1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Für Huawei wird es eng

Ausser Maps, brauche ich keine google dienste...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausser Maps, brauche ich keine google dienste...

    Autor: Unix_Linux 20.09.19 - 19:46

    für alles ausser maps gibt es bessere oder gleichwertige alternativen. von daher kein nachteil.

    Gerät wird gekauft. danke huawei für dieses tolles stück hardware.

  2. Re: Ausser Maps, brauche ich keine google dienste...

    Autor: ml31415 21.09.19 - 16:31

    Richtig, und selbst dafür gibts Alternativen, die je nach Ort teilweise einen aktuellere Datenbestand haben als Google.

  3. Re: Ausser Maps, brauche ich keine google dienste...

    Autor: 32bit 21.09.19 - 19:37

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für alles ausser maps gibt es bessere oder gleichwertige alternativen
    https://kurviger.de fürs Motorrad und
    https://www.komoot.de fürs Fahrrad/E-Bike oder Wandern.

  4. Ausser Maps, brauche ich keine google dienste, außer...

    Autor: Bouncy 23.09.19 - 08:49

    ...vielleicht den Location-Dienst aus dem AndroidFramework, ohne den die Standortbestimmung ewig dauert und nichtmal AGPS verfügbar ist sowie den ConfigUpdater und PackageInstaller, ohne die neun von zehn Apps sich gar nicht erst installieren lassen. Aber ja, davon abgesehen natürlich nur Maps...

  5. Re: Ausser Maps, brauche ich keine google dienste...

    Autor: greylisted 23.09.19 - 09:39

    waze zum Autofahren funktioniert für mich sehr gut
    citymaps2go für die stadtreisen ist auch volkommen ausreichend

    wo ich eher ein Problem hätte - wieso ich auch vom Xiaomi mit LineageOS weg bin - sind banking apps. diese gehen zum teil sehr restriktiv mit offenen bootloadern um und in "alternativen" appstores sind deren apps nicht vereteten

    ich würde schon überlegen von mate 20 auf 30 umsteigen, aber da muss der Neue zuerst nach europa kommen und der preis muss stimmen

  6. Re: Ausser Maps, brauche ich keine google dienste...

    Autor: loktron 23.09.19 - 10:32

    Es gibt Alternativen für alles! Deswegen ist es Android. Aber es geht darum, dass der Großteil der Nutzer diese nicht will. Sie wollen sich nicht umgewöhnen, oder Google Apps nachträglich reinfrickeln. Und es geht ja nicht um die Dienste allein. Wenn du Apps im Store für 100¤ gekauft hast, hast du die dann umsonst gekauft und kannst sie nicht mehr nutzen. Das wird viele Abschrecken. Mir persönlich ist es Egal, ich finde EMUI unaushaltbar, und würd kein Huawei kaufen, egal wie genial die Kamera noch wird (Nur meine Meinung, kein Huawei Bashing, also bitte nicht so verstehen, ich kann auch Leute verstehen, die es mögen), aber viele meiner Bekannten, die es noch nutzen sagen jetzt schon "Ohne Google, ohne mich" und das wird sicherlich wenigstens auf die Hälfte der Kunden zutreffen.
    Sicher könnte man sich mit z.B. Sailfisch oder nem komplett Google freien Android eine treue Fangemeinde aufbauen, oder halten. Ist aber dann eher ne Niesche und damit werden sie die aktuellen Nutzerzahlen nicht halten können.
    Viele werden die ganze Problematik erst mitbekommen, wenn sie das Telefon gekauft haben und sich wundern, wo Gmaps, Kalender und co sind und dann beim Support rumheulen, und allen erzählen wie schlecht Huawei doch ist.
    Man muss hier nunaml immer vom DAU (Dümmster anzunehmender User) ausgehen und nicht von Leuten, mit Technischem Verständnis

  7. Re: Ausser Maps, brauche ich keine google dienste...

    Autor: narfomat 23.09.19 - 11:00

    ist auch einfach quatsch. als allround map-app gibts defakto keine gleichwertige alternative zu google maps. was mit google maps (und earth) alles geht und wie hoch teilweise die auflösung ist (alpenraum z.b.) ist einfach insane.

  8. Re: Ausser Maps, brauche ich keine google dienste...

    Autor: berritorre 23.09.19 - 16:22

    Waze gehört aber auch zu Google. Vermutlich liese es sich trotzdem installieren. Wenn du aber auf Google verzichten möchtest, dann besser nicht Waz verwenden, sondern vielleicht Here (Heisst jetzt glaube ich HereWeGo).

  9. Re: Ausser Maps, brauche ich keine google dienste...

    Autor: tpk 24.09.19 - 14:16

    32bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > für alles ausser maps gibt es bessere oder gleichwertige alternativen
    > kurviger.de fürs Motorrad und
    > www.komoot.de fürs Fahrrad/E-Bike oder Wandern.

    Kriegt man die denn ohne GPlay aufs Phone?

  10. Re: Ausser Maps, brauche ich keine google dienste...

    Autor: Anonymer Nutzer 24.09.19 - 14:45

    greylisted schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wo ich eher ein Problem hätte - wieso ich auch vom Xiaomi mit LineageOS weg
    > bin - sind banking apps. diese gehen zum teil sehr restriktiv mit offenen
    > bootloadern um und in "alternativen" appstores sind deren apps nicht
    > vereteten

    Aus dem Grund verabschiede ich mich von Banken die Apps voraussetzen. Ich will mich doch nicht von der Bank vorschreiben lassen wie ich mein Phone einrichten soll.

    Daher wird N26 in Kürze gekündigt, und DKB auf ChipTAN umgestellt (wenn es wieder ChipTAN Geräte zu kaufen gibt...).

    Ja es ist ein wenig umständlich sich umzustellen, aber dann halt auch wesentlich sicherer.

  11. Re: Ausser Maps, brauche ich keine google dienste...

    Autor: loktron 25.09.19 - 07:40

    fox82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > greylisted schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wo ich eher ein Problem hätte - wieso ich auch vom Xiaomi mit LineageOS
    > weg
    > > bin - sind banking apps. diese gehen zum teil sehr restriktiv mit
    > offenen
    > > bootloadern um und in "alternativen" appstores sind deren apps nicht
    > > vereteten
    >
    > Aus dem Grund verabschiede ich mich von Banken die Apps voraussetzen. Ich
    > will mich doch nicht von der Bank vorschreiben lassen wie ich mein Phone
    > einrichten soll.
    >
    > Daher wird N26 in Kürze gekündigt, und DKB auf ChipTAN umgestellt (wenn es
    > wieder ChipTAN Geräte zu kaufen gibt...).
    >
    > Ja es ist ein wenig umständlich sich umzustellen, aber dann halt auch
    > wesentlich sicherer.

    Die App meiner Bank läuft zum Glück auch mit offenem Bootloader, Pixelexperience und root problemlos. (Auch wenn die App sonst extrem scheiße ist)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ansbach
  2. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München
  3. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,90€ (Bestpreis!)
  2. (bis 21. Januar)
  3. 124€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 149€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de