Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Nokia ist zurück - ein…

NEIN DANKE!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NEIN DANKE!

    Autor: MistelMistel 09.01.17 - 14:29

    Den Schrott kann Nokia getrost behalten. Android smartphones gibt es schon genug. Da brauch ich nicht zusätzlich noch eines von einem der seinen Namen drauf druckt und meint er hätte jetzt was tolles erfunden.

    Eine Neuentwicklung auf Basis von MeeGo oder maemo hätte ich mir geholt. Aber mit Android kann Nokia gerne weiter seine Series40 Geräte produzieren. Wenigstens ein Sektor in dem sie nicht alle Kompetenzen wegrationalisiert haben.

  2. Re: NEIN DANKE!

    Autor: Berner Rösti 09.01.17 - 16:47

    MistelMistel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Neuentwicklung auf Basis von MeeGo oder maemo hätte ich mir geholt.
    > Aber mit Android kann Nokia gerne weiter seine Series40 Geräte produzieren.
    > Wenigstens ein Sektor in dem sie nicht alle Kompetenzen wegrationalisiert
    > haben.

    Und du meinst, dass sie mit MeeGo oder Maemo der Vormachtstellung von Android und iOS irgendwas entgegen gesetzt bekämen?

    Sorry, da sind schon viele andere dran gescheitert.

  3. Re: NEIN DANKE!

    Autor: Crossfire579 09.01.17 - 18:53

    Was ist MeeGO?

  4. Re: NEIN DANKE!

    Autor: Anonymer Nutzer 09.01.17 - 19:46

    MistelMistel Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber mit Android kann Nokia gerne weiter seine Series40 Geräte produzieren.
    > Wenigstens ein Sektor in dem sie nicht alle Kompetenzen wegrationalisiert
    > haben.

    Ich fürchte, nicht mal das werden wir bekommen. Hatte mich auch schon auf 6300 in aktuell gefreut, oder sowas in der Art. Unter MS wurde S40 bzw. die letzte Asha-Ausbaustufe wohl eingestellt (?). D.h., es kommen zwar neue Feature-Phones, aber die laufen mit S30+ (dem absoluten Basissystem).

  5. Re: NEIN DANKE!

    Autor: thorben 09.01.17 - 22:16

    HMD. Nicht Nokia. ;-)

  6. Re: NEIN DANKE!

    Autor: MistelMistel 10.01.17 - 10:26

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du meinst, dass sie mit MeeGo oder Maemo der Vormachtstellung von
    > Android und iOS irgendwas entgegen gesetzt bekämen?

    Nein, aber davon hab ich ja gar nicht gesprochen. Aber ich habe schon des Öfteren den Blödsinn gehört das man einen darart großen Markt immer nur dominieren müsste damit "es sich lohnt".

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  3. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  4. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-20%) 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Mirai-Nachfolger: Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
    Mirai-Nachfolger
    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

    Kriminelle nutzen Sicherheitslücken in IoT-Geräten zum Aufbau eines großen Botnetzes aus. Dabei verwendet der Bot Code von Mirai, unterscheidet sich jedoch von seinem prominenten Vorgänger.

  2. Europol: EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen
    Europol
    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

    Die Verschlüsselung privater Kommunikation soll auch auf europäischer Ebene angegriffen werden. Da der Einbau von Hintertüren offenbar vom Tisch ist, geht es nun um Schwachstellen bei der Implementierung und das Hacken von Passwörtern.

  3. Krack-Angriff: AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline
    Krack-Angriff
    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

    Nach dem Bekanntwerden der WPA2-Schwäche Krack hat AVM nun erste Geräte gepatcht. Weitere Patches sollen folgen, jedoch nicht für Fritzboxen.


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59