Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Lenovo will in Zukunft…

"Aber"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Aber"

    Autor: picaschaf 05.08.17 - 18:29

    "Stock" und "eigene Verbessungen" schließen sich schon sprachlich aus. Und solange das Image nicht gegen einen offiziellen Google Build verifizierbar ist (was er nie sein wird sofern deren Treiber nicht vollständig Mainline sind) ist das ganze "pseudostock" Gehabe wertlos.

  2. Re: "Aber"

    Autor: Apfelbrot 05.08.17 - 19:57

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Stock" und "eigene Verbessungen" schließen sich schon sprachlich aus. Und
    > solange das Image nicht gegen einen offiziellen Google Build verifizierbar
    > ist (was er nie sein wird sofern deren Treiber nicht vollständig Mainline
    > sind) ist das ganze "pseudostock" Gehabe wertlos.


    mimimimi

  3. Re: "Aber"

    Autor: quasides 06.08.17 - 02:24

    stimmt,

    welcher launcher, phonebook etc drauf sind ist unerheblich.
    es läst sich stock in jedem fall nachinstallieren. das wirkliche problem ist der fragemntierte build.

    damit gibts wieder keine updates.

    und ich frag mich bis heute wieso der build nicht ident bei den herstellern it samt sys updates per paketmanager, ist ja nicht so das nicht fähige paketmanager verfügbar wären, opensource.
    dann gäbs die möglichkeit auf updates bis die hardware die nimmer schafft...

    und warum selbst unter android 7.1.2 kein vernüftiges backup zu haben ist.
    die google lösung ist ein schlechter scherz

  4. Re: "Aber"

    Autor: codeworkx 06.08.17 - 07:32

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Stock" und "eigene Verbessungen" schließen sich schon sprachlich aus. Und
    > solange das Image nicht gegen einen offiziellen Google Build verifizierbar
    > ist (was er nie sein wird sofern deren Treiber nicht vollständig Mainline
    > sind) ist das ganze "pseudostock" Gehabe wertlos.

    Solange sie die Schnittstellen nicht anpassen, erweitern oder versauen ist es um einiges leichter AOSP zum laufen zu bekommen. Beste Voraussetzung bieten zudem Qualcomm SoCs wegen codeaurora. Bin gespannt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  2. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  3. 799,00€ (Bestpreis!)
  4. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29