verstehe auch nicht wie mir jemand sagt er kopiert da Filme oder Serien drauf, das ist ein Briefmarkenbildschirm, wie ein Notrad am Auto, ein Dixieklo zum kacken, eine Strumpfhose als Riemen für die Lichtmaschine. Wieso man da xx GB an Musik drauf macht versteh ich auch nciht, das müssen hunderte von Stunden sein, die hört man doch sowieso kaum.

  20. Re: Nö

    Autor: Lapje 02.11.12 - 16:52

    theodore schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich verstehe auch nicht wie mir jemand sagt er kopiert da Filme oder Serien
    > drauf, das ist ein Briefmarkenbildschirm,

    Schon mal daran gedacht, dass sich an viele Smartphones mittlerweile ein HMDI-Gerät anschließen lässt? Ich bin jedesmal dankbar dafür wenn ich beruflich in Hotels übernachten muss.

    > Wieso man da xx GB an Musik drauf macht versteh ich auch nciht, das müssen
    > hunderte von Stunden sein, die hört man doch sowieso kaum.

    Auch wieder sowas...anders rum gefragt: Warum nicht? Warum soll ich mir jedesmal, wenn ich unterwegs bin, vorher Gedanken machen müssen, was ich dabei habem will? Da schmeiße ich mir lieber alles drauf und weiß, egal worauf ich Lust habe, ich habe was passendes dabei - und mir nicht eine Woche die gleichen 5 Alben anhören muss...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Scheugenpflug AG, Neustadtan der Donau
  3. über experteer GmbH, Nürnberg
  4. Glatfelter Dresden GmbH, Heidenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,95€
  2. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  3. 24,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45